Rundreise Aktiv Erleben Island -Vulkane,Krater,heiße Quellen

Startort: Keflavik, Island

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Vulkane, Krater und heiße Quellen
Busreise 13 Tage/12 Nächte ab/bis Keflavik

Höhepunkte dieser Studienreise:
  • 9 Wanderungen von je ca. 2-3 Stunden
  • Wanderung in Landmannalaugar
  • Wanderung im Nationalpark Skaftafell und im Tal Thorsmörk
  • Wanderung am See Myvatn
  • Hochlandroute Sprengisandur
  • zahlreiche sehenswerte Wasserfälle
  • die Attraktionen des Golden Circle mit Besuch eines Geothermalkraftwerkes
  • Gletscherlagune Jökulsarlon
  • optional: Ausflug Vulkanmassiv Askja, Walbeobachtung

IHR DERTOUR-VORTEIL:
  • maximal 25 Teilnehmer
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • exklusiv bei DERTOUR
  • individuelle Verlängerungen vor/nach der Reise möglich

Diese Studienreise bringt Ihnen die außergewöhnlichen, kontrastreichen Naturschauspiele und Landschaften bei verschiedenen Wanderungen besonders nah. Entdecken Sie mit Ihrer erfahrenen Studienreiseleitung zahlreiche Naturphänomene wie die farbenfrohen Liparitberge, die Mondlandschaft und den Vulkan Askja mit seinem tiefblauen Calderasee.

Reiseverlauf:

1. Tag (Do): Keflavik - Reykjavik
Individuelle Anreise nach Keflavik, Transfer zum ersten Hotel der Rundreise. Ca. 50 km/ca. 45 Min.

2. Tag (Fr): Reykjavik - Skogar
Nach dem Frühstück begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und Sie starten Richtung Landesinnere. Oberhalb von Reykjavik ragt das geothermal hochaktive Vulkanmassiv Hengill auf. Die Isländer sind führend in der Nutzung dieser sauberen Geothermal-Energie. Einen intensiven Einblick dazu erhalten Sie bei einem Besuch im neuesten Geothermalwerk Hellisheidi. Es ist faszinierend wie die Energie des Zentralvulkans Hengill mittels Hochdruckdampfturbinen umgesetzt wird und das Warmwasser für Fernwärme im Wärmeaustauschverfahren erzeugt wird. Anschließend fahren Sie zum weltbekannten Geysir, der alle ca. 7-10 Minuten eine Säule aus Wasser und Dampf in die Höhe schießt. Nicht weit davon entfernt stürzt der mächtige Wasserfall Gullfoss in einen tiefen Canyon, an dessen Rand Sie eine Wanderung unternehmen (ca. 3,5 km, ca. 2 Std., +/- 50 m). Abendessen und Übernachtung in der Umgebung von Skogar. Ca. 270 km/ca. 4,5 Std. (F, A)

3. Tag (Sa): Skogar - Kirkjubæjarklaustur
Das malerische Thorsmörk Tal gilt unter den Einheimischen als Wanderparadies. Über unzählige Furten führt die Piste in das von drei Gletschern eingeschlossene Tal. Sie besteigen auf einer Wanderung (ca. 4,5 km, ca. 2,5 Std., +/- 200 m) einen Aussichtsberg, von dem aus das Panorama des berüchtigten Vulkans Eyjafjallajökull (Ausbruch April 2010) direkt vor Ihnen liegt. Nach einer Rast an einer der Hochlandhütten geht die Fahrt weiter entlang der Küste Richtung Osten. Vorbei an den Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss erreichen Sie den schwarzen Strand von Vik, wo Sie einen Stopp am Meer einlegen. Abendessen und 2 Nächte in der Umgebung von Kirkjubæjarklaustur. Ca. 230 km/ca. 5 Std.(F, A)

4. Tag (So): Wanderung Skaftafell, Gletscherlagune
Der Tag steht ganz im Zeichen von Europas größtem Gletscher Vatnajökull. Im Nationalpark Skaftafell reichen die Gletscherzungen vom höchsten Gipfel Islands bis fast zum Meer herab und bilden einen imposanten Kontrast zu den üppig bewachsenen Hängen. Bei einer Wanderung (ca. 7 km, ca. 3 Std., +/- 250 m) über die Hochheide im Nationalpark Skaftafell und zum Wasserfall Svartifoss bieten sich Ihnen großartige Ausblicke auf die Gletscherlandschaft. Einen weiteren Höhepunkt stellt die Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsarlon dar (ca. 40 Min.), in die der mächtige Gletscher unzählige Eisberge kalbt. Ca. 260 km/ca. 4,5 Std. (F, A)

5. Tag (Mo): Kirkjubæjarklaustur - Hekla
Kaum anderswo ist die faszinierende Urtümlichkeit der isländischen Landschaft eindrucksvoller als im Naturschutzgebiet Fjallabak. Auf einer abenteuerlichen Piste geht es vorbei an der größten Vulkanspalte der Erde Eldgja in die Hochlandoase Landmannalaugar. Hier führt eine Wanderung (ca. 6,5 km, ca. 3 Std., +/- 270 m) über schwarze Obsidianlava und buntes Liparitgestein. Umrahmt von einem Panorama rötlich und gelb leuchtender Berge lädt danach eine natürliche heiße Quelle zu einem entspannenden Bad in freier Natur ein. Übernachtung in der einfach und zweckmäßig ausgestatteten Hochlandstation Hrauneyjar. Ca. 240 km/ca. 4,5 Std. (F, A)

6. Tag (Di): Hekla - Myvatn
Es steht eine Überquerung des zentralen isländischen Hochlandes auf dem Programm. Durch die schier endlose Kies- und Schotterwüste führt der Weg entlang der Sprengisandur Piste zwischen den Gletschern Hofsjökull und Vatnajökull nach Norden. Die Hochlandhütte bei Nyjidalur bietet Gelegenheit zu einer Rast und der Wasserfall Aldeyjarfoss zählt zu den beeindruckensten des Landes. Am malerischen Godafoss erreichen Sie wieder bewohntes Gebiet. Abendessen und 3 Nächte in der Umgebung des Myvatn. Ca. 320 km/ca. 7 Std.(F, A)

7. Tag (Mi): Myvatn
Nach den aufregenden Hochlandpisten freuen Sie sich heute auf entspannende Wanderungen. Der Tag steht im Zeichen des vielfältigen Vulkanismus am Myvatn. Pseudokrater, brodelnde Schlammpfuhle und zischende Dampfschlote befinden sich dicht beieinander. Eine Wanderung (ca. 3 km, ca. 1,5 Std) am Vulkan Krafla führt an die Stelle, wo 1984 zum letzten Mal Lava floss. Am Nachmittag besteigen Sie den Ringwallkrater Hverfall (ca. 5 km, ca. 3 Std., +/- 200 m) und durchqueren auf einer Wanderung das Lavalabyrinth Dimmuborgir. Die malerischen Uferlandschaften des Myvatn Sees sind auch als Brutgebiet zahlreicher seltener Vogelarten bekannt.
Ca. 120 km/ca. 2 Std. (F, A)

8. Tag (Do): Myvatn oder Vulkan Askja
Sie haben heute Gelegenheit die Region am Myvatn-See noch intensiver zu entdecken. Ihr Reiseleiter wird Ihnen Tipps für einen interessanten Tag geben. Die Vielfalt der Region bietet spannende Ausflugsziele. Optional besteht die Möglichkeit zu einem aufregenden Ausflug nach Askja (fakultativ, siehe unser Angebot). Ca. 350 km/ca. 12 Std. (F, A)

9. Tag (Fr): Myvatn - Halbinsel Tjörnes
Am Rande des östlichen Hochlandes stürzt der gewaltige Dettifoss, Islands mächtigster Wasserfall, in einen tiefen Canyon. Sie erkunden auf einer Wanderung (ca. 5 km, ca. 2,5 Std., +/- 200 m) die faszinierende Schlucht entlang des reißenden Gletscherflusses bei dem Echofelsen Hljodaklettar. Hier hat die Erosion bizarre Felsgebilde und Basaltsäulen in den unglaublichsten Formationen freigelegt. Ein Stopp in der hufeisenförmigen Schlucht Asbyrgi schließt den abwechslungsreichen Tag ab. Abendessen und Übernachtung auf der Halbinsel Tjörnes. Ca. 140 km/ca. 3 Std. (F, A)

10. Tag (Sa): Halbinsel Tjörnes - Akureyri
Am Vormittag erreichen Sie Husavik, wo Sie Zeit haben die Stadt auf eigene Faust zu entdecken oder eine optionale Walbeobachtung zu unternehmen (fakultativ, siehe Tabelle). Besuchen Sie das interessante Walmuseum (fakultativ, ca. EUR 10) oder spazieren Sie durch die Innenstadt mit ihren vielen Cafés, Restaurants und Museen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Hauptstadt des Nordens, Akureyri, dort steht der Rest des Tages zu Ihrer freien Verfügung. Wir empfehlen einen Besuch im Botanischen Garten oder im Thermalbad. Übernachtung in Akureyri.
Ca. 150 km/ca. 2,5 Std. (F)

11. Tag (So): Akureyri - Borgarnes
Sie folgen der Hauptstraße nach Westen in die grünen Täler des Skagafjördur, die als Pferdezuchtgebiet bekannt sind. Sie besuchen den alten Bauernhof Glaumbær und erhalten einen Einblick in die Lebensweise vergangener Zeiten. Weiterfahrt durch grüne Landschaften in das Gebiet des Borgafjördur, wo Sie auf einer Wanderung (ca. 5 km, ca. 3 Std., + 100 m/- 140 m) die malerische Landschaft rund um Bifröst erkunden. Abendessen und Übernachtung bei Borgarnes. Ca. 350 km/ca. 5 Std. (F, A)

12. Tag (Mo): Borgarnes - Reykjavik
Der geschichtliche Ort Reykholt, Heimat des historischen Saga-Schriftstellers und Dichters sowie Gelehrten Snorri Sturluson, der im 13. Jh. lebte, und der einmalige Wasserfall Hraunfossar liegen auf dem Weg hinauf zum Hochpass Kaldidalur. Auf großer Breite sprudeln die aus dem Lavagestein austretenden Wassermassen des Hraunfossar („Wasserfälle aus der Lava“) in den Fluss Hvita. Vom Hochlandpass Kaldidalur aus erreichen Sie einen landschaftlichen und historischen Höhepunkt jeder Islandreise: den Nationalpark Thingvellir. An diesem geologisch wie historisch einmaligen Ort der Erde haben die Siedler Islands vor etwa 1.100 Jahren ihr Parlament gegründet. Ebenso ist hier das Ergebnis des Auseinanderdriftens der Eurasischen und der Amerikanischen Kontinentalplatten zu sehen, das sich in zahlreichen Spalten und Verwerfungen zeigt. Sie unternehmen eine Wanderung (ca. 5 km, ca. 3 Std., + 70 m/- 10 m) im Gebiet des Nationalparks, bevor es zurück in die Hauptstadt Islands geht. Übernachtung in Reykjavik. Ca. 180 km/ca. 3,5 Std. (F)

13. Tag (Di): Reykjavik - Keflavik
Transfer zum Flughafen. Individuelle Abreise oder Verlängerungsaufenthalt.
Ca. 50 km/ca. 45 Min. (F)

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Gesamtstrecke: ca. 2.350 km ohne Ausflüge

Reisetermine
donnerstags: 6.7.*, 13.7.*, 20.7.*; 3.8.*, 10.8.*, 17.8., 31.8. *garantierte Termine

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen
Maximalteilnehmerzahl: 25 Personen

Eingeschlossene Leistungen:
  • Flughafentransfer ab/bis Flughafen Keflavik
  • Busreise ab 2. bis 12. Tag
  • 12 Nächte in landestypischen Unter-künften (Hotels und Gästehäuser) in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück (F), 9 x Abendessen (A)
  • deutschsprechende Studienreiseleitung vom 2. bis 12. Tag
  • Wanderungen laut Reiseverlauf
  • Ausflüge und Eintritte: Geothermalwerk Hellisheidi, Museum Glaumbær, Bootsfahrt auf der Gletscherlagune
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl mit Auswahlverzeichnis (pro Zimmer)

Gut zu wissen:
  • Die Wanderungen erfordern eine normale, durchschnittliche Kondition.
  • Nach der Begrüßung am Flughafen erfolgt der Transfer mit einem öffentlichen Flughafenbus. Ihre Reiseleitung treffen Sie am nächsten Morgen.
  • Die Transfers erfolgen zu allen Flügen, auch bei Verlängerungen, bei Angabe der Flugzeiten und Flugzeitenänderungen.

Ihre Hotels:
Ort/Nächte/Hotel/Kat.
Reykjavik /2/Fosshotel Raudara/3 Sterne
Skogar /1/Drangshlid/2 Sterne
Nähe Klaustur /2/Fosshotel Nupar/3 Sterne
Nähe Hekla/1/Hochlandstation/2 Sterne
Myvatn/3/Sel Myvatn/3 Sterne
Halbinsel Tjörnes/1/Skulagardur/3 Sterne
Akureyri/1/Edda Plus/3 Sterne
nähe Borgarnes/1/Borgarnes/3 Sterne

Kundeninformationen:
Mindestalter: 12 Jahre.
Ermäßigung im Zusatzbett: als 3. Person im Doppelzimmer ab 12 Jahre 20%.

Sparangebote:
Frühbuchervorteil: EUR 60 Ermäßigung bis 31.1. pro Vollzahler/Aufenthalt.
Wiederholerrabatt: 3% Ermäßigung bis 31.12.2016.

Optional buchbare Zusatzleistungen:
(nicht im Preis inklusive)
Flüge nach Keflavik
Mit Icelandair z. B. ab/bis Hamburg schon ab EUR 348
„Rail & Fly inclusive“-Ticket eingeschlossen. Die günstigsten Flüge für Ihren Reisetermin findet unser Service Team für Sie!

Optional buchbare Zusatzleistungen:
(nicht im Preis inklusive)
Optionale Ausflüge

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Wichtiger Hinweis: Bitte teilen Sie uns umgehend mit, wenn sich die Flugzeiten, welche bei der Buchung eingetragen wurden, ändern sollten. Bitte beachten Sie: Die Transferleistungen vor Ort können nur gewähleistet werden, wenn uns die aktuellen Flugzeiten vorliegen.
Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Absage bei Nichterreichen spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn. (Ausgenommen sind die im aktuellen Katalog als garantiert gekennzeichneten Termine 6.7., 13.7., 20.7., 3.8., 10.8.) Osterspecial: Preisereduzierung von EUR 150 pro Person bei Buchung bis 13.4. für die Termine 6.7., 13.7., 20.7. und 3.8.
Frühbuchervorteil verlängert für Buchungen bis 15.2.2017
Frühbuchervorteil verlängert für Buchungen bis 15.03.2017
Bei gebuchten Vor- und Nachübernachtungen bitte unbedingt das Ankunfts- und Abflugdatum sowie das Hotel in der Bemerkungszeile angeben, damit die Voucher für die Transfers (wenn gewünscht) bereit gestellt werden können.

Rundreise Aktiv Erleben Island -Vulkane,Krater,heiße Quellen

 Keflavik

Rundreise Aktiv Erleben Island -Vulkane,Krater,heiße Quellen Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen