Gran Canaria

Die Kanareninsel Gran Canaria kann sich damit brüsten, einer der Orte mit dem besten Klima weltweit zu sein. Auf urlaubsreife Gäste warten ein ganzjähriges mildes Klima, paradiesische Ruheorte, quirliges Partyleben und zahlreiche Sportmöglichkeiten. Gran Canaria als Miniaturkontinent zu bezeichnen, ist also keinesfalls übertrieben.
Gran Canaria

Gan Canarias abwechslungsreiche Landschaft

Vielfältige Landschaften

Die UNESCO hat die Insel sogar zum Biosphären-Reservat erklärt, was Gran Canaria definitiv der abwechslungsreichen Landschaft und den einzigartigen Naturschätzen zu verdanken hat. Die zauberhafte Flora und Fauna, der riesige Vulkankessel „Caldera de Tejeda“ im Zentrum der Insel, die gebirgigen Zonen und beeindruckende Schluchten sind ein wahres Paradies für Wanderer und Naturfreunde.
Hotels auf Gran Canaria
Zu den Hotels auf Gran Canaria
Gran Canaria Roque Nublo

Gran Canarias Wahrzeichen Roque Nublo (Wolkenfels)

Während der Süden Gran Canarias das reinste Badeparadies mit endlosen Stränden und azurblauem Wasser ist, gilt der Norden als grün und wild. Hier dominieren fruchtbare Täler, verwunschene Lorbeerwälder und stille Bergdörfer – jeder, der ausspannen möchte, ist hier genau richtig. Allerdings kann man hier auch durchaus seine Abenteuerlust ausleben, es gibt nämlich zahlreiche Höhlen zu bewundern, die im Laufe der Jahrtausende entstanden sind. Besonders bekannt sind die Höhlenwände von Artenara und dem Barranco de Guayadeque sowie die heiligen Höhlen von Cenobio de Valeron bei Guia.
Gran Canaria Playa del Ingles

Traumstrand Playa del Inglés

Sightseeing in Las Palmas

Der höchste Punkt der Insel befindet sich auf dem Pico de las Nieves, der 1.949 Meter hoch ist und von dem aus man einen weiten Blick bis hin zum Meer hat. Ebenfalls einen Ausflug wert sind die Dünen von Maspalomas. Las Palmas ist die quirlige Metropole der Insel, sie bietet eine tolle Kombination aus malerischen Altstadtvierteln, Museen, Restaurants und einem zauberhaften Hafenambiente. Um hier genügend Zeit zum Bummeln und Sightseeing zu haben, sollte man mehr als einen Tag einplanen. Sowohl Sonnenanbeter als auch Partyurlauber sollten unbedingt nach Playa del Inglés fahren, denn dort warten traumhafte Strände, zahlreiche Sportmöglichkeiten und viele Bars und Restaurants. Hier treffen Surfer auf junge Leute und Familien.

 




Quelle: Wundermedia / Julia Heyne

Weitere Berichte finden Sie im DERTOUR Reisemagazin.

» Zum Reisemagazin