Mittelasien – Ein Märchen aus 1001 Nacht

Ein Tipp von Astrid Beck, Abteilungsleiterin Russland Ukraine Mittelasien
Mitarbeiter-Tipp - Mittelasien

Samarkand

Im Zentrum des asiatischen Kontinents liegen die Länder Usbekistan, Kasachstan, Turkmenistan und Kirgistan. Die Region ist hierzulande bekannt durch die Märchen aus 1001 Nacht. Städte wie Buchara, Chiwa und Samarkand, sagenumwobene Stadt und einstiger Knotenpunkt der legendären Seidenstraße, ziehen auch heute den Besucher in ihren Bann.

Doch nicht nur kulturell haben die Länder Mittelasiens einiges zu bieten, auch die unterschiedlichsten Landschaftsbilder – von Halbwüsten, über Wüsten bis zu fruchtbaren Tälern, Oasen und Gebirgsketten – sowie eine gastfreundliche Bevölkerung machen eine Reise nach Mittelasien zum Erlebnis.

Auf allen unseren Mittelasien-Reisen kommt daher neben dem kulturellen Reichtum auch der Einblick in die Alltagskultur nicht zu kurz. Ob in der Gruppe oder privat, ob als Länderkombination, Bus- oder Zugreise  –  hier findet jeder seine Wunschroute.     

Mitarbeiter-Tipp - Mittelasien

Registan bei Nacht

Mein Tipp: Empfehlenswert für „Mittelasien-Einsteiger“ ist auf jeden Fall eine Reise nach Usbekistan. Hier spielten die Erzählungen aus 1001 Nacht, und nicht nur am legendären Registan-Platz in Samarkand fühlt man sich in diese Märchenwelt versetzt.

Usbekistan verfügt über die meisten historischen Stätten entlang der Alten Seidenstraße mit den am besten erhaltenen prachtvollen Baudenkmälern. Hier sind ganze Städte bzw. ganze Stadtteile seit dem Mittelalter kaum verändert.

Sehr empfehlenswert sind aber auch Länderkombinationen, weil die Länder Mittelasiens besonders landschaftlich doch auch sehr unterschiedlich sind.
» Rundreise in Usbekistan online buchen