Inselhüpfen in Südthailand

Inselhüpfen in Südthailand

Traumurlaub auf den schönsten Inseln Thailands

Vielleicht die schönste Art und Weise, Thailand zu erkunden, ist Inselhüpfen in Südthailand. Hier erwarten Sie kilometerlange Traumstrände und einsame Buchten, unberührte Dschungellandschaften und grandiose Unterwasserwelten.

Inselhüpfen in Südthailand

Unter den hunderten südthailändischer Inseln und Inselchen ist für jeden Urlaubswunsch die richtige dabei. Ob Bade- oder Erlebnisurlaub, ein Trip zu zweit, mit Kindern oder alleine, ob exklusives Luxus-Ressort oder Backpacker-Hostel – in der Inselwelt Südthailands finden auch Sie Ihre Trauminsel.

Für ein Insel-Hopping in Südthailand gibt es mehrere Möglichkeiten. Wer ganz unabhängig sein möchte, nimmt einen Flug, zum Beispiel nach Phuket oder Koh Samui, und reist auf eigene Faust weiter. Fähren, Übernachtungen und Ausflüge werden direkt vor Ort gebucht. So können Sie spontan entscheiden, wo Sie wie lange bleiben.

Nachteil: Eine gewisse Unsicherheit reist mit. In der Hauptsaison sind Hotels und Hostels häufig ausgebucht, in der Nebensaison verkehren Boote und Fähren möglicherweise nicht nach Plan. Bei einer vorab gebuchten Rundreise schließen Sie diese Unwägbarkeiten aus. Hier haben Sie die Möglichkeit, entweder einer vom Veranstalter entworfenen Route zu folgen oder einzelne Bausteine individuell zu kombinieren.
Koh Samui
Koh Samui
Strand Koh Miang
Traumstrand auf Koh Miang

Insel-Hopping: Ost- und Westküste

Die für ein Inselhüpfen bestgeeigneten Inseln liegen einerseits im Golf von Thailand, also an der Ostküste des Festlands, zum anderen in der Andamanensee vor Thailands Westküste. Möchten Sie beide Meere bereisen, ist dies auf dem Seeweg nicht möglich – jedoch verkehren regelmäßige Flüge, beispielsweise von Phuket (Golf von Thailand) nach Koh Samui (Andamanensee).

Alternative: mit der Fähre zum Festland, dort weiter mit dem Bus und dann wieder eine Fähre nehmen.
Wichtige Verkehrsknotenpunkte sind Surat Thani und Krabi. Wichtig für Ihre Urlaubsplanung: Auf den Inseln im Südwesten müssen Sie in der Monsunzeit von Mai/Juni bis September/Oktober mit teils heftigem Regen rechnen. Baden und Tauchen ist dann oft gefährlich.

Auf den südostthailändischen Inseln (Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao) herrscht Regenzeit im Oktober/November – die Schauer sind meist kurz, doch das Baden im Meer kann deutlich eingeschränkt sein.
Krabi Bucht
Krabi
Chaweng Beach
Chaweng Beach auf Koh Samui

Die schönsten Inseln im Golf von Thailand

Eine der beliebtesten Urlaubsinseln ist Koh Samui. Endlose Bilderbuchstrände mit weißem Sand und türkisblauem Wasser, ausgedehnte Kokospalmenhaine und eine Vielzahl an Unterkünften, Ausgeh- und Shopping-Möglichkeiten für jedes Budget machen die Insel zum Traumziel für Sonnenhungrige und Erholungssuchende.

Neben dem bekannten Chaweng Beach sollten Sie unbedingt den weniger frequentierten Maenam Beach und den Big Buddha Beach mit der namengebenden riesigen Buddha-Statue besuchen.

Auch die grandiosen Wasserfälle von Na Mueang sind einen Ausflug wert, ebenso der Angthong National Marine Park mit seinen faszinierenden Kalksteinfelsen und -inseln, die über das türkisblaue Wasser verstreut sind und wo Sie einsame Buchten, malerische Lagunen und Grotten entdecken können.
Die benachbarte Insel Koh Tao ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. In den farbenprächtigen Korallengärten begegnen Sie riesigen Fischschwärmen und imposanten Meeresschildkröten.

Das ganzjährig warme Wasser lädt zu ausgedehnten Tauchgängen ein. Mehrere Tauchbasen bieten erschwingliche Kurse und Touren für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Koh Phangan ist berühmt-berüchtigt für die legendären Fullmoon-Partys am Haad Rin Beach. Jeden Monat treffen sich hier zehntausende Feierwütige aus aller Herren Länder zu einem der größten Events elektronischer Musik im südostasiatischen Raum.

Wer es ruhiger angehen möchte, relaxt am ruhigen Thong Nai Pan Beach oder am nur per Boot erreichbaren Bottle Beach.
Koh Tao
Koh Tao
Phuket Palmen
Phuket

Trauminseln in der Andamanensee

In der Andamanensee vor Thailands Westküste liegen einige der schönsten Inseln des Königreichs. Eine gute Mischung von touristischer Infrastruktur und wunderschöner Natur finden Sie auf Phuket, der größten thailändischen Insel. Wer Trubel und Abwechslung sowie ein aufregendes Nachtleben sucht, ist am Patong Beach sowie an den beliebten Stränden von Kata und Karon richtig.

Wassersportler haben die Qual der Qual der Wahl – Wind- und Kitesurfen, Wellenreiten und Segeln, Tauchen und Schnorcheln. Darüber hinaus bietet Phuket auch einsame Traumstrände wie den Banana Beach und für Wanderer und Naturfreunde ein ursprüngliches Dschungelgebiet im Khao Phra Tae-Nationalpark.
Zwar ist Koh Phi Phi seit dem hier an der Maya Bay gedrehten „The Beach“ kein Geheimtipp mehr, wartet aber tatsächlich nicht nur mit einer, sondern gleich mehreren der schönsten Buchten und Lagunen Thailands auf.

Das Hinterland ist dicht mit tropischem Dschungel bewachsen und nahezu menschenleer. Außerdem ist die Inselgruppe für ihre hervorragenden Tauch- und Schnorchelreviere mit artenreichen Korallenriffen bekannt.

Weitere lohnenswerte Ziele für ein Insel-Hopping sind Koh Lanta im Marine National Park mit den Traumstränden Klong Dao Beach und Long Beach, die autofreie Insel Koh Lipe im Tarutao-Meeres-Nationalpark sowie die kleine Trauminsel Koh Ngai, auf der Sie echtes Robinson Crusoe-Feeling erleben können.
Strand Koh Phi Phi
Koh Phi Phi

Entdecken Sie Südthailand

DERTOUR Services

Unser Versprechen
Über 100 Jahre Erfahrung in der Reisebranche.
Rundum-Service, auch an Ihrem Urlaubsort.
Sicherheit und Datenschutz bei Ihrer Buchung.
Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu