Reisetipp des Monats

Busreise in Costa Rica

Reisetipp des Monats - Costa Rica

Birgit Taslidza

Den einzigartigen Naturerlebnissen auf der Spur: Auf der 15-tägigen Rundreise „Wildlife pur von der Karibik zum Pazifik“ erleben Sie die weißen Sandstrände, glasklare Lagunen und die Kanäle des Tortuguero Nationalparks und lassen sich von der Macht der brodelnden Vulkane verzaubern.

Undurchdringliche Nebelwälder, unberührter Tropendschungel und kilometerlange Strände erwarten Sie auf dieser erlebnisreichen Tour
durch das vielfältige Land Costa Rica.

Erfahren Sie mehr von unserer Mitarbeiterin aus erster Hand.
Birgit Taslidza ist Produktmanagerin für Mexiko Lateinamerika und beantwortet für Sie exklusiv die folgenden Fragen.
Reisetipp des Monats - Costa Rica

Regenwald in Costa Rica

5 Fragen an unsere Expertin:

Was muss ich über das Reiseland wissen?

Costa Rica - "Die reiche Küste" - wahrlich keine Übertreibung, schon der Name weckt Träume und Erwartungen! Nicht nur die Küstenregionen sondern auch das Landesinnere des kleinen mittelamerikanischen Landes sind ein Paradies inmitten von tropischen Regenwäldern, brodelnder Vulkane und idyllischer Wasserfälle. Zwischen Nicaragua und Panama gelegen trennen an seiner schmalsten Stelle nur 125 km die Karibische See vom mächtigen Pazifik, die breiteste Stelle der Landenge zwischen Nord- und Südamerika misst gerade einmal 300 km.

Die einzigartige Artenvielfalt der Flora und Fauna begeistert: Neben Krokodilen, Schildkröten, Leguanen und anderen Reptilien leben hier auch unzählige Vogelarten, Faultiere und Affen. Verschiedene Strände sind als Eiablageplatz von Meeresschildkröten bekannt - der wohl bekannteste ist Tortuguero an der pazifischen Küste.

Die Bevölkerung Costa Ricas wurde maßgeblich von Eroberern und Einwanderern aus Spanien geprägt. Darüber hinaus gibt es eine indigene, afrokaribische und asiatische Minderheit. Aus den Stammesgruppen der Indigenas entstand bedeutendes Kunsthandwerk, das man heute in verschiedenen Museen bewundern kann. Das Land gehört seit Jahrzehnten zu den politisch und wirtschaftlich stabilsten Ländern Lateinamerikas - und das ganz ohne Armee, die bereits im Jahr 1948 aufgelöst wurde. Die Ticos, wie sich die Costa Ricaner selbst nennen, sind stolz auf ihr demokratisches System.
Reisetipp des Monats - Costa Rica

Traumhafte Landschaften erwarten Sie

Wann ist die beste Reisezeit?

Costa Rica kann prinzipiell das ganze Jahr bereist werden, es gibt nur
2 Jahreszeiten: die Trockenzeit und die Grüne Saison.
Während der Trockenzeit von Dezember bis April gibt es kaum Regen (Ausnahme Regenwald und karibische Küste) und während der Grünen Saison von Mai bis November können die meist am Nachmittag auftretenden Regenfälle recht heftig sein und sind in der Regel an der karibischen Küste stärker als an der Pazifikküste.

Die Temperatur bleibt das ganze Jahr über gleich warm und feucht und wird nur durch die Höhenlagen bestimmt. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen liegen zwischen 20° und 30°C.

Was sollte vor der Reise erledigt werden?  

Für die Einreise nach Costa Rica benötigen Bürger westeuropäischer Länder bei direkter Anreise lediglich einen Reisepass und ein Rückflugticket. Außerdem sind keine Schutzimpfungen vorgeschrieben, so kommt z. B. Malaria kaum vor.
Mein Tipp: Lesen Sie einen Reiseführer, informieren Sie sich über die Vielfältigkeit des Landes und stellen Sie sich auf das Lebensgefühl der Ticos ein.
Rundreise „Wildlife pur von der Karibik zum Pazifik“
Rundreise „Wildlife pur von der Karibik zum Pazifik“
Reisetipp des Monats - Costa Rica

Vulkan Rincón de la Vieja

Was bietet diese Rundreise an besonderen Highlights?          

Unsere - für DERTOUR Gäste exklusive - Rundreise "Wildlife Pur von der Karibik zum Pazifik" bietet einen umfassenden Einblick in das abwechlungsreiche Land: brodelnde Vulkane, undruchdringliche Nebelwälder, unberührter Tropendschungel und kilometerlange Strände erwarten Sie! 

Vom Aussichtspunkt des Vulkans Irazú (nahe der Hauptstadt San José gelegen) können Sie direkt in die heutigen Krater des Vulkans blicken, wobei der Vulkan Arenal bei La Fortuna eher der klassischen Kegelform eines Vulkans entspricht und bis vor einigen Jahren noch fast täglich Feuer gespuckt hat. Der Vulkan Rincón de la Vieja im gleichnamigen Nationalpark im Norden des Landes gelegen, begeistert durch den umliegenden tropischen Trockenwald mit seinen brodelnden Schlamm- und Schwefelquellen.

Absolute Höhepunkte der Reise sind jedoch der Besuch der beiden Nationalparks Tortuguero und Manuel Antonio. Tortuguero - der Nationalpark an der karibischen Küste dessen Strände zur Eiablage der Meeresschildkröte dienen. Von September bis Dezember können die kleinen Schildkröten beim Ausschlüpfen beobachtet werden. Der Ort und die Lodges im Park sind nur über ein natürliches Kanalsystem mit dem Boot zu erreichen. Bei Sonnenaufgang führt Sie eine frühe Tour durch die Kanäle und Sie tauchen ein in die grüne Welt der Vögel, Kaimane und Affen. 
Reisetipp des Monats - Costa Rica

Manuel Antonio Nationalpark

Manuel Antonio - am Pazifik gelegen. In den Buchten liegen mondförmige Sandstrände, die direkt an den Regenwald grenzen. Er ist das zuhause verschiedener Affenarten, Nasenbären und Leguane. Sie können sich an einem der drei Strände des Nationalparks ausruhen, die für ihr kristallklares Wasser bekannt sind. Eine Sandbank führt zu den Stränden Playa Espadilla Sur und Playa Manuel Antonio, beide mit guten Bade- und Schnorchelmöglichkeiten.

Am Ende steht Entspannung am Strand auf dem Programm - entweder im Hotel Tamarindo Diriá in dem aufstrebenden Ort Tamarindo oder wahlweise in einem anderen Resort aus unserem Programm. Mit der garantieren Durchführung ab 2 Personen bieten wir Ihnen absolute Planungssicherheit für Ihren Urlaub! 
Reisetipp des Monats - Costa Rica

Canopy in Costa Rica

Welche Ausflugsmöglichkeiten gibt es vor Ort?      

Das Aktivitätenprogramm vorort ist breit gefächert: Eine Canopy-Tour bringt Sie bis in die Spitzen der Baumkronen und Sie "fliegen" mit einer speziellen Ausrüstung an Drahtseilen über die einzigartige Natur.

Zahlreiche Reitställe bieten Abenteuerspaß auch für Anfänger und strömungsreiche, kristallklare Flüsse zwischen Bergen und Küste sorgen für spannende Wildwasserfahrten für Kinder, Senioren und erfahrene Rafter.
Lohnenswert ist auch eine Wanderung über Hängebrücken durch die Baumwipfel!

Egal was Sie unternehmen, in Costa Rica erwartet Sie immer ein unvergessliches Erlebnis inmitten einer reinen und unverfälschten Natur! 
» Alle Informationen zur Rundreise