Reisetipp des Monats

Mallorca – das Golferparadies im Mittelmeer

Golfurlaub auf Mallorca

Die Insel Mallorca begeistert die Golfer immer wieder als „DIE“ Golfer-Insel. Von fast allen deutschen Flughäfen erreicht man in weniger als 2 Stunden sein Ziel. Milde Temperaturen im Winter, als auch im Frühling und Herbst begeistern genauso wie die bezaubernde Natur und die abwechslungsreichen Golfplätze.

Mallorca ist darüber hinaus so perfekt für den Golfsport, da es Golfplätze für alle Ansprüche und in allen Schwierigkeitsstufen bietet. Erfahren Sie mehr von unserer Expertin Katrin Nehlsen, Produktmanagerin für Golfurlaub, über das Golferparadies.
Golfurlaub auf Mallorca

Fragen an unsere Expertin

Was sind die Klassiker - sprich, was muss man gesehen haben?

Mallorca hat viele „klassische Golfhotels“, die jeder Golfer kennt. Jedoch hat sich die Insel in den vergangenen Jahren so vielseitig entwickelt, dass alle golfinteressierten Gäste ein, für sie passendes, Hotel finden können. Eine Golfwoche beinhaltet oft 7 Übernachten und 5 Golfrunden auf 2-3 verschiedenen Plätzen. Für die Vielspieler empfehle ich „Unlimited Golf“, d.h. im gebuchten Reisezeitraum kann man unbegrenzte Golfrunden drehen und spielen, ohne dass sich die Kosten erhöhen.
Golfplatz Andratx

Golfplatz Andratx

Was macht das Reiseziel (für Golfer) so besonders?

Das besondere an Mallorca ist die Dichte der Golfplätze in allen Varianten und Formen. Die Insel bietet große, klassische Resortplätze, wie der Golfplatz Andratx, Plätze auf denen man sehr sportlich die Berge erklimmen muss, wie Son Termens oder der berühmte Golfplatz Son Gual. Viele verschiedene Charakteristiken und daher besonders abwechslungsreich für einen Golfurlaub. Und mit einem Mietwagen kann man sehr viele verschiedene Golfplätze in kurzer Fahrzeit erreichen.
Steigenberger Golf & Spa Resort

Steigenberger Golf & Spa Resort

Welche Hotels sind besonders empfehlenswert? 

Für die Golfer gibt es einige wunderbare Anlaufstellen. Mein persönlicher Tipp ist z.B. das Steigenberger Golf & Spa Resort, ein frisch renoviertes 5-Sterne Golfhotel. Das Hotel verfügt jetzt über eine herrliche Terrasse mit Blick über den Golfplatz. Kulinarische Genüsse stehen im Hotel besonders im Fokus, und die Zimmer in mediterranen Stil laden zum Wohlfühlen ein.

Der Golfplatz Andratx liegt direkt am Hotel und auch hier wurde in den letzten Jahren sehr viel investiert, so dass der Platz in einem ausgezeichneten Zustand ist und das Angebot damit abrundet. Dieses Hotel ist perfekt für Ruhesuchende mit gehobenen Ansprüchen.
Viva Zafiro Alcudia

Viva Zafiro Alcudia

Meine zweite Empfehlung ist ideal für aktive und vielseitig sportinteressierte Gäste. Das Zafiro Palace Palmanova & Spa sowie das Viva Zafiro Alcudia sind sehr neue Hotels mit einem modernen Konzept. Große Pools, viel Programm und ein großes Sportangebot lassen keine Langeweile aufkommen.

Hervorzuheben ist, dass das Hotel Halbpension sowie All Inclusive anbietet. Besonders ist zudem auch, dass man die Themenrestaurants ohne Aufpreis besuchen kann. Besonders das asisatische Restaurant ist hier sozusagen ein Geheimtipp von mir!

Für Anfänger und Einsteiger bietet sich das Be Live Collection Son Antem an. Da hier Hotel, Golfschule und Golfplatz zusammen in einem Resort liegen, sind die Wege kurz und man kann problemlos öfters am Tag üben gehen.  Die große Driving Range und anderen Übungseinrichtungen bieten einen guten Start ins Golfer-Leben.
Golfplatz Andratx

Was sollte ich beachten?

Wichtig ist es, die Handicapbeschränkungen zu beachten. Viele Plätze sind gerade im Frühling gut gebucht, und daher achten die Golfplätze auf die Einhaltung der Vorgaben. Jeder Platz gibt ein maximales Handicap für Herren und Damen vor. Wer ein höheres Handicap hat, kann ggf. zu Randzeiten spielen, das muss aber vorab angefragt und bestätigt werden. Auf der Mittelmeerinsel wird oft auf eine genau Einhaltung der Golfetikette geachtet – daher auf adäquate Golfkleidung achten.

Mein schönstes Erlebnis dort war:

Besonders gerne erinnere ich mich an eine Golfrunde auf Mallorca am Neujahrsmorgen. Alles war noch sehr ruhig und still. Ich habe von einem Abschlag, hoch auf dem Berg (auf dem Golfplatz Son Termens) die wahnsinnige Aussicht genossen. Die Sonne war gerade schon aufgegangen und es zogen noch Nebelschwaden über den Golfplatz.  Der Blick war beeindruckend.
Golfurlaub auf Mallorca

Was sollte vor der Reise erledigt werden?

Meine Empfehlung ist unbedingt früh zu buchen und auch die Startzeiten gleich mit zu reservieren. Wer ohne reservierte Startzeit anreist, kann womöglich enttäuscht werden, da – gerade in der Hochsaison im Frühling und im Herbst - viele Plätze spontan keine Startzeiten mehr zur Verfügung haben. Außerdem kann man bei einer Buchung im Voraus noch Einfluss auf die Startzeit nehmen und je nach persönlichem Rhythmus zeitiger oder später spielen.  
Kathedrale von Palma

Kathedrale von Palma

Welche Ausflugsmöglichkeiten gibt es vor Ort?

Mallorca bietet natürlich für die golffreien Tage eine Menge Abwechslung. Die Kathedrale von Palma ist einen Ausflug wert, genauso wie das Städtchen Valdemossa oder eine Besichtigung der Drachenhöhlen. Wer nach anstrengenden Golfrunden entspannen und relaxen möchte, kann in den Sommermonaten auch einen der vielen Strände und Buchten aufsuchen oder am Pool der schönen Golfhotels die Sonne genießen.