Rundreise Südindien für den kleinen Geldbeutel - deutsch

Startort: Bangalore, Indien

Rundreiseart: Busreise

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen
Rundreisenbeschreibung:

Südindien für den kleinen Geldbeutel - Deutschsprechende Reiseleitung
Rundreise 16 Tage/15 Nächte ab Bangalore/bis Chennai, pro Person im DZ ab EUR 880 
    
IHR DERTOUR-VORTEIL:
  • Garantierte Durchführung ab 4 Pers.
  • Maximal 24 Teilnehmer
  • Halbes Doppelzimmer buchbar
  • viel Zeit für individuelle Unternehmungen

Diese Reise durch Südindien bietet Ihnen alle Freiheiten. Die Route, die Fahrten zwischen den einzelnen Etappenzielen und die Unterkünfte sind organisiert. Ihr Besichtigungsprogramm können Sie nach eigenen Wünschen frei gestalten. Die Reise wird von einem englischsprechenden Reiseleiter begleitet, welcher Insidertipps und Empfehlungen für die einzelnen Tagesprogramme gibt.

Reiseverlauf:

1. Tag: Bangalore
Individuelle Anreise nach Bangalore und selbständige Fahrt zum Hotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie Zeit, Bangalore auf eigene Faust zu erkunden. 1 Übernachtung im Nahar’s Heritage Hotel 3 Sterne.

2. Tag: Bangalore - Mysore
Ihre Reise beginnt! Sie fahren mit dem privaten Bus zum Flughafen Bangalore und holen weitere Reisegäste ab. Gemeinsam erfolgt anschließend die Fahrt nach Mysore. Die Stadt liegt im Staat Karnataka und ist bekannt für seine qualitativ hochwertige Seide, Weihrauch und Sandelholz. Nutzen Sie die Fahrt, um interessante Tipps und Informationen von Ihrem Reiseleiter zu erhalten. Nach Ihrer Ankunft steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen ersten Erkundungsspaziergang. 2 Übernachtungen im Hotel United 21 3 Sterne. 160 km/ca. 4 Std.

3. Tag: Mysore
Sie können den Tag so gestalten wie Sie möchten. Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein Besuch des prachtvollen Maharadscha-Palastes, welcher sich in unmittelbarer Nähe Ihrer Unterkunft befindet. Außerdem bietet sich ein Bummel über den Devaraja-Markt an. Er ist einer der buntesten in ganz Indien und bietet reichlich Fotomotive. Schlendern Sie durch die Stände, welche vor Obst, Gemüse und Gewürzen überquillen, und testen Sie Ihr Verhandlungsgeschick beim Feilschen um eine Tüte Curry-Pulver, Safran oder einfach nur eine Mango. Tolle Ausblicke auf Mysore erhalten Sie vom Chamundi-Hügel, auf welchem sich der Sri Chamudeswari-Tempel befindet. Das siebenstöckige Heiligtum stammt aus dem 12. Jahrhundert. Sie haben auch die Möglichkeit, bei Ihrem Reiseleiter einen Ausflug nach Somnathpur zu buchen. Hier können Sie den Keshava-Tempel besichtigen. Er ist Vishnu geweiht und ein fantastisches Beispiel der Hoysala-Kunst.

4. Tag: Mysore - Wayanad
Sie verlassen Mysore und fahren heute nach Wayanad, idyllisch inmitten von Kaffee-, Tee- und Gewürzplantagen gelegen. Die Bergstation mit ihrem kühlen Klima ist ein toller Ort, um durch die Reisfelder zu spazieren. Erleben Sie so das Leben der Einheimischen in diesem üppig bewachsenen Gebiet. 1 Übernachtung im Wayanad Resort 2,5 Sterne. 130 km/ca. 3 Std.

5. Tag: Wayanad - Kozhikode - Cochin
Der Vormittag steht Ihnen noch in Wayanad zur freien Verfügung. Am Mittag erfolgt dann der Transfer nach Kozhikode (ca. 3 Std.), bereits an der Küste Keralas gelegen und von da fahren Sie mit dem Zug nach Cochin (ca. 5 Std.). Lehnen Sie sich mit Ihrer Reiselektüre zurück, betrachten Sie die an Ihnen vorbeiziehende Landschaft und nutzen Sie vor allem auch die Zeit, Ihren Reiseleiter nach Insider-Tipps für die bevorstehenden Reisetage auszufragen. Die Hafenstadt Cochin erstreckt sich landschaftlich reizvoll über mehrere Inseln. Ankunft am Abend und Transfer zum Hotel. 2 Übernachtungen im Hotel Fort Manor oder Gama Heritage.

6. Tag: Cochin
Dieser Tag steht Ihnen komplett zur freien Verfügung. Cochin bietet dem Besucher alles, was Kerala so sehenswert macht, in konzentrierter Form. Ihr Reiseleiter hat Sie sicherlich schon mit Tipps und Infos versorgt und Sie sprühen vor Entdeckungsfreude. Empfehlenswert ist z.B. eine Bootsfahrt auf den Backwaters zu unternehmen, bei der Sie durch die Kanäle, Bäche und Seen geschippert werden. Außerdem lohnt ein Bummel durch Fort Cochin, das historische Zentrum der Stadt mit schmalen Sträßchen, gesäumt von Gewürzläden und Antiquitätengeschäften. Hier können Sie auch der St. Francis Kirche einen Besuch abstatten, wo 1524 Vasco da Gama beigesetzt wurde. Sie können auch den Mattancherry Palast mit seinen imposanten Wandgemälden besichtigen. Von hier ist es nur ein Katzensprung in das jüdische Viertel, wo Sie die Synagoge mit dem alles überragenden Uhrturm bewundern können. Unbedingt besuchen sollte man auch eine Kathakali-Tanzshow - lassen Sie sich verzaubern von farbenfrohen Kostümen und bunt bemalten Gesichtern. Traditionell wird solch eine Tanzvorführung von Männern getanzt und erzählt eine Episode aus dem Ramayana oder eine andere Göttererzählung.

7. Tag: Cochin - Alleppey
Ihre Reise geht weiter nach Alleppey, ein malerisches Städtchen durchzogen von zahlreichen Kanälen. Am Nachmittag unternehmen Sie gemeinsam mit den anderen Reiseteilnehmern und Ihrem Reiseleiter eine Bootsfahrt durch die Backwaters (ca. 3-4 Std.). Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die einmalige Landschaft. Die zahlreichen Kanäle und Flussläufe sind Wohn- und Arbeitsbereich zahlreicher Einheimischer. Wieder an Land erfolgt die Fahrt zu Ihrer heutigen Unterkunft. 1 Nacht im Coir Village Resort 3 Sterne, welches idyllisch auf einer Insel inmitten der Backwaters liegt. 65 km/ca. 1,5 Std.

8. Tag: Alleppey - Periyar Nationalpark
Sie verlassen die traumhafte Welt der Backwaters und fahren in das nächste Naturparadies, in den Periyar Nationalpark. Er ist ein großes, bergiges Gebiet und beheimatet eine große Vielfalt an Tieren. Zu den Bewohnern des Parks zählen u.a. Elefanten, Bisons, Stachelschweine und verschiedene Affenarten. 2 Übernachtungen im familiengeführten Gästehaus El Paradiso. 165 km/ca. 5 Std.

9. Tag: Periyar Nationalpark
Sie haben den ganzen Tag Zeit, den Nationalpark zu erkunden. Sie können zum Beispiel vor Ort eine „Gewürztour” buchen, wo Sie mehrere umliegende Plantagen und kleine Dörfer mit dem Jeep besuchen. Empfehlenswert ist ebenfalls eine Wanderung durch den Nationalpark, wo Sie die hier beheimateten Tiere erspähen können. Eines ist sicher - Langeweile wird sicherlich nicht aufkommen.

10. Tag: Periyar Nationalpark - Madurai
Heute fahren Sie nach Madurai, eine der ältesten Städte Südindiens. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen wieder Empfehlungen an die Hand, was Sie selbst alles in Eigenregie erkunden können. Nutzen Sie die verbleibenden Stunden für einen ersten Spaziergang. Madurai ist ein toller Ort, um Souvenire zu kaufen, z.B. Bronze, Statuen und Teppiche. 2 Übernachtungen im Hotel Madurai Residency 3 Sterne. 140 km/ca. 4 Std.

11. Tag: Madurai
Dieser Tag steht Ihnen komplett zur freien Verfügung. Sie sollten auf jeden Fall den berühmten Minakshi-Tempel besuchen. Er ist einer der größten seiner Art in Indien und zieht tausende Pilger an. Seit über 2000 Jahren blüht hier das religiöse Leben. Es besteht auch die Möglichkeit, mit einer Rikscha durch die Stadt zu fahren, wobei ein lokaler Reiseleiter die Sehenswürdigkeiten der Stadt zeigt (buchbar vor Ort).

12. Tag: Madurai - Trichy - Tanjore
Früh am Morgen reisen Sie von Madurai nach Trichy. Hier befindet sich mit Srirangam Indiens größte Tempelanlage und das größte Vishnu-Heiligtum in Südindien. Auch wenn das Hauptheiligtum nur für Hindus zugänglich ist, gibt es innerhalb der Tempelmauern viel zu entdecken - quirlige Basare, kleine Geschäfte und die Wohnhäuser der Brahmanen. Später am Tag geht die Reise weiter nach Tanjore. Hier sollten Sie auf jeden Fall dem Brihadesvara-Tempel einen Besuch abstatten. Dieses UNESCO-Weltkuturerbe gilt als einer der großartigsten Tempel, die je in Indien errichtet wurden. Oder Sie statten dem Nayak-Palast einen Besuch ab, auf dessen Gelände sich auch die sehenswerte Tanjore Art Gallery befindet. 1 Übernachtung im Star Residency Hotel 3 Sterne. 160 km/ca. 4,5 Std.

13. Tag: Tanjore - Pondicherry
Ihre Reiseroute führt Sie heute nach Pondicherry. Die Präsenz der früheren französischen Siedler spüren Sie noch in den kolonialen Bauten. Eine Empfehlung für Ihre Freizeit ist ein Besuch des Sri Aurobindo Ashrams und des nahgelegene Aurovilles. In dieser Siedlung versuchen Menschen aus aller Welt friedlich auf ökologisch verträglicher Basis in einer spirituellen Gemeinschaft zusammenzuleben. Wieder zurück in Pondicherry können Sie noch die neogotische Sacred Heart Church besuchen und über den lokalen Markt spazieren. 1 Übernachtung im Hotel Abhirami Residency 2 Sterne. 170 km/ca. 4,5 Std.

14. Tag: Pondicherry - Mamallapuram
Heute erreichen Sie Ihr letztes Etappenziel. Am Golf von Bengalen gelegen ist Mamallapuram ein schöner Ort, um diese Reise zu beenden. Eine Auswahl großartiger Baudenkmäler, ein schöner Strand und ausgezeichnetes Essen warten auf Sie. 2 Übernachtungen im Hotel Mahabs 2,5 Sterne. 100 km/2,5 Std.

15. Tag: Mamallapuram
Dieser Tag gehört noch einmal komplett Ihnen. In Mamallapuram findet sich einer der wichtigsten archäologischen Fundorte Südindiens und der Tempelbezirk gehört seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bepackt mit Informationen durch Ihren Reiseleiter starten Sie in den Tag. Einen Besuch wert ist das großartige Relief im Zentrum der Stadt, welche den Namen „Arjunas Penance” trägt. Die in den Fels gemeißelten Reliefs sind von einzigartiger künstlerischer Qualität. Die Besichtigung der Höhlentempel Varaha-Mandapa und Krishna-Mandapa sowie der Mahishasuramardini-Höhle, die mit zwei herrlichen Reliefs aufwarten, sind ebenfalls äußerst empfehlenswert. Oberhalb der Höhle steht der aus Granitblöcken erbaute Olakkanatha-Tempel. Genießen Sie von ihm einen herrlichen Rundblick auf Mamallapuram. Wenn Sie es etwas aktiver mögen, können Sie vor Ort auch einen Fahrrad-Ausflug buchen. Während des Ausfluges kommen Sie u.a. in einem Fischerdorf vorbei und an den „Fünf Rathas”, mit Skulpturen geschmückte Monolithen-Tempel, welche aus einem großen Felsen herausgeschlagen wurden.

16. Tag: Mamallapuram - Chennai
Ihre Reise endet heute. Sie können Ihr Hotelzimmer noch bis 12 Uhr nutzen. Passend zu Ihrem Flug erfolgt der Transfer zum Flughafen Chennai. Ende der Reise.
    
  
  
Der Reisepreis beinhaltet nicht die Anreise. Diese Rundreise bieten wir auch als Flugpauschalreise ab/bis Deutschland an. Der Reiseverlauf und die eingeschlossenen Leistungen der Flugpauschalreise werden hier zusätzlich dargestellt. Über Preise und Verfügbarkeiten der Flugpauschalreise informiert Sie gerne unser Service Team.
Die Beschreibung ist gültig vom 01.11.2017 bis zum 30.04.2018.
Bitte beachten Sie bei einer Buchung, dass nur die Beschreibung aus der dazugehörigen Saison Gültigkeit hat! Es ist möglich, dass die Leistungen in Einzelfällen von Saison zu Saison variieren.
Besonderheiten:
ReiseInformationen:

Reisetermine mit Deutschsprechender Reiseleitung:  
14.7. / 21.9. / 13.10. / 3.11.

Eingeschlossene Leistungen:
  • Rundreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Minibus bzw. Bus/Zug/Boot
  • 15 Nächte in genannten oder gleichwertigen zweckmäßig eingerichteten Gästehäusern und Hotels der Mittelklasse, in Cochin und im Periyar Nationalpark einfache Unterkunft
  • durchgehende, deutschsprechende Reiseleitung
  • hochwertiger Reiseführer, Informationsmaterial und DERTOUR-Tasche

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Trinkgelder
  • Visum
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Gut zu wissen:
  • internationaler Teilnehmerkreis
  • Für die Reise verlangt unser Leistungspartner „Shoestring” den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Diese muss nach Ankunft vor Ort vorgezeigt werden.
  • Die Busfahrten erfolgen im privaten Bus oder Minibus (je nach Gruppengröße). Dies ermöglicht es, viele interessante Stopps einzulegen. Die Fahrtdauer ist daher unter Umständen länger als die angegebene reine Fahrzeit.
  • Sie können ein halbes Doppelzimmer buchen. Sollte sich bis zum Reisebeginn kein weiterer Zimmerpartner finden, erhalten Sie automatisch ein Einzelzimmer - ohne den Einzelzimmerzuschlag zahlen zu müssen.

Reisecharakter:
Diese Reise von „Shoestring” ist ideal für Junge und Junggebliebene, die Südindien auf eigene Faust entdecken wollen, sich aber nicht um die Organisation der Reise und der Unterkünfte kümmern möchten. Das Tagesprogramm ist frei gestaltbar, die genannten Besichtigungen sind lediglich Empfehlungen. Wenn die Gäste die Besichtigungen nicht selbst organisieren wollen, bieten wir eine interessante Auswahl an Ausflügen, welche vor Ort buchbar sind. Bitte sehen Sie hierzu den Mailabruf. Während der Reise werden die Gäste von erfahrenen, einheimischen Reiseleitern betreut, die den Gästen ihre Heimat zeigen sowie Empfehlungen für die Tagesgestaltung aussprechen.

Mailabruf:
Vor Ort buchbare Ausflüge (mit englisch sprechender Reiseleitung) und weitere Infos erhalten Sie per Mailabruf: Mail senden an dertour.asien.shoestring@dertouristik.com und als Stichwort Südindien in die Betreffzeile eingeben.

Besonderes Reisehighlight:
28.9.: Dussehra Festival in Mysore

Sparangebote:
Frühbuchervorteil: 50 EUR Ermäßigung pro Person bei Buchung bis 28.2.

Hinweis: Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.05.2017 bis 31.10.2017 (Sommerkatalog 2017).  
Wichtige Hinweise: Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden wichtigen Hinweise. Sie enthalten relevante Informationen und nützliche Tipps zu Ihrer Reise:
Der Abschluss einer Reiseversicherung ist obligatorisch! Die Versicherung muss vor Ort vorgezeigt werden. Ab 2017 erfolgt am 4. Tag die Fahrt nach Wayand inkl. Übernachtung statt nach Kannur. Am 5. Tag erfolgt nachmittags die Fahrt nach Kozhikode und von dort geht es mit dem Zug nach Cochin. Mindestteilnehmerzahl erforderlich, Absage bei Nichterreichen spätestens 28 Tage vor Leistungsbeginn! Bitte Flugdaten mitteilen, damit die Reiseleitung den Ablauf optimal planen kann. (Transfers nur am Ende der Reise inklusive)

Rundreise Südindien für den kleinen Geldbeutel - deutsch

 Bangalore

Rundreise Südindien für den kleinen Geldbeutel - deutsch Direkt online buchen bei DERTOUR

 

 

1, 8, 9, 11

Alter der Kinderschließen

Alter übernehmen
Verfügbarkeit & Preise anzeigen