Wandern in den Ammergauer Alpen

Ein Tipp von Christiane Scharf, Produktkoordinatorin Radreisen und Aktivurlaub
Mitarbeiter-Tipp - Wandern in den Ammergauer Alpen

Bayern – Wanderfreude pur

Bayern heißt traumhafte Wanderwege in den Alpen. Eine besonders schöne Tour, die vor allem auch für Einsteiger und Genuss-Wanderer geeignet ist, beginnt in Oberammergau und endet am weltberühmten Kloster Ettal.

Bereits vor der Tour sollte man sich Zeit zu einem Spaziergang durch den zauberhaften Ort nehmen vorbei an den Oberammergauer Holzschnitzereien und den herrlich mit Lüftlmalerei verzierten Häusern.

Auf gut ausgebauten Wanderwegen und durch abwechslungsreichen Bergwald führt die Wanderung anschließend circa 2 Stunden lang durch die Ammergauer Alpen.


Vom Höhenweg kommend bietet sich am Ende ein traumhafter Blick auf die idyllisch gelegene Klosteranlage. Man sollte unbedingt Zeit einplanen, um dort noch typisch bayerische Kultur zu genießen: üppige barocke Schätze, deftige Brotzeiten und ein kräftiges, würziges Ettaler Cuator, ein nach altbayerischer Tradition im Kloster gebrautes Doppelbock-Bier.
Mitarbeiter-Tipp - Wandern in den Ammergauer Alpen

Wandern in den Ammergauer Alpen

Ein besonderer Service der Ammergauer Alpen ist das Wander-Testcenter in Bad Kohlgrub. Dort können Wanderer ein breites Spektrum an Outdoor-Equipment namhafter Hersteller testen und ausleihen.
Außerdem hat der interessierte Wanderer die Möglichkeit, in den Testcentern die Wandertouren im Vorfeld am Bildschirm zu analysieren, um die optimale Tour zu finden.

So kann man virtuell über die 3D-Panoramalandschaft fliegen, das jeweilige Strecken- und Höhenprofil betrachten und sich Ausdrucke digitaler Karten mitnehmen. Wer gerne einmal Wandern mit GPS ausprobieren möchte, kann sich im Testcenter beraten lassen und ein hochwertiges Gerät ausleihen! Hier kommen Wanderer voll auf ihre Kosten!


» Hotel in Oberbayern online buchen