Rundreise Busreise Baltikum und spannendes Minsk

Startort: Vilnius, Litauen

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Baltikum und spannendes Minsk
Busreise 10 Tage/9 Nächte ab Vilnius/bis Riga

Höhepunkte dieser Reise:
  • Vilnius - Stadt der Kirchen
  • Jugendstilstadt Riga
  • kontrastreiches Minsk
  • prächtige Schlösser Njaswisch und Mir
  • Naturschutzgebiet Kurische Nehrung
  • Wallfahrtsort Berg der Kreuze
  • barockes Schloss Rundale
  • Kurort Druskininkai
  • Seilbahnfahrt über dem Fluss Memel

IHR DERTOUR-VORTEIL:
  • maximal 20 Teilnehmer
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • exklusiv für DERTOUR-Gäste
  • Individuelle Verlängerungen vor/nach der Reise möglich

Minsk, die unbekannte Perle Weißrusslands, die mehr zu bieten hat, als auf den ersten Blick zu vermuten ist. Die Mischung aus altem Prunk und sowjetischen Charme machen die Stadt spannend und kontrastreich. Vilnius, malerisch und dennoch dynamisch und Riga, das Tor zur Ostsee mit seinen faszinierenden Kontrasten. Wir entführen Sie bei dieser spannenden Reise in pulsierende Städte, prunkvolle Schlösser und in die friedliche Ruhe der Kurischen Nehrung. Lassen Sie sich verzaubern!

Reiseverlauf:

1. Tag (Fr): Vilnius
Individuelle Anreise nach Vilnius. Bei Buchung eines Flugs mit Lufthansa Transfer zum ersten Hotel der Rundreise. Übernachtung in Vilnius (2 Nächte).

2. Tag (Sa): Vilnius
Der Tag beginnt mit einer ausführlichen Erkundung von Litauens Hauptstadt. Osteuropas größte Altstadt hat ihren UNESCO-Status verdient: malerische enge Gassen, unzählige Kirchen und prachtvolle Gebäude prägen das Bild. Sie unternehmen einen Stadtrundgang und besichtigen u. a. den gotischen Winkel mit den Kirchen St. Anna, St. Bernhard und St. Michail. Mit der Seilbahn geht es anschließend zur Gediminas Burg, die auf einem Hügel oberhalb von Vilnius thront und als Wahrzeichen der Stadt gilt. Von dort aus genießen Sie einen fantastischen Ausblick über die Stadt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen verlassen Sie die Stadt und fahren nach Trakai. Dort liegt die gleichnamige Wasserburg, die märchenhaft in einer Seenlandschaft liegt. Man gelangt über einen Holzsteg zu der Burg aus roten Ziegelsteinen, die von mächtigen Wachtürmen umrahmt ist. In ihrem Inneren befindet sich ein Hof mit hölzernen Galerien, wo Konzerte und Aufführungen stattfinden. Die Räume der Burg gehören zum Historischen Museum und geben Auskünfte über die Geschichte Litauens. Nach einem Rundgang verlassen Sie Trakai und fahren zurück nach Vilnius. Ca. 60 km/ca. 1 Std. (F, M)

3. Tag (So): Vilnius - Minsk
Es geht nach Weißrussland, in die Hauptstadt Minsk. Die Stadt ist die größte des Landes und zugleich das wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum. Ihr Hotel liegt im historischen Zentrum und bietet eine ideale Lage, um nach Ankunft die ersten Erkundungen auf eigene Faust zu unternehmen. Abendessen im Hotel Übernachtung in Minsk (2 Nächte).
Ca. 190 km/ca. 2,5 Std.(F,A)

4. Tag (Mo): Minsk
Sie lernen die Stadt bei einer Stadtrundfahrt kennen. Der erste Stopp ist die Oberstadt, wo Sie einige Kirchen sehen, z. B. die orthodoxe Heilig-Geist-Kathedrale. Danach besuchen Sie die Insel der Tränen, zu der eine Skulptur eines weinenden Engels gehört und die ein Mahnmal für die gefallenen Soldaten des Krieges in Afghanistan ist. Sie erfahren während der weiteren Rundfahrt Interessantes über die wechselvolle Geschichte der Stadt und erhalten einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Minsk wurde im zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört und nur wenige Teile der Altstadt sind erhalten geblieben. Dennoch sind hier prachtvolle Gebäude, malerische Straßen und großzügige Parkanlagen zu finden. Der kulturelle Reichtum zeigt sich in einer Vielzahl von Museen und Theatern. Die Mischung aus altem Prunk und dem sowjetischen Charme prägt das Bild der Stadt. Vom Dach der Staatsbibliothek, das in Form eines geschliffenen Diamanten gebaut ist, können Sie das Stadtpanorama genießen. Abendessen in einem Restaurant mit lokalen Spezialitäten. (F, A)

5. Tag (Di): Minsk - Druskininkai
Auf dem Weg zurück nach Litauen besuchen Sie das Schloss Njaswisch. Die wunderschöne Anlage gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und war vom 15. Jahrhundert bis 1939 im Besitz der polnischen Adelsfamilie Radziwill und wurde palastartig ausgebaut. Wesentliche Teile wurden im 16. Jahrhundert unter der Leitung von italienischen Baumeistern errichtet. Das Schloss, das lange Zeit auf polnischem Staatsgebiet lag, galt als eines der schönsten polnischen Schlösser. Bei einer Besichtigung können Sie die prachtvollen Räume bestaunen. Nur 30 km entfernt erwartet Sie eine weitere UNESCO Weltkulturerbestätte: das Schloss Mir. Es vereint eindrucksvoll Elemente aus Gotik, Renaissance und Barock. Sie betrachten das herrschaftliche Gebäude, das als Adelsresidenz für Fürst Radziwill fungierte. Weiter geht es in den litauischen Kurort Druskininkai, der für seine Salzquellen bekannt ist. Abendessen und Übernachtung in Druskininkai.
Ca. 370 km/ca. 5 Std.(F, A)

6. Tag (Mi): Druskininkai - Nida
Nach einem kurzen Rundgang durch Druskininkai, bei dem Sie die prunkvollen Villen bestaunen können, unternehmen Sie eine Fahrt mit der neu erbauten Seilbahn. Hierbei überqueren Sie in 45 m Höhe den Fluss Memel (Nemunas), der von hier aus Richtung Kurische Nehrung fließt. In die gleiche Richtung führt Sie Ihre weitere Fahrt nach Kaunas. In der Zeit zwischen den Weltkriegen war Kaunas vorübergehend die Hauptstadt Litauens. Herrliche Bauten und zahlreiche Bars und Restaurants schmücken die farbenfrohe, lebendige Altstadt. Weiter geht es Richtung Klaipeda, wo Sie mit der Fähre auf die Kurische Nehrung übersetzen. Abendessen und Übernachtung in Nida (2 Nächte). Ca. 400 km/ca. 5,5 Std.(F, A)

7. Tag (Do): Kurische Nehrung
Die Kurische Nehrung zählt zu den schönsten Regionen des Baltikums. Die idyllische Natur dieses geschützten Landstreifens hat schon zahlreiche Besucher angelockt, darunter auch den Schriftsteller Thomas Mann. Er kam im Jahr 1930 mit seiner Familie nach Nida und verbrachte mehrere Sommer hier. Inspiriert von der einzigartigen Landschaft mit den beeindruckenden Dünen und dem besonderen Licht schrieb er in seinem Haus, das auf einem Hügel über der Stadt thront, u. a. an dem Roman “Joseph und seine Brüder”. Sie besuchen das Thomas-Mann-Haus, das heute eine Forschungsstelle ist. Genießen Sie die Ruhe und stimmungsvolle Atmosphäre dieser einzigartigen Region. (F, A)

8. Tag (Fr): Nida - Riga
Sie verlassen die Kurische Nehrung und fahren zunächst nach Siauliai zum Berg der Kreuze. Dieser für die Einheimischen sehr wichtige Wallfahrtsort versammelt tausende Kreuze auf einem etwa 10 m hohen Hügel und ist ein magischer Ort, zu dem jedes Jahr tausende Besucher pilgern. Sowohl Kreuze in allen Formen, aus den unterschiedlichsten Materialien, von ganz unterschiedlichem Wert als auch Denkmäler, Blumen und andere Erinnerungsstücke sind hier zu finden. Anschließend geht es zum Schloss Rundale, das zu den bedeutendsten Barockbauten zählt und als “Versailles des Baltikums” bezeichnet wird. Das beeindruckende Anwesen wurde von dem Architekten Rastrelli entworfen, der auch den Winterpalast in St. Petersburg gestaltete. Bei einer Führung können Sie die liebevoll gestalteten restaurierten Räume mit den Stuckverzierungen bestaunen. Weiterfahrt und Übernachtung in Riga (2 Nächte). Ca. 400 km/ca. 5,5 Std.(F, A)

9. Tag (Sa): Riga
Die lettische Hauptstadt wird wegen der eindrucksvollen Sammlung von Jugendstilhäusern als “Paris des Nordens” bezeichnet und nicht umsonst zählt die Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Malerische, kopfsteingepflasterte Gassen und prächtige Gebäude versprühen einen besonderen Charme. Bei einem Stadtrundgang erwarten Sie zahlreiche Höhepunkte, z. B. das gotische Schwarzhäupterhaus, das Rigaer Schloss und das Haus der Drei Brüder. Der Rigaer Dom, größter Kirchenbau des Baltikums, beherbergt die mit über 6.700 Pfeifen einst größte Orgel der Welt. Die Führung durch Riga endet mit einem kleinem Orgelkonzert. Das anschließende Abschiedsessen in der Altstadt bildet den Abschluss Ihrer Reise. (F, A)

10. Tag (So): Riga
Bei Buchung eines Flugs mit Lufthansa Transfer zum Flughafen. Individuelle Abreise bzw. Verlängerungsaufenthalt, siehe unser Angebot. (F)

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Gesamtstrecke: ca. 1.420 km

Reisetermine:
freitags: 2.6., 7.7.*, 18.8. *garantierter Termin

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Maximalteilnehmerzahl: 20 Personen

Eingeschlossene Leistungen:
  • Transfers ab Vilnius/bis Riga
  • Busreise laut Reiseverlauf
  • 9 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (F, M bzw. A)
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausflüge und Eintritte: Burg Gediminas, Burg Trakai, Seilbahnfahrt, Thomas-Mann-Haus, Berg der Kreuze, Schloss Rundale, Rigaer Dom mit Orgelkonzert
  • Reiseführer mit den Reiseunterlagen

Gut zu wissen:
  • Der Transfer ab/bis Flughafen entfällt bei einem Verlängerungsaufenthalt oder bei Buchung einer anderen Fluggesellschaft.
  • Sie erhalten ab einer Gruppengröße von 16 Personen leihweise Kopfhörer zum besseren Verständnis der Ausführungen des Reiseleiters.
  • Für Russland ist für Staatsbürger aus Deutschland und Österreich ein gültiger Reisepass und zusätzlich ein Visum erforderlich. Die Konsularabteilungen der Russischen Föderation in Deutschland und Österreich berechnen für Staatsbürger der EU und der Schweiz zurzeit ca. EUR 60 bis EUR 100 (Stand Oktober 2016) für ein fristgerecht beantragtes Touristenvisum. Für Staatsbürger anderer Länder können abweichende Bestimmungen und Gebühren gelten. Bitte informieren Sie sich bei unserem Service Team. Für Russland ist das Vorliegen einer Auslandskrankenversicherung obligatorisch für die Visaerteilung.

Ihre Hotels:
Ort / Nächte/Hotel / Kat.:
Vilnius /2/ Hotel Amberton/4 Sterne, siehe unser Angebot
Minsk /2/ Hotel Monasterski/4 Sterne
Druskininkai /1/ Best Baltic Druskininkai Central/4 Sterne
Nida /2/ Hotel Nidos Banga/3 Sterne, siehe unser Angebot
Riga /2/ Rixwell Riga Hotel & Spa/4 Sterne

Kundeninformationen:
Kinderermäßigung: als 3. Person im Doppelzimmer bis 12 Jahre 50%.

Optional buchbare Zusatzleistungen:
(nicht im Preis inklusive)
Flüge nach Vilnius/ab Riga:
Mit Lufthansa ab/bis Frankfurt schon ab EUR 245.
„Rail & Fly inclusive“-Ticket eingeschlossen. Die günstigsten Flüge für Ihren Reisetermin findet unser Service Team für Sie!

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Bitte beachten Sie, dass vom 14.07.-18.08.17 der Flughafen in Vilnius geschlossen ist. Alle Flüge mit Lufthansa oder Air Baltic müssen nach Kaunas (KUN) gebucht werden. Gäste die einen Lufthansa Flug gebucht haben, werden von unserer örtlichen Agentur in Kaunas ohne Aufpreis abgeholt. Alle anderen Gäste müssen Ihre Anreise zum ersten Hotel in Vilnius individuell organisieren. Fahrzeit beträgt ca. 1,5 Stunden von Vilnius nach Kaunas.
Bitte beachten Sie, die Flughafentransfers sind nur bei Buchung der Flugpauschale mit Lufthansa Flügen inklusive. Sollten Sie Flüge mit einer andere Gesellschaften gebucht haben findet kein Transfer statt, dieser sollte separat gebucht oder in Eigenregie durchgeführt werden.

Rundreise Busreise Baltikum und spannendes Minsk

 Vilnius

Rundreise Busreise Baltikum und spannendes Minsk Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen