Rundreise Southern Africa Explorer

Startort: Kapstadt, Suedafrika

Rundreiseart: Busreise

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Southern Africa Explorer
Aktivreise

Gut zu wissen:
  • Internationaler Teilnehmerkreis
  • Hinflug einen Tag früher als das Bodenprogramm buchen, da Nachtflug.
  • Bei Gruppengrößen von <8 Personen wird ein kleines Safarifahrzeug eingesetzt.
  • Kurzfristige Routenänderungen vorbehalten
  • Handgepäck auf Wesentliches beschränken. (exklusive Fotoausrüstung)
  • Gepäckinformationen: 15 kg (weiche Reisetasche, Rucksack, kein Schalenkoffer). Wir empfehlen die Mitnahme eines Schlafsacks.
  • 3% Wiederholerrabatt ab der 3. Drifters Tour: Bei Buchung mitteilen.

Accommodated Touren:

An ausgesuchten Terminen werden anstelle der speziellen Drifters Campingzelte feste Unterkünfte (z.B. kleine Lodges, Rondavels, Chalets) an den Orten angeboten, an denen normalerweise gecampt wird. Wir weisen hierzu an den betreffenden Reisetagen hin.


Reiseverlauf
1.-2. Tag (Samstag/Sonntag): Kapstadt: Rundreise inkl. Transfers: Individuelle Anreise zum Kapstadt Internationaler Flughafen, Transfer zur Greenfire Cape Town Lodge (3 Sterne). Rundreise ohne Transfers: Individuelle Anreise zur Greenfire Cape Town Lodge. Mittags Treffen der Reiseteiln., Briefing durch den Guide. Anderthalb Tage erkunden Sie die Region um Kapstadt z. B. auf einer Tafelberg-Wanderung (wetterabhängig), dem Besuch am Kap der Guten Hoffnung, der Hout Bay und den Winelands (inklusive Weinprobe). Zwei Übernachtungen (beide Varianten) in der Greenfire Cape Town Lodge (3 Sterne) (einmal Frühstück)

3. Tag (Montag): Westküste: Fahrt durch das „Swartland“ an der Westküste. Übernachtung an der Westküste in der Hondehokke Lodge (2,5 Sterne) (beide Varianten). Ca. 562 km (Frühstück, Abendessen)

4.-5. Tag (Dienstag/Mittwoch): Orange River Kanutrip: Fahrt zum Orange River und dem Basis-Camp Felix Unite für die zweitägige. Kanutour auf dem Fluss. Das Tagesgepäck ist in den Kanus verstaut, das Abenteuer beginnt. Wie ein grünes Band schlängelt sich der Orange River durch das Wüstengebiet, von Bergen umgeben. Am Ufer schlagen Sie das Camp auf. Am 5. Tag Rückfahrt zum Basiscamp. Übernachtung. Ca. 266 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) Accommodated Tour: Zwei Übernachtungen im Basis Camp Felix Unite (2 Sterne). Am Tag 5 unternehmen Sie einen Tages-Kanuausflug und kehren am Abend zurück zur Camp.

6.-7. Tag (Donnerstag/Freitag): Fish River Canyon – Namib Rand: Weiterfahrt zum Fish River Canyon, dem zweitgrößten Canyon der Welt, mit atemberaubenden Landschaftsszenen. Weiterfahrt zum Drifters Desert Camp im Namib Rand NR. Naturwanderungen und Fahrten im priv. Reservat werden unternommen. Zwei Übernachtungen im Greenfire Desert Camp. Ca. 580 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) Accommodated Tour: Zwei Übernachtungen in der Greenfire Desert Lodge (3 Sterne) des Reservates.

8. Tag (Samstag): Namib Rand – Sossusvlei – Sesrien/Solitaire: Früher Fahrt in das Sossusvleis. Der letzte Teil der Dünenstrecke wird in einem Allradfahrzeug zurückgelegt. Aufstieg auf eine der Dünen mit traumhaftem Ausblick. Fahrt zum Agama River Camp, zw. Solitaire und Sesriem gelegen, auf dessen Campingplatz Sie die Zelte aufschlagen. Übernachtung. Ca. 170 (+120) km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) Accommodated Tour: Chalet/ Agama River Camp (3 Sterne)

9.-10. Tag (Sonntag/Montag): Sesriem/Solitaire – Swakopmund: Eine kurze Fahrt ist es über den Kuiseb Canyon und den Naukluft Park nach Swakopmund. Zwei Übernachtungen (beide Varianten) in der Greenfire Swakopmund Lodge (3 Sterne), Ausgangspunkt für fakultative Aktivitäten Quadbiken, Sandboarden etc. Ca. 200 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

11. Tag (Dienstag): Swakopmund- Spitzkoppe bzw. Brandberg: Entlang der Atlantikküste gelangen Sie zum Kreuzkap/Skelettküste mit seiner Seehundkolonie. Landeinwärts Fahrt durch die Wüstenregion zur Spitzkoppe, einem imposanten Granitberg. Abends Aufbau des Zeltcamps am Fuße des Berges. Übernachtung, Abendessen im Camp. Ca. 350 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) Accommodated Tour: Fahrt von Swakopmund zum Kreuzkap, dann weiter nördlich landeinwärts durch die Wüstenregion zum Brandberg. Mit etwas Glück sehen Sie die seltenen Wüstenelefanten. Abendessen, Übernachtung in der White Lady Lodge (3 Sterne)

12.-13. Tag (Mittwoch/Donnerstag): Etosha Nationalpark: Fahrt zum Etosha Nationalpark mit Wildbeobachtungen unterwegs. Zeltcamp jew. eine Nacht in Okaukuejo und Fort Namutoni. An einem der beiden Abende Essen im Camp-Restaurant (nicht inklusive). Ca. 300 km. (Frühstück, Mittagessen, einmal Abendessen) Accommodated Tour: Bush Chalet in den Camps (3 Sterne) (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

14. Tag (Freitag): Etosha Nationalpark – Caprivi: Sie lassen die Wüstenlandschaft hinter sich und fahren zum Okavango-Fluss in der Caprivi Region und schlagen Ihr Zeltcamp am Ufer des Okavango Flusses auf. Ca. 630 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) Accom. Tour: Bush Chalets/Ngepi Lodge (3 Sterne)

15.-16. Tag (Samstag/Sonntag): Caprivi – Okavango Delta: Kurze Fahrt zum „Pfannenstiel“ des Okavangos, dem Eingang zum Delta. Umstieg in ein Motorboot und Fahrt in das Herz des Deltas. Von dort weiter mit Booten zum Camp, das auf einer kleinen Insel errichtet ist. Am Tag 16 Wildbeobachtungen zu Wasser in typischen „Mokoro“-Kanus. Zwei Übernachtungen (beide Varianten) im privaten Drifters Wilderness Tented „Insel Camp“ (ensuite Dusche/WC). Ca. 70 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

17. Tag (Montag): Okavango Delta – Maun: Sie unternehmen Wildbeobachtungen am Morgen, dann geht es mit den Mokoros und dem Motorboot zurück zum Truck. Fahrt durch die Kalahari nach Maun zur Drifters Maun Lodge (2,5 Sterne), am Ufer des Boteti Flusses. Hier haben Sie Zeit, am Pool zu relaxen. Abendessen, Übernachtung (ensuite Cabins) der Lodge/beide Varianten. Ca. 430 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

18. Tag (Dienstag): Maun – Makgadikgadi: Weiterfahrt zu den Makgadikgadi-Salzpfannen. Das Camp wird an einem abgelegenen Platz aufgebaut. Es besteht die Möglichkeit, direkt unter dem Sternenhimmel zu übernachten. Kein Industrielicht, dafür dunkler Himmel und Millionen von Sternen. Abendessen und Übernachtung. Ca. 300 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen). Accommodated Tour: Die Reisenden dieser Variante erkunden ebenfalls die Region der Salzpfannen und fahren dann zu Ihrer Unterkunft, der Elephant Sands Lodge (3 Sterne), wo Sie einen relaxten Abend genießen. Abendessen, Übernachtung.

19. Tag (Mittwoch): Makgadikgadi – Chobe Nationalpark – Victoria Falls: Weiterfahrt durch die Chobe Waldreservate und Kasane zum Chobe Nationalpark, unter anderem zum Bootsausflug auf dem Chobe River. Überfahrt nach Simbabwe zur Greenfire Victoria Falls Lodge (2,5 Sterne) (beide Varianten). Abends „Braai“ (Barbeque) am Pool. Zwei Übernachtungen Ca. 380 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

20. Tag (Donnerstag): Victoria Falls: ...am Puls Afrikas! Der Ausflug zu den Victoria Fällen “Mosi ya Tunya” (Der Rauch, der donnert), wie die Einheimischen die Fälle nennen, ist ein Highlight. (Fakultativ: z.B. eine Zambezi Kanutour,, Bungee Jump über Wasser). Übernachtung. (Frühstück)

21. Tag (Freitag): Victoria Falls – Hwange: Rückfahrt in die „Wildnis“, zum Hwange Nationalpark. Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug. Campübernachtung. Ein relaxter Tag geht zu Ende. Ca. 181 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen). Accommodated Tour: Übernachtung in Cabins/Ivory Lodge (3 Sterne), nahe eines großen Wasserloches gelegen, welches unter anderem große Elefantengruppen anzieht.

22. Tag (Samstag): Hwange – Bulawayo – Matobo Nationalpark: Fahrt in südliche Richtung durch Bulawayo zum Matobo NP. Auf einem Bushwalk folgen Sie den Spuren der Rhinos. Übernachtung im Buschcamp. Ca. 296 km (Frühstück, Mittagessen, Abendessen). Accommodated Tour: Übernachtung in der Big Cave Matopos Lodge (3 Sterne), auf und zwischen spektakulären Felsen gelegen (The Lodge on the Rocks!)

23. Tag (Sonntag): Machete – Limpopo Valley: Rückfahrt nach Südafrika. Übernachtung im Buschcamp eines priv. Reservates. Ca. 462 km (Frühstück, Abendessen). Accommodated Tour: Übern. in der kleinen rustikalen Lodge des gleichen Reservates.

24. Tag (Montag): Johannesburg: Kurze Wanderung zu den Buschmann-Zeichnungen. Weiterfahrt nach Johannesburg, Ankunft am Abend. Ca. 570 km Rundreise ohne Anschlussnacht: Ende der Reise. (Internat. Abflüge nicht vor 21 Uhr buchen!) (Frühstück) Rundreise mit Transfer/ Anschlussnacht: Die Reisenden übernachten in der Greenfire Johannesburg Lodge (3 Sterne). (Frühstück)

25. Tag (Dienstag): Johannesburg:

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nachmittags Transfer zum Flughafen. Ende der Reise. (Frühstück)

Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise. Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an. Der Reiseverlauf und die eingeschlossenen Leistungen der Flugpauschalreise werden hier zusätzlich dargestellt. Über Preise und Verfügbarkeiten der Flugpauschalreise informiert Sie gerne unser Service Team.
Die Beschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis zum 31.10.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:

Eingeschlossene Leistungen
Rundreise inklusive Transfers/Anschlussnacht
  • Transfers laut Reiseverlauf (zwischen 7 und 19 Uhr am Tag 1 und 25)
  • Rundreise laut Reiseverlauf im speziellen Safari Truck
  • 24 Nächte in den gen. Camps oder Greenfire Lodges, 2er-Belegung
  • Verpflichtung gemäß Programm: F=Frühstück (25x), M=Mittagessen (19x), A=Abendessen (19x), Kaffee, Tee, Wasser.
  • Englischsprachige Reiseleitung durch den Fahrer
  • Eintrittsgelder, Aktivitäten, Besichtigungen laut Programm
  • Reiseführer

Rundreise

  • Leistungen wie Rundreise 1.-24. Tag, außer: Transfers, Anschlussnacht

Rundreise (kurze Variante)

  • Leistungen wie Rundreise 1.-21.Tag außer:Transfer in Kapstadt am Tag 1

Accommodated Touren

Leistung wie die jeweilige Rundreise, jede: maximal 12 Teilnehmer, Unterbringung in Hotels, Rondavels oder kleine Lodges und (aufgebauten Zelt-) Camps


Hinweis
Mindestteilnehmerzahl: zwei Personen

Termine
Rundreise (beide Strecken) Samstag

A: 1.11.-31.12.; B: 1.1.-31.10.

Accommodated Tour Donnerstag

ab Kapstadt/bis Johannesburg: A: 30.11., 1.2., 1.3., 5.4., 7.6.; B: 5.7., 2.8., 4.10.

ab Kapstadt/bis Victoria Falls: A: 30.11.; B: 1.2., 1.3., 5.4., 7.6.; C: 5.7., 2.8., 4.10.


Klassifizierung (Charakterisierung)DERTOUR Erlebnis pur
Reisebüroinformation
Mindestalter: 18 Jahre.

Maximumalter: 62 Jahre.

Belegung: 2er Belegung in 2-Mann-Zelten bzw. Zimmern.


Gültigkeitszeitraum
Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis 31.10.2018 (Ganzjahreskatalog 2018).

Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Wichtiger Hinweis: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren müssen bei der Ein- und Ausreise nach bzw. aus Südafrika eine beglaubigte Kopie ihrer Geburtsurkunde mitführen, auf der beide Elternteile eingetragen sind. Die erforderlichen Dokumente sind in Englisch vorzulegen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Pass bei Einreise noch mindestens zwei freie, nebeneinander liegende Seiten für Sichtvermerke haben muss! Bitte beachten Sie, dass für die Einreise nach Botswana ab dem 01.06.2017 eine Gebühr in Höhe von USD 30,- pro Person anfällt. Diese kann sowohl in bar, als auch per Kreditkarte bei Einreise vor Ort gezahlt werden und gilt für 30 Tage. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: http://www.botswanatourism.co.bw/
Achtung, geänderte Einreisebestimmungen für Reisen mit Minderjährigen nach Botswana. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Abreise bei der Botschaft/beim Auswärtigen Amt.
Aufgrund der alljährlichen Wartung der Seilbahn zum Tafelberg ist diese vom 24.07.2017 bis 06.08.2017 geschlossen. Alternativ bietet sich der "Signal Hill" an, der ebenfalls eine wunderschöne Aussicht über Kapstadt bietet.
Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Absage bei Nichterreichen spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn!
Flug zur Rundreise separat dazubuchen!

Rundreise Southern Africa Explorer
9 Arthurs Road
 Kapstadt

Rundreise Southern Africa Explorer Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen