Die beliebtesten Skiregionen Europas

Vom höchsten Norden bis weit in den Süden hat Europa in punkto Skiregionen einiges zu bieten: Ob Klassiker in der Schweiz, Historisches in Skandinavien, Preisgekröntes in Österreich oder Außergewöhnliches in Frankreich – jeder findet garantiert ein Skigebiet, das keine Wünsche offen lässt.
Skiurlaub in Österreich

Skiurlaub in Österreich

Österreich: Top-Ski-Gebiete in Serie

Immer wieder tauchen die österreichischen Skiregionen in Umfragen als beliebteste Ski-Gebiete Europas auf.

Kein Wunder, denn die kleine Alpenrepublik besitzt unzählig viele Top-Abfahrten und bietet daneben Schneesicherheit, Kinderfreundlichkeit und einen weltbekannten Après-Ski.

Das Salzburger Land bietet zahlreiche Möglichkeiten für Ski-, Snowboard- sowie Freestyle-Fans und verfügt über die bekannten Orte Zell am See und Kaprun. Die Abfahrten liegen dort größtenteils auf einem 2.900 Meter hohen Gletscher, wohingegen der Luftkurort Zell am See für Langläufer perfekt ist. 

Auch Tirol ist stolz auf seine viel besuchten Ski-Gegenden, wie die zweifache Olympiastation Seefeld nahe Innsbruck, dem Pitztal, dem Ötztal und dem Stubaital. Das Skigebiet Kitzbühel erwartet Sie mit 170 Pistenkilometern.
Skiurlaub in der Schweiz

Skiurlaub in der Schweiz

Schweiz: Mondäne Ski-Tage

Graubünden, Wallis, Berner Oberland und Zentralschweiz – so heißen die beliebtesten Skigebiete der Schweiz.

Am berühmtesten ist wahrscheinlich St. Moritz als teuerster Skiort der Welt, dessen anspruchsvolle Pisten und endlose Loipen jedoch mittlerweile für jedermann bezahlbar sind.

Gastfreundschaft, traditionsreiche Unterkünfte und eine traumhafte Winterlandschaft finden sich am 3.239 Meter hohen Skiberg Titlis in der Zentralschweiz.

Von dem auf 1.050 Meter hoch gelegenen Städtchen Engelberg gelangt
man bequem mit einer modernen Liftanlage zu den 83 Pistenkilometern, Loipen, einem Snowboard-Funpark und Schneeschuhrouten.
Skiurlaub in Deutschland

Skiurlaub in Deutschland

Deutschland: Auswahl in der Heimat

Ob ein kurzes Ski-Wochenende oder ein ganzer Urlaub – auch die deutschen Skigebiete eignen sich bestens für unvergessliche Tage
im Schnee.

Besonders gerne besucht werden der Schwarzwald oder die bayerischen Alpen. Dort ist das Allgäu häufig die erste Adresse, schließlich liegen hier Deutschlands höchstes Bergdorf Oberjoch und das idyllische Oberstdorf.

Angelockt werden die Wintersportfans unter anderem von einer hohen Schneesicherheit, bis zu 4,5 Kilometer langen Abfahrten sowie zahlreichen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Ob Rodeln oder Eisstockschießen – auch abseits der Piste ist Abwechslung geboten. 
Skiurlaub in Italien

Skiurlaub in Italien

Italien: Skifahren und Wellness

Zu den bevorzugten italienischen Skiregionen zählen Alta Badia in Südtirol (51 Lifte, 130 km Piste), Cortina d´Ampezzo in Venetien (35 Lifte, 120 km Piste) und das Hochpustertal mit mehreren Zentren.

Daneben ermöglichen die Dolomiten entspannenden Wintersport vor einer eindrucksvollen Bergkulisse. Insgesamt zwölf Skigebiete haben sich dort zu „Dolomiti Superski“ zusammengeschlossen, dessen Stationen mit einem kostenlosen Pendelbus erreichbar sind.

Als Unterkünfte empfehlen sich St. Christina, St. Ulrich oder Wolkenstein,
bei denen das leibliche und körperliche Wohl garantiert ebenfalls nicht zu kurz kommt.  
Skiurlaub in Frankreich

Skiurlaub in Frankreich

Frankreich: Gepflegte Pisten und Unterhaltung

Auch Frankreich gilt als beliebtes Skiurlaub-Ziel: Les Trois Valées, Tignes 300 und Les Arcres 2000 stehen für leichte bis anspruchsvolle Pisten, Pulverschnee und Abfahrten von November bis Mai.

Mit Val d`Isere verfügt Frankreich zudem über ein Skigebiet mit 300 Kilometern Piste, das gleichzeitig für seine Unterhaltungsangebote,
wie Kino, Konzerte, Bars, Restaurants und Geschäfte bekannt ist.  
Skiurlaub in Skandinavien

Skiurlaub in Skandinavien

Skandinavien: Ursprünglicher Wintersport

Die weite Fahrt zur Wiege des Wintersports lohnt sich, denn in Skandinavien wartet ein klassischer Winter mit viel Schnee, frischer Polarluft und durch Flutlichtanlagen bis spät in die Nacht hinein befahrbaren Pisten.

Daneben runden Husky- oder Rentierschlittenfahrten, das Erlebnis des Nordlichtes oder Übernachtung in Blockhütten den aufregenden Winterurlaub ab.

Gerne besuchte Gegenden sind in Norwegen das traditionsreiche Fefor mit unglaublichen 630 Kilometern Langlaufstrecke, das ursprüngliche Bergdorf Beitostolen oder das familiäre Geilo.

Auch Finnlands Norden bietet unter anderem im Weltcuport Levi, Rovaniemi oder Kuopio tolle Pisten.

Im Nachbarland Schweden ist besonders das größte Skigebiet Skandinavien in Åre mit über hundert Pisten und
Live-Musik beliebt. 



Quelle: Wundermedia / Anne Kirchberg
» Skiurlaub online buchen
Weitere Berichte finden Sie im DERTOUR Reisemagazin. » Zum Reisemagazin