Golfurlaub weltweit

Golf ist für viele nicht nur eine Sportart, sondern eine Lebenseinstellung. Deshalb möchten Golfer ihr Hobby auch im Urlaub ausüben und können dies an wundervollen Orten rund um den Globus. Ob eine Pauschalreise, die Buchung eines Golfhotels oder spezielle Golfkurse bei angesehenen Trainern – alles ist möglich!
Abama Golf & Spa Resort - Teneriffa

Abama Golf & Spa Resort auf Teneriffa

Ganzjährig Golfen in Spanien

Das absolute Rundherum-Sorglos-Paket versprechen gebuchte Reisen,
da Golferinnen und Golfer hierbei Ermäßigungen für die Platzbenutzung erhalten und garantierte Startzeiten reservieren können.

Spanien bietet sich dabei perfekt für einen Golfurlaub an. Denn überall
im Land sowie auf den spanischen Inseln kann das ganze Jahr in
mildem mediterranem Klima bei angenehmen Temperaturen der Golfschläger geschwungen werden.  
Golfen an der Costa del Sol

Golfen an der Costa del Sol

Meistens hat man zusätzlich noch einen fantastischen Ausblick auf das Meer, zum Beispiel an der Costa del Sol, die unter Sportlern bereits in
„Costa del Golf“ umbenannt wurde.

Auch die Baleareninsel Mallorca setzt zunehmend auf den Golf-Trend:
Mehr als 20 große Plätze stehen den aktiven Touristen bereits zur Auswahl, wie der 18-Loch-Platz Puntiro nahe der Hauptstadt Palma oder das ruhiger gelegene Grün Alcanada direkt am Mittelmeer.

Als erstklassiges Golf-Urlaubsziel gelten daneben die Inseln der Kanaren. Ob Gran Canaria, Fuerteventura oder Teneriffa – an Golfanlagen mangelt es nirgends, sogar die kleine Insel La Gomera besitzt mit der Anlage Tecina ihren eigenen Platz.  
Golfen an der Algarve in Portugal

„Pine Cliffs“ – Golfen an der Algarve

Abschlag an der Algarve

Ein Abschlag nach dem anderen ist bei ganzjährig traumhaften Wetter-
bedingungen zudem in Portugal möglich, wie britische Golfer schon seit Jahren wissen. Ihnen können sich deutsche Urlauber in vielen eigens organisierten, internationalen Ferien-Wettkämpfen stellen.

An seinem Handicap ungestört arbeiten kann man unter anderem auf der portugiesischen Insel Madeira und entlang der Algarve.

Das Besondere aller Golfanlagen in Portugal ist ihre außerordentliche Vielfältigkeit. So liegt der 9-Loch-Platz „Pine Cliffs“ mit angeschlossenem Hotel beispielsweise in einem Pinienwald direkt an den Klippen der Algarve.  
Golfurlaub bei DERTOUR buchen
Golfurlaub bei DERTOUR buchen
Golfen in Irland

Golfen in Irland

Golf-Geheimtipp Irland

Ein wahrer Geheimtipp ist die Golf-Szene in Irland, das nicht zu Unrecht den Beinamen „grüne Insel“ trägt. Auch auf den herrlichen Golf-Anlagen ist alles ganzjährig begrünt und Touristen freuen sich über niedrige Greenfee-Preise. Diese gelten sogar auf echten Meisterschaftsplätzen, wie dem K-Club in Kildare, einem Austragungsort des Ryder Cups.

In Irland kann außerdem in vielen weiteren Gegenden Golf gespielt werden, so im südwestlich gelegenen Beaufort vor der faszinierenden Kulisse der Kerry Berge. 
Golfen in Dubai

Golfen in der Metropole Dubai

Luxuriöses Golfen im Paradies

Ein definitiv ausgefallenes Golf-Reiseziel ist das Emirat Dubai.
In der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate legen die Scheichs viel Wert auf Luxus, den Touristen auf und um den Golfplatz spüren.

Alle Anlagen sind in Hinblick auf die Ausstattung sowie den Service weltweit einmalig und Urlauber mit hohen Ansprüchen finden hier nicht nur das perfekte Grün, sondern außerdem das zugehörige Traumhotel.

Vor einer atemberaubenden Kulisse kann sowohl in der Großstadt,
als auch in der Wüste oder am Strand gegolft werden, unter anderem auf dem 36-Loch-Platz des Emirates Golf Club direkt in Dubai Stadt.

Ganz in der Nähe liegen First-Class-Hotels wie das Le Royal Meridien Beach Resort und das Madinat Jumeirah.  
Golfen auf Mauritius

Golfen auf Mauritius

Ähnlich luxuriös gestaltet sich ein Golfurlaub auf Mauritius: Mitten im Paradies befinden sich mit einem Panoramablick auf türkisblaues Meer, weiße Sandstrände und farbenprächtige Korallenriffe zahlreiche Golfanlagen.

Eine ist die berühmte „Belle Mare Plage“, die gleich zwei 18-Loch-Meisterschaftsplätze besitzt. Nicht weniger bekannt ist der vom früheren deutschen Golfprofi Bernhard Langer entworfene Platz „Le Touessrok“,
der auf der eigenen kleinen Insel Ile aux Clerfs gebaut wurde und durch einen kostenfreien Bootsshuttle vom „Le Touessrok Hotel“ in nur sieben Minuten erreichbar ist.  


Quelle: Wundermedia / Anne Kirchberg
Weitere Berichte finden Sie im DERTOUR Reisemagazin. » Zum Reisemagazin