Rundreise Studienreise Land und Leute des Baltikums

Startort: Vilnius, Litauen

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Land und Leute des Baltikums
Busreise 13 Tage/12 Nächte ab Vilnius/bis Tallinn

Garantierte Durchführung

Höhepunkte dieser Studienreise:
  • musikalische Höhepunkte je nach Reisetermin: Besuch einer Oper während des Opernfestivals in Riga, das Johannisfest und das Thomas-Mann-Festival auf der Kurischen Nehrung, eine Musikaufführung während des Birgitta Festivals in Tallinn, das herbstliche Kammermusikfestival in Riga
  • barockes Vilnius, Jugendstilmetropole Riga und mittelalterliches Tallinn
  • Abendessen in besonderem Ambiente, z. B. in einem historischen Restaurant und auf einem Bauernhof
  • Treffen mit russischen Altgläubigen
  • Schiffsausflug von der Kurischen Nehrung zum Memeldelta
  • Insel Saaremaa
  • Wanderung im Lahemaa Nationalpark

IHR DERTOUR-VORTEIL:
  • garantierte Durchführung
  • maximal 29 Teilnehmer
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • exklusiv für DERTOUR-Gäste
  • individuelle Verlängerungen vor/nach der Reise möglich

Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch 3 abwechslungsreiche Länder mit einzigartiger Städtebaukunst in den Hauptstädten Vilnius, Riga und Tallinn. In kaum einer anderen Region gibt es eine derartige Vielfalt an Natur, Kultur und Geschichte auf relativ kleinem Raum. Auf dieser Reise werden die landschaftlichen und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten durch interessante Vorträge und außergewöhnliche Erlebnisse mit den Einheimischen ergänzt. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch eines landestypischen Musikfestivals, z. B. des Opernfestivals in Riga.

Reiseverlauf:

1. Tag: Vilnius
Individuelle Anreise nach Vilnius. Bei Buchung eines Fluges mit Lufthansa Transfer zum ersten Hotel der Rundreise. Ansonsten Fahrt in Eigenregie zum Hotel Conti 4 Sterne (2 Nächte). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Das Abendessen findet im Hotel statt. Begrüßung durch die Reiseleitung mit Willkommensdrink und Vorstellung des Reiseverlaufs. (A)

2. Tag: Vilnius
Bei einer ausführlichen Stadtbesichtigung lernen Sie Litauens Hauptstadt kennen. Osteuropas größte Altstadt hat ihren UNESCO-Status verdient. Das Viertel rund um den Kathedralenplatz sowie die verwinkelten Gassen und alten Kirchen halten vergangene Jahrhunderte lebendig. Mit der Seilbahn geht es anschließend zur Gediminas Burg, dem Wahrzeichen der Stadt. Von dort aus genießen Sie einen herrlichen Blick über die ganze Stadt. Das Mittagessen nehmen Sie in einem Restaurant in der Altstadt ein. Anschließend geht es weiter nach Trakai, wo Sie bei gutem Wetter eine Fahrt mit dem Segelboot unternehmen. Sie besichtigen die einzige Wasserburg Europas, die idyllisch auf einer Insel liegt und einst unter dem Großfürsten Vytautas glanzvolle Zeiten erlebte. Ca. 60 km/ca. 1,5 Std. (F, M)

3. Tag: Vilnius - Nida
Sie fahren zunächst in das 100 km nordwestlich gelegene Kaunas. Bei einem Rundgang besuchen Sie die Ruinen der Burg, die Kathedrale und den „Weißen Schwan“, wie das Rathaus von den Einheimischen genannt wird. Anschließend führt die Fahrt nach Klaipeda. Das berühmte Volkslied aus Ostpreußen, „Ännchen von Tharau“, wird am Simon-Dach-Denkmal wieder lebendig. Von Klaipeda setzen Sie mit der Fähre auf die Kurische Nehrung über, bevor Sie Nida (Nidden) erreichen. Abendessen und Übernachtung im Hotel Nerija 3 Sterne (2 Nächte). Ca. 370 km/ca. 5 Std. (F, A)

4. Tag: Kurische Nehrung
Am Vormittag erwartet Sie eine Schiffsfahrt in das idyllische Memeldelta. Zurück in Nida tauchen Sie im Thomas-Mann-Haus, der ehemaligen Sommerresidenz der Familie, in die Welt des Schriftstellers ein. Zu den Attraktionen Nidas gehört außerdem die Große Düne, die mit 52 m zu den höchsten Europas zählt. Am Reisetermin 21.6. besuchen Sie das Johannisfest in Nida. Bei dem Straßenfest erwarten Sie zahlreiche musikalische Darbietungen, z. B. typisch litauische Folklore. Am Reisetermin 12.7. steht das Internationale Thomas-Mann-Festival auf dem Programm. In der evangelischen Kirche besuchen Sie ein Konzert, das im Rahmen des Festivals organisiert wird. (F, M)

5. Tag: Nida - Riga
Von der Kurischen Nehrung fahren Sie nach Siauliai (Schaulen) zum Berg der Kreuze. Seit dem Mittelalter werden an diesem mystischen Ort Kreuze errichtet. Danach Weiterfahrt zum barocken Schloss Rundale, das als das schönste Bauwerk des Baltikums gilt. Es war der erste Streich des Architekten Rastrelli, der auch den Winterpalast in St. Petersburg entworfen hat. Bei einer Führung können Sie die wunderbaren Stuckarbeiten und prunkvollen Zimmer bewundern. Anschließend besuchen Sie einen Bauernhof und essen bei der lettischen Familie zu Abend. Bei dieser Gelegenheit berichtet der Hausherr über die Entwicklung der Landwirtschaft in Lettland. Weiterfahrt nach Riga. Übernachtung im Riga Avalon Hotel 4 Sterne (2 Nächte). Ca. 380 km/ca. 5,5 Std. (F, A)

6. Tag: Riga
Riga gilt als „Paris des Nordens“. Mit ihren unzähligen Jugendstilhäusern zählt die Stadt zu Recht zum Weltkulturerbe der UNESCO. Nach einer Stadtrundfahrt kosten Sie den „Rigaer Balsam“, einen typisch lettischen Kräuterschnaps. Im Anschluss Mittagessen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am Reisetermin 4.6.. findet in Riga das bekannte Opernfestival statt. Freuen Sie sich auf eine Aufführung im prächtigen Opernhaus. Am Reisetermin 10.9. erleben Sie das traditionelle herbstliche Kammermusikfestival in Riga. Das Motto „tête-à-tête“ ist ein Hinweis auf die enge Verbindung, die während der Konzerte zwischen Musikern und Zuhörern entsteht. (F, M)

7. Tag: Riga - Insel Saaremaa
Sie fahren an der Küste entlang nach Virtsu und setzen mit der Fähre auf die Insel Muhu über. Dort besichtigen Sie das Museumsdorf Koguva, eines der schönsten Dörfer Estlands. Anschließend geht es weiter auf die größte Insel Estlands: Saaremaa. Zu Zeiten der Sowjetunion war die Insel Sperrgebiet, wodurch sich alte Traditionen besser erhalten haben als auf dem Festland. Auch die Natur wurde dadurch geschützt, was die Insel Saaremaa zu einer wunderschönen Oase der Ruhe macht. Unterwegs sehen Sie den geheimnisvollen Kratersee von Kaali und bewundern die Steilküste im Norden der Insel. Abendessen und Übernachtung im Georg Ots Spa Hotel 4 Sterne (2 Nächte). Ca. 350 km/ca. 5,5 Std. (F, A)

8. Tag: Insel Saaremaa
Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie die Hauptstadt Kuressaare. Sie besuchen die Altstadt mit dem Rathaus und dem markanten Waagehaus, die orthodoxe Nikolajkirche und die Bischofsburg aus dem 14. Jh., die als am besten erhaltene Burg des Baltikums gilt. Mittagessen in Kuressaare. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F, M)

9. Tag: Insel Saaremaa - Tartu
Sie halten in dem beliebten Ferienort Pärnu. Bekannt ist die Sommerhauptstadt für ihre zahlreichen Kuranlagen, besonders die Wirkung der Schlammkuren wird viel gepriesen. Sie haben Zeit für einen kleinen Spaziergang entlang der Strandpromenade. Weiter geht es nach Tartu, wo Sie in einem Restaurant unterhalb eines gotischen Backsteingewölbes zu Abend essen. Übernachtung im Hotel London 3 Sterne. Ca. 330 km/ca. 5,5 Std. (F, A)

10. Tag: Tartu - Lahemaa Nationalpark
Am Vormittag erkunden Sie Tartu und besuchen die Universität und die Johanneskirche. Viele bunte, kleine Holzhäuser verleihen dem Ort einen besonderen Charme. Entlang des Peipussees, dem viertgrößten See Europas, fahren Sie zu den sogenannten Zwiebeldörfern am Westufer des Sees. Während des 18. und 19. Jh. flohen russische Altgläubige hierher. Viele ihrer Traditionen haben sie bis heute bewahrt, u. a. der Anbau von Zwiebeln, der neben dem Fischfang die Haupteinnahmequelle darstellt. Bei einer Teepause lernen Sie Einheimische kennen und erfahren mehr über deren Geschichte und Kultur. Weiterfahrt in den Lahemaa Nationalpark. Übernachtung und Abendessen im Park Hotel Palmse 3 Sterne, das direkt neben dem wunderschön restaurierten Herrenhaus Palmse liegt. Ca. 170 km/ca. 3 Std. (F, A)

11. Tag: Lahemaa Nationalpark - Tallinn
Der Lahemaa-Nationalpark, dessen Landschaft sich durch weit ins Meer reichende Halbinseln und Buchten auszeichnet, zählt zu den schönsten Estlands. Sie besichtigen den Gutshof Palmse, das Prunkstück unter Estlands Herrenhäusern. Es wurde im 18. Jh. im typischen Stil baltischer Gutshäuser errichtet und gehörte über viele Generationen der Familie von der Pahlen. 1919 wurde das Gut vom Staat enteignet; seitdem ist es ein beliebtes Ausflugsziel. Höhepunkt ist die ca. 1,5-stündige Wanderung durch das Hochmoor Viru-Raba. Über Bretterstege gelangen Sie zu verschiedenen Aussichtspunkten. Anschließend Weiterfahrt nach Tallinn. Übernachtung und Abendessen im Nordic Hotel Forum 4 Sterne (2 Nächte). Ca. 100 km/ca. 1,5 Std. (F, A)

12. Tag: Tallinn
Sie lernen bei einem Stadtrundgang die dritte Hauptstadt des Baltikums kennen. Hier finden Sie eine einzigartige Mischung aus Moderne und Mittelalter: alte Kirchtürme, Wolkenkratzer oder gemütliche Weinkeller. Das Schmuckstück ist die Altstadt, die bis heute fast vollständig erhalten geblieben ist. Die verschlungenen Pflasterstraßen und malerischen Höfe versprühen einen märchenhaften Charme. Vom Domberg haben Sie eine schöne Aussicht über die Stadt und den Hafen. Nachmittag zur freien Verfügung, Abschiedsessen in der Altstadt. Am Reisetermin 7.8. besuchen Sie das Birgitta Festival, das vor der mittelalterlichen Kulisse des Pirita Klosters direkt am Meer stattfindet. An diesem Reisetermin nehmen Sie ihr Mittagessen in der Altstadt ein. (F, A)

13. Tag: Tallinn
Bei Buchung eines Fluges mit Lufthansa Transfer zum Flughafen. Ansonsten Fahrt in Eigenregie zum Flughafen und Abreise oder Verlängerungsaufenthalt, siehe unser Angebot (F)

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Gesamtstrecke: ca. 1.760 km

Reisetermine:
sonntags: 4.6., 10.9., mittwochs: 21.6., 12.7., montags: 7.8.

Maximalteilnehmerzahl: 29 Personen

Eingeschlossene Leistungen:
  • Transfers ab Vilnius/bis Tallinn
  • Busreise laut Reiseverlauf
  • 12 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück (F), 4 x Mittagessen (M), 8 x Abendessen (A)
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • Ausflüge und Eintritte (im Wert von ca. EUR 60): Gediminas Burg, Trakai, Thomas-Mann-Haus, Schloss Rundale, Teepause bei russischen Altgläubigen, Fahrt mit dem Segelboot in Trakai, Schiffsfahrt im Memeldelta
  • Fährüberfahrten auf die Kurische Nehrung und von Virtsu auf die Insel Muhu
  • Besuch des Opernfestivals (4.6.), des Johannisfestes (21.6.), des Thomas-Mann-Festivals (12.7.), des Birgitta Festivals in Tallinn (7.8.) oder des herbstlichen Kammermusikfestivals in Riga (10.9.)
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl mit Auswahlverzeichnis (pro Zimmer)

Gut zu wissen:
  • Der Transfer ab/bis Flughafen entfällt bei einem Verlängerungsaufenthalt oder bei Buchung einer anderen Fluggesellschaft.
  • Sie erhalten ab einer Gruppengröße von 16 Personen leihweise Kopfhörer zum besseren Verständnis der Ausführungen des Reiseleiters.

Kundeninformationen:
Kinderermäßigung: als 3. Person im Doppelzimmer bis 12 Jahre 50%.

Sparangebote:
Frühbuchervorteil: EUR 50 Ermäßigung bis 28.2. pro Vollzahler/Aufenthalt.

Flüge nach Vilnius/ab Tallinn
Mit Lufthansa ab/bis Hamburg schon ab EUR 257.
„Rail & Fly inclusive“-Ticket eingeschlossen. Die günstigsten Flüge für Ihren Reisetermin findet unser Service Team für Sie!

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Bitte beachten Sie, dass vom 14.07.-18.08.17 der Flughafen in Vilnius geschlossen ist. Alle Flüge mit Lufthansa oder Air Baltic müssen nach Kaunas (KUN) gebucht werden. Gäste die einen Lufthansa Flug gebucht haben, werden von unserer örtlichen Agentur in Kaunas ohne Aufpreis abgeholt. Alle anderen Gäste müssen Ihre Anreise zum ersten Hotel in Vilnius individuell organisieren. Fahrzeit beträgt ca. 1,5 Stunden von Vilnius nach Kaunas.
Bitte beachten Sie, die Flughafentransfers sind nur bei Buchung der Flugpauschale mit Lufthansa Flügen inklusive. Sollten Sie Flüge mit einer andere Gesellschaften gebucht haben findet kein Transfer statt, dieser sollte separat gebucht oder in Eigenregie durchgeführt werden.

Rundreise Studienreise Land und Leute des Baltikums

 Vilnius

Rundreise Studienreise Land und Leute des Baltikums Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen