Mandelblüte auf Mallorca

Entfliehen Sie dem deutschen Winter und erleben Sie den Zauber der Mandelblüte

Mandelbäume mit rosafarbenen Blüten, Mallorca

Mandelbäume mit rosafarbenen Blüten

Nicht nur im Sommer ist die größte Baleareninsel eine beliebte Urlaubsdestination – von ihrer vielleicht schönsten Seite zeigt sich Mallorca während der Mandelblüte. Von Mitte/Ende Januar bis Ende Februar/Anfang März verwandeln die zahllosen blühenden Mandelbäume die Insel in ein Meer weißer und rosafarbener Blüten und erfüllen die bereits frühlingshafte Luft mit ihrem zarten Duft.

Insgesamt gibt es auf Mallorca sieben Millionen Mandelbäume – in Gärten, auf Plantagen und wild wachsend in freier Natur. Damit ist die Mandelblüte auf Mallorca ähnlich der japanischen Kirschblüte ein Naturschauspiel, welches das Gesicht der Landschaft für mehrere Wochen deutlich verändert.
Mandelbäume mit weißen Blüten, Mallorca

Mandelbäume mit weißen Blüten

Blühende Mandelbäume, milde Temperaturen

Wann genau die Blüte beginnt, ist von Jahr zu Jahr leicht unterschiedlich. Dank des subtropisch-mediterranen Klimas setzt nach einem milden Winter die mallorquinische Mandelblüte oft schon Mitte Januar ein, kann sich aber bei kühlerem Wetter auch um einige Wochen verzögern. Sie beginnt meist in den flachen Ebenen im Südosten der Insel. In den Bergregionen der Serra Tramuntana fängt die Mandelblüte später an.

Insgesamt dauert die Blütenpracht vier bis sechs Wochen und erreicht ihren Höhepunkt Mitte Februar. Wer Mallorcas Mandelblüte erleben möchte, sollte der Insel also zu dieser Zeit einen Besuch abstatten!

Wann genau die Mandelblüte 2018 einsetzen wird, lässt sich noch nicht mit Sicherheit sagen – mehrere Internet-Seiten von Mallorca-Kennern und -Liebhabern halten Sie auf dem Laufenden.

Fest steht: Wenn in Deutschland noch strengster Winter herrscht, beginnt auf der Baleareninsel mit der Mandelblüte bereits der Frühling. Genießen Sie angenehme Temperaturen zwischen 15 bis 20 °C und freuen Sie sich auf ein weitaus weniger von Touristen überlaufenes Mallorca, als Sie es vielleicht aus der Hauptsaison kennen. Die Blütezeit der Mandelbäume eignet sich ideal für Wanderungen und Radtouren. Selbstverständlich können Sie die Insel auch mit dem Mietwagen erkunden.
Bergdorf Valldemossa, Mallorca

Bergdorf Valldemossa

Ausflugsziele auf Mallorca

Für Naturliebhaber und Wanderfreunde ist die Mandelblüte auf Mallorca ein absolutes Highlight. Hobby-Fotografen finden traumhafte Fotomotive in Hülle und Fülle. Helles, aber nicht gleißendes Sonnenlicht und die klare Mittelmeer-Luft setzen die üppig blühenden Bäume betörend schön in Szene. Auch Makrofotografen wissen die bezaubernden Blüten mit ihren weiß-rosafarbenen äußeren Blättern und dem in einem etwas dunkleren Rosa-Pink leuchtenden Inneren zu schätzen.

Besonders eindrucksvoll zeigt sich die Blütenpracht auf dem Weg von der Hauptstadt Palma in das idyllische Bergdorf Valldemossa. Mit dem Auto lassen sich Hin- und Rückfahrt wunderbar in eine Tagestour integrieren und es bleibt genug Zeit, durch die engen Gässchen des malerischen Dörfchens zu schlendern. Während in der Ebene die Mandelbäume in großer Zahl und dichteren Hainen stehen, finden Sie in den gebirgigen Lagen wunderschöne Einzelexemplare, die, mit der Kulisse der Serra Tramuntana im Hintergrund, romantische Fotomotive abgeben.
Bunyola, Mallorca

Bunyola

Besonders früh blühen die Mandelplantagen rund um Porto Cristo an Mallorcas Ostküste. Tipp: Vom 543 Meter hohen Klosterberg Randa haben Sie einen ausgezeichneten Blick auf das Blütenmeer – perfekt für Panorama-Fotos. Anschließend besichtigen Sie die geheimnisvollen Drachenhöhlen oder bummeln durch das charmante Hafenstädtchen.

Rund um das authentische, vom Touristenstrom weitgehend unberührte Dörfchen Bunyola im Landesinneren führen zahlreiche Wanderwege über von Steinmauern gesäumte Wiesen und entlang blühender Mandelbäume. Lassen Sie die himmlische Ruhe auf sich wirken, genießen Sie die Natur und finden Sie Ihren persönlichen Fotospot-Favoriten.

Im Südwesten der Insel lässt sich die Mandelblüte besonders gut in der Gegend zwischen Andratx, Port Andratx und S’Arraco bestaunen. Hier sind Sie am besten mit Mietwagen oder Fahrrad unterwegs. Sehenswert sind neben den zahllosen, mit duftenden Blüten beladenen Mandelbäumen das malerisch gelegene Castillo de Andratx und die Ruinen des Klosters Sa Trapa.
Turrón - weißer Nougat mit Mandeln, Mallorca

Turrón (Weißer Nougat)

Mallorquinische Produkte aus und mit Mandeln

Mallorquinische Mandeln finden in vielen regionalen Produkten Verwendung. Eine exquisite Köstlichkeit ist Turrón, auch als Weißer Nougat bezeichnet, der aus Mandeln, Zucker, Eiklar und Honig hergestellt wird und in Mallorca wie in ganz Spanien vor allem in der Weihnachtszeit sehr beliebt ist.

Mindestens ebenso lecker: der traditionelle Mandelkuchen Gató de almendra. Er besteht aus gemahlenen Mandeln, Eiern, und Zucker sowie abgeriebener Zitronenschale, Vanille und einer Prise Zimt und mundet hervorragend zu Kaffee, Tee oder einem Dessertwein. Dazu wird Mandelsorbet aus Mandelmilch gereicht.

Auch für viele weitere Produkte werden süße Mandeln verarbeitet, beispielsweise Mandelschokolade, Mandelgebäck und Mandeleis. Als Delikatessen gelten Mandelöl, Mandelblütenhonig und der edle Mandellikör Flor d’Ametla. Einen ganz ähnlichen Namen hat das wohlduftende Parfum Flor d’Ametler, das nach streng gehüteter Rezeptur in Mallorca hergestellt wird – in jedem Flacon befindet sich eine zarte Mandelblüte.