Rundreise Autotour Panoramastraßen Südnorwegens ab/bis Oslo

Startort: Oslo, Norwegen

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Panoramastraßen Südnorwegens - ab/bis Oslo
Autotour 13 Tage/12 Nächte ab/bis Oslo

Höhepunkte dieser Reise:
  • Hardanger-, Sogne- und Geirangerfjord
  • Europas größte Hochebene Hardangervidda u. Bergland Jotunheimen, Dovrefjell, Rondane und Gudbrandsdalen
  • Bergen, Ålesund und Stavanger
  • Steilwand Trollveggen

IHR DERTOUR-VORTEIL:
  • Fähran-/abreise mit Fjord Line und Color Line buchbar
  • individuelle Verlängerungen vor/nach der Reise möglich

Entdecken Sie auf Panoramastraßen und ausgewählten nationalen Touristenstraßen die architektonischen und kulturellen Höhepunkte Norwegens. Erleben Sie Meisterwerke der Baukunst in einmaliger Natur.

Aus dem Buch „1000 Places“:
  • Geirangerfjord, das grandioseste Panorama Norwegens
  • Sognefjord, den tiefsten Fjord der Welt erkunden
  • Hardangerfjord, der Gartenfjord - voller Blüten und Früchte
  • Bergen, historische „Stadt aus Holz” in spektakulärer Lage

Reiseverlauf:

1.Tag: Oslo - Beitostølen
Individuelle Anreise nach Oslo. Bei Buchung einer Fähranreise Ankunft um 10 Uhr aus Kiel (individuelle Anreise am Vortag nach Kiel und Abfahrt um 14 Uhr) an Bord einer Fähre der Color Line. Von Oslo geht es durch die malerische Seenlandschaft des Binnensees Randsfjord nach Dokka und in die Berglandschaft von Valdres. Unterhalb der alpinen Bergausläufer Jotunheimens liegt der Bergort Beitostølen. Übernachtung in Beitostølen. Ca. 225 km/ ca. 3,5 Std.

2. Tag: Beitostølen - Sør-Fron: Touristenstraße Valdresflye
Im „Land der Riesen“ (norwegisch Jotunheimen), wo die Bergspitzen zwischen 2.000 und 2.500 m in den Himmel ragen, gelten die zahlreichen Aussichtsplätze als die schönsten des Landes. Unzählige Wanderwege führen durch das weite, karge Hochland, von wo aus Sie in das waldreiche Gebiet um Sjoa gelangen. Durch das liebliche, kulturträchtige Gudbrandstal fahren Sie in Ihren Übernachtungsort Sør-Fron. Ca. 190 km/ca. 4 Std. (F)

3. Tag: Sør-Fron - Dovrefjell - Oppdal: Touristenstraße Rondane
Bevor Sie das Gudbrandstal in Richtung Rondane Hochland verlassen, empfehlen wir einen Besuch der Ringebu Stabkirche. Sie ist eine von insgesamt 28 noch erhaltenen Stabkirchen. Norwegens erster Nationalpark Rondane wurde 1962 errichtet und beheimatet einen der letzten Wildrentierbestände. Über das Rondane Bergland fahren Sie in den wilden Dovrefjell Nationalpark, der Heimat der letzten Moschusochsen Skandinaviens. Ziel ist Oppdal am Nordende des Dovrefjells. Übernachtung in Oppdal. Ca. 290 km/ca. 5 Std. (F)

4. Tag: Oppdal - Lom - Skei: Touristenstraße Jotunheimen
Sie passieren das Gudbrandstal und fahren weiter nach Lom. Dort ist eine der größten Stabkirchen Norwegens aus dem 12. Jahrhundert zu sehen. In den Nationalparks Breheimen und Jotunheimen sehen Sie abermals die höchsten Berge Skandinaviens. Der Sognefjord schneidet sich hier am weitesten Punkt bis über 200 km tief in die Bergwelt ein. Übernachtung in Skei.
Ca. 360 km/ca. 8 Std. (F)

5. Tag: Skei - Geiranger - Åndalsnes: Touristenstraße Geiranger und Trollstigen, Strynfjellsvegen
Sie fahren auf dem historischen Strynfjellsweg zum Geirangerfjord. Allein die rund 100 Jahre alte Straße zwischen Ost und West ist ein Erlebnis für sich. Bei klarem Wetter empfehlen wir einen Abstecher zum Aussichtspunkt Dalsnibba. Dort bietet sich Ihnen ein herrlicher Blick aus der Vogelperspektive auf die Umgebung des Geirangerfjords. Auf einer wunderschönen Serpentinenstraße, der Adlerstraße, gelangen Sie zu einem weiteren Aussichtspunkt auf den Geirangerfjord. Es folgt die eindrucksvolle Serpentinenstraße Trollstigen. Die wohl spektakulärste Passstraße des Landes bringt Sie vom Storfjord durch das Tal des Flusses Istra. Ganz in der Nähe liegt die mächtige Trollveggen Steilwand. Übernachtung in Åndalsnes. Ca. 270 km/6 Std. (F)

6. Tag: Åndalsnes - Ålesund: Touristenstraße Atlanterhavsvegen (Atlantikstraße)
Auf der maritimen Tagesetappe fahren Sie auf der architektonisch und landschaftlich interessanten Küstenstraße. Schwungvoll verbinden sieben Brücken kleine und große Inseln mit den Küstenstädten Kristiansund und Molde. Von dort gelangen Sie mit einer Fähre in Ihren Übernachtungsort, der hübschen Jugendstilstadt Ålesund. Ca. 280 km/ca. 6 Std. (F)

7. Tag: Ålesund - Balestrand: Touristenstraße Gaularfjell
Vormittags lohnt eine Besichtigung Ålesunds, das nach einem Brand zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts im Jugendstil neu aufgebaut wurde. Der Gipfel des Hausbergs Aksla bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt und die umliegende Inselwelt. Von Ålesund geht es zum Nord- und Førdefjord. Danach wird die Landschaft wieder bergig. Das Gaularfjell bietet erneut atemberaubende Aussichten auf das Berg- und Fjordland. Übernachtung in Balestrand am Sognefjord. Ca. 290 km/ca. 6 Std. (F, A)

8. Tag: Balestrand - Voss - Bergen
Mit einer Fjordfähre überqueren Sie den Sognefjord und setzen Ihre Reise über das Vikafjell nach Bergen fort. Die historische Hansestadt gehört zu den geschichtlich und kulturell interessantesten Städten Norwegens. Sehenswert sind der lebhafte Fischmarkt, auf dem neben frischen Meeresfrüchten auch regionale Produkte angeboten werden, und das Hanseviertel Bryggen, mit seinen etwa 280 Holzhäusern, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Das Troldhaugen Museum ist dem norwegischen Komponisten Edvard Grieg gewidmet und vermittelt Interessantes zum Leben und der Musik des Künstlers. Unternehmen Sie eine Hafenrundfahrt oder einen Tagesausflug zum Hardangerfjord, im Voraus buchbar, siehe Seite 160. Empfehlenswert ist eine Fahrt mit der Standseilbahn von der Stadtmitte hinauf auf den Stadtberg Fløyen auf ca. 320 m (fakultativ, ca. EUR 10). Von hier öffnet sich Ihnen einer der schönsten Blicke auf Bergen und die Umgebung. Übernachtung in Bergen-Sandsli. Ca. 200 km/ca. 3,5 Std. (F)

9. Tag: Bergen - Haugesund

Über die Insel Stord und mit einer Fjordfähre gelangen Sie nach Haugesund, das als Wiege Norwegens gilt. Sehenswert sind das rosafarbene Rathaus und das Karmsund Folkemuseum, das die Seefahrtsgeschichte zeigt. Ca. 140 km/ca. 3 Std.

10. Tag: Haugesund - Stavanger - Egersund: Touristenstraße Jæren
Weiter in Richtung Süden geht es nach Stavanger und die Landschaft Ryfylke. Der Hjelmelandsvegen verläuft zum größten Teil am Ufer des Boknafjords entlang. Zwischen dem Nordseeufer und Berglandschaft herrscht ein mildes Klima und eine üppige Vegetation. Die typisch weißen Holzfassaden bestimmen dagegen das Stadtbild von Stavanger. Auf Ihrem Weg nach Egersund fahren Sie auf der südlichsten Küstenstraße Jæren, die in eine „dänisch anmutende” Dünenlandschaft führt, bevor die Nordseestraße wieder felsig und spektakulär wird. Übernachtung in Egersund. Ca. 155 km/ca. 6 Std. (F)

11. Tag: Egersund - Sauda: Touristenstraße Ryfylke
Ihre heutige Route auf der Touristenstraße Ryfylke führt am majestätischen Lysefjord vorbei, dem südlichsten Fjord Norwegens. Durch das milde Klima versprüht er einen leicht mediterranen Charme. Ca. 600 m über dem Lysefjord thront der Felsplateau Preikestolen. Von dort können Sie eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft genießen. Auf Ihrer weiteren Fahrt entlang der Fjordstraße nach Sauda bietet sich Ihnen eine absolute Besonderheit. Sie fahren direkt auf einem Bergkamm oberhalb des Fjordes mit einem grandiosen Panorama. Übernachtung in Sauda. Ca. 210 km/ca. 5 Std. (F)

12. Tag: Sauda - Norheimsund - Geilo: Touristenstraße Hardanger
Auf der alten Touristenstraße über den Røldalpass gelangen Sie bei Odda an den Sørfjord. Auf Ihrem Weg liegt im Ort Tyssedal das Wasserkraft- und Industriemuseum, welches die Anfänge der Industrialisierung Norwegens vermittelt. Entlang der Straße begleitet Sie stets die majestätische Landschaft. Weiter nordwärts kommen Sie nach Brimnes. Der Ort wird mit Bruravik durch die 2013 als Alternative zur Fähre fertig gestellte Hardangerbrücke verbunden. Die 50 m hohe Hängebrücke fügt sich erstaunlich gut ins Landschaftsbild. Weiterfahrt zum gewaltigen Wasserfall Vøringsfossen, der 182 m in die Tiefe donnert. Über die karge Hardangervidda geht es nach Geilo, einem beliebten Berg- und Wintersportort am Rande der Hochebene. Übernachtung in Geilo.
Ca. 300 km/ca. 7 Std. (F)

13. Tag: Geilo - Oslo
Fahrt nach Oslo und individuelle Abreise. Bei Buchung einer Fährabreise Check-in bis 12 Uhr und Abfahrt um 14 Uhr in Oslo an Bord einer Fähre der Color Line mit Ankunft in Kiel am folgenden Morgen um 10 Uhr.(F)

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).

Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Gesamtstrecke: ca. 2.920 km

Reisetermine:
täglich vom 22.5. bis 18.9.

Eingeschlossene Leistungen:
  • 11 Nächte in Mittelklassehotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück (F), 1 x Abendessen (A)
  • Reiseführer und DERTOUR Roadatlas mit den Reiseunterlagen
  • Buch "1000 places"

Ihr Mietwagen zur Tour:
Ihr Mietwagen zur Tour ist separat zubuchbar, siehe unser Angebot.

Gut zu wissen:
  • Bis Anfang Juni können auf Grund von geschlossenen Gebirgsübergängen Umwege nötig werden.
  • Diese Autotour ist auch ab/bis Bergen buchbar. Der Reiseverlauf erfolgt in geänderter Reihenfolge.
  • Zur Anreise nach Bergen ist eine Fähran-/abreise mit Fjord Line ab/bis Hirshals buchbar (siehe unser Angebot). Wir empfehlen am Ende eine Zusatznacht in Bergen.
  • Die Unterbringung erfolgt in den nachfolgend genannten Hotels oder gleichwertigen Alternativen im Ort. Die endgültige Hotelliste erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.
  • Kosten für innernorwegische Fährüberfahrten sowie Maut-, Tunnel- und Parkgebühren pro Person bei 2 Personen pro Pkw ca. EUR 140

Ihre Hotels:
Ort / Nächte/Hotel / Kat.:
Beitostølen /1/ Bergo Hotel/3 Sterne
Sør-Fron /1/ Dale-Gudbrands Gård/3,5 Sterne
Oppdal /1/ Skifer Hotel/4 Sterne
Skei /1/ Thon Hotel Jølster/3 Sterne
Åndalsnes /1/ Grand Hotel Bellevue/3,5 Sterne, siehe unser Angebot
Ålesund /1/ First Hotel Atlantica/3,5 Sterne
Balestrand /1/ Kviknes Fjordhotel/4 Sterne
Bergen-Sandsli /1/ Quality Edvard Grieg/4 Sterne
Haugesund /1/ Scandic Hotel Maritim/3,5 Sterne
Egersund /1/ Stadthotel Grand/3 Sterne
Sauda /1/ Fjordhotel Sauda/3 Sterne
Geilo /1/ Vestlia Resort Hotel/4 Sterne

Kundeninformationen:
Ermäßigung: als 3. Person im Doppelzimmer bis 3 Jahre im Bett der Eltern 100%.
Ermäßigung im Zusatzbett: als 3. Person im Doppelzimmer von 4 bis 15 Jahren 50%, ab 16 Jahre 20%.

Sparangebote:
Frühbuchervorteil: EUR 40 Ermäßigung bis 31.1. pro Vollzahler/Aufenthalt.

Optional buchbare Zusatzleistungen:
(nicht im Preis inklusive)
Fähre nach Bergen:
Mit Fjord Line ab/bis Hirtshals schon ab EUR 480 (pro Innenkabine inklusive Pkw).
Mit Fjord Line ab/bis Hirtshals schon ab EUR 500 (pro Außenkabine inklusive Pkw).

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Mietwagen nicht inkludiert, bitte separat hinzubuchen!
Entgegen der Katalogausschreibung erfolgt die Übernachtung am 3. Tag nicht in Sauda, sondern in der Umgebung von Sand (Ryfylke Fjordhotel o.ä., ca. 60 km entfernt von Sauda).

Rundreise Autotour Panoramastraßen Südnorwegens ab/bis Oslo

 Oslo

Rundreise Autotour Panoramastraßen Südnorwegens ab/bis Oslo Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen