Rundreise Autotour Die große Islandrundreise

Startort: Keflavik, Island

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Die große Islandrundreise
Autotour 21 Tage/20 Nächte ab/bis Keflavik

Höhepunkte dieser Reise:
  • Golden Circle mit Thingvellir Nationalpark, Geysir und Wasserfall Gullfoss
  • Wasserfälle Hraunfossar, Dynjandi, Godafoss, Dettifoss, Skogafoss, Seljalandsfoss
  • historische Orte Reykholt
  • Halbinsel Snæfellsnes mit Vulkan Snæfellsjökull
  • einsame Westfjorde
  • Städte des Nordens: Akureyri, Husavik
  • Myvatn Gebiet mit Pseudokratern, Lavalabyrinth Dimmuborgir, brodelnde Schlammpfuhle von Namaskard und Vulkan Krafla
  • Freilichtmuseum Glaumbær
  • Skaftafell Nationalpark
  • Gletscherlagune Jökulsarlon

IHR DERTOUR-VORTEIL:
  • zwei Hotelkategorien zur Auswahl
  • wenige Hotelwechsel
  • individuelle Verlängerungen vor/nach der Reise möglich

Bei dieser umfassenden Reise umrunden Sie die gesamte Insel und lernen Island in all seiner Vielfalt kennen! Zahlreiche majestätische Wasserfälle, raue Küstenlandschaften, geothermale Gebiete, spektakuläre Gletscher und viele weitere Naturwunder erwarten Sie in entspannter Reisegeschwindigkeit.

Reiseverlauf:

1. Tag: Keflavik - Reykjavik
Individuelle Anreise nach Keflavik und Übernahme des separat gebuchten Mietwagens. Fahrt nach Reykjavik und Übernachtung in der Stadt. Ca. 50 km/ca. 45 Min.

2. Tag: Reykjavik - Hraunfossar - Snæfellsnes
Entlang des Walfjordes fahren Sie zum historischen Ort Reykholt und zum Wasserfall Hraunfossar. Über den Ort Borgarnes, wo sich ein interessantes Museum zur Besiedlung Islands und der Sagazeit befindet, geht es weiter auf die ruhige Halbinsel Snæfellsnes. Übernachtung auf der Snæfellsnes Halbinsel (2 Nächte). Ca. 300 km/ca. 4,5 Std. (F)

3. Tag: Halbinsel Snæfellsnes
Die Halbinsel Snæfellnes verbindet zahlreiche Landschaftsformen in einem: schwarze Strände, dramatische Klippen, moosbedeckte Berge, üppige Fjorde und gewundene Lavaströme machen sie zu einer der abwechslungsreichsten Regionen. Sie umrunden die Halbinsel mit dem sagenumwobenen vergletscherten Vulkan Snæfellsjökull an der Spitze. An der Küste von Arnarstapi bieten sich Wanderungen zu den bizarren Basaltklippen an. Ca. 200 km/ca. 3 Std. (F)

4. Tag: Snæfellsnes - Patreksfjördur
Mit der Fähre setzen Sie ab Stykkisholmur über den Breidafjördur, vorbei an der Insel Flatey, nach Flokalundir über. Von dort geht es bis an die Westspitze Europas nach Latrabjarg. Im bis zu 400 m hohen senkrechten Vogelfelsen brüten zahlreiche Papageitaucher und Lummen. Übernachtung in der Umgebung von Patreksfjördur. Ca. 150 km/ca. 4 Std. (F)

5. Tag: Patreksfjördur - Isafjördur
Sie fahren entlang der imposanten Kulisse der Westfjorde durch zahlreiche Fjorde und über karge Pässe Richtung Norden. Auf dem Weg liegt einer der schönsten Wasserfälle des Landes: Dynjandi. Vom malerisch gelegenen Ort Isafjördur aus lohnt ein Abstecher zum Fischereimuseum Osvör in Bolungarvík. Übernachtung in der Umgebung von Isafjördur (2 Nächte). Ca. 220 km/ca. 4,5 Std. (F)

6. Tag: Westfjorde
Die Westfjorde gehören zu den spektakulärsten und ursprünglichsten Gegenden Islands. Mit ihrer dünnen Besiedlung sind sie ein Traum für jeden Naturliebhaber. Nutzen Sie den Tag zu Ausflügen und Erkundungen rund um Isafjördur, oder auch zu einer Bootstour zur autofreien Insel Vigur oder zur verlassenen Siedlung Hesteyri (fakultativ, ca. EUR 50 pro Person). (F)

7. Tag: Isafjördur - Holmavik
Über einen Pass fahren Sie in den östlichen Teil der Westfjorde nach Holmavik. Die Region ist in der isländischen Geschichte für die schwarze Magie seiner Bewohner berüchtigt, das bizarre Zaubereimuseum in Holmavik gibt Zeugnis davon (fakultativ, ca. EUR 10 pro Person). Übernachtung in der Umgebung von Holmavik. Ca. 280 km/ca. 4 Std. (F)

8. Tag: Holmavik - Skagafjördur - Akureyri
Wenn Sie die Westfjorde noch genauer kennen lernen möchten, können Sie noch weiter in das Strandir-Gebiet, zu dem auch Holmavik gehört, bis Djupavik eindringen. Danach fahren Sie entlang der Nordküste über den Skagafjördur nach Akureyri. Übernachtung in der Umgebung von Akureyri (2 Nächte). Ca. 380 km/ca. 5,5 Std. (F)

9. Tag: Akureyri
Sie umrunden die nördliche Halbinsel am Fjord Eyjafjördur und haben die Möglichkeit zu einer Walbeobachtungsfahrt (fakultativ, siehe Seite 84). Zwischen Juni und August sind die Chancen Wale zu sehen besonders groß. Bei einer Rundfahrt über die Halbinsel können Sie kleine Fischerdörfer besuchen, die sich in den Buchten der felsigen Berglandschaft verbergen, aber auch historisch interessante Orte wie den ehemaligen Bischofssitz Holar und das Freilichtmuseum Glaumbær (fakultativ, ca. EUR 10 pro Person). Ca. 270 km/ca. 4,5 Std. (F)

10. Tag: Akureyri - Myvatn
Sie fahren zum See Myvatn mit seiner Vielfalt an vulkanischen Erscheinungen. Die Pseudokrater von Skutustadir, das Lavalabyrinth Dimmuborgir, die brodelnden Schlammpfuhle bei Namaskard und der Vulkan Krafla machen diesen Teil Islands absolut einzigartig! Übernachtung in der Umgebung des Myvatnsees (2 Nächte). Ca. 230 km/ca. 3 Std. (F)

11. Tag: Myvatn
Zeit zur Entspannung im Geothermalbad Jardbödin oder für weitere Erkundungen rund um den Myvatn. Möglichkeit zu einem Tagesausflug mit einem Hochlandbus ins Zentrum des isländischen Hochlandes zur Caldera des Vulkans Askja (fakultativ, ca. EUR 130 pro Person). (F)

12. Tag: Myvatn - Tjörnes - Thorshöfn
Über den Fischerort Husavik fahren Sie zur Halbinsel Tjörnes, die die hufeisenförmige Schlucht Asbyrgi beherbergt. Der gewaltige Canyon ist so lang und breit, dass man an manchen Stellen die gegenüberliegende Wand nicht erkennen kann. Weiter geht es zum mächtigen Wasserfall Dettifoss, der ein beeindruckendes Beispiel für die Kraft der Natur darstellt. Übernachtung in der Umgebung von Thorshöfn. Ca. 280 km/ca. 5 Std. (F)

13. Tag: Thorshöfn - Egilsstadir
Die für Touristen fast unbekannte Halbinsel Langanes und die Küste bei Bakkafjördur sind als ausgezeichnete Vogelbeobachtungsplätze bekannt. Über den Hochpass Hellisheidi gelangen Sie nach Egilsstadir, dem Zentrum von Ostisland. Übernachtung in der Umgebung von Egilsstadir (2 Nächte). Ca. 200 km/ca. 4 Std. (F)

14. Tag: Egilsstadir
Der Tag steht für Ausflüge rund um Egilsstadir zur Verfügung. Wir empfehlen eine Fahrt nach Bakkagerdi (ca. 80 km), oder die Umrundung des Sees Lögurinn, an dessen Ufern der Wald von Hallormsstadir und der Wasserfall Hengifoss zu Wanderungen einladen. (F)

15. Tag: Egilsstadir - Ostfjorde - Höfn
Entlang der Ostfjorde geht es durch malerische Fischerdörfer nach Süden. Lohnenswerte Stopps sind Seydisfjördur mit seinen bunten Holzhäusern und Djupivogur. In der ruhigen Idylle inmitten des Fjordes Berufjördur finden Sie einige nette Restaurants. Übernachtung in der Umgebung von Höfn. Ca. 250 km/ca. 4 Std. (F)

16. Tag: Höfn - Jökulsarlon - Skaftafell - Kirkjubæjarklaustur
Sie fahren entlang Europas größtem Gletscher, dem Vatnajökull. Mit etwas Glück sehen Sie Seehunde, die sich bei gutem Wetter auf den Eisschollen sonnen. Übernachtung in der Umgebung von Kirkjubæjarklaustur/Vik. Ca. 200 km/ca. 3,5 Std. (F)

17. Tag: Kirkjubæjarklaustur - Hella
Besuchen Sie den wunderschönen schwarzen Lavastrand bei Vik und das interessante Volksmuseum Skogar, das Auskunft über das Leben in Island gibt (fakultativ, ca. EUR 12 pro Person). Die malerischen Wasserfälle Seljalandsfoss und Skogarfoss, die zu den beliebtesten Fotomotiven der Insel gehören, laden zu weiteren Stopps ein. Übernachtung in der Umgebung von Hella (2 Nächte). Ca. 180 km/ca. 3 Std. (F)

18. Tag: Hella
Vom nahen Fährhafen in Bakki aus erreichen Sie die Westmänner Inseln (fakultativ, ca. EUR 25 pro Pkw und 2 Erwachsene). Die Stadt Heimaey wurde 1973 bei einem Vulkanausbruch von Asche bedeckt. Die steilen Vogelfelsen an der Küste bieten großartige Ausblicke auf die Inselwelt.
Ca. 45 Min. (Fähre) (F)

19. Tag: Hella - Golden Circle - Reykjavik
Heute stehen drei bekannte Höhepunkte jeder Islandreise auf Ihrem Programm: der weltberühmte Geysir Strokkur, der Wasserfall Gullfoss und der Nationalpark Thingvellir, in dem Islands erstes Parlament gegründet wurde. Weiterfahrt nach Reykjavik und Übernachtung in der Stadt (2 Nächte). Ca. 220 km/ca. 4 Std. (F)

20. Tag: Reykjavik
Die charmante Hauptstadt Islands lädt Sie mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Museen, Restaurants und Läden zu Erkundungen ein. Lohnenswert ist auch ein Besuch der berühmten Blauen Lagune, wo Sie in 38°C warmem milchig-blauem Wasser, das eine heilende Wirkung hat, ein entspannendes Bad inmitten schwarzer Lavalandschaft genießen können. (fakultativ, ca. EUR 65 pro Person). (F)

21. Tag: Reykjavik - Keflavik
Rückfahrt zum Flughafen und Rückreise oder individuelle Verlängerung. Ca. 50 km/ca. 45 Min. (F)

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Gesamtstrecke: ca. 3.460 km ohne Ausflüge

Reisetermine:
täglich vom 1.5. bis 10.9.

Eingeschlossene Leistungen:
  • 20 Nächte in landestypischen Hotels, Farmunterkünften oder Gästehäusern in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC bzw. in einfachen Hotels, Farmunterkünften oder Gästehäusern in Zimmern mit Etagenbad/WC
  • Frühstück (F)
  • Fährüberfahrt über den Breidafjördur
  • Reiseführer und DERTOUR Roadatlas mit den Reiseunterlagen

Ihr Mietwagen zur Tour
z. B. Hyundai i10 von Avis (ohne Selbstbeteiligung) für die Aufenthaltsdauer dieser Tour (21 Tage) ab EUR 977, siehe unser Angebot.

Unterkünfte:
  • Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Unterkünften in Island teilweise um Gästehäuser und Farmunterkünfte handelt, die kleiner, sehr einfach, zweckmäßig und vom Standard her nicht mit Hotels vergleichbar sind.
  • Die Unterkünfte befinden sich in den Orten oder in deren erweiterter Umgebung.
  • Verlängerungsnächte buchbar (siehe unser Angebot)

Kundeninformationen:
Ermäßigung im Zusatzbett: als 3. Person im Doppelzimmer bis 2 Jahre 100% (im Bett der Eltern), von 3 bis 11 Jahren 50%, ab 12 Jahre im Doppelzimmer mit Etagenbad 10%, im Doppelzimmer mit Bad 15%.

Sparangebote:
Frühbuchervorteil: EUR 60 Ermäßigung bis 31.1. vom 1.5.-14.5., EUR 40 Ermäßigung vom 15.5.-30.9., jeweils pro Vollzahler/Aufenthalt.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Bitte beachten Sie, dass die Unterbringung als 3. Person im Zimmer in der Regel auf einem einfachen Feldbett oder einer Matratze auf dem Boden erfolgt. Dies ist landestypisch und erfolgt aufgrund der geringen Zimmergrößen. Mietwagen nicht inkludiert, bitte separat hinzubuchen!
Bei Buchung von mehreren Zimmern (ab 2 Zimmern) für zusammenreisende Personen erfolgt die Unterbringung u.U.. in verschiedenen Hotels/Orten einer Region. Dertour versucht soweit es möglich ist dies zu vermeiden.
Bitte beachten Sie, dass die Unterkünfte in Island meist entweder über Zimmer mit BoD/WC oder Zimmer mit fließend Wasser verfügen. Aus diesem Grund sollten zusammen Reisende die gleiche Unterkunftsart wählen. Verschieden gebuchte Unterkunftsarten können meist nicht in gleichen Häusern bestätigt werden.
Wichtiger Bestandteil der Reiseunterlagen ist der "Reiseplan" mit der Unterkunftsliste (Hotelgutscheine). Dieser wird dem Reisebüro per Email zugestellt.

Rundreise Autotour Die große Islandrundreise

 Keflavik

Rundreise Autotour Die große Islandrundreise Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen