Rundreise Autotour Große Nordnorwegenreise

Startort: Harstad, Norwegen

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Große Nordnorwegenreise
Autotour 15 Tage/14 Nächte ab Narvik/bis Harstad

Höhepunkte dieser Reise:
  • Nordkap
  • Naturparadies Insel Senja
  • Inselgruppe der Vesterålen u. Lofoten
  • Norwegens nationale Touristenstraßen
  • Felszeichnungen von Alta
  • Lyngenfjord und Porsangerfjord
  • Zentren der Samen Kautokeino, Karasjok
  • Tromsø, Hauptstadt der Polarlichtforschung

IHR DERTOUR-VORTEIL:
  • individuelle Verlängerungen vor/ nach der Reise möglich

Nordnorwegens wilde und abwechslungsreiche Berg- und Küstenlandschaft bietet eine weitgehend unberührte Natur mit weitläufigen Fjorden. Entdecken Sie die imposanten Landschaften Nordeuropas, darunter die Vesterålen, die Lyngenalpen, die Finnmark und die Grenzregion an der Varangerküste.

Reiseverlauf:

1. Tag: Evenes - Narvik
Individuelle Anreise nach Evenes. Sie fahren am Ofotfjord nach Narvik. Narvik ist ein kleiner Hafenort am Ofotfjord. Die landschaftlich ansprechende Stadt ist wegen der Erzverladung des Eisenerzes aus Kiruna von großer Bedeutung. Besonders der Blick vom Hausberg Fagertoppen ist atemberaubend. Von dort haben Sie einen Ausblick auf die gesamte Stadt, den Erzverladehafen sowie die Fjorde. Übernachtung in Narvik. Ca. 45 km/ca. 1 Std.

2. Tag: Narvik - Kautokeino
Von Narvik aus fahren Sie am Rombaksfjord entlang nach Bjerkvik und erreichen die Hochlandebene Bardu. Hier können im Polar Park nordischen Tiere beobachtet werden (fakultativ, ca. EUR 25). Beim Målselvwasserfall empfehlen wir einen weiteren Stopp einzulegen. Durch die Finnmark erreichen Sie das Siedlungsgebiet der Urbevölkerung der Samen mit dem Hauptort Kautokeino. Die Samen betreiben seit Jahrtausenden Rentierzucht in dieser Region, die von einem strengeren Klima als an der Küste geprägt ist. Übernachtung in Kautokeino. Ca. 500 km/ca. 6,5 Std. (F)

3. Tag: Kautokeino - Karasjok - Kirkenes
Durch das samische Rentierweideland gelangen Sie nach Karasjok, wo wir einen Besuch im samischen Zentrum Sapmi Park empfehlen (fakultativ, ca. EUR 17). Dieses vermittelt Ihnen einen Einblick in das Leben der Urbevölkerung. Durch Finnland entlang des Inarisees, des heiligen Sees der Samen, geht es nun auf der kürzesten Route nach Kirkenes. Kirkenes ist als Grenzstadt im arktischen Dreiländereck auch durch finnische und russische Einflüsse geprägt. Übernachtung in Kirkenes. Ca. 395 km/ca. 5,5 Std.(F)

4. Tag: Kirkenes - Vadsø
Auf der nationalen Touristenstraße Varanger fahren Sie entlang des Südufers des Eismeerfjordes, der durch seine charakteristische Kargheit besticht. Hier leben die Samen entgegen der Tradition vom Fischen anstatt von der Rentierzucht. An den kleinen Heimatmuseen sind tagsüber häufig samische Urbewohner anzutreffen. Vadsø ist die östlichste Stadt Norwegens und zugleich Hauptort der Region und Schmelztiegel der samischen Urbevölkerung, Finnen und Norwegern. 2 Nächte in Vadsø. Ca. 170 km/ca. 2,5 Std. (F)

5. Tag: Ausflug Eismeer: Varanger Touristenstraße
Die nationale Touristenstraße Varanger folgt dem Varangerfjord und der Küste der Barentssee. Das arktische Klima hat die kontrastreiche Natur geprägt. Weite Moorlandschaften wechseln sich mit geschützten Birkenwäldern ab, Sie überqueren Hochebenen und sehen zerklüftete Felsen. Daneben ist die Halbinsel eines der vogelreichsten Gebiete Nordeuropas. Die relativ karge Landschaft besticht durch die eindrucksvollen Sandstrände und Dünen sowie die Felsküste. Der kleine Fischerort Vardø ist Ausgangspunkt zur Siedlung Hamningberg, die Sie über eine schmale, atemberaubende Straße erreichen. Ca. 230 km/ca. 4 Std.(F)

6. Tag: Vadsø - Lakselv
Die Tagesetappe ist gekennzeichnet durch den Wechsel zwischen Fjord und Passstraßen. Vom Tana-Fluss aus empfehlen wir einen Abstecher in das Hochland der Varanger-Halbinsel Richtung Kongsfjord und Båtsfjord zu unternehmen. Die Landschaft des Hochlandes ähnelt der Spitzbergens. Vorbei am Tanafjord, dem Laksefjord und Nordnorwegens größtem Fjord, dem Porsangerfjord, erreichen Sie Ihren Übernachtungsort Lakselv. Ca. 400 km/ca. 5,5 Std. (F)

7. Tag: Lakselv - Skaidi
Die heutige kurze Etappe lässt Ihnen genügend Zeit um die faszinierende Umgebung zu erforschen. Die Finnmark liegt ebenso nördlich wie Sibirien, Grönland und Alaska, dennoch frieren die Häfen hier wegen des Golfstroms nicht zu und die Winter sind mild. Für Mutige bietet sich ein Stopp zum Baden mit Picknick am Eismeer an. Weiterfahrt nach Skaidi. 2 Nächte in Skaidi.
Ca. 90 km/ca. 1,5 Std. (F)

8. Tag: Ausflug Nordkap
Heute besichtigen Sie das mystisch anmutende Nordkap. Der schönste Teil auf Ihrem Weg ist die Strecke am Porsangerfjord zur Insel Magerøya. Nach einem Stopp in Honningsvåg, dem nördlichsten Hafen auf der Postschiffroute, geht es über eine beeindruckende Weite zum Nordkap. Oft herrschen hier extreme Wetterverhältnisse. Besonders am Tage können Sie die faszinierende Landschaft hautnah erleben. Allerdings hat auch die Mitternachtssonne ihren ganz speziellen Reiz, da die Landschaft in ein komplett anderes Licht getaucht wird. Ca. 300 km/ca. 4,5 Std.(F)

9. Tag: Skaidi - Hammerfest - Alta
Vor der Weiterfahrt empfehlen wir Ihnen einen Abstecher in die nördlichste Stadt der Welt nach Hammerfest. Danach fahren Sie weiter nach Alta. Empfehlenswert ist die Fahrt über die Touristenstraße Havøysund, deren besonders markierte Aussichtspunkte zu zahlreichen Stopps einladen. Landschaftlich reizvoll ist die Tundralandschaft zwischen Hammerfest und Alta. Übernachtung in Alta. Ca. 225 km/ca. 3 Std. (F)

10. Tag: Alta - Lyngseidet - Tromsø
Entlang der Nordmeerküste geht es nach Olderdalen, wo Sie den breiten Lyngenfjord mit einer Fähre überqueren. Durch das alpine Lyngengebirge, dessen Gipfel bis zu 1.800 m erreichen und von Gletschern überzogen sind, erreichen Sie Tromsø, das traditionell Ausgangspunkt für die Polarforschung war. Anschaulich wird dies im Polarmuseum dokumentiert (fakultativ, ca. EUR 10). Eine eigene Abteilung ist dem bekanntesten norwegischen Polarforscher Roald Amundsen gewidmet, der 1911 als erster Mensch den Südpol erreichte. Im arktischen Erlebniszentrum Polaria (fakultativ, ca. EUR 14) erhalten Sie einen Einblick in das Thema Polarwelt und sehen in mehreren Aquarien verschiedene Bewohner des arktischen Nordmeeres. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Eismeerkathedrale, die Sie nach einem rund 20-minütigen Spaziergang über die eindrucksvolle und lange Brücke Tromsøbrua erreichen. Die 1965 eingeweihte Eismeerkathedrale gilt als bekanntestes Wahrzeichen der Stadt. Das architektonische Meisterwerk erinnert mit der dreieckigen Silhouette an ein Trockenfischgestell, dass im Norden für viele Orte charakteristisch ist. Übernachtung in Tromsø. Ca. 305 km/ca. 6 Std. (F)

11. Tag: Tromsø - Senja
Über mehrere kleinere Inseln gelangen Sie zur Insel Senja. Norwegens zweitgrößte Insel gilt als eine der Perlen Nordnorwegens mit faszinierenden Naturelebnissen. Jede der unzähligen kleinen Buchten erwartet Sie mit einer ganz eigenen Schönheit. Entlang der Westküste schlängelt sich die Touristenstraße Senja auf und ab. Vorbei an tiefen Fjorden, steilen Berghängen und kleinen Fischerdörfern, die auf dem schmalen Streifen zwischen Berg und Meer wie festgewachsen wirken, fahren Sie zu Ihrem Übernachtungsort, dem wunderschön gelegenen Hotel Hamn i Senja.
Ca. 135 km/ca. 3,5 Std. (F)

12. Tag: Senja - Stokmarknes
Ihre Tagesetappe nach Stokmarknes verläuft entlang wunderschöner Flusstäler, die atemberaubende Aussichten auf hohe Bergketten bieten. Im Salangstal bei Fossbacken empfehlen wir einen Besuch im nördlichsten Wildpark der Welt, dem Polar Park. Hier können Sie insbesondere verschiedene Arten der nördlichen Waldgebiete und baumlosen Tundra aus nächster Nähe erleben. Die Tiere leben auf einem weitläufigen Gebiet an bewaldeten Hängen und Hügeln in großzügigen Gehegen. Übernachtung in Stokmarknes. Ca. 370 km/ca. 5,5 Std. (F)
Bausteinprogramm: Alternativ können Sie Ihre Reise durch einen unserer Bausteine verlängern. Dazu gehört beispielsweise eine spannende Wal-Safari in Europas größten Walgründen vor der Küste von Andenes. Außerdem können Sie in Stokmarknes interessante Informationen über die Geschichte der Hurtigruten erhalten und beobachten die Einfahrt eines der legendären Postschiffe. Bei einem Ausflug in den einsamen Vesterålsfjord erkunden Sie die ruhige und imposante Umgebung. Direkt an Bord der Hurtigruten kann zudem die spektakuläre Landschaft der Lofoten ergründet werden. Detallierte Beschreibungen und Buchungshinweise zu den Bausteinen finden Sie unter Details/Termine und in unserem Angebot.

13. Tag: Stokmarknes - Svolvær
Über die Touristenstraße Andøya und Lofoten erreichen Sie den Hauptort der Inselgruppe der Vesterålen, Sortland. Sortland wird aufgrund seiner zahlreichen blauen Hausfassaden auch die „blaue Stadt“ genannt. Wir empfehlen einen Abstecher an die Westküste, die durch zahlreiche Fjorde und Halbinseln zergliedert ist. In Melbu nehmen Sie die Fjordfähre auf die bekannte Inselwelt der Lofoten und gelangen in Ihren Übernachtungsort Svolvær, die Hauptstadt der Lofoten.
Ca. 60 km/ca. 2 Std. (F)

14. Tag: Svolvær - Harstad
Entlang des engen Raftsunds, der die Lofoten von den Vesterålen trennt, und den alpinen Bergketten erreichen Sie Norwegens größte Insel Hinnøya und Ihren Übernachtungsort Harstad. Die langen hellen Tage und Nächte in dieser Region bieten sich z.B. für Wanderungen in den Wäldern und Bergen an. Ca. 220 km/ca. 3,5 Std. (F)

15. Tag: Harstad - Evenes
Von Harstadt fahren Sie nach Evenes. Individuelle Abreise oder Verlängerungsaufenthalt.
Ca. 45 km/ca. 1 Std.(F)

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Gesamtstrecke: ca. 3.005 km

Reisetermine:
täglich vom 1.6. bis 27.8.

Eingeschlossene Leistungen:
  • 14 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück (F)
  • Reiseführer und DERTOUR Roadatlas mit den Reiseunterlagen

Ihr Mietwagen zur Tour:
Ihr Mietwagen zur Tour ist separat zubuchbar, siehe unser Angebot.

Gut zu wissen:
  • Ergänzen Sie Ihre Reise durch einen Baustein auf den Lofoten und Vesterålen, siehe unser Angebot. Buchen Sie dafür Doppel- bzw. Einzelzimmer inklusive Baustein mit insgesamt 16 Nächten und zusätzlich den gewünschten Ausflug ab dem 12. Tag der Rundreise.
  • Die Unterbringung erfolgt in den nachfolgend genannten Hotels oder gleichwertigen Alternativen im Ort. Die endgültige Hotelliste erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
  • Kosten für innernorwegische Fährüberfahrten sowie Maut-, Tunnel- und Parkgebühren pro Person bei 2 Personen pro Pkw ca. EUR 240

Ihre Hotels:
Ort / Nächte/Hotel / Kat.:
Narvik /1/ Quality Grand/3 Sterne
Kautokeino /1/ Thon Hotel/3 Sterne
Kirkenes /1/ Thon Hotel/3,5 Sterne, siehe unser Angebot
Vadsø /2/ Scandic Hotel/3 Sterne
Lakselv /1/ Hotel Lakselv/3 Sterne
Skaidi /2/ Skaidi Hotel/3 Sterne
Alta /1/ Thon Hotel/3,5 Sterne
Tromsø /1/ Thon Hotel/3,5 Sterne, siehe unser Angebot
Senja /1/ Fjordresort Hamn i Senja/4 Sterne, siehe unser Angebot
Stokmarknes /1/ Vesterålen Kysthotell/3 Sterne
Svolvær /1/ Thon Hotel/3,5 Sterne
Harstad /1/ Thon Hotel/3,5 Sterne

Kundeninformationen:
Ermäßigung: als 3. Person im Doppelzimmer (14 Nächte) bis 3 Jahre im Bett der Eltern 100%.
Ermäßigung im Zusatzbett: als 3. Person im Doppelzimmer (14 und 16 Nächte) von 4 bis 15 Jahren 50%, ab 16 Jahre 20%.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Mietwagen nicht inkludiert, bitte separat hinzubuchen!

Rundreise Autotour Große Nordnorwegenreise

 Harstad

Rundreise Autotour Große Nordnorwegenreise Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen