Rundreise Schatzkammer im Herzen Europas

Startort: Danzig (Gdansk), Polen

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Schatzkammer im Herzen Europas
13 Tage/12 Nächte ab/bis Danzig

Garantierte Durchführung

Unsere Reiseleiter zeigen Ihnen ihr Land intensiv und persönlich:
  • Malerische Städte: Danzig, Thorn, Posen, Breslau, Krakau, Warschau
  • 5 UNESCO-Weltkulturerbe- Stätten
  • Ganztägige Masuren- Rundfahrt
  • Schifffahrt auf dem Oberländischen Kanal
  • Wieliczka - ältestes Salzbergwerk Europas

Ein Land zwischen Tradition und Moderne: Polen verfügt über eine tausendjährige Geschichte, reiche Traditionen und imposantes Kulturgut: die alte Hansestadt Danzig und die ehemalige Königsstadt Krakau mit dem Wawelschloss und dem jüdischen Stadtteil Kazimierz sind wahre Perlen unter den Städten. Unverfälschte Natur, Seen, Wälder und freundliche Menschen erwarten Sie im Herzen der Masuren. Eine Schifffahrt auf dem Oberländer Kanal und ein Orgelkonzert in Oliva runden diese Reise ab.

Reiseverlauf:

1. TAG (Fr) Willkommen in Polen
Individuelle Anreise nach Danzig. Bei Anreise mit Lufthansa Transfer ins Hotel. Alternativ Fahrt in Eigenregie zum ersten Hotel der Rundreise. 2 Nächte in Danzig.

2. TAG (Sa) Auftakt in Danzig
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch die alte Hansestadt, die heute wieder in altem Glanz erstrahlt. Sie sehen unter anderem das gewaltige Krantor - Wahrzeichen der Stadt Danzig. Vom Hohen Tor geht es am Stockturm vorbei zum Goldenen Tor. Wenn Sie der prächtigen Langgasse folgen, erhalten Sie Einblick in Danzigs goldenes Zeitalter. Viele repräsentative Bürgerhäuser reihen sich bis zum Langen Markt aneinander. Anschließend fahren Sie nach Oliva zur Kathedrale der Zisterzienserabtei. Hier können Sie den Klängen der wunderbaren Rokoko-Orgel lauschen. Am Nachmittag können Sie die freie Zeit für eine Bootsfahrt zur Westerplatte nutzen - dem Ort, wo der Zweite Weltkrieg begann. (F, A)

3. TAG (So) Marienburg und Kopernikus
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Marienburg (Malbork), wo Sie die einstige Residenz der Hochmeister des Deutschen Ordens besuchen (UNESCO-Weltkulturerbe). Hier wird Geschichte wieder lebendig. Höhepunkt der Besichtigung des größten Burgenbaus des Mittelalters ist der Ende des 14. Jh. entstandene Hochmeisterpalast, der zu den bedeutendsten Herrscherbauten des späten Mittelalters zählt. Anschließend Weiterfahrt nach Torun (Thorn, UNESCO-Weltkulturerbe). Ihr Stadtrundgang durch die malerische Altstadt führt u. a. zum Schiefen Turm aus dem 14. Jahrhundert, dem ungewöhnlichsten Bauwerk der Stadt. Am Geburtshaus von Nikolaus Kopernikus lassen Sie sich erklären, wie der Astronom unser Weltbild revolutionierte. 1 Nacht in Thorn. Ca. 220 km/ca. 3 Std. (F, A)

4. TAG (Mo) Auf dem Piastenpfad nach Posen
Morgens Weiterfahrt nach Posen. Mitten in der Großpolnischen Seenplatte, zwischen vielen Seen und Flüssen, befindet sich die Wiege Polens. Posen erlebte seine Blütezeit im 15. und 16. Jh.; hier kreuzten sich die größten Handelsstraßen Europas. Noch heute gilt Posen nach Warschau als wichtigste Handelsstadt Polens. Bei einer Stadtführung lernen Sie das Herz der Stadt kennen: den Marktplatz mit dem Renaissance-Rathaus, das einstige Königsschloss am Alten Markt und die Dominsel am östlichen Ufer der Warthe. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt nach Breslau fort. 2 Nächte im HP Park Plaza. Ca. 330 km/ca. 6 Std. (F, A)

5. TAG (Di) Breslau, „schlesisches Venedig“
Breslau - die Hauptstadt Schlesiens am Fuße des Sudetengebirges zählt heute zu den schönsten Städten Polens. Bei einem ausführlichen Stadtrundgang erkunden Sie die liebevoll restaurierte Altstadt. Im Herzen der Stadt befindet sich das Rathaus, auch als „Perle der schlesischen Gotik“ bezeichnet. Sie sehen unter anderem die Backsteinkirche Maria auf dem Sande sowie die barocke Aula Leopoldina, den prächtigen Festsaal der Universität. Den Nachmittag können Sie frei gestalten. Wir empfehlen den Besuch des „Panorama von Raclawice“, eines der bedeutendsten Kulturgüter Polens. Das Abendessen nehmen Sie in einem typischen Altstadt-Restaurant ein. (F, A)

6. TAG (Mi) Das „weiße Gold“ des Mittelalters
Auf der Fahrt nach Krakau besuchen Sie eines der ältesten Salzbergwerke Europas. Im Mittelalter war das „weiße Gold“ so kostbar wie Edelmetall und begründete über Jahrhunderte den Reichtum der polnischen Könige. Tief unter der polnischen Kleinstadt Wieliczka hauten Bergleute das Steinsalz eines vergangenen Ozeans - und schufen dabei ein unterirdisches Reich, das heute zum Weltkulturerbe zählt: Unheimliche unterirdische Salzseen, prächtige Raumfluchten und einmalige Salzskulpturen warten auf Sie. 2 Nächte in Krakau. Ca. 310 km/ca. 4 Std. (F, A)

7. TAG (Do) Krakau - Residenz der polnischen Könige
Krakau gilt zu Recht als schönste Stadt Polens. Zunächst fahren Sie auf den Wawelhügel und besichtigen das Wawelschloss, die ehemalige Königsresidenz, und die Wawel-Kathedrale, Jahrhunderte lang Grablege der polnischen Könige. So wie einst die Monarchen mit ihrem Gefolge, spazieren Sie anschließend den Königsweg entlang durch die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) zum lebhaften Marktplatz mit den berühmten Tuchhallen. Natürlich besichtigen Sie die Marienkirche mit dem berühmten Veit- Stoß-Altar, dem größten Schnitzaltar Europas. Anschließend besuchen Sie die älteste Universität Polens mit dem Collegium Maius und seinem gotischen Innenhof. Wenn Sie Glück haben, können Sie dem Glockenspiel lauschen, das mit „Gaudeamus Igitur“ endet. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Abendessen im jüdischen Viertel Kazimierz? In zahlreichen Res-taurants kann man die leckere traditionelle Küche kosten und der traditionellen Klezmer-Musik lauschen. Ihr Reiseleiter sagt Ihnen, wo Sie die besten Lokale finden. (F)

8. TAG (Fr) Wallfahrtsort Tschenstochau
Auf dem Weg nach Warschau besuchen Sie Tschenstochau (Czestochowa), den größten Wallfahrtsort Polens. Eine Wallfahrt nach Tschenstochau ist für die Polen vergleichbar mit einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela. In der Gnadenkapelle wird das Bildnis der Schwarzen Madonna verehrt, das keinem Geringeren als dem Evangelisten Lukas zugeschrieben wird. Abends erreichen Sie die polnische Hauptstadt. 2 Nächte in Warschau im Novotel Warszawa Centrum im Herzen der Stadt. Ca. 360 km/ca. 5 Std. (F, A)

9. TAG (Sa) Warschau - Stadt der tausend Gesichter
Warschau wurde im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört. Umso bedeutender und wertvoller ist der originalgetreue Wiederaufbau der Altstadt. Heute ist die dynamische Hauptstadt im Zentrum von Europa eine vielbesuchte Kunst- und Kulturmetropole. Das lebensfrohe Warschau hat einiges zu bieten: das gotische Königsschloss aus dem 15. Jh., den Schlossplatz, die Befestigungsanlage Barbakane sowie unzählige idyllische Parks, majestätische Paläste und ein pulsierendes Nachtleben. Sie sehen auch das Denkmal des Warschauer Aufstandes. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F)

10. TAG (So) Bekanntschaft mit den Masuren
Mit ihren über 3.000 Seen bildet die Masurische Seenplatte das größte Wasserreservoir in Polen. Nirgendwo sonst in Europa ist die Zahl der Störche größer, und kaum irgendwo anders gibt es so ausgedehnte Wälder und Seen. Bei einer Schifffahrt von Ruciane Nida durch die Johannisburger Heide nach Nikolaiken (Mikolajki) erleben Sie die große Weite der masurischen Seen. Im kleinen Ort Galkovo besuchen Sie den Marion-Dönhoff-Salon. Es ist ein lebendiger Ort, weil er nicht nur an Flucht und Vertreibung erinnert, sondern als Begegnungsstätte fungiert. 2 Nächte im Hotel Mercure Mragowo Resort im Herzen der Masuren. (F, A)

11. TAG (Mo) Masuren-Rundfahrt
Ihre Rundfahrt führt Sie zunächst über das beschauliche Städtchen Sensburg (Mragowo) zur Wallfahrtkirche Swieta Lipka (Heiligelinde), einem barocken Juwel inmitten der masurischen Wildnis. In Lötzen (Gizycko) besichtigen Sie die Festung Boyen, bevor eine Kaffeepause mit frisch gebackenem Kuchen im privaten Masurischen-Bauernhaus-Museum den Tag beschließt. Das Museum wird von der Familie Dickti geführt und bietet Einblick in das Leben vergangener Zeiten. (F, A)

12. TAG (Di) Der Oberländische Kanal
Durch die Landschaft des Ermlandes geht es weiter nach Allenstein (Olsztyn). Während Ihres Stadtrundgangs lernen Sie die Altstadt mit dem Rathaus und dem Hohen Tor kennen. Natürlich sehen Sie auch die Stadtburg, in der der berühmteste Sohn der Stadt, Nikolaus Kopernikus, gewirkt hat. Anschließend erwartet Sie eine Schifffahrt auf dem Oberländischen Kanal, einem Wunderwerk der Technik. Hier überwinden die Schiffe auf der Strecke zwischen Drewensee und Frischem Haff den Höhenunterschied von 100 Metern durch das Aufschleppen über Rollberge. Abends erreichen Sie Danzig. 1 Nacht im Mercure Gdansk Stare Miasto. (F, A)

13. TAG (Mi) Ende der Rundreise
Gäste, die Flüge mit Lufthansa gebucht haben, werden zum Flughafen gebracht. Individuelle Abreise. (F)
Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise. Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an. Der Reiseverlauf und die eingeschlossenen Leistungen der Flugpauschalreise werden hier zusätzlich dargestellt. Über Preise und Verfügbarkeiten der Flugpauschalreise informiert Sie gerne unser Service Team.
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
ReiseInformationen:

Reisetermine:
Schatzkammer im Herzen Europas
ab Danzig/bis Danzig
02.06.17 - 14.06.17
23.06.17 - 05.07.17
14.07.17 - 26.07.17
11.08.17 - 23.08.17
08.09.17 - 20.09.17

Gesamtstrecke Busreise: ca. 1.855 km
Teilnehmerzahl: Min. 2 - Max. 29 Personen

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:
  • 12 Nächte in ausgewählten Hotels in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 12 x Frühstück (F), 9 x Abendessen (A)
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Rundreise im modernen Reisebus lt. Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf (EUR 80)
  • Bootsfahrten auf dem Oberländischen Kanal und auf der Masurischen Seenplatte
  • Orgelkonzert in Danzig
  • Kaffee und Kuchen im Museum der Familie Dickti
  • Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl mit Auswahlverzeichnis (pro Zimmer)

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:
  • Transfers an abweichenden An- bzw. Abreisetagen bzw. abweichenden Airlines als im Reiseverlauf angegeben
  • Trinkgelder
  • Gepäckträgerservices


IHRE HOTELS:
Ort Nächte/Hotel Landeskategorie
Danzig 2/Mercure Stare Miasto 4 Sterne
Thorn 1/Mercure Centrum 4 Sterne
Breslau 2/HP Park Plaza 4 Sterne
Krakau 2/Novotel City West 4 Sterne
Warschau 2/Novotel Warszawa Centrum 4 Sterne
Nikolaiken 2/Mercure Mragowo Resort 4 Sterne
Danzig 1/Mercure Stare Miasto 4 Sterne


Optional buchbare Zusatzleistungen:
(nicht im Preis inklusive)
Zusatznächte in Danzig (Mercure Stare Miasto):

(Anf: H Leistung: GDN00901 SR Unterbr. DI G/EI G)
Bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Servce-Team. Die Preise gelten lt. System.
Transfer in Danzig:
(Anf: ZUB Leistung: GDN03304 SR Unterbr. T00H (hin)/T00R (rück))
EUR 44 pro Wagen/Strecke
Bei der Buchung unterstützt Sie gerne unser Servce-Team.


Bitte beachten: Der Transfer ist nur an den Daten der Rundreise bei Ankunft/Abreise mit Lufthansa inkludiert.
Hinweis: Flug, Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Soweit wir uns einen Rücktritt vom Reisevertrag wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vorbehalten haben (nicht bei Terminen mit garantierter Abfahrt), werden wir Sie hiervon spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn unterrichten.
Bitte beachten Sie, dass der Transfer nur bei Buchung der Lufthansa und der im Katalog ausgeschriebenen Ankunfts-/Abflugtagen inklusive ist.

Rundreise Schatzkammer im Herzen Europas

 Danzig (Gdansk)

Rundreise Schatzkammer im Herzen Europas Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen