Brasilien – Land der Lebensfreude

Brasilien steht für große Dimensionen, schließlich handelt es sich um den fünftgrößten Staat der Erde. Zudem gehört fast die Hälfte des südamerikanischen Kontinents zum portugiesischsprachigen Brasilien und dementsprechend vielseitig sind die Möglichkeiten, eine Reise dorthin zu gestalten.
Salvador da Bahia

Salvador da Bahia

Außergewöhnliche Vielfalt

Während der WM 2014 im eigenen Land drehte sich bei den fußballverrückten Brasilianern alles um Fußball. Im Sommer 2016 ist es wieder soweit: Zu den Olympischen Spielen füllen sich die Stadien in Rio de Janeiro mit begeisterten Zuschauern, die den Sportlern aus aller Welt zujubeln. Seien auch Sie dabei! Feiern Sie mit den Brasilianern und sichern Sie sich Ihre Rio 2016 Tickets gleich online. Das Land des Zuckerhuts, des Amazonas und des Karnevals in Rio de Janeiro hat aber noch weitaus mehr zu bieten. Natur und Kultur sind von Norden bis Süden des Landes äußerst unterschiedlich. Daher bietet es sich auf jeden Fall an, eine Rundreise durch Brasilien zu unternehmen. Allein was das Essen angeht, wird die kulturelle Vielseitigkeit deutlich, denn in die brasilianische Küche fließen unter anderem indianische, afrikanische und europäische Einflüsse ein. Experimentierfreudige Genießer sollten darauf achten, die regional unterschiedlichen Spezialitäten zu kosten.
Die Wasserfälle von Iguaçú

Die Wasserfälle von Iguaçú

Land der Gegensätze

Nicht nur die kulinarischen Highlights, sondern auch die Landschaft ist in dem riesigen Land sehr vielseitig. Es gibt in Brasilien mehr als 40 Nationalparks, von denen die meisten den Besuchern einen atemberaubenden Einblick in die landestypische Flora und Fauna bieten. Besonders schön sind die riesigen Wasserfälle von Iguaçú im Süden, im Westen beeindruckt das Pantanal, eine immense Schwemmlandschaft mit ihrem Artenreichtum und im Norden eine riesige Wüstenlandschaft. Neben diesen geografischen Gegensätzen verwundert es kaum, dass Brasilien wohl das gemischteste Volk der Welt ist. Und auch das macht einen Besuch dort sehr spannend, denn dank der Gastfreundlichkeit der Menschen lernt man als Tourist viel über Land und Leute. Besonders beeindruckend ist die brasilianische Lebensfreude, die Besucher sofort in den Bann zieht. Zu Samba-Rhythmen spielt sich das Leben meist draußen ab. Musik spielt in Brasilien eine große Rolle, nicht nur während des weltberühmten Karnevals in Rio.
Rio de Janeiro

Blick auf den Zuckerhut in Rio de Janeiro

Die Metropolen

Rio de Janeiro zählt zu den wichtigsten Metropolen des Landes und liegt wunderschön eingebettet zwischen Meer und Hügellandschaft. An den Stränden, wie z.B. der berühmten Copacabana, kann man sich nicht nur erholen, ein Tag am Strand gleicht dort immer einer ausgelassenen Party. Natürlich ist in der ehemaligen Hauptstadt Brasiliens auch kulturell einiges geboten, es gibt eine Vielzahl von interessanten Museen und Ausstellungen. Das Wahrzeichen der Stadt ist die riesige Christusstatue auf dem Berg Corcovado. Dorthinauf sollte man unbedingt mit der Bergbahn fahren, denn der Blick über den Zuckerhut ist wunderschön.

Im Sommer 2016 erwartet Sie in den Stadien von Rio de Janeiro ein ganz besonderes Highlight: Die Olympischen Spiele. Erleben auch Sie hautnah wie Sportler aus aller Welt um die begehrten Goldmedaillen kämpfen. Wir haben die besten Olympia Reisen für Sie zusammen gestellt - stöbern Sie in unserem Angebot und freuen Sie sich auf Ihren Urlaub in der lebendigen Metropole. 

Ebenfalls interessante Städte sind Sao Paulo, Brasilia und Salvador da Bahia. Die drittgrößte Stadt Brasiliens ist ein beliebtes Ziel für Touristen, denn es gibt dort eine Fülle von Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Um einen Überblick über die koloniale Vergangenheit zu gewinnen, sollte man auf jeden Fall zwei Tage einplanen, denn man erkundet den geschichtsträchtigen Teil der Stadt am besten zu Fuß.
Tukan im brasilianischen Regenwald

Tukan im brasilianischen Regenwald

Trip durch die Ökosysteme

Jenseits der Städte gibt es für Aktivurlauber tolle Rundreisen, die zu den faszinierenden Naturspektakeln des Landes führen. Eine Reise durch drei Ökosysteme bietet ein Trip vom Amazonas-Regenwald über die Savanne der Chapada dos Guimaraes bis hin zum Pantanal. Das Amazonas-Becken wirkt wie eine mythische Wasserwelt mit von Lianen umschlungenen Baumriesen und schier endlosen Wasserflächen. In der Savanne dominieren steile Schluchten, beeindruckende Tafelberge und tosende Wasserfälle – und der Blick in die Ebene des Pantanal. Hierbei handelt es sich um eine weltweit einzige riesige Sumpflandschaft, die zum UNESCO-Naturerbe erklärt wurde. Die Tierwelt im Pantanal ist wahnsinnig artenreich, denn das Feuchtbiotop ist die Heimat vieler Vögel, Reptilien und Säugetierarten. Neben Seeadlern, Kaimanen und Wasserschweinen kann man hier mit etwas Glück sogar einen Jaguar oder ein Ozelot erspähen.


Quelle: Wundermedia / Julia Heyne
Weitere Berichte finden Sie im DERTOUR Reisemagazin » Zum Reisemagazin