Rundreise Abenteuer Nepal - Wandern im Annapurna-Gebiet

Startort: Kathmandu, Nepal

Rundreiseart: sonstige Rundreisen

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Abenteuer Nepal - Wandern im Annapurna-Gebiet
Busreise

15 Tage/14 Nächte ab/bis Kathmandu pro Person ab EUR 649

Garantierte Durchführung ab 2 Personen

Reiseverlauf
1. Tag: Kathmandu:

Individuelle Anreise nach Kathmandu. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Um 12 Uhr findet ein Treffen mit Ihrem Reiseleiter statt. Sollten Sie später eintreffen, wird er Ihnen eine Nachricht hinterlassen. Je nach Ankunftszeit haben Sie Zeit, bereits einen ersten eigenen Erkundungsspaziergang zu machen. 2 Übernachtungen im Hotel Serenity (2 Sterne).

2. Tag: Kathmandu:

Dieser Tag steht Ihnen zur Erkundung zur freien Verfügung. Die interessante Stadt mit ihren Tempeln, alten Gebäuden und lebendigen Plätzen hat viel zu bieten. Streifen Sie durch den Stadtteil Thamel mit seinen kleinen Geschäften und erkunden Sie den zentral gelegenen Durbar-Platz. Empfehlenswert ist ebenfalls die Besichtigung der Swayambunath Stupa. Aufgrund der vielen Affen, die sich dort aufhalten, ist diese heilige buddhistische Stätte auch als "Affentempel" bekannt. Sie können auch einen Ausflug nach Patan machen. Hier geht es etwas ruhiger und geruhsamer zu als in der Hauptstadt Nepals und auch hier können Sie unzählige Tempel besichtigen. Wenn Sie all dies nicht in Eigenregie erkunden wollen, so können Sie vor Ort auch eine organisierte Besichtigung der Sehenswürdigkeiten Kathmandus buchen.

3. Tag: Kathmandu – Pokhara:

Sie fahren heute mit dem privaten Bus nach Pokhara. Malerische Dörfer, sanfte Hügelketten mit terrassierten Reisfeldern, subtropische Wälder und die einzigartige Himalaya-Silhouette machen den Reiz dieser Region aus. Nach Ihrer Ankunft steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Die Hauptattraktion von Pokhara ist der Phewa-See. Schlendern Sie gemütlich am See-Ufer entlang. Unzählige kleine Souvenirgeschäfte, Restaurants, Boots- und Fahrradverleihe sind hier zu finden. Gehen Sie früh zu Bett, damit Sie ausgeschlafen in das Abenteuer der nächsten Tage starten können. 1 Übernachtung im Hotel Raraa (2 Sterne).

4. Tag: Trekkingtour:

Ihr Abenteuer beginnt. Sie wandern die nächsten 5 Tage den „Ghorepani-Rundweg“ durch die Täler am Rande des Annapurna-Massivs. Vom höchsten Punkt, dem Poon Hill, können Sie eine herrliche Sicht auf die Gipfel des Annapurna- und Dhaulagiri-Massivs genießen. Sie werden zuerst zum Ausgangspunkt der Wanderung bei Nayapul (1.070 m) gefahren. Der erste Wanderabschnitt führt in ca. 30 min nach Birethani (1.080 m). Als Nächstes geht es in etwa 2,5 Stunden nach Hille (1.520 m) und schließlich innerhalb einer halben Stunde nach Tikhedhunga (1.540 m), wo Sie Ihre müden Beine ausruhen können. 1 Übernachtung.

5. Tag: Trekkingtour:

Während des zweiten Wandertages müssen die Wanderer über einen breiten Pfad aufsteigen, der ursprünglich als Treppe gebaut wurde. Zu Ihrer Ermutigung: für Viele ist dies der schwierigste Teil der Wanderung. Die Wege sind breit, damit auch die Maultierkarawanen hier entlang laufen können. Während des Anstiegs kommen langsam, aber sicher die Gipfel des Annapurna Süd und Hiunchuli über den bewaldeten Hängen in Sicht. Eine Stunde entfernt von Tikhedhunga (1.540 m) erreichen Sie das Dorf Ulleri (2.080 m). Nach einem steilen Aufstieg durch dichten Rhododendron-Wald kommen Sie endlich in Ghorepani an. Die Übernachtung erfolgt in einer Hütte auf dem Pass oberhalb des Dorfes (2.874 m), wo Sie die Aussicht auf die umliegenden Himalaya-Gipfel genießen können. 1 Übernachtung.

6. Tag: Trekkingtour:

Heute gipfelt Ihre Trekkingtour in der Besteigung des Poon Hill (3.193 m). Früh am Morgen, noch vor der Morgendämmerung, beginnt der Aufstieg (1,5 Std. hinauf und etwa 1 Std hinunter). Sie werden belohnt mit spektakulären Aussichten auf die majestätischen Gipfel des Dhaulagiri I, Nilgiri, Annapurna I und Annapurna Süd. Tief beeindruckt kehren Sie nach Ghorepani zurück. Ihr heutiges Wanderziel heißt Tadapani. Langsam geht es durch Wald zu einem kargen Bergrücken. Wenn das Wetter es erlaubt, haben Sie einen schönen Blick auf die Berge im Norden und die Ebenen im Süden. Gegen Mittag erreichen Sie das Dorf Deorali (2.990 m). Der Weg weiter nach Tadapani führt durch einen wunderschönen Dschungel, in dem große Affenkolonien leben, und je nach Wetter liefert Tadapani die erste gute Aussicht auf den berühmten Machapuchare. 1 Übernachtung.

7. Tag: Trekkingtour:

Am Morgen wachen die meisten Reisenden früh auf, um einen schönen Sonnenaufgang zu genießen. An einem schönen Tag kann man klar den Machapuchare sehen und mit etwas Glück auch den Annapurna Süd und Annapurna I bewundern. Nach dem Frühstück folgt ein Abstieg von etwa 2,5 Stunden nach Ghandrung (1.940 m). Hier legen Sie eine kurze Pause für das Mittagessen, und wenn die Zeit es erlaubt, einen Rundgang durch das Dorf, ein. Dann wandern Sie zum Schlafplatz für die Nacht, Sayuli Bazar. 1 Übernachtung.

8. Tag: Phokara:

Ihr letzter Wanderabschnitt ist nicht lang. Zuerst führt der Weg in etwa 30 Min. nach Chimrong (1.440 m) und dann 20 Min. nach Nayapul. Sie haben es geschafft – Ihre Trekkingtour endet hier. Es erfolgt die Rückfahrt nach Pokhara (ca. 2 Std.). 2 Übernachtungen im Hotel Raraa (2 Sterne).

9. Tag: Pokhara:

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich von den Wandertagen und lassen Sie es gemütlich angehen. Wenn Sie es weiterhin aktiv mögen, so empfiehlt sich, eine Mountainbike-Tour oder eine Bootsfahrt auf dem Phewa-See zu unternehmen. Nehmen Sie sich Zeit, um in Lakeside shoppen zu gehen, ein beliebtes Einkaufsviertel in Pokhara, wo Sie etwas Zeit damit verbringen können, durch die vielen Geschäfte zu schlendern und die Vielfalt der Produkte anzuschauen, die hier verkauft werden. Darunter finden sich auch eine Reihe von Kunsthandwerken, die von tibetischen Flüchtlingen verkauft werden.

10. Tag: Pokhara – Chitwan Nationalpark:

Heute reisen Sie zum Chitwan Nationalpark, Nepals erstes Naturschutzgebiet mit einer Fläche von 932 Quadratkilometern. Chitwans Flora und Fauna zählt zu den vielfältigsten in Asien. Neben den schätzungsweise 350 indischen Nashörnern ist der Park auch Heimat für andere große Wildtiere z.B. Tiger, Leoparden, und Schakale. Es gibt Marder, Fischotter, Lippenbären, Wildschweine und verschiedene Hirscharten und Affen. Es leben auch etwa 450 verschiedene Vogelarten in dem Park. Lassen Sie sich von Ihrem Reiseleiter unterrichten, wie Sie den Park am Besten erkunden können. 2 Übernachtungen im einfachen, aber gemütlichen und authentischen Tharu Community Homestay.

11. Tag: Chitwan Nationalpark:

Sie haben heute einen freien Tag, um den Nationalpark auf eigene Faust zu erkunden. Begeben Sie sich zu Fuß mit einem Parkwächter oder in einem Kanu auf Entdeckungstour und halten Sie Augen und Ohren offen. Nicht nur pelzige Vierbeiner und Vögel sind im Park beheimatet sondern auch Warane, Schlangen und Schildkröten.

12. Tag: Chitwan Nationapark – Kathmandu:

Heute steht Ihnen die lange, malerische Fahrt durch die Berge zurück nach Kathmandu bevor. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie die vorbeiziehende Landschaft auf sich wirken. Nutzen Sie auch die Zeit und erfragen Sie bei Ihrem Reiseleiter Insider-Tipps für Ihre nächsten freien Tage in Kathamdu. Nach Ihrer Ankunft in Kathmandu steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung, um die Stadt weiter zu erkunden und die Basare und Geschäfte nach Souvenirs zu durchkämmen. 3 Übernachtungen im Hotel Serenity (2 Sterne).

13.-14. Tag: Kathmandu:

Diese beiden Tage gehören noch einmal komplett Ihnen. Kathmandu ist bestens geeignet, individuell erkundet zu werden. Wenn Sie alle Sehenswürdigkeiten der Stadt gesehen haben und Ihnen der Sinn nach mehr Bewegung steht, so lohnt sich zum Beispiel auch eine Fahrradtour im Kathmandu-Tal. Erkunden Sie mit einem Mountainbike die grüne Landschaft voller Flüsse, Reisfelder und Bauerndörfer. Sie können auch vor Ort einen optionalen Besuch in Bhaktapur buchen. Die kleinste der drei königlichen Städte wartet mit traditionellen Backsteinhäusern auf und sorgt dadurch und durch den Mangel an motorisiertem Verkehr für eine mittelalterliche Atmosphäre. Die Einwohner von Bhaktapur sind sehr gut in der Herstellung von Töpferwaren und nepalesischen Puppen.

15. Tag: Kathmandu:

Ihr Hotelzimmer steht Ihnen noch bis 12 Uhr zur Verfügung. Je nach individuell gebuchtem Flug erfolgt der Transfer zum Flughafen. Ende der Reise.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis zum 30.04.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:

Eingeschlossene Leistungen

  • Ankunfts- und Abreisetransfer
  • Rundreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Minibus
  • 14 Nächte in zweckmäßig eingerichteten Gästehäusern, während der Trekkingtour und im Chitwan Nationalpark einfache Unterkunft
  • Wander-Erlaubnis Annapurna-Gebiet
  • durchgehende, englischsprechende Reiseleitung
  • hochwertiger Reiseführer, Informationsmaterial

Gut zu wissen:

  • Der Charakter dieser Reise von „Shoestring” ist ideal für Junge und Junggebliebene, die Nepal auf eigene Faust entdecken wollen, sich aber nicht um die Organisation der Reise und der Unterkünfte kümmern möchten. Das Tagesprogramm ist frei gestaltbar, die genannten Besichtigungen sind lediglich Empfehlungen. Wenn die Gäste die Besichtigungen nicht selbst organisieren wollen, bieten wir eine interessante Auswahl an Ausflügen, welche vor Ort buchbar sind. Während der Reise werden die Gäste von erfahrenen, einheimischen Reiseleitern betreut, die den Gästen ihre Heimat zeigen sowie Empfehlungen für die Tagesgestaltung aussprechen.
  • Visum nicht inklusive
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen nicht inklusive
  • internationaler Teilnehmerkreis
  • Für die Reise verlangt unser Leistungspartner „Shoestring” den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Diese muss nach Ankunft vor Ort vorgezeigt werden.
  • Die Busfahrten erfolgen im privaten Bus oder Minibus (je nach Gruppengröße). Dies ermöglicht es, viele interessante Stopps einzulegen.
  • Sie können ein halbes Doppelzimmer buchen. Sollte sich bis zum Reisebeginn kein weiterer Zimmerpartner finden, erhalten Sie automatisch ein Einzelzimmer – ohne den Einzelzimmerzuschlag zahlen zu müssen.
  • Während der Trekking-Tour ist keine Einzelzimmerbelegung möglich.
  • Wir bieten derzeit noch buchbare Reisetermine für 2017.

Ihre Trekking-Tour:

Die Wandertour im Annapurna-Gebiet am 4.-8. Tag erfordert eine normale, durchschnittliche Kondition. Es gibt auf der Wanderung einige anstrengendere Abschnitte. Während der Wanderung wird das Gepäck bis zu 7 kg pro Person von Gepäckträgern getragen. Den Rest des Gepäcks müssen die Reisenden selbst tragen bzw. kann auch in Pokhara gelassen werden. Die Wanderzeit pro Tag beträgt ca. 6 Stunden, ist aber auch abhängig von Ihrem eigenen Tempo. Die Übernachtungen erfolgen in einfachen Berghütten mit Gemeinschaftssanitäranlagen. Es darf kein Anspruch an Komfort gestellt werden. Fließend warmes Wasser ist nicht gegeben. Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern (in Ausnahmefällen ggf. Übernachtung im Schlafsaal).


Hinweis
Mindestteilnehmer: 2 Personen

Termine
17.2., 24.3., 22.4., 29.4., 26.5., 23.6., 14.7., 28.7., 11.8., 8.9., 15.9., 22.9., 29.9., 6.10., 13.10., 20.10., 27.10., 3.11., 10.11., 17.11., 24.11., 22.12.

Information
Halbes Doppelzimmer: Unterbringung Annapurna-Gebiet.

Sparangebote:
Frühbuchervorteil: EUR 50 Ermäßigung pro Person bei Buchung bis 31.1.

Gültigkeitszeitraum
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis 30.04.2018 (Winterkatalog 2017).

Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:

Rundreise Abenteuer Nepal - Wandern im Annapurna-Gebiet

 Kathmandu

Rundreise Abenteuer Nepal - Wandern im Annapurna-Gebiet Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen