Sonnenuntergang über Palermos Altstadt

Palermo: Sehenswürdigkeiten wie aus dem Bilderbuch

Eine Stadt voller Kultur, Genuss und Sonnenschein

Palermo – das ist nicht nur die weltoffene Hauptstadt Siziliens, sondern gleichzeitig ein Platz an der Sonne und ein bunter Mix an Kulturen. In Palermo herrschen mit die besten Wetterverhältnisse in ganz Europa: Entspannungssuchende genießen hier lange und warme Sommer mit Temperaturen meist um die 25 bis 30 °C. Kulturinteressierte freuen sich bei einer Sightseeing-Tour entlang Palermos Sehenswürdigkeiten über die bunte Mischung aus westlicher und arabischer Kultur, während sich Feinschmecker durch das Angebot einer der besten Street-Food-Adressen weltweit probieren. Lassen Sie sich von unserer vielfältigen Auswahl an Erlebnissen inspirieren und entdecken Sie Palermo auf Ihre ganz eigene Weise.

1

Das Altstadtviertel Kalsa

Vom Quattro Canti bis zum Hafen La Cala

Palermo ist Heimat des zweitgrößten historischen Stadtzentrums Europas. Die ereignisreiche Geschichte der Stadt hat die vielfältige und einzigartige Kultur und Architektur maßgeblich geprägt. Und mittendrin: das Altstadtviertel Kalsa. Das älteste Viertel der Stadt lockt im Sizilien-Urlaub Shopping-Liebhaber und Feinschmecker, denn in den vielen kleinen, verwinkelten Gassen warten viele verträumte Boutiquen und kleine Restaurants. Ab 18 Uhr erwacht das Leben und das sonst so gelassene Altstadtviertel wird zum Ausgehviertel. Einheimische und Besucher begegnen sich dann in den vielen Bars, Literaturcafés und Kunstläden und genießen das Leben.


Unweit vom Viertel Kalsa entfernt liegt der wohl bekannteste Platz in Palermo: die Quattro Canti. Die Piazza ist umgeben von vier eindrucksvollen barocken Hausfassaden – ein hervorragender Fotospot unter Palermos Sehenswürdigkeiten.
Nur wenige Gehminuten nördlich von Kalsa liegt der idyllische Segelboothafen La Cala. An der modernisierten Hafenkante warten viele Bars, die zum Sonnenuntergang mit leckeren Aperitivos locken.

2

Die Märkte von Palermo

Erleben Sie das wahre Palermo

Viele verbinden Sizilien besonders mit Vulkanen. Dabei ist eine Attraktion in Sachen Faszination mindestens ebenbürtig: die Märkte der Region. Daher dürfen unter Palermos Sehenswürdigkeiten die eindrucksvollen Wochenmärkte der Stadt nicht fehlen. Denn hier tobt das Leben, es wird geschlemmt, gefeilscht und gestaunt. Die Stände mit frischem Fleisch und Fisch, saisonalem Obst und Gemüse und einer Vielzahl an feinen Gewürzen verwandeln die kleinen Gassen der Märkte in eine faszinierende Welt aus bunten Farben, exotischen Gerüchen und intensiven Geschmackserlebnissen. Nicht selten fühlen sich Besucher an die Souks, die aufregenden arabischen Märkte, erinnert. Wir stellen Ihnen zwei der spannendsten und schönsten Märkte Palermos vor:

Der Ballarò Markt auf der Via Ballaro ist der älteste Markt Palermos und über die Stadtgrenzen bekannt. In ganz Italien ist der traditionelle Markt beliebt. Denn der Ballarò ist vor allem eins: lebendig! Das laute und bunte Treiben des Marktes ist eigentlich schon eine Sehenswürdigkeit für sich. Von frischen Früchten über arabische Gewürze bis zum dampfenden Streetfood finden Feinschmecker hier alles, was den Gaumen glücklich macht. Jede Woche von Montag bis Samstag können Sie dieses Spektakel live miterleben.

An dem historischen Vucciria-Markt zwischen der Via Roma und dem Hafen La Cala erkennt man den arabischen Einfluss aus dem 10. und 11. Jahrhundert. So erinnert der Markt mit seinen lebhaften Gassen und munteren Standbesitzern ganz besonders an die spannenden Souks. Ob Gewürze, Oliven, getrocknete Tomaten oder Zitronen: Von Montag bis Sonntag finden Sie hier alle Zutaten der sizilianischen Küche. Abends füllen sich die Gassen dann mit kleinen Streetfood-Ständen, während Straßenkünstler das Geschehen in bunte Livemusik hüllen. Ein wahres Erlebnis, das Sie beim Sightseeing in Palermo nicht verpassen sollten.

Schlemmen Sie sich durch den Markt

Verbinden Sie das Mittagessen ganz einfach mit einem Besuch auf dem Markt. Hier gibt es eine Vielzahl von Streetfood-Ständen, an denen Sie sich für ein paar Euro durch die Köstlichkeiten des Marktes probieren können.

3

Palermos botanischer Garten

Der vielleicht schönste Garten Italiens

Angrenzend an das Altstadtviertel wartet eine idyllische Ruheoase mitten in der Stadt: der botanische Garten von Palermo. Während Sie im Rest der Insel an den schönsten Stränden Siziliens entspannen können, finden Sie in Palermo nur wenige Gehminuten von der Promenade entfernt den richtigen Ort, um so richtig abzuschalten. Der wohl schönste botanische Garten im Italien-Urlaub gehört zu der Universität Palermo und wurde ursprünglich gegründet, um medizinische und landwirtschaftliche Pflanzen zu studieren. Heute ist es nicht nur Forschungszentrum, sondern auch Besuchermagnet.
Hier erleben Naturliebhaber Hunderte tropische und subtropische Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Burmesischer Bambus, Kaffeepflanzen, Papaya, Mandarinen und japanische Wollmispeln reihen sich hier aneinander. Zusätzlich wartet noch ein Aquarium mit Lotusblumen und Wasserlilien, während verschiedene Palmen und Gewächshäuser mit Kakteen und Sukkulenten Ihren Besuch zum Tropenurlaub machen. Die vielen neo-klassischen Bauten und Skulpturen tragen zum einzigartigen Charakter des botanischen Gartens bei und machen ihn zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten in Palermo.

Noch mehr Städtereisen!

Übrigens: Wenn Sie nach Ihrem Palermo-Abenteuer immer noch nicht genug von spannenden Städtetrips haben, dann könnten unsere Neapel-Tipps für Sie interessant sein. 

4

Palermo und seine Kirchen

Die steingewordene Geschichte der Stadt

Über die sehenswerten Bauwerke im weltoffenen Palermo könnte man wahrscheinlich ganze Bücher schreiben. Denn die turbulente und wechselhafte Geschichte der Stadt hat eine ganze Reihe an beeindruckenden Gebäuden hinterlassen. Wir wollen Ihnen trotzdem einen Überblick geben und die wichtigsten architektonischen Schätze unter Palermos Sehenswürdigkeiten vorstellen.


Oft als eine der schönsten Kirchen der Welt tituliert, darf der Dom von Monreale natürlich nicht fehlen. Er liegt etwas außerhalb der Stadt und ist besonders wegen seiner normannischen Bauweise und den tausenden Goldmosaiken an den Wänden bekannt. Einen Teil des eindrucksvollen Doms können Sie kostenlos besuchen. Wer mehr sehen und erfahren will, muss ein geringes Eintrittsgeld bezahlen.

Weiter geht’s zur Cappella Platina. Die kleine Kapelle liegt innerhalb des Normannenpalastes und ist gleichzeitig Sitz der sizilianischen Regierung. Komplett mit bunten und goldenen Mosaiken verziert, wurde die Kapelle wegen ihrer Einzigartigkeit von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Es folgt noch eine Kirche, aber dieses Mal etwas anders: die Santa Maria dello Spasimo. Mitten im Altstadtviertel Kalsa gelegen, befindet sich die ehemalige Kirche ohne Dach. Während sie ursprünglich als Kirche gebaut wurde, diente sie zwischenzeitlich als Lazarett, Armenhaus oder Krankenhaus. Heute finden Sie in der Ruine eine Jazz-Schule und hin und wieder spannende Open-Air-Veranstaltungen.

Die richtige Kleidung

In vielen Sehenswürdigkeiten Palermos gelten christliche Vorschriften. Das bedeutet: Der Zutritt wird nur mit bedeckten Schultern und Knien gewährt. Trotz warmer Temperaturen heißt das, keine zu kurzen Hosen und ärmellosen Oberteile. Packen Sie sich einfach ein leichtes Tuch ein, das Sie sich beim Eintritt über die Schultern werfen oder um die Beine hüllen.

DER Soundtrack für Ihre Tour

Musik auf den Ohren, Palermo im Blick

Drehen Sie die Musik auf und die Vorfreude gleich dazu! Ob Sie gedanklich schon über die faszinierenden Märkte schlendern oder barfuß über die grünen Wiesen des botanischen Gartens spazieren: Mit unserer Playlist stimmen Sie sich musikalisch schon jetzt auf Ihr Palermo-Abenteuer ein.


Lassen Sie sich von unseren ausgewählten Songs musikalisch begleiten und schon geht die Auszeit los!

Entdecken Sie Italien

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?

Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu