Ibiza - Urlaubsparadies im Mittelmeer

Ganzjährig mildes Mittelmeerklima, eine Vielzahl feiner Sandstrände und nicht zuletzt eine internationale Club- und Partyszene machen die Baleareninsel Ibiza zu einer Top-Destination für Badeurlauber und Erlebnishungrige.
Ibiza entdecken


Lebhafte Städtchen wie Santa Eulalia und San Antonio warten mit Unterkünften von preiswert bis exklusiv, hervorragender Gastronomie und vielfältigen Shopping-Möglichkeiten auf.

Aber die 572 Quadratkilometer große Insel hat noch mehr zu bieten: grandiose Naturschönheiten, archäologische Stätten und eine hervorragend erhaltene Altstadt in Ibiza-Stadt.
Reisetipps für Ibiza - die schönsten Strände

Ibizas Strände - ein Badeparadies

Ibizas schönste Strände

Unbestritten, die Hauptattraktion Ibizas ist die Vielzahl der Strände. Die Insel bietet sowohl einsame Buchten für Ruhesuchende als auch gut besuchte Strände mit aufregendem Beach-Life und vielfältigen Wassersportangeboten.

Der wohl berühmteste „Partystrand“ der Baleareninsel ist die Playa d’en Bossa.

Tagsüber Jetski, abends Highlife – wer Abwechslung und Action sucht, ist hier richtig. Goldgelber Sand, schattenspendende Bäume und türkisblaues Wasser versprechen einen perfekten Strandtag.

Bekannt ist die Strand-Diskothek Bora Bora; der fußläufig erreichbare Club Space genießt dank weltberühmter Gast-DJs einen hervorragenden Ruf.
Tipps für Ihren Ibiza-Urlaub - Strände wie im Bilderbuch

Cala Conta - perfekt für Familien mit Kindern

Auch an der 15 Autominuten von San Antonio entfernten Cala Conta geht es im Hochsommer lebhaft zu. Strenggenommen handelt es sich um drei Strandabschnitte, darunter auch ein FKK-Strand.

Das glasklare Wasser lädt zum Schnorcheln ein, aufgrund des flach abfallenden Strandes ist die Cala Conta ideal für Kinder geeignet.

Die vorgelagerten Inselchen bilden eine traumhaft schöne Kulisse für Sonnenuntergänge – wobei es die Cala Benirràs ist, die laut Meinung der Ibiza-Kenner die romantischsten Sonnenuntergänge bietet.

Hier, an der Nordspitze Ibizas, erwarten Sie Felsenklippen und Sand, Pinienwälder und tiefblaues Wasser sowie ein herrlicher Blick auf die Felsinsel Es Cap Bernat.

Oftmals wird der Sonnenuntergang von Trommelmusik begleitet – genießen Sie die magische Stimmung!
Reisemagazin Ibiza - Tipps für Ihren Strandurlaub

Cala d'Hort im Westen von Ibiza

Eine mystische Atmosphäre verspricht auch die Bucht der Cala d’Hort. Der Strand an der Westküste ist vor allem für seine zauberhafte Kulisse berühmt, die er dem Ausblick auf die steil aufragende Felsinsel Es Vedra verdankt. Manchen gilt die unbewohnte Insel als Landeplatz von UFOs, andere halten sie für die Spitze des versunkenen Atlantis.

Naturfreunde zieht es an die Platja Ses Salines, die zum gleichnamigen Naturschutzgebiet gehört. Mit einer Länge von fast einem Kilometer und glasklarem Wasser finden Sie hier beste Bedingungen zum Sonnenbaden, Schwimmen und Relaxen. Dünen und Wälder von Wacholder- und Pinienbäumen umgeben den malerischen Traumstrand.
Reisetipps Ibiza: Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Blick auf Ibiza-Stadt

Sehenswürdigkeiten auf Ibiza

Abwechslung vom Strandleben gewünscht? Dann erkunden Sie die faszinierende Hauptstadt mit ihrer mehrtausendjährigen Geschichte – gegründet wurde Ibiza-Stadt von den Phöniziern.

Spazieren Sie durch die engen Gassen der historischen Altstadt Dalt Vila, die von mächtigen Mauern aus der Renaissance-Zeit umgeben ist und über eine eindrucksvolle Zugbrücke zu erreichen ist.

Hier entdecken Sie zahlreiche schmucke Patrizierhäuser, verwinkelte Hinterhöfe, Kunsthandwerk-Läden sowie stimmungsvolle Restaurants und Cafés. Unbedingt einen Besuch wert: die hoch über der Stadt thronende Kathedrale und das ihr gegenüberliegende Archäologische Museum, wo Sie einen Einblick in die bewegte Geschichte der Insel gewinnen.
Reisemagazin Ibiza - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Ausblick vom Torre d'es Savinar

Historisch Interessierte sollten der Nekropole Puig de Molins mit einem riesigen Gräberfeld aus der punischen Zeit einen Besuch abstatten. Wer gerne wandert, findet bei den zum Schutz vor Piratenüberfällen angelegten Wehrtürmen herrliche Aussichtspunkte, beispielsweise beim Torre d'es Savinar im Südwesten Ibizas.

Das Naturschutzgebiet Ses Salines entstand rund um die zur Salzgewinnung genutzten Teiche und Becken und ist heute Lebensraum zahlreicher salzliebender Pflanzen sowie Durchzugsgebiet seltener Vögel wie Flamingos.

Dünen und Strände, Sümpfe, Felsen und Pinienwälder prägen den Charakter der einzigartigen Landschaft. Ein weiteres Ausflugsziel: die Tropfsteinhöhle Cova de Can Marca, die früher als Schmugglerversteck diente.
Verbringen Sie traumhafte Ferien auf Ibiza
Tipps für Ibiza - Strände, Nightlife & tolle Natur
Ibiza-Reisemagazin - Wassersport und Partyspaß

Gehen Sie in die Luft beim Parasailing

Wassersport und Clubszene

Ibiza ist ein Paradies für Wassersportler. Tauchen und Schnorcheln, Jetski und Tretboot fahren, Surfen und Segeln – hier kommen Aktivurlauber auf ihre Kosten, ganz gleich, ob Sie Anfänger oder Fortgeschrittener sind, denn in der Hauptsaison werden in den Touristenzentren Kurse aller Schwierigkeitsgrade angeboten. Wenn Sie die Insel einmal aus einer anderen Perspektive sehen möchten, buchen Sie einen Parasailing-Ausflug.

Golfsportler erwartet im Ibiza Golf Club nahe Roca Llisa ein landschaftlich wundervoll gelegener 18-Loch-Platz. Sie möchten Natur pur erleben? Ibiza verfügt über ein ausgezeichnetes Netz von Wanderwegen, auf dem Sie sowohl die wildromantischen Küsten als auch das malerische Hinterland erkunden können.
Tipps für Ibiza - die besten Clubs & Partylocations

Ibizas heiße Partynächte



International bekannt ist Ibiza für seine pulsierende Partyszene – vom Café del Mar, wo Sie einen entspannten Sundowner genießen, bis zur weltweit größten Diskothek, dem Privilege in San Antonio, wird hier im Sommer 24 Stunden am Tag gefeiert. In den Clubs Amnesia und Pacha legen die Star-DJs der Techno-, House- und Tranceszene auf.

 

 

» Pauschalreise nach Ibiza buchen