Rundreise Studienreise Perlen des Baltikums

Startort: Vilnius, Litauen

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Perlen des Baltikums
Busreise 9 Tage/8 Nächte ab Vilnius/bis Tallinn

Höhepunkte der Studienreise
  • Klassische Highlights Vilnius, Riga, Tallinn
  • Weltnaturerbe Kurische Nehrung
  • Besuch einer Holzschindelproduktionswerkstatt und typisch lettisches Mittagessen auf einem Bauernhof
  • Barockschloss Rundale
  • Gauja-Nationalpark
  • Besuch der Ratsapotheke in Tallinn

IHR DERTOUR-VORTEIL
  • garantierte Durchführung
  • kleine Gruppen (bei der Variante gehobene Mittelklassehotels)
  • deutschsprechende Studienreiseleitung
  • exklusiv für DERTOUR-Gäste
  • zwei Hotelkategorien zur Auswahl

Erleben Sie das Baltikum von seiner schönsten Seite! Die klassischen Höhepunkte in Vilnius, Riga und Tallinn ergänzt durch das UNESCO Weltnaturerbe Kurische Nehrung erwarten Sie. Die Unterbringung erfolgt in 3- bzw. in 4-Sterne Hotels, die zentral gelegen sind und gute Möglichkeiten bieten, um die Städte auf eigene Faust zu entdecken.

Reiseverlauf:

1. Tag (Fr): Vilnius
Individuelle Anreise nach Vilnius. Bei Buchung eines Fluges mit Lufthansa Transfer zum ersten Hotel der Rundreise. Ansonsten Fahrt in Eigenregie zum Hotel in Vilnius (2 Nächte). (A)

2. Tag (Sa): Vilnius
Die kopfsteingepflasterte Altstadt von Vilnius mit ihren verwinkelten Gassen und zahlreichen Barockkirchen, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Bei einem Rundgang besichtigen Sie die Gediminas-Burg, die klassizistische Kathedrale, das Gotische Ensemble sowie bestehend aus den Kirchen St. Anna und St. Bernhard. Als Napoleon die wunderschöne Annen-Kirche mit der fein ziselierten Backsteinfassade sah, wollte er sie angeblich auf seiner Hand nach Frankreich tragen. Weiter geht es zum Tor der Morgenröte, das ein Marienbildnis, das katholische Heiligtum Litauens, beherbergt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie sich in einem der vielen Cafés nieder, lauschen Sie den Straßenmusikanten und genießen Sie das Flair dieser schönen Stadt. (F, M)

3. Tag (So): Vilnius - Trakai - Klaipeda
Nach dem Frühstück starten Sie nach Trakai. Sie war die mittelalterliche Hauptstadt Litauens und im 14. und 15. Jahrhundert Residenz der litauischen Großfürsten, noch bevor Vilnius zur Hauptstadt wurde. Auf Sie wartet dort das Wahrzeichen Litauens: die gotische Inselburg, die inmitten einer reizvollen Seenlandschaft liegt. Aus roten Ziegeln erbaut, rückt dem Besucher die märchenhafte Burg, die akribisch restauriert wurde, gleich ins Auge. Danach fahren Sie weiter nach Klaipeda, die einzige Hafenstadt Litauens, in der auch große Kreuzfahrtschiffe anlegen können. In der Altstadt deuten die Pflastergassen auf die deutsche Vergangenheit der Stadt hin, die 1252 vom Deutschen Orden gegründet wurde und Memel hieß. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Stadt von Litauen annektiert und erhielt danach ihren heutigen Namen. Übernachtung in Klaipeda (2 Nächte).
Ca. 340 km/ca. 3,5 Std. (F, A)

4. Tag (Mo): Kurische Nehrung
Von Klaipeda aus erreichen Sie die Kurische Nehrung. Sie ist der Höhepunkt jeder Litauenreise. Durch ihre herausragende Bedeutung in naturwissenschaftlicher und kulturhistorischer Hinsicht gehört sie zum UNESCO Weltkulturerbe. Der sichelförmige Naturdamm aus feinem Sand erstreckt sich ca. 100 km zwischen Klaipeda und dem Ort Lesnoi. Endlose Dünen und idyllisch anmutende Wäldchen und Dörfer lassen jeden Besucher ins Schwärmen geraten. In der ehemaligen Künstlerkolonie Nida (Nidden) besuchen Sie das Thomas-Mann-Haus. Ganze drei Sommer hat die Familie Mann in Nida verbracht. Während die jüngsten Kinder mit den Dorfkindern spielten, zog sich der frisch gebackene Nobelpreisträger nach einem Morgenspaziergang in seine Mansarde zurück und schrieb an dem Roman „Josef und seine Brüder“. Gleich hinter dem Örtchen türmen sich die riesigen, sagenhaften und Dörfer verschluckenden Sandberge zu einem alles überragenden Gebirge auf. Dort beginnt die stille, einsame Wüstenlandschaft, die Thomas Mann als „Sahara des Nordens“ bezeichnete. Die Große Düne ist mit über 52 m Höhe eine der größten Dünen Europas. Nach dem Treppenaufstieg werden Sie mit einem wunderbaren Blick über die Dünenlandschaft belohnt.
Ca. 100 km/ca. 2 Std. (F, M)

5. Tag (Di): Klaipeda - Riga
Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Riga und machen unterwegs einen Stopp am Berg der Kreuze, wo Sie abertausende Kreuze bestaunen können, die von Pilgern hier aufgestellt werden. In Bauska besichtigen Sie das spätbarocke Architekturdenkmal Schloss Rundale (Ruhendahl). Lassen Sie sich von dem Glanz des wohl schönsten Barockbauwerks des Baltikums faszinieren. Das herrliche Anwesen besteht aus einem Ensemble traumhaft schöner Barock- und Rokoko-Bauten. Der Entwurf stammt von dem renommierten Baumeister Francesco Rastrelli, der durch zahlreiche Prachtbauten der russischen Metropole Sankt Petersburg weltweit bekannt wurde. Im Inneren erwartet Sie eine Reihe prunkvoller Säle, die durch Architektur und Interieur gleichermaßen zu fesseln wissen. Übernachtung in Riga (2 Nächte). Ca. 360 km/ca. 5 Std. (F, A)

6. Tag (Mi): Riga
Bei einem Stadtrundgang durch die histo- rische Altstadt entdecken Sie das „Paris des Nordens“, wie Riga auch genannt wird. Das historische Zentrum wurde 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Herrliche Bistros und Cafés, enge Gässchen und extravagante Fassaden aus der Renaissance, dem Barock und späten Jugendstil prägen das Bild der Hansestadt. Der Architekt Michail Eisenstein, Vater des berühmten sowjetischen Regisseurs Sergei Eisenstein, beeinflusste das Stadtbild durch seine wuchtigen, mit filigranen Details versehenen Jugendstilbauten wie kein Zweiter. Im Boulevardbogen finden sich noch zahlreiche Bauten des „verrückten Konditors“, wie er wegen seiner Vorliebe für verschnörkelte Fassaden genannt wurde. Im Anschluss daran besuchen Sie die während des Ersten Weltkrieges ursprünglich als Zeppelin-Hangar errichteten Markthallen, wo Sie Gelegenheit haben, typische lettische Speisen zu kosten. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. (F, A)

7. Tag (Do): Riga - Tallinn
Sie fahren in das landschaftlich schönste Gebiet des Gauja Urstromtales, den Gauja- Nationalpark. Das geschützte Terrain wird auch Lettische oder Livländische Schweiz genannt und Naturliebhaber sowie historisch Interessierte kommen hier ganz auf ihre Kosten! Unzählige Naturschätze und historische Schätze warten dort auf Sie! In Sigulda findet man heute die größte Burgenkonzentration auf einem vergleichsweise kleinen Gebiet. Sie besichtigen die sagenumwobene Burg Turaida, die mit ihren mächtigen Wehrtürmen beeindruckt und einen fantastischen Blick über das Tal der Gauja bietet. Bevor es weiter nach Tallinn geht, besuchen Sie einen Bauernhof bei Cesis. Dort können Sie bei der örtlichen Holzschindelverarbeitung zuschauen, den traditionellen Hof besichtigen und mit den Besitzern sprechen. Zu Mittag wird Ihnen ein haus- gemachtes lettisches Mittagessen serviert. Danach fahren in Ihren nächsten Übernachtungsort Tallinn (2 Nächte). Ca. 360 km/ca. 5,5 Std. (F, M)

8. Tag (Fr): Tallinn
Mit seiner markanten Stadtmauer war Tallinn schon im Mittelalter eine der am besten befestigten Städte im Ostseeraum. Von einer mächtigen Mauer und vielen Wachtürmen eingefasst, erstreckt sich im Herzen der Stadt eine fast labyrinthartige Anordnung von Straßen, Gässchen und Treppen. Den bis heute fast vollständig erhaltenen Stadtkern (UNESCO-Weltkulturerbe) können Sie bei einem Stadtrundgang kennen lernen. Beim Besuch der alten Ratsapotheke haben Sie die Möglichkeit, den mittelalterlichen Heiltrunk „Claret“ zu probieren. Diese legendäre Mixtur aus Wein, Gewürzen und ätherischen Ölen wird nach einer Orginal-Rezeptur von 1467 hergestellt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Beim gemeinsamen Abendessen können Sie die Reise Revue passieren lassen. (F, A)

9. Tag (Sa): Tallinn
Bei Buchung eines Fluges mit Lufthansa Transfer zum Flughafen. Ansonsten Fahrt in Eigenregie zum Flughafen und Abreise oder Verlängerungsaufenthalt, siehe unser Angebot (F)

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Die Beschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis zum 14.01.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
Gesamtstrecke: ca. 1.150 km

ReiseInformationen:

Mittelklassehotels: freitags: 21.4., 19.5., 9.6., 23.6., 7.7., 21.7., 4.8., 18.8., 1.9., 15.9.

Gehobene Mittelklassehotels: freitags: 5.5., 26.5., 2.6., 16.6., 30.6., 21.7., 28.7., 11.8., 25.8., 8.9.

Maximalteilnehmerzahl: 29 Personen (Mittelklassehotels) bzw. 20 Personen (gehobenene Mittelklassehotels)

Eingeschlossene Leistungen:
  • Transfers ab Vilnius/bis Tallinn
  • Busreise laut Reiseverlauf
  • 8 Nächte in Mittelklassehotels (3 Sterne) bzw. Hotels der gehobenen Mittelklassehotel (4 Sterne) in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension (F, M bzw. A)
  • Ausflüge und Eintritte: im Wert ca. EUR 60
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl mit Auswahlverzeichnis (pro Zimmer)

Gut zu wissen:
  • Der Transfer zum Flughafen entfällt bei einem Verlängerungsaufenthalt oder bei Buchung einer anderen Fluggesellschaft.
  • Sie erhalten ab einer Gruppengröße von 21 Personen (Mittelklassehotels) bzw. 16 Personen (gehobene Mittelklassehotels) leihweise Kopfhörer zum besseren Verständnis der Ausführungen des Reiseleiters.

Ihre Hotels
Ort Nächte/Hotel, Kat.

Mittelklassehotels
  • Vilnius 2/Comfort Hotel, 3 Sterne, siehe unser Angebot
  • Klaipeda 2/Amberton Hotel, 3 Sterne, siehe unser Angebot
  • Riga 2/Hotel Konventhof, 3 Sterne, siehe unser Angebot
  • Tallinn 2/Park Inn by Radisson, siehe unser Angebot

gehobene Mittelklassehotels
  • Vilnius 2/Artis Hotel, 4 Sterne
  • Klaipeda 2/Radisson Blu Klaipeda, 4 Sterne
  • Riga 2/Radisson Blu Elizabete, 4 Sterne, siehe unser Angebot
  • Tallinn 2/My City Hotel, 4 Sterne, siehe unser Angebot

Kundeninformationen:
Kinderermäßigung: als 3. Person im Doppelzimmer bis 12 Jahre 50%.

Sparangebote:
Frühbuchervorteil: EUR 40 Ermäßigung bis 28.2. pro Vollzahler/Aufenthalt

Flüge nach Vilnius/ab Tallinn
Mit Lufthansa ab/bis Hamburg schon ab EUR 257 „Rail & Fly inclusive“-Ticket eingeschlossen. Die günstigsten Flüge für Ihren Reisetermin findet unser Service Team für Sie!

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 (Jahreskatalog 2017).
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Bitte beachten Sie, dass vom 14.07.-18.08.17 der Flughafen in Vilnius geschlossen ist. Alle Flüge mit Lufthansa oder Air Baltic müssen nach Kaunas (KUN) gebucht werden. Gäste die einen Lufthansa Flug gebucht haben, werden von unserer örtlichen Agentur in Kaunas ohne Aufpreis abgeholt. Alle anderen Gäste müssen Ihre Anreise zum ersten Hotel in Vilnius individuell organisieren. Fahrzeit beträgt ca. 1,5 Stunden von Vilnius nach Kaunas.
Bitte beachten Sie, die Flughafentransfers sind nur bei Buchung der Flugpauschale mit Lufthansa Flügen inklusive. Sollten Sie Flüge mit einer andere Gesellschaften gebucht haben findet kein Transfer statt, dieser sollte separat gebucht oder in Eigenregie durchgeführt werden.

Rundreise Studienreise Perlen des Baltikums

 Vilnius

Rundreise Studienreise Perlen des Baltikums Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen