Ferien an der Nord- und Ostsee

Keiner hat seiner Leidenschaft für die wunderbar wilde Nordsee schöner Ausdruck verliehen als der Schriftsteller Thomas Mann, der während seines ersten Sylt-Urlaubes 1921 in sein Tagebuch schrieb: „Begeisterung über das Meer. Der große, weiche Wind. Das Raubtiermäßige der Wellen. Die herrlichen Schaumteppiche."

Konsequenterweise blieb es nicht bei diesem einen Aufenthalt; so oft es Thomas Mann möglich war, stattete er seiner Lieblingsinsel einen Besuch ab. So wie dem großen Schriftsteller geht es eigentlich jedem Nord- und Ostsee-Novizen: Wer einmal da war, kommt immer wieder!
Nord- und Ostsee Strandkörbe
Urlaub an der Nord- und Ostsee
Nord- und Ostsee Sonnenuntergang im Schilf
Urlaub an der Nord- und Ostsee
Das Besondere an einem Urlaub an Nord- und Ostsee ist, dass man bis auf das Skizeug alles mitnehmen kann, was man so im Keller und in den Schränken hat: Die Golfausrüstung, die Wanderschuhe, das Surfbrett, haufenweise Sandspielzeug, den feinen Anzug und das kleine Schwarze, die Gummistiefel, den Reithelm, die Luftmatratze – für alles wird man Verwendung finden.

Die Puristen unter den Urlaubern hingegen packen sich den Koffer voller Bücher und freuen sich auf erholsame Tage im Strandkorb mit Blick aufs Meer – geht natürlich genauso.

Der Tanz auf dem internationalen Parkett: Die Nordseeinsel Sylt

In den 20er-Jahren kamen die Künstler, in den 70ern zog der Jet Set nach: Sylt ist nicht nur die größte der Nordseeinseln, ihr gebührt auch eine Sonderstellung in Sachen Luxus. Nirgendwo sonst an und vor der Küste ist die Golfplatz-, Luxushotel- und Edelboutiquedichte höher als hier.

Doch sind auf Sylt auch die willkommen, die es weniger üppig haben und für einen Nordsee-Urlaub mit der ganzen Familie anreisen. Campingplätze mitten in den Dünen und pittoreske Ferienhäuschen sowie Freizeitangebote zu moderaten Preisen sorgen dafür, dass sich nicht nur die Reichen wohlfühlen.

Wer es ganz sportlich mag, reist mit dem Fahrrad an: Der Radweg von Hamburg nach Sylt gilt unter Insidern als der schönste Deutschlands.
Nordseeinsel Sylt
Insel Sylt
Norderney Nordseeinsel
Insel Norderney

Ostfriesische Inseln: Relaxen auf Norderney

Die Ostfriesische Insel hat sich der totalen Entspannung verschrieben und bietet im größten Thalasso-Badehaus Deutschlands Salz-, Schlick- und Algenbehandlungen an, die von Hautproblemen über Atemwegserkrankungen bis hin zu körperlichen Stresssymptomen alles heilen,
was der Heilung bedarf.

Wie für Sylt gilt auch für Norderney (und für die gesamte Nord- und Ostsee): Familien sind immer willkommen! Tipp für die Kinder: Die Seehundstation im Osten der Insel. Süüüß!!!

Die Ostsee - das ruhigere Gewässer

In seinem Roman „Die Buddenbrooks“ lässt Thomas Mann den jungen Morten Schwarzkopf im Seebad Travemünde am Meer „auf den Steinen sitzen“ und auf seine Geliebte Tony warten. Und auch wenn aufgrund des unglücklichen Ausgangs dieser Liebesgeschichte der Ausdruck „Auf den Steinen sitzen“ zum geflügelten (negativen) Satz wurde: Nach Travemünde fahren und übers Meer schauen lohnt sich!

Nach einem ausgedehnten Strandspaziergang sollte man in seinem Ostsee-Urlaub unbedingt weiter auf den Spuren Manns wandeln und einen Rundgang durch die schöne alte Hansestadt Lübeck machen. Wetten, dass die Kinder, die an Sightseeing normalerweise ja nicht den ganz großen Spaß haben, bereitwillig mitgehen werden? In Lübeck gibt’s nämlich ein Schokoladenmuseum und einen Marzipanspeicher.

Ostsee Travemünde Lübeck Thomas Mann Die Buddenbrooks
Strand an der Ostsee
Ostseeinsel Insel Rügen
Insel Rügen

Groß, schön und vielseitig: Die Insel Rügen

Von Sylt als der größten Nordseeinsel war bereits die Rede, doch im Vergleich zur Größe Rügens wirkt Sylt fast niedlich. Fast zehnmal so groß ist die größte der deutschen Inseln, als Insel ist sie zunächst gar nicht zu erkennen. Auffällig ist allerdings, dass offensichtlich sämtliche reizvollen Landschaften Deutschlands hier ihren Platz gefunden haben.

Da wären zunächst die berühmten Kreidefelsen, vom Maler Caspar David Friedrich eindrucksvoll verewigt, 85 km feinster Sandstrand, die von zahlreichen Meeresbuchten stark zergliederte Küste und über 15 Hektar Waldfläche, unter anderem den für seinen gewaltigen Buchenbestand bekannten Nationalpark Jasmund, für den Rügen von der UNESCO den Status des Weltnaturerbes verliehen bekam.

Bei einer Fahrt mit der Kleinbahn „Der Rasende Roland“, die den alten Seebädern vorbeidampft, kann man bequem die schönsten Flecken der Insel am Zugfenster vorbeiziehen lassen.

Inseln im Dornröschenschlaf: Hiddensee und Vilm

Zu guter Letzt noch zwei Tipps für wahre Erholungssuchende: Auf der Insel Hiddensee, die nur 19 km² groß ist, ist der private KFZ-Verkehr verboten, die bevorzugten Fortbewegungsmittel sind tatsächlich noch Pferdefuhrwerke.

Wem das immer noch zu groß und zu bewegt ist, der möge doch nach Vilm übersetzen: Die kleinste der Ostseeinseln (0,94 km²) hat sich komplett dem Naturschutz verschrieben, und so werden täglich auch nur 30 Besucher auf die Insel gelassen, die sich dann unter authorisierter Führung und in aller Ruhe an der großen Vielfalt von Flora und Fauna erfreuen können.

Ostseeinseln Hiddensee Vilm
Insel Hiddensee

Entdecken Sie die Nord-und Ostsee

DERTOUR Services

Unser Versprechen
Über 100 Jahre Erfahrung in der Reisebranche.
Rundum-Service, auch an Ihrem Urlaubsort.
Sicherheit und Datenschutz bei Ihrer Buchung.
Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu