Rundreise Autotour Wanderpfade des Hochlands

Startort: Keflavik, Island

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Wanderpfade des Hochlands - 13 Tage/12 Nächte
Autotour ab/bis Keflavik

Höhepunkte dieser Reise:
  • drei Hochlandpisten
  • Hochlandoase Landmannalaugar
  • Vulkan Askja und Viti-Krater
  • zwei Nächte im Raum Myvatn
  • Golden Circle
  • Gletscherlagune Jökulsarlon
  • Wasserfälle Svartifoss und Dettifoss
  • Walzentrum Husavik
  • hufeisenförmige Schlucht Asbyrgi

IHR DERTOUR-VORTEIL:
  • zwei Hotelkategorien zur Auswahl
  • zwei Varianten
  • individuelle Verlängerungen vor/nach der Reise möglich

Das Hochland in Island ist auf Schotterpisten ein echtes „Offroad-Erlebnis“! Lernen Sie auf dieser beliebten Reise neben den klassischen Höhepunkten der Ringstraße auch die mondartigen Lavalandschaften des Landesinneren kennen. Eine längere Variante bietet Ihnen mehr Zeit, die Hotspots bei zusätzlichen Wanderungen noch intensiver zu erleben. Der Routenverlauf ist auf diese Wandervorschläge abgestimmt. Erleben Sie Islands wildes Herz!

Reiseverlauf:

1. Tag: Keflavik - Reykjavik
Individuelle Anreise nach Keflavik und Fahrt zur Unterkunft in Reykjavik. Ca. 50 km/ca. 45 Min.

2. Tag: Reykjavik - Laugarvatn
Fahrt Richtung Laugarvatn. Auf dem Weg besuchen Sie den Nationalpark Thingvellir. Dort erkennen Sie das Auseinanderdriften der eurasischen und amerikanischen Kontinentalplatten. Zusätzlich können Sie im geologisch einmaligen Nationalpark Thingvellir eine Wanderung (ca. 2-4 Std.) auf einem der gut angelegten Wanderwege unternehmen.Weiter geht es zum Geysir Strokkur und zum Wasserfall Gullfoss, der ca. 32 m in eine schmale Schlucht sturzt. Ubernachtung in der Umgebung von Laugarvatn. Ca. 180 km/ca. 3,5 Std. (F)

3. Tag: Laugarvatn - Skagafjördur
Auf der Kjolur-Route verlauft die Schotterpiste quer durch einsames Hochland zwischen zwei Gletschern nach Norden. Im Geothermalgebiet Hveravellir führt ein Pfad durch die bizarre Lavalandschaft. Heiße Quellen laden zum Baden ein (ca. 2-4 Std.). Das Gebiet von Skagafjordur ist fur seine Pferdezucht bekannt. Lohnenswert ist ein Besuch des Museums Glaumbar (fakultativ, ca. EUR 10 pro Person). Ubernachtung in der Umgebung von Skagafjordur. Ca. 240 km/ca. 5 Std. (F)

4. Tag: Skagafjördur - Myvatn
Entlang der Küste geht es nach Norden. Malerisch liegen die Fischerorte entlang der Nordküste zwischen hohen Bergen eingebettet. Wir empfehlen einen Besuch der Hauptstadt des Nordens Akureyri, bevor Sie zum einzigartige Myvatn-See fahren. Auf dem Weg befindet sich auch der Wasserfall Godafoss, der auch Gotterfall genannt wird. Der Myvatn liegt zwischen bizarren Lavaturmen und zahlreichen Pseudokratern. Brodelnde Schlammpfuhle und zischende Dampfschlote sind Zeugen der geothermischen Aktivitat in dieser Region. Zudem konnen Sie viele Vogelarten rund um den See beobachten. Uber Dimmuborgir mit seinen Lavaformationen gelangen Sie zu den blubbernden Solfatarenfeldern von Namaskard. 2 Nachte in der Umgebung von Myvatn.   Ca. 260 km/ca. 4,5 Std. (F)

5. Tag: Dettifoss und Husavik
Bei einer ca. 2-3-stündigen Wanderung an den Echofelsen Hljodaklettar in der Umgebung des gewaltigen Dettifoss erwarten Sie bizarre Felsgebilde. Von Husavik aus sollten Sie unbedingt eine Walbeobachtungsfahrt unternehmen (separat buchbar, siehe unser Angebot).
Ca. 210 km/ca. 4,5 Std. (F)

6. Tag: Myvatn - Egilsstadir
Der Weg führt uber das östliche Hochland mit spannenden Off-Road Schotterpisten, bei denen Sie auch Flusse durchqueren, in Richtung Egilsstadir. Entlang der „Astronautenpiste“ geht es zum Einsturzkrater des Zentralvulkans Askja, ein Highlight im Hochland. Weit angelegte Wanderwege unterschiedlicher Anforderungen erschließen u. a. die Caldera des Vulkans Krafla und das Lavalabyrinth Dimmuborgir (ca. 2-4 Std.).Durch eine mondähnliche Landschaft fahren Sie weiter zu Ihrer Unterkunft im Umkreis von Egilsstadir. 2 Nächte in Egilsstadir. Ca. 250 km/ca. 9 Std. (F)

7. Tag: Bakkagerdi
Auf dem Weg zur Nordostküste nach Bakkagerdi passieren Sie die imposanten Torberge Dyrfjöll, wo riesige Felsbrocken eine gewaltige Kulisse für Ihre Wanderung bieten (ca. 3-4 Std.).
Ca. 160 km/ca. 2 Std. (F)

8. Tag: Egilstadir - Höfn
Von Egilsstadir fuhrt die Etappe entlang der malerischen Ostfjorde nach Suden bis an den Rand des Vatnajökull, Europas größtem Gletscher. In Stodvarfjordur empfehlen wir einen Besuch bei Petras Steingarten (fakultativ, ca. EUR 10). Eine Wanderung (ca. 2-3 Std.) führt Sie in den größten isländischen Wald am See Lögurinn, bevor Sie Richtung Höfn fahren. 1 Nacht im Raum Höfn.
Ca. 270 km/ca. 4 Std. (F)

9. Tag: Höfn - Kirkjubæjarklaustur
Direkt an der Ringstraße befindet sich die Gletscherlagune Jökulsarlon, auf der eine Bootsfahrt lohnenswert ist (fakultativ, ca. EUR 45 pro Person). Weiterfahrt zum Nationalpark Skaftafell. Auf der Hochheide des Nationalparks Skaftafell kommen Sie entlang ausgedehnter Wanderwegen an glitzernden Gletscherzungen vorbei (ca. 2-6 Std.). Durch weite Lavaebenen fahren Sie weiter in Ihren Ubernachtungsort bei Kirkjubajarklaustur/Vik. Ca. 220 km/ca. 4 Std. (F)

10. Tag: Kirkjubæjarklaustur - Hella
Uber anspruchsvolle Pisten erreichen Sie die bunten Liparitberge von Landmannalaugar. Rotlich-braune Hange und grune Moose setzen wunderschone Farbakzente. Ein Wanderparadies stellt die Hochlandoase Landmannalaugar dar. Abwechslungsreiche Pfade führen in einmaliger Landschaft über schwarze Obsidianlava und auf farbenprächtige Gipfel. Heiße Quellen laden zum Entspannen nach dem Wandern ein. 2 Nächte im Umkreis von Hella. Ca. 170 km/ca. 4,5 Std. (F)

11. Tag: Wandern um Skogar
Erkunden Sie die Gegend z. B. bei einer geführten Wanderung (ca. 2-6 Std.) auf der Gletscherzunge des Solheimajökull oder einer Wanderung am Vogelfelsen Dyrholaey.
Ca. 50 km/ca. 1 Std. (F)

12. Tag: Hella - Reykjavik
Im geothermalen Vulkanmassiv Hengill nahe Reykjavik führt Sie eine spannende Wanderung (ca. 2-3 Std.) entlang heißer Quellen und bunter Solfatarenfelder. Übernachtung in Reykjavik.
Ca. 180 km /ca. 2,5 Std. (F)

13. Tag: Reykjavik - Keflavik
Fahrt zum Flughafen und individuelle Abreise. Ca. 50 km/ca. 45 Min. (F)

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Gesamtstrecke: ca. 2.190 km

Reisetermine:
täglich vom 25.6. bis 10.9

Eingeschlossene Leistungen:
  • 10 bzw. 12 Nächte in landestypischen Hotels, Farmunterkünften oder Gästehäusern in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC bzw. in einfachen Hotels, Farmunterkünften oder Gästehäusern in Zimmern mit Etagenbad/WC
  • Frühstück (F)
  • Reiseführer und DERTOUR Roadatlas mit den Reiseunterlagen, Wanderreiseführer, detaillierte Beschreibungen und Wanderkarte

Ihr Mietwagen zur Tour:
z. B. Toyota Hilux von Avis (ohne Selbstbeteiligung) für die Aufenthaltsdauer dieser Tour (11 Tage) ab EUR 1.668, siehe unser Angebot

Gut zu wissen:
  • Diese Tour ist nur mit einem Geländewagen mit Allradantrieb durchführbar, da die Route über Schotterpisten und unbefestigte Straßen führt, dabei sind auch Furten zu durchqueren. Wir empfehlen mindestens einen Toyota Hilux zu buchen.
  • Die Wanderungen sind teilweise anspruchsvoll, aber mit guter Kondition ohne Probleme zu bewältigen. Da es sich nur um Vorschläge handelt, ist es jederzeit möglich wanderfreie Tage einzulegen.
  • Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Unterkünften in Island teilweise um Gästehäuser und Farmunterkünfte handelt, die kleiner, sehr einfach, zweckmäßig und vom Standard her nicht mit Hotels vergleichbar sind.
  • Die Unterkünfte befinden sich in den Orten oder in deren erweiterter Umgebung.
  • Verlängerungsnächte buchbar (siehe unser Angebot)

Sparangebote:
Frühbuchervorteil: EUR 40 Ermäßigung bis 31.1. vom 11.9.-25.9., EUR 30 vom 25.6.-10.9., jeweils pro Vollzahler/Aufenthalt.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Ab ca. Mitte September reduzierter Service auf Hochlandpisten z.B. in Form von geschlossenen Schutzhütten. Ab Mitte September können Hochlandpisten durch Wetterumschwünge auch geschlossen sein. Für vorgesehene Hochlandpisten in der Tour gibt es jeweils geteerte Alternativen, so dass die Tour gefahren werden kann. Für Fragen und Beratung dazu steht Ihnen unsere örtliche Agentur vor Ort jederzeit gerne zur Verfügung. Für Hochlandtouren ist die Anmietung eines Geländewagen vorgeschrieben. Für diese Tour empfehlen wir Kategorie G (Toyota Hilux). Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise im Katalog Nordische Länder Sommer 2017 auf S. 22. Für Hochlandtouren ist die Anmietung eines Geländewagen vorgeschrieben. Für diese Tour empfehlen wir Kategorie G (Toyota Hilux). Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise im Katalog Nordische Länder Sommer 2018 auf S.17.
Mietwagen nicht inkludiert, bitte separat hinzubuchen!
Bei Buchung von mehreren Zimmern (ab 2 Zimmern) für zusammenreisende Personen erfolgt die Unterbringung u.U.. in verschiedenen Hotels/Orten einer Region. Dertour versucht soweit es möglich ist dies zu vermeiden.
Bitte beachten Sie, dass die Unterkünfte in Island meist entweder über Zimmer mit BoD/WC oder Zimmer mit fließend Wasser verfügen. Aus diesem Grund sollten zusammen Reisende die gleiche Unterkunftsart wählen. Verschieden gebuchte Unterkunftsarten können meist nicht in gleichen Häusern bestätigt werden.
Wichtiger Bestandteil der Reiseunterlagen ist der "Reiseplan" mit der Unterkunftsliste (Hotelgutscheine). Dieser wird dem Reisebüro per Email zugestellt.

Rundreise Autotour Wanderpfade des Hochlands

 Keflavik

Rundreise Autotour Wanderpfade des Hochlands Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen