Rundreise Madrid - Auf den Spuren der Habsburger

Startort: Madrid, Spanien

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Madrid - Auf den Spuren der Habsburger
5 Tage/4 Nächte ab/bis Madrid

Unsere Reiseleiter zeigen Ihnen ihr Land intensiv und persönlich:
  • Stadtspaziergang auf den Spuren der Habsburger
  • Tapas-Tour durch die spanische Hauptstadt
  • Prado, Sammlung Thyssen-Bornemisza und Centro de Arte Reina Sofía
  • Ausflug nach El Escorial und Segovia

„Nach Madrid ist nur der Himmel noch schöner“ - so lautet ein spanisches Sprichwort. Madrid - Hochburg der Kultur und vor Lebenslust berstende Metropole. Spaniens Hauptstadt gilt als europäische Kulturmetropole ersten Ranges: Cervantes, der Schöpfer des Don Quixote, wurde hier geboren; Goya malte die Kapelle San Antonio de la Florida aus, und Hemingway war während des Spanischen Bürgerkriegs hier. Madrid hat nicht nur einen mächtigen Königspalast, sondern auch Prachtboulevards wie die Gran Vía voll prunkstrotzender Häuser mit Säulen und Kuppeln. Und natürlich die museale Dreifaltigkeit aus Prado, Centro de Arte Reina Sofía und dem Museum Thyssen-Bornemisza. Ein Ausflug zum Escorial und nach Segovia rundet das Programm ab. Wir zeigen Ihnen eine der attraktivsten Städte Europas.

Reiseverlauf:

1. TAG (Di) Willkommen in Spaniens Hauptstadt
Individuelle Anreise nach Madrid zum Hotel in Eigenregie. Das Hotel Ganivet liegt direkt im Herzen der Stadt. Gegen 17:30 Uhr treffen Sie Ihre Reiseleitung und unternehmen einen kulinarischen Streifzug durch die besten Lokale Madrids. Aus Madrid abzureisen, ohne Tapas gegessen zu haben, ist, als wäre man gar nicht dort gewesen. Tauchen Sie ein in die kulinarische Welt der Tapas und erkunden Sie Madrid im Zeichen der kleinen Köstlichkeiten. Lernen Sie die prinzipiellen Regeln der spanischen Esskultur kennen und probieren Sie selbst die unterschiedlichsten Tapas. Hören Sie dazu Anekdoten rund um die Bars und die Madrilenen. 4 Nächte in Madrid. (A)

2. TAG (Mi) Das Madrid der Habsburger und Prado
Nach dem Frühstück erkunden Sie die Stadt zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Schon auf den ersten Blick verrät Madrid, dass es einst die Kapitale eines Weltreichs und Hauptstadt Prunk liebender Monarchen war. Durch eine der neuen Pforten betreten Sie die Plaza Mayor. Hier fanden einst die Ketzergerichte der Inquisition und Stierkämpfe statt. Durch den Arco de Cuchilleros betreten Sie Straßenzüge, deren Struktur seit der Habsburgerzeit nahezu unverändert geblieben ist, und deshalb auch als „Habsburgerviertel“ bezeichnet werden. Vorbei am Gourmetmarkt Cava de San Miguel erreichen Sie die Plaza de la Villa mit dem Rathaus. Über die Calle Mayor, eine der ältesten Geschäftsstraßen der Stadt mit schönen Adelspalästen erreichen Sie den Palacio Real, der heute nur noch zu wichtigen Anlässen wie Empfängen hochrangiger Politiker oder Hochzeitsfeiern und - küssen als Hintergrundkulisse in Aktion tritt. An der Ostseite des Königspalastes schließt sich die grandiose Plaza de Oriente mit einem kleinen Park, einer Skulpturengalerie sowie dem Teatro Real an. Vorbei am Convento Descalzas Reales, einst Residenz der Königskinder, endet Ihr Rundgang an der Puerta do Sol. Der Platz ist Anfangspunkt aller wichtigen spanischen Straßen (symbolisiert durch den mit einer Bronzeplakette markierten „Nullkilometer“ an seiner Südseite). Nachmittags besuchen Sie den Prado, eine der ältesten und bedeutsamsten Gemäldegalerien der Welt und tauchen ein in die Welt von Goya, El Greco und Velásquez. Im benachbarten Parque del Retiro können Sie die Seele baumeln lassen, bevor es mit der Metro zurück zum Hotel geht. (F)

3. TAG (Do) Paseo del Arte
Nach dem Frühstück fahren Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Paseo del Arte, der Kunstmeile. Nur wenige Orte auf der Welt können sich damit rühmen, so viel Talent pro Quadratmeter auszustellen. Auf einem einzigen Kilometer zwischen Cibeles und Atocha kann man die Werke von Genies wie Velázquez, Rubens, Monet, Picasso, Goya und Dalí bewundern. Zunächst wandeln Sie auf den Spuren Goyas in der Königlichen Gobelin-Fabrik. Nirgendwo sonst ist das Erbe des bourbonischen Königshauses so lebendig wie in der Real Fábrica de Tapices. König Philipp V., der die Schönheit von Gobelins bei seinem Großvater, dem Sonnenkönig Ludwig XIV., kennengelernt hatte, dachte sich, dass es doch viel günstiger wäre, wenn man die edlen Gewirke selbst herstellen könnte, anstatt sie teuer aus Frankreich oder Flandern zu importieren. Noch immer werden hier an den historischen Webrahmen nach Vorlagen von Goya Wand- und Bodenteppiche geknüpft. Anschließend besuchen Sie das Nationale Kunstzentrum Reina Sofía, das 1990 mit einer bedeutenden Sammlung spanischer und internationaler Kunst eröffnet wurde, die im Zeitraum zwischen dem Ende des 19. Jh. und heute entstand. Ihr Kernstück ist Pablo Picassos „Guernica“, das der Maler 1937 während des spanischen Bürgerkriegs im Auftrag der republikanischen Regierung für die Pariser Weltausstellung malte - ein Gemälde, das wie kein zweites die Rückkehr Spaniens zur Demokratie verkörpert. Den Abschluss des Tages bildet der Besuch der Sammlung Thyssen-Bornemisza im Palacio Villahermosa - ein enzyklopädischer Gang durch die europäische Kunstgeschichte. (F)

4. TAG (Fr) Königliches Escorial und Segovia
Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug in die Umgebung Madrids. Zunächst besuchen Sie die auf der südlichen Seite des Guadarrama-Gebirges liegende monumentale Anlage des Monasterio de El Escorial (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Spaniens königlichen Grabstätten - einst Symbol der Größe des spanischen Reiches. Der mächtigste Mann seiner Zeit, Philipp II., demonstrierte der Welt mit dem dramatischen Bau die Überlegenheit der spanischen Krone und des katholischen Glaubens gegen alle Anfeindungen der Revolution. Von hier aus regierte er sein Weltreich. Anschließend fahren Sie nach Segovia (UNESCO-Weltkulturerbe). Zum Mittagessen sollten Sie unbedingt die Spezialität der Stadt, das Spanferkel, probieren. Auf einem Felsvorsprung über der Flussgabelung thront der märchenhafte Alcázar. Bereits zu Römerzeiten eine Festung, haben es die kastilischen Könige erweitert. Die Lieblingsresidenz der Herrscher der Trastámara-Dynastie ist mit ihrem mächtigen Bergfried, dem Zinnenkranz und den Ziertürmchen das Paradebeispiel eines kastilischen Castillo. Beeindruckend ist auch das 28 Meter hohe Aquädukt aus der Römerzeit, das bis in die 70er-Jahre des 20. Jh. hinein die Aufgabe erfüllte, Segovia mit Wasser aus aus dem Fluss Acebeda und dem über 18 Kilometer entfernten Rio Frio zu beliefern. Abends Rückkehr nach Madrid. (F)

5. TAG (Sa) Abschied von Madrid
Nach dem Frühstück individuelle Abreise.  (F)
Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise. Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an. Der Reiseverlauf und die eingeschlossenen Leistungen der Flugpauschalreise werden hier zusätzlich dargestellt. Über Preise und Verfügbarkeiten der Flugpauschalreise informiert Sie gerne unser Service Team.
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
ReiseInformationen:

Reisetermine:
Madrid - Auf den Spuren der Habsburger
ab Madrid/bis Madrid
18.04.17 - 22.04.17
09.05.17 - 13.05.17
30.05.17 - 03.06.17
19.09.17 - 23.09.17
17.10.17 - 21.10.17

Teilnehmerzahl: Min. 10 - Max. 25 Personen

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:
  • 4 Nächte im Hotel Ganivet in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 4 x Frühstück (F), 1 x Abendessen (A)
  • Transfers lt. Reiseverlauf bei Buchung der Rundreise inklusive Transfers
  • 3-Tage-Ticket zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Madrid
  • Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl mit Auswahlverzeichnis (pro Zimmer)

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:
  • Ankunft- und Abflugtransfer bei Buchung der Rundreise ohne Transfer
  • Trinkgelder
  • Gepäckträgerservices


IHRE HOTELS:
Ort Nächte/Hotel Landeskategorie
Madrid 4/Ganivet 3 Sterne

Ihre Unterkunft: Hotel Ganivet
Das Hotel Ganivet liegt zentral, in der Nähe der Puerta Toledo und des Flohmarktes El Rastro im populären Latina-Viertel. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind fußläufig oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Zahlreiche Restaurants und Bars befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Die 151 Zimmer sind modern und komfortabel eingerichtet. Alle Zimmer verfügen über Föhn, Direktwahltelefon, Flachbild-Sat-TV, WLAN-Internet, Klimaanlage und Laptopsafe.

Optional buchbare Zusatzleistungen:
(nicht im Preis inklusive)
Flamenco Show inkl. 3-Gänge-Spezial-Menü, Preise laut System

Bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Service Team.


Hinweis: Flug, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Soweit wir uns einen Rücktritt vom Reisevertrag wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vorbehalten haben (nicht bei Terminen mit garantierter Abfahrt), werden wir Sie hiervon spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn unterrichten.

Rundreise Madrid - Auf den Spuren der Habsburger

 Madrid

Rundreise Madrid - Auf den Spuren der Habsburger Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen