Rundreise Autotour Hochland, Snæfellsnes und Küste

Startort: Keflavik, Island

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Hochland, Snæfellsnes und Küste
Autotour 13 Tage/12 Nächte ab/bis Keflavik

Höhepunkte dieser Reise:
  • Golden Circle
  • zwei Nächte im Raum Myvatn
  • Halbinsel Snæfellsnes
  • Vulkanmassiv Askja
  • Ostfjorde
  • Erlebnis Hochland mit Landmannalaugar
  • Gletscherlagune Jökulsarlon
  • Wasserfälle Seljalandsfoss, Skogafoss
  • Südküste mit Vogelfelsen Dyrholaey

IHR DERTOUR-VORTEIL:
  • zwei Hotelkategorien zur Auswahl
  • individuelle Verlängerungen vor/nach der Reise möglich

Islands Hochland vermittelt Ihnen mit seinen ausgedehnten Vulkanwüsten aus Lava und Schotter einen Eindruck wie von einem anderen Planeten. Die Fahrten durch das Hochland werden durch klassische Höhepunkte entlang der Ringstraße ergänzt. Eine Reise zwischen imposanten Küsten, sattgrünen Ebenen und glitzernden Gletschern.

Reiseverlauf:

1. Tag: Keflavik - Reykjavik
Individuelle Anreise nach Keflavik. Übernahme des Mietwagens und Weiterfahrt zur Unterkunft in Reykjavik. Ca. 50 km/ca. 45 Min.

2. Tag: Reykjavik - Snæfellsnes
Das erste Ziel ist die Halbinsel Snæfellsnes. Auf dem Weg dahin passieren Sie den Ort Borgarnes. Es lohnt ein Abstecher in das Landnahmezentrum Borganes (fakultativ, ca. EUR 20). Es gehört zu den besten des Landes und bietet einen faszinierenden Einblick in die Besiedlungsgeschichte Islands und die Sagazeit. Nach dem kulturgeschichtlichen Einstieg wartet typische isländische Natur: schwarze Strände, bizarre Basaltfelsen und üppige Fjorde am Fuße des mächtigen Vulkans Snæfellsjökull. Besuchen Sie den idyllischen Fischerort Arnarstapi. Von dort beginnen einige Wanderpfade entlang des Meeres zu großen Klippen, von denen Sie zahlreiche Vögel beobachten können. Übernachtung auf der Halbinsel Snæfellsnes. Ca. 310 km/ca. 5 Std. (F)

3. Tag: Snæfellsnes - Laugarvatn
Besuchen Sie den rekonstruierten Wikingerhof Eiriksstadir (fakultativ, ca. EUR 12) auf der Nordseite der Halbinsel. Sie können an einer Führung durch das einstige Zuhause von Erik dem Roten teilnehmen. Im Anschluss statten Sie den einzigartigen Wasserfällen Hraunfossar einen Besuch ab. Zu Füßen des Langjökull Gletschers führt die Piste Kaldidalur weiter nach Süden, wo Sie den geologisch interessanten Nationalpark Thingvellir besichtigen. An dem gleichnamigen Ort hielten die Isländer im Jahr 930 ihr erstes Parlament ab. Übernachtung bei Laugarvatn. Ca. 280 km/ca. 5 Std. (F)

4. Tag: Laugarvatn - Saudarkrokur
Sie besichtigen den Geysir, Namensgeber aller heißer Springquellen und werden Zeuge eines einmaligen Naturschauspiels: Beobachten Sie, wie etwa alle 5-10 Min. eine Säule aus sprudelndem Wasser in die Höhe schießt. Anschließend geht es zu Islands berühmtesten Wasserfall Gullfoss, auch Goldener Wasserfall genannt. In zwei faszinierenden Kaskaden stürzt er über ca. 32 m in eine enge Schlucht. Hinter dem Gullfoss endet der Asphalt und Sie fahren auf der Hochlandpiste Kjölur, die zwischen den Gletschern Langjökull und Hofsjökull verläuft, Richtung Norden. Die Fahrt führt Sie durch die steinig karge Grundmoränenlandschaft in die sattgrüne Umgebung von Saudarkrokur. Die Region ist das Mekka der Pferdezucht - in keinem anderen Teil der Insel gibt es mehr Islandpferde. Übernachtung bei Saudarkrokur. Ca. 270 km/ca. 6 Std. (F)

5. Tag: Saudarkrokur - Akureyri
Heute fahren Sie durch die wilde Landschaft des Skagafjördur vorbei an verlassenen Bauernhöfen und historischen Stätten. Sie kommen zum Torfgehöft Glaumbær. Mehrere hervorragend restaurierte Torfgebäude sind mit alten Möbeln und Gebrauchsgegenständen aus den vergangenen Jahrhunderten ausgestattet und bieten Ihnen einen Einblick in die damaligen beengten Lebensbedingungen. Entlang der Nordküste geht es weiter in den ruhigen Fischerort Siglufjördur, dessen Blütezeit mit dem Verschwinden der Heringe vor der isländischen Nordküste Ende der 1960er Jahre vorbei war. Lohnende Ziele sind auch die Orte Holar, mit seinem sehenswerten Dom aus rotem Sandstein und Hofsos. In Hofsos befindet sich das Isländische Zentrum für Emigration, in dem anhand von Fotos, Briefen und vielem mehr verschiedene Auswanderungen dokumentiert sind. Übernachtung in Akureyri. Ca. 180 km/ca. 3 Std. (F)

6. Tag: Akureyri - Myvatn
Sie verlassen Akureyri, die zweitgrößte Stadt Island, die mit vielen Cafés, Restaurants und Geschäften für Abwechlung sorgt. Vorbei am bezaubernden Wasserfall Godafoss führt Sie die Reise in die Umgebung des Myvatn See. Gurgelnde Schlammpfützen, dampfende Lavafelder, riesige Pseudokrater, Lavalabyrinthe und mystische Lavaformen machen dieses Gebiet einzigartig im ganzen Land. Der See liegt direkt auf dem Mittelatlanischen Rücken - die gewaltige geologische Aktivität erzeugte die Vielfalt vulkanischer Phänomene rund um den See. Sehen und erleben Sie die faszinierende Energie aus dem Erdinnern! Außerdem bietet der See Lebensraum für viele seltene Entengattungen. Spatelente, Kragenente und Co. lassen sich am besten von einem Wanderweg nahe des Sees beobachten. 2 Nächte in der Umgebung des Myvatn. Ca. 140 km/ca. 3 Std. (F)

7. Tag: Tjörnes Halbinsel
Heute steht die Halbinsel Tjörnes auf dem Programm. Den ersten Stopp machen Sie am Dettifoss, dem größten Wasserfall Nordislands. Der zugleich wasserreichste Wasserfall in Europa wird von einem Gletscherfluss gespeist, sein Gischtschleier ist noch aus ca. 1 km Entfernung zu sehen. Sagenhafte 193 m3 pro Sek. stürzen donnernd und grollend 44 m tief. Beeindruckt von der Urgewalt der Natur fahren Sie - mit einem Zwischenstopp an der Hufeisenschlucht Asbyrgi - weiter an die Nordküste. In den Klippen leben Papageitaucher, die Sie in ruhigen Momenten beobachten können. Der Küstenort Husavik bietet außerdem die Gelegenheit zur Walbeobachtung (fakultativ, siehe unser Angebot). Rückfahrt in Ihren Übernachtungsort. Ca. 210 km/ca. 5 Std. (F)

8. Tag: Askja - Egilsstadir
Dieser Tag bietet Ihnen zwei Optionen: die Fahrt über das Hochland und die Ringstraße oder über anspruchsvolle Hochlandpisten durch rostbraune Lavafelder zum magischen Vulkan Askja. Infolge gewaltiger Ausbrüche der Vergangenheit brach die Caldera ein, in der sich heute ein tiefer, marineblauer Kratersee befindet. Während seiner letzten Aktivität 1961 wurde eine riesige Fläche mit Lava bedeckt. Auf dieser Strecke, die auch „Astronautenpiste“ genannt wird, erleben Sie imposante Vulkanlandschaften. Übernachtung in der Umgebung von Egilsstadir.
Ca. 350 km/ca. 9 Std. (F)

9. Tag: Ostfjorde - Höfn
Durch die malerischen Fjorde der Ostküste erreichen Sie den Ort Höfn an der Südküste. Sie fahren entlang der Ringstraße vorbei an steilen Berglandschaften, flachen Strandregionen und Gletschern. In Höfn angekommen, können Sie an klaren Tagen den Vatnajökull und die benachbarten Gletscher bestaunen, während Sie die Stille am Meer genießen. Übernachtung in der Umgebung von Höfn. Ca. 250 km/ca. 4 Std. (F)

10. Tag: Höfn - Kirkjubæjarklaustur
Fahrt entlang des Gletscher Vatnajökull, dem Giganten unter den Gletschern. Nach einer Bootsfahrt zwischen den treibenden Eisblöcken des kalbenden Vatnajökull auf der Gletscherlagune Jökulsarlon (fakultativ, ca. EUR 45 pro Person), lohnt eine Wanderung entlang des Gletscherzungenrands oder im Skaftafell Nationalpark. Übernachtung in der Umgebung von Kirkjubæjarklaustur/Vik.
Ca. 210 km/ca. 4 Std. (F)

11. Tag: Kirkjubæjarklaustur - Selfoss
Die Tour auf der F208, der Fjallabak Piste, geht durch abenteuerliche Landschaften und Furten nach Landmannalaugar, eine faszinierende Tour abseits asphaltierter Straßen. Charakteristisch für die Gegend sind die bunten Liparitberge. Die Hochlandoase gehört zu den absoluten Höhepunkten Islands. Je nach Sonnenstand und Luftfeuchtigkeit leuchten die Berge in den schillerndsten Farben. Nutzen Sie die Gelegenheit für ein wärmendes Bad in einer der natürlichen Quellen. Alternativ können Sie eine Wanderung unternehmen, die Sie vorbei an bizarren Lavaströmen durch die perfekte Vulkanlandschaft führt. Weiterfahrt Richtung Selfoss. Übernachtung in der Umgebung von Selfoss. Ca. 250 km/ca. 5 Std. (F)

12. Tag: Selfoss - Reykjavik
Ein Abstecher an der Südküste führt Sie zu den bekannten und malerischen Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss. Auch der markante Vogelfelsen Dyrholaey lohnt den Weg, bevor Sie Ihre Reise in Reykjavik abschließen. Übernachtung in Reykjavik. Ca. 300 km/ca. 4 Std. (F)

13. Tag: Reykjavik - Keflavik
Rückfahrt zum Flughafen Keflavik, Rückgabe des Mietwagens und Abreise oder Verlängerungsaufenthalt. (F)

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Gesamtstrecke: ca. 2.800 km

Reisetermine:
täglich vom 25.6. bis 15.9.

Eingeschlossene Leistungen:
  • 12 Nächte in landestypischen Hotels, Farmunterkünften oder Gästehäusern in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC bzw. in einfachen Hotels, Farmunterkünften oder Gästehäusern in Zimmern mit Etagenbad/WC
  • Frühstück (F)
  • Reiseführer und DERTOUR Roadatlas mit den Reiseunterlagen

Ihr Mietwagen zur Tour
z. B. Toyota Hilux von Avis (ohne Selbstbeteiligung) für die Aufenthaltsdauer dieser Tour (13 Tage) ab EUR 1.970, siehe unser Angebot.

Gut zu wissen:
  • Diese Tour ist nur mit einem Geländewagen mit Allradantrieb durchführbar, da die Route über Schotterpisten und unbefestigte Straßen führt, dabei sind auch Furten zu durchqueren. Wir empfehlen mindestens einen Toyota Hilux zu buchen.
  • Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Unterkünften in Island teilweise um Gästehäuser und Farmunterkünfte handelt, die kleiner, sehr einfach, zweckmäßig und vom Standard her nicht mit Hotels vergleichbar sind.
  • Die Unterkünfte befinden sich in den Orten oder in deren erweiterter Umgebung.
  • Verlängerungsnächte buchbar (siehe unser Angebot)

Kundeninformationen:
Ermäßigung im Zusatzbett: als 3. Person im Doppelzimmer bis 2 Jahre 100% (im Bett der Eltern), von 3 bis 11 Jahren 50%, ab 12 Jahre im Doppelzimmer mit Etagenbad 10%, im Doppelzimmer mit Bad 15%.

Sparangebote:
Frühbuchervorteil: EUR 50 Ermäßigung bis 31.1. vom 11.9.-28.9.,
EUR 30 Ermäßigung bis 31.1. vom 25.6.-10.9., jeweils pro Vollzahler/Aufenthalt.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Ab ca. Mitte September reduzierter Service auf Hochlandpisten z.B. in Form von geschlossenen Schutzhütten. Ab Mitte September können Hochlandpisten durch Wetterumschwünge auch geschlossen sein. Für vorgesehene Hochlandpisten in der Tour gibt es jeweils geteerte Alternativen, so dass die Tour gefahren werden kann. Für Fragen und Beratung dazu steht Ihnen unsere örtliche Agentur vor Ort jederzeit gerne zur Verfügung. Für Hochlandtouren ist die Anmietung eines Geländewagen vorgeschrieben. Für diese Tour empfehlen wir Kategorie G (Toyota Hilux). Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise im Katalog Nordische Länder Sommer 2017 auf S. 22. Für Hochlandtouren ist die Anmietung eines Geländewagen vorgeschrieben. Für diese Tour empfehlen wir Kategorie G (Toyota Hilux). Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise im Katalog Nordische Länder Sommer 2018 auf S.17.
Bitte beachten Sie, dass die Unterbringung als 3. Person im Zimmer in der Regel auf einem einfachen Feldbett oder einer Matratze auf dem Boden erfolgt. Dies ist landestypisch und erfolgt aufgrund der geringen Zimmergrößen.
Bei Buchung von mehreren Zimmern (ab 2 Zimmern) für zusammenreisende Personen erfolgt die Unterbringung u.U.. in verschiedenen Hotels/Orten einer Region. Dertour versucht soweit es möglich ist dies zu vermeiden.
Bitte beachten Sie, dass die Unterkünfte in Island meist entweder über Zimmer mit BoD/WC oder Zimmer mit fließend Wasser verfügen. Aus diesem Grund sollten zusammen Reisende die gleiche Unterkunftsart wählen. Verschieden gebuchte Unterkunftsarten können meist nicht in gleichen Häusern bestätigt werden.
Wichtiger Bestandteil der Reiseunterlagen ist der "Reiseplan" mit der Unterkunftsliste (Hotelgutscheine). Dieser wird dem Reisebüro per Email zugestellt.

Rundreise Autotour Hochland, Snæfellsnes und Küste

 Keflavik

Rundreise Autotour Hochland, Snæfellsnes und Küste Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen