Prag in 2 Tagen erleben

Entdecken Sie die goldene Stadt an der Moldau

Prag, die märchenhafte Metropole, hat für jeden Besucher etwas zu bieten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Highlights der Stadt in zwei Tagen entdecken können.
Das müssen Sie gesehen haben:
Tag 1 | Vormittag
Bustour durch Prag

Machen Sie eine Bustour durch Prag

» 48-Stunden-Ticket ab Euro 25 p. P.
Tag 2 | Nachmittag
Trdelnik-Teilchen, Prag

Probieren Sie die süße Köstlichkeit Trdelnik

» Hotel in Prag
Tag 2 | Vormittag
Fleischgericht, Prag

Genießen Sie die tschechische Küche

» Hotel in Prag
Tag 1 | Abend
Nationaltheater, Prag

Schlendern Sie am Moldauufer entlang

» Hotel in Prag
Tag 1 | Nachmittag
Bierkessel, Prag

Rundgang durch Mikro-Brauereien und Kneipen

» Ticket ab Euro 48 p. P.
Bustour durch Prag

Machen Sie eine Bustour durch Prag

Tag 1 | Vormittag

Einen ersten Eindruck von Prag bekommen Sie ganz bequem mit der Hop-on/Hop-off-Bustour. Auf drei verschiedenen Strecken, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, können Sie beliebig oft aus- und wieder zusteigen und erhalten während der Fahrt Erklärungen über Kopfhörer.

Zur Stärkung bietet sich anschließend ein Marktbesuch an. Der Bauernmarkt „Jirák“ auf dem Platz Jirího z Podebrad gehört zu den beliebtesten Märkten in Prag. Von Mittwoch bis Samstag werden hier regionale Speisen und Waren zu fairen Preisen angeboten, wobei jeder Tag einer konkreten Gemüse- oder Obstsorte gewidmet ist.
Bierzapfer, Prag

Erleben Sie die Prager Bierkultur

Tag 1 | Nachmittag

Bier hat eine sehr lange Tradition in Prag, daher sollten Bierliebhaber unbedingt die Prager Bierkultur erleben. Während eines Rundgangs durch die Altstadt besuchen Sie sogenannte „Mikrobrauereien“, die den einzigartigen Geschmack und die Frische ihres Bieres garantieren, sowie urige Kneipen. In den „Hospodas“ treffen sich seit Jahrhunderten alle gesellschaftlichen Schichten zum Bier und zu eifrigen Gesprächen. Natürlich kommen Sie während der Tour auch selbst in den Genuss des „flüssigen Brots“ und auch ein Abendessen ist inklusive. Prost! – oder „na Zdravi!“, wie der Tscheche sagt.
Nationaltheater, Prag

Schlendern Sie am Moldauufer entlang

Tag 1 | Abend

Tun Sie es den Pragern gleich und schlendern Sie ab dem Nationaltheater in Richtung Vysehrad am Moldauufer entlang. Getränke gibt es hier an jeder Ecke und ganz nebenbei hat man einen fantastischen Ausblick auf die funkelnde Stadt.
Fleischgericht, Prag

Genießen Sie die tschechische Küche

Tag 2 | Vormittag

Nur ca. 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, können Sie sich im Nationalpark Prokopské údolí fernab des Trubels von einer landschaftlichen Schönheit überraschen lassen. „Back to the roots!“

Wen die Natur weniger reizt, der findet Abwechslung in einem der zahlreichen Shopping-Center, z.B. am Platz der Republik, der in diversen Läden rund um den Wenzelsplatz. Das U Parlamentu, eine der wenigen urigen Altstadtkneipen, in der die Tschechen noch in der Überzahl sind, lädt mit echter tschechischer Küche zu fairen Preisen zum Mittagstisch (Valentinská 52/8, Altstädter Ring).
Trdelnik-Teilchen, Prag

Probieren Sie die süße Köstlichkeit Trdelnik

Tag 2 | Nachmittag

Hoch hinaus: Der Burgberg „Hradschin“ ist während eines Prag-Besuchs ein Muss! Wenn Sie gut zu Fuß sind, lohnt sich ein Aufstieg von der Kleinseite nach oben, denn auch das Viertel Kleinseite, mit der größten Barockkirche der Stadt, ist einen Spaziergang absolut wert. Oben angekommen, werden Sie mit einem fantastischen Blick sowie kulturellen Highlights belohnt. Der Eintritt zum Areal ist frei.

Ein Tipp für zwischendurch: Probieren Sie unbedingt die traditionelle süße Köstlichkeit Trdelnik! Sie ist an diversen Ständen in der Stadt erhältlich und einfach zum Dahinschmelzen!