News zu den Olympischen Winterspielen 2018

Auf dieser Seite findet Sie ab sofort laufend aktualisiert Neuigkeiten rund um die Olympischen Winterspiele in PyeongChang 2018. Stimmen Sie sich schon heute auf die Spiele in Südkorea ein.

Gangneung Ice Arena als erster Autragungsort auf dem Eis fertiggestellt

Nach zweieinhalb Jahren  Bauzeit wurde die Gangneung Ice Arena offiziell fertiggestellt. Die Eishalle im sog. Coastal Cluster, die 12.000 Zuschauern Platz bietet, ist bereit um von Athleten und Offizielle während des ISU World Cup Short Track getestet zu werden, der vom 16. bis 18. Dezember stattfindet.

Die Gangneung Ice Arena ist Teil des Gangneung Olympic Parks und eine von sechs neu erbauten Austragungsstätten für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele PyeongChang 2018. Drei weitere Sportstätten für Wettbewerbe auf dem Eis sollen ebenfalls noch in diesem Monat fertiggestellt werden.

In der Ice Arena werden während der Spiele die Wettbewerbe für Short Track und Eiskunstlauf ausgetragen.

» nach oben

Cool Runnings mit afrikanischem Frauenbob

Drei Frauen wollen bei den Olympischen Winterspielen mit dem Bob an den Start gehen. Das in den USA lebende Trio möchte in PyeongChang sein Heimatland Nigeria vertreten.

Um diesem Ziel näherzukommen, müssen die Athletinnen zuvor noch das nötige Kapital für dieses Projekt zusammenbekommen. Sollte ihnen das gelingen, wäre Nigeria erstmals bei Winterspielen am Start. Zielsetzung außerdem, Wintersport sollte in Nigeria bekannt gemacht werden.

» nach oben