Highway No. 1 – Mit dem Mietwagen auf Amerikas Traumstraße

Ein Tipp von Anke Gräfingschulte, Produktkoordinatorin im Online Vertrieb
Mitarbeiter-Tipp - Highway No. 1

Der legendäre Highway No. 1


Einmal mit dem Mietwagen auf dem Highway No. 1 von San Francisco nach Los Angeles fahren – wer träumt nicht davon? Der Highway No. 1 ist sicherlich eine der schönsten Straßen der Welt, wenn nicht sogar die schönste.

Der wohl beeindruckendste Abschnitt dieser Panoramastraße ist der ca. 100 km lange Bereich Big Sur zwischen dem hübschen Städtchen Monterey und dem kleinen Ort San Simeon. Die Küste ist hier besonders unberührt  und die Straße schlängelt sich an Klippen und zerklüfteten Felsen entlang, häufig nur wenige Meter vom Pazifik getrennt.



Somit wird spätestens jetzt deutlich, warum die Straße auch Pacific Coast Highway genannt wird. Der Ozean ist wirklich zum Greifen nahe. Nach jeder Kurve eröffnen sich neue Ausblicke auf den tosenden Pazifik.
Mitarbeiter-Tipp - Highway No. 1

Golden Gate Bridge in San Francisco

Mein Tipp: Lassen Sie sich Zeit und fahren Sie den Highway No. 1 auf gar keinen Fall an einem Tag. Planen Sie ausreichend Zeit für Fotostopps ein und bedenken Sie, dass Sie durch die kurvenreiche Strecke nur langsam vorankommen.

Fahren Sie den Pacific Coast Highway von Norden nach Süden, denn nur so können Sie ohne Probleme an den Aussichtspunkten anhalten und haben den Pazifik immer direkt neben sich.

Als idealen Ort zum Übernachten auf der Strecke von San Francisco nach Los Angeles kann ich das Best Western Cavalier Oceanfront Resort in San Simeon direkt am Meer empfehlen. Und vielleicht haben auch Sie das Glück am nächsten Morgen Delfine direkt vor Ihrem Fenster zu erblicken, bevor Sie Ihre Reise weiter in Richtung Süden fortsetzten… 
» Hotel in Kalifornien online buchen