Rundreise Land der aufgehenden Sonne

Startort: Osaka, Japan

Rundreiseart: Studienreise

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Land der aufgehenden Sonne
Studienreise

16 Tage/15 Nächte ab Osaka/bis Tokyo


Reiseverlauf

1. Tag Ankunft in Osaka

Rundreise: Individuelle Anreise zum Hotel. Sie haben am Nachmittag Zeit für erste eigene Erkundungen. 1 Nacht in Osaka.


2. Tag Alte Kaiserstädte Nara & Kyoto

Vormittags Busfahrt in die erste Kaiserstadt Nara, Wiege der japanischen Kultur, eingebettet in eine herrliche Landschaft. Der Todaiji-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe) bietet gleich zwei Superlative: Im größten Holzbauwerk der Welt befindet sich auch die größte Bronze-Buddha-Statue der Welt, der „Daibutsu“. Entlang des Weges zum Kasuga-Schrein können Sie überall zahmes Rotwild beobachten. Weiterfahrt nach Kyoto und Besichtigung des imposanten Bahnhofsgebäudes. 2 Nächte in Kyoto. (F)


3. Tag Kyoto und Teezeremonie

Kyoto gilt als Schatzhaus altjapanischer Kultur. Mehr als 1.500 Tempel bezeugen eine geistige Existenz, die auch heute noch in sich selbst zu ruhen scheint. Höhepunkte sind derZen-Garten des Ryoanji-Tempels, der Kinkakuji (Goldener Pavillon) und das Nijo-Schloss. Am Fushimi Inari Schrein laden schier endlose Schreintor-Galerien zu einem Spaziergang ein. Zum Abschluss nehmen Sie an einer landestypischen Teezeremonie teil. Der zeremonielle Genuss von Tee hat großen Einfluss auf das Verständnis von Ästhetik und Umgangsformen genommen. Hinweis: Bei dem Reisetermin 31.03. erleben Sie die Geisha-Tänze in Kyoto. Der Besuch des Fushimi Inari Schreins entfällt. (F)


4. Tag Japanisches Klosterleben

Morgens besichtigen Sie die imposante Tempelhalle des Sanjusangendo mit 1.001 Holzstatuen der Gnadengottheit Kannon. Anschließend Busfahrt auf den Koya-san (900 m), dem Zentrum des Shingon-Buddhismus. Ein Spaziergang durch den aus 110 Tempeln bestehenden Klosterkomplex führt zum Haupttempel der Shingon-Schule, dem Kongobu-ji, und dem Friedhof mit uralten Gräbern und gewaltigen Zypressen. Ein Höhepunkt Ihrer Reise ist die Übernachtung in einem Tempelgästehaus. Erleben Sie das Klosterleben und japanische Tradition hautnah! Abends genießen Sie die Spezialität: shojin ryori (vegetarische Kost). 1 Nacht in Koya-san. (F, A)


5. Tag Der Shinkansen-Superexpress

Wer früh aufsteht, kann am Morgengebet teilnehmen. Nach dem vegetarischen Frühstück Bahnfahrt nach Osaka und weiter mit dem Shinkansen-Superexpress über Hakata nach Kagoshima im Süden von Kyushu. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern! Einen Zwischenstopp in Okayama nutzen Sie für den Besuch des Landschaftsgartens Korakuen. 2 Nächte in Kagoshima. (F)


6. Tag Kagoshima

Malerisch am Meer, gegenüber der mächtigen Vulkaninsel Sakurajima, liegt Kagoshima. Sie besuchen den Landschaftsgarten Isoteien, der einen fantastischen Ausblick auf den 1.118 m hohen Vulkan bietet, bevor Sie mit einer Fähre auf die Insel Sakurajima gelangen. Nachmittags fahren Sie nach Chiran mit seinen gut erhaltenen Samurai-Gärten und besuchen das Kamikaze-Museum. Spätnachmittags Rückkehr nach Kagoshima. (F)


7. Tag Land der rauchenden Vulkane

Vormittags Bahnfahrt über Shin-Tosu nach Nagasaki. Anschließend Weiterfahrt per Reisebus in die Vulkanregion Unzen auf der Shimabara-Halbinsel. Dort besichtigen Sie die Burg von Shimabara mit der Ausstellung zur Geschichte des Christentums in Südjapan. Weiterhin besichtigen Sie das Gebiet des Unzen-Vulkans mit seinem erst in den frühen 1990er Jahren entstandenen neuen Hauptgipfel Heisei Shinzan (1.486 m) sowie die heißen Quellen und Fumarolenfelder. 2 Nächte in Nagasaki. (F)


8. Tag Nagasaki

Mit der Straßenbahn erkunden Sie heute die Stadt Nagasaki. Obwohl Nagasaki Opfer des zweiten Atombombenabwurfs 1945 war, zeugen viele historische Zeugnisse von seiner glorreichen Vergangenheit. Portugiesische Missionare sowie holländische und chinesische Kaufleute hinterließen hier ihre Spuren. Nagasaki klebt an steilen Hügeln und besitzt eine quirlige Chinatown. Sie besuchen in der Tempelstadt Teramachi den Sofukuji sowie die Oura-Kirche. Nachmittags nehmen Sie die Straßenbahn hinauf zu den Glover-Gardens mit Villen aus der Kolonialzeit. (F)


9. Tag Insel Miyajima und Torii

Zugfahrt nach Fukuoka und Weiterfahrt mit dem Shinkansen nach Hiroshima. Per Regionalbahn und Fähre besuchen Sie die Insel Miyajima. Bei Flut spiegelt sich der im Meer stehende Torii des Itsukushima-Schreins (UNESCO-Weltkulturerbe) im Wasser. 1 Nacht in Hiroshima. (F)


10. Tag Der Friedenspark in Hiroshima

Der Besuch von Hiroshima gehört zu den eindrucksvollsten Erlebnissen Ihrer Japan-Reise. Der Abwurf der ersten Atombombe hat das Leben von Menschen in aller Welt beeinflusst. Vormittags besuchen Sie den Friedenspark mit dem Atom-Bomben Dom und dem Museum. Anschließend Fahrt mit dem Shinkansen nach Nagoya und weiter per Bahn auf einer malerischen Strecke nach Takayama. 2 Nächte in Takayama. (F)


11. Tag Traditionelles Japan

Takayama konnte sich viel von seinem alten Charme bewahren. Auf einen Bummel über den bunten Morgenmarkt, auf dem regionale Produkte feilgeboten werden, folgt ein kurzer Rundgang durch die Altstadt mit ihren Sake-Brauereien. Ein Besuch der alten Provinzverwaltung bietet Einblicke in Alltagskultur und Gesellschaft unter dem Tokugawa-Shogunat. Nachmittags besuchen Sie das malerische Dorf Shirakawago (UNESCO-Weltkulturerbe). Nirgendwo sonst lässt sich das alte Japan bei einem Spaziergang schöner erleben als hier. (F)


12. Tag Die japanischen Alpen

Mit dem Bus überqueren Sie die japanischen Alpen und fahren nach Matsumoto. Hier besichtigen Sie eine der schönsten Burganlagen Japans (An den Reiseterminen 09.05. und 20.10. unternehmen Sie stattdessen eine Spaziergang im Alpenhochtal Kamikochi). Nachmittags Fahrt zum Fuji-Hakone-Nationalpark. Immer wieder bieten sich spektakuläre Ausblicke auf den majestätischen Berg Fuji (3.776 Meter). Genießen Sie abends das typisch japanische Thermalbad (Onsen). 1 Nacht im Fuji-Hakone-Nationalpark. (F)


13. Tag Fuji-san und der große Buddha

Vormittags führt ein Ausflug mit Bus und Boot (wetterabhängig) in die Bergwelt Hakones. Bei klarer Sicht bietet sich ein faszinierender Blick auf den Fuji. Anschließend Busfahrt nach Kamakura, der alten Shogun-Hauptstadt, deren Bedeutung sich in der Vielzahl erhaltener Kulturdenkmäler ausdrückt. Sie besuchen den Hasedera-Tempel und den kolossalen Großen Buddha. Nachmittags Weiterfahrt in das schier endlose Häusermeer von Tokyo. 3 Nächte in Tokyo. (F)


14. Tag Facettenreiches Tokyo

Morgens besuchen Sie den Meiji-Schrein, der eine starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus symbolisiert. Vor dem Kaiserpalast legen Sie einen Fotostopp an der Nijubashi-Brücke ein. Anschließend bummeln Sie durch Tokyos vornehmste Einkaufsstraße. Von der Aussichtsetage des „Tokyo Sky Tree“, des höchsten Fernsehturms der Welt, bietet sich Ihnen ein großartiger Ausblick. In Asakusa mischen Sie sich unter die Gäubigen im Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über eine belebte Ladenstraße und durch das Donnertor. (F)


15. Tagesausflug Nikko (fakultativ)

Erkunden Sie heute Tokyo auf eigene Faust oder schließen Sie sich dem fakultativen Ausflug nach Nikko an und erkunden Sie seine prächtigen Schreine und Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe). Im weitläufigen Tempel­areal werden der Taiyuin-Tempel und der Toshogu-Schrein besucht. Weiterfahrt durch den Nikko-Nationalpark zum Chuzenji-See (witterungs- und verkehrsabhängig). (F)


16. Tag Ende der Rundreise

Rundreise: Ende der Reise. (F)

Die Beschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis zum 31.12.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Termine
ab Osaka       /   bis Tokyo
05.11.2017    /    20.11.2017
25.03.2018*    /   09.04.2018
28.03.2018*    /   12.04.2018
01.04.2018*    /   16.04.2018
10.05.2018    /   25.05.2018
21.10.2018*    /   05.11.2018
26.10.2018    /   10.11.2018
04.11.2018*    /   19.11.2018

* garantierte Termine

Ihre Hotels
1 Nacht Osaka: Hyatt Regency Osaka o. Swissôtel Nankai / 4 Sterne
2 Nächte Kyoto: Okura o. Hyatt Regency o. Granvia / 5 Sterne
1 Nacht Koya-san: Tempelgästehaus
2 Nächte Kagoshima: Shiroyama Kanko / 4 Sterne
2 Nächte Nagasaki: ANA Crowne Plaza o. BW Premier / 3,5 Sterne
1 Nacht Hiroshima: ANA Crowne Plaza / 4 Sterne
2 Nächte Takayama: Associa Takayama / 4 Sterne
1 Nacht Hakone NP: Hotel de Yama / 4 Sterne
3 Nächte Tokyo: The Westin / 5 Sterne

Eingeschlossene Leistungen

Rundreise ab Osaka/bis Tokyo

16 Tage/15 Nächte:
  • Rundreise mit Reisebussen und öffentlichen Verkehrsmitteln lt. Reiseverlauf
  • alle Zugfahrten mit Japan Railways (Japan Railpass) auf reservierten Plätzen in der zweiten Klasse
  • separate Gepäcktransporte: Kyoto – Kagoshima, Kagoshima – Nagasaki und Nagasaki – Takayama
  • 14 Nächte in ausgewählten Hotels in Zimmern mit Bad od. Dusche/ WC, Klimaanlage
  • 1 Nacht in einem japanischen Tempelgästehaus
  • 15 x Frühstück (F)
  • 1 x Abendessen (A)
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • umfangreiches Informationspaket mit einem Reiseführer Ihrer Wahl (Auswahlverzeichnis) pro Zimmer



Gut zu wissen:
  • Die Durchführung erfolgt zusammen mit anderen namhaften Veranstaltern.

Hinweis
  • Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen (garantierte Termine: 2 Personen)
  • Maximalteilnehmerzahl: 28 Personen
  • Mindestteilnehmerzahl Tagesausflug nach Nikko: 15 Personen
  • Mindestteilnehmerzahl Japanischer Abend: 20 Personen
  • Bitte beachten Sie Punkt 3 und 6 der Allgemeinen Reisebedingungen.
  • Flug-, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.




Gültigkeitszeitraum
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis 31.12.2018 (Ganzjahreskatalog 2018).

Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
ACHTUNG! Reisetermin ist nun mit einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen. Sollten aufgrund der durch die Erdbeben im April 2016 entstandenen infrastrukturellen Einschränkungen die Region Aso sowie Kumamoto nicht besichtigt werden können, erfolgen am 8. Reisetag die direkte Fahrt nach Nagasaki und alternativ die Besichtigung der Shimabara-Burg und der Vulkanregion Unzen. Buchung des Japanischen Abends möglich. Wichtig für Reisende, die in Japan leben: Die Zugfahrten sind teilweise mit dem Rail Pass vorgesehen. Die Japan Railways stellt Railpässe nur für Touristen (Temporary Visitors) mit einer befristeten Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen aus. Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Absage bei Nichterreichen spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn (ausgenommen Termine mit garantierter Durchführung). Diese Tour wird gemeinsam mit anderen namhaften deutschen Reiseveranstaltern durchgeführt.
Programm-Änderung am 8. Reisetag: Morgens Zugfahrt von Kagoshima nach Nagasaki (separater Gepäckversand Kagoshima-Nagasaki über Nacht). Direkt nach Ankunft in Nagasaki erfolgt ein Halbtagesausflug mit dem Reisebus in die Vulkanregion Unzen auf der Shimabara-Halbinsel mit Besichtigung der Burg von Shimabara, Besuch des Gebietes des Unzen-Vulkans und der heißen Quellen und Fumarolenfelder in der Ortschaft Unzen-Onsen. Danach Rückfahrt nach Nagasaki. Der Japanische Abend am Reisetermin 24./25.3. ist nur noch auf Anfrage buchbar. Der Japanische Abend am Reisetermin 24./25.3. ist nicht mehr buchbar.

Rundreise Land der aufgehenden Sonne

 Osaka

Rundreise Land der aufgehenden Sonne Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen