Rundreise Land der aufgehenden Sonne

Startort: Osaka, Japan

Rundreiseart: Studienreise

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Land der aufgehenden Sonne
Bus-/Zugreise

16 Tage/15 Nächte ab Osaka/bis Tokyo pro Person ab EUR 4.649

Garantierte Termine


Reiseverlauf
1. Tag: Flug nach Osaka:
Flugpauschalreise: Früher Nachmittag Flug via Frankfurt mit Lufthansa nach Osaka.

2. Tag: Osaka:
Flugpauschalreise: Morgens Ankunft in Osaka und Transfer ins Hotel.

Rundreise: Anreise in eigener Regie.

Rest des Tages frei. Zimmerbezug am Nachmittag 1 Übernachtung im Swissôtel Nankai oder Hyatt Regency Osaka (4 Sterne).

3. Tag: Osaka – Nara – Kyoto:
Busfahrt nach Nara und Besichtigung des „Daibutsu“. Die größte bronzene Buddhastatue der Welt wird im Todaiji-Tempel, dem größten Holzgebäude der Welt, verehrt. Danach Besichtigung des Kasuga-Schreins und Bummel durch den Nara-Park mit seinem Rotwild. Am Nachmittag Bahnfahrt nach Kyoto, wo Sie das Bahnhofsgebäude besichtigen. 2 Übernachtungen im Hotel Hyatt Regency, Okura oder Granvia (5 Sterne). (Frühstück)

4. Tag: Kyoto:
Sie besichtigen den Zen-Garten des Ryoanji-Tempels, den Kinkakuji (Goldener Pavillon) und die Nijo-Residenz des Tokugawa-Shogunats. Anschließend Besuch des Fushimi-Inari Schreins mit seinen Schreintor-Galerien und Teilnahme an einer Teezeremonie. (Frühstück)

5. Tag: Kyoto – Koya-san:
Sie besichtigen die Tempelhalle des Sanjusangendo. Im Anschluss fahren Sie auf den Koya-san, den heiligen Tempelberg des Shingon-Buddhismus. Hier erfolgt ein Spaziergang über Japans berühmtesten Friedhof zur Gedenkstätte für den Begründer dieser Schule des Buddhismus. Im japanischen Tempelgästehaus verbringen Sie die Nacht bei den Mönchen auf dem Koya-san. Vegetarisches Abendessen. (Frühstück, Abendessen)

6. Tag: Koya-san – Okayama – Kagoshima:
Sie haben frühmorgens die Möglichkeit, am Shingon-Ritualgebet teilzunehmen. Nach dem Frühstück Bahnfahrt nach Osaka. Hier wartet das nächste Highlight auf Sie: Mit dem Shinkansen-Superexpress fahren Sie über Hakata nach Kagoshima auf der Insel Kyushu. Einen Zwischenstopp in Okayama nutzen Sie für den Besuch des Landschaftsgartens Korakuen. In Kagoshima übernachten Sie 2 Nächte im Hotel Shiroyama Kanko (4 Sterne). (Frühstück)

7. Tag: Kagoshima – Sakurajima – Chiran – Kagoshima:
Sie besuchen den Landschaftsgarten Isoteien mit einem tollen Ausblick auf den 1.118 m hohen Vulkan. Mit der Fähre setzen Sie auf die Insel über und sind dem Vulkan ganz nah. Im Anschluss Weiterfahrt in das Städtchen Chiran mit seinen Samurai-Gärten. Besuch des Kamikaze-Museums und Rückkehr nach Kagoshima. (Frühstück)

8. Tag: Kagoshima – Unzen/Shimabara – Nagasaki:
Fahrt mit dem Shinkansen nach Shin-Tosu und Weiterfahrt mit dem Regionalexpress nach Nagasaki. Anschließend Busfahrt in die eindrucksvolle Vulkanlandschaft der Shimabara-Halbinsel. Sie erkunden die Burg von Shimabara und sehen die heißen Quellen und Fumarolenfelder in der Ortschaft Unzen-Onsen. Am frühen Abend Rückkehr nach Nagasaki, wo Sie 2 Nächte im Hotel ANA Crowne Plaza Nagasaki Gloverhill oder Best Western Premier (3,5 Sterne) übernachten. (Frühstück)

9. Tag: Nagasaki:
Sie erkunden die Stadt mit der Straßenbahn. In der Tempelstadt Teramachi besichtigen Sie den Ming-Tempel Sofukuji. Ein Besuch der Oura-Kirche steht ebenso auf dem Programm wie Dejima, die Handelsstation der Niederländischen Ostindien-Kompanie. Zum Abschluss spazieren Sie durch den Glover-Park. Zu Fuß geht es zum Hotel. (Frühstück) 

10. Tag: Nagasaki – Miyajima – Hiroshima:
Zugfahrt nach Fukuoka und weiter mit dem Shinkansen nach Hiroshima. Per Bahn und Fähre erreichen Sie die heilige Insel Miyajima und das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins, welches sich bei Flut rot glänzend im Wasser spiegelt. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Hiroshima, wo Sie im ANA Crowne Plaza (4 Sterne) übernachten. (Frühstück)

11. Tag: Hiroshima – Takayama:
Sie spazieren durch den Friedenspark zum Atombomben-Dom. Danach Fahrt mit dem Shinkansen nach Nagoya und weiter per Bahn nach Takayama. 2 Übernachtungen im Associa Takayama Resort (4 Sterne). (Frühstück)

12. Tag: Takayama – Shirakawa-go – Takayama:
Ihr Rundgang durch das reizvolle Städtchen beginnt beim Morgenmarkt. Danach besuchen Sie die alte Provinzverwaltung, wo Sie Einblicke in die Alltagskultur unter dem Tokugawa-Shogunat erhalten, und bummeln durch die Altstadt mit Sake-Brauereien, Miso-Geschäften und malerischen Straßenzügen. Am Nachmittag Fahrt in das bezaubernde Dorf Shirakawa-go, das von der UNESCO in seiner Gesamtheit zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Takayama zurück. (Frühstück)

13. Tag: Takayama – Matsumoto bzw. Kamikochi – Fuji-Hakone Nationalpark:
Sie überqueren die Japanischen Alpen. Bei klarer Sicht breitet sich das atemberaubende Panorama der über 3.000 m hohen Bergkette vor Ihnen aus. In Matsumoto besichtigen Sie die "Krähenburg". Sie ist eine der wenigen vollständig erhaltenen Verteidigungsanlagen in Japan und zählt zu den schönsten Burgen Japans. Am Reisetermin 9.5./10.5. sowie 20.10./21.10. unternehmen Sie statt der Besichtigung von Matsumoto eine leichte Wanderung im Alpenhochtal Kamikochi in einer Höhe von ca 1.500 m. Nachmittags Fahrt in den Fuji-Hakone Nationalpark. Die heutige Übernachtung erfolgt im Hotel De Yama (4 Sterne). (Frühstück)

14. Tag: Fuji-Hakone Nationalpark – Kamakura – Tokyo:
Vormittags unternehmen Sie einen Ausflug mit Bus und Boot (wetterabhängig) in die Bergwelt Hakones. Bei klarer Sicht bieten sich phantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san. Anschließend Fahrt nach Kamakura. Sie besichtigen den Hasedera-Tempel mit seinen tausenden Jizo-Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und den berühmten Großen Buddha. Nachmittags Weiterfahrt nach Tokyo. 3 Übernachtungen im The Westin Tokyo (5 Sterne). (Frühstück)

15. Tag: Tokyo:
Mit dem Bus erreichen Sie zunächst den Meiji-Schrein. Die in einen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus. Vor dem Kaiserpalast legen Sie einen Fotostopp an der Nijubashi-Brücke ein. Bei einem Bummel durch das vornehme Stadtviertel Ginza genießen Sie im Anschluss das modische Flair der eleganten Boutiquen. Anschließend können Sie sich auf atemberaubende Ausblicke vom Fernsehturm „Sky Tree“ freuen. Abschließend erkunden Sie den Kannon-Tempel im traditionellen Stadtteil Asakusa. Der Weg dorthin führt über die Ladenstraße Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Die Rückkehr zum Hotel erfolgt mit dem Bus. (Frühstück)

16. Tag: Ausflug nach Nikko (fakultativ):
Entdecken Sie Tokyo auf eigene Faust oder schließen Sie sich dem fakultativen Busausflug nach Nikko an: Eingerahmt vom Nikko-Nationalpark breitet sich der Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) aus. Sie besichtigen den Taiyuin-Tempel und den Toshogu. Weiterfahrt zum See Chuzenji, wo Sie einen Stopp am 97 m hohen Kegon-Wasserfall einlegen (verkehrs- und witterungsabhängig). Am Nachmittag Rückkehr nach Tokyo. (Frühstück)

17. Tag: Rückflug ab Tokyo:
Heute endet Ihre beeindruckende Reise. (Frühstück)

Rundreise: Ende der Reise.

Flugpauschalreise: Transfer zum Flughafen Haneda und Flug nach Frankfurt, Ankunft am Abend. Ende der Flugpauschalreise.

Die Beschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis zum 30.04.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Eingeschlossene Leistungen
Flugpauschalreise:
  • „Rail&Fly”-Ticket
  • Flug: Deutschland-Osaka/Tokyo-Deutschland in der Touristenklasse inklusive Gebühren mit Lufthansa
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Rundreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus/Zug und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 15 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse, gehobenen Mittelklasse und First Class, auf dem Koya-san im Tempelgästehaus mit Gemeinschaftssanitäranlagen
  • Verpflegung gem. Progr.: F = Frühstück (15x), A = Abendessen (1x)
  • durchgehende, deutschsprechende Studienreiseleitung (2.-17.Tag)
  • separater Gepäcktransport Kyoto-Kagoshima, Kagoshima-Nagasaki und Nagasaki-Takayama über Nacht
  • Informationsmaterial mit den Reiseunterlagen
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl mit Auswahlverzeichnis

Rundreise: Leistungen wie Flugpauschalreise (2.-17. Tag), außer:

  • Flüge ab/bis Deutschland
  • „Rail&Fly”-Ticket
  • Ankunfts- und Abreisetransfer
Gut zu wissen:
  • Tagesausflug Nikko am 16. Tag sowie Japanischer Abend in Kyoto nicht inklusive
  • Maximalteilnehmer: 28 Personen
  • Separater Hin- oder Rückflug: ab EUR 75 Gebühr pro Person. Eine Strecke muss mit der Gruppe geflogen werden. Die entsprechenden Transfers vom/zum Flughafen entfallen.
  • Zusatznächte zu Beginn und am Ende der Rundreise buchbar.
  • Im Oktober u. November 2017 bieten wir derzeit noch buchbare Reisetermine.

Hinweis

  • Mindestteilnehmer: 12 Personen, an fett gedruckten Terminen garantierte Durchführung


Besondere Reisehighlights:

  • 24.3., 27.3., 3.11.: "Light up" in Kyoto mit illuminierten Tempelgärten
  • 31.3.: Besuch einer Geisha-Tanzaufführung in Kyoto (Fushimi-Inari-Schrein entfällt)
  • 9.5.: Besuch eines Sumo-Turniers inTokyo

Zusatznächte in Osaka und Tokyo

auf Anfrage


Termine
Flugpauschalreise:

24.3.*, 27.3., 31.3., 9.5., 20.10., 25.10., 3.11.

Rundreise:

25.3., 28.3., 1.4., 10.5., 21.10., 26.10., 4.11.

* Am 24.3. erfolgt der Hinflug nach Nagoya.

Für die fett gedruckten Termine geben wir eine Durchführungsgarantie.


Gültigkeitszeitraum
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis 30.04.2018 (Winterkatalog 2017).

Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Sollten aufgrund der durch die Erdbeben im April 2016 entstandenen infrastrukturellen Einschränkungen die Region Aso sowie Kumamoto nicht besichtigt werden können, erfolgen am 8. Reisetag die direkte Fahrt nach Nagasaki und alternativ die Besichtigung der Shimabara-Burg und der Vulkanregion Unzen. Buchung des Japanischen Abends möglich. Wichtig für Reisende, die in Japan leben: Die Zugfahrten sind teilweise mit dem Rail Pass vorgesehen. Die Japan Railways stellt Railpässe nur für Touristen (Temporary Visitors) mit einer befristeten Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen aus. Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Absage bei Nichterreichen spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn (ausgenommen Termine mit garantierter Durchführung). Diese Tour wird gemeinsam mit anderen namhaften deutschen Reiseveranstaltern durchgeführt.
Programm-Änderung am 8. Reisetag: Morgens Zugfahrt von Kagoshima nach Nagasaki (separater Gepäckversand Kagoshima-Nagasaki über Nacht). Direkt nach Ankunft in Nagasaki erfolgt ein Halbtagesausflug mit dem Reisebus in die Vulkanregion Unzen auf der Shimabara-Halbinsel mit Besichtigung der Burg von Shimabara, Besuch des Gebietes des Unzen-Vulkans und der heißen Quellen und Fumarolenfelder in der Ortschaft Unzen-Onsen. Danach Rückfahrt nach Nagasaki. Der Japanische Abend am Reisetermin 24./25.3. ist nur noch auf Anfrage buchbar. Der Japanische Abend am Reisetermin 24./25.3. ist nicht mehr buchbar.

Rundreise Land der aufgehenden Sonne

 Osaka

Rundreise Land der aufgehenden Sonne Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen