Familie geht den Strand entlang und lässt dabei einen bunten Drachen steigen

Welche griechische Insel ist mit Kindern am schönsten?

Ein Riesen-Reisespaß für Groß und Klein

Ein milder Sommerabend, Sie sitzen in einer griechischen Taverne und Ihre Kinder flitzen über den angrenzenden Dorfplatz – in Griechenland verbringen Sie mit Ihren kleinen und großen Kindern eine absolut entspannte Auszeit. Und dabei gibt es allerhand zu erleben: Denn jede griechische Insel bietet spannende Abenteuer und Highlights für Familien mit Kindern. Entdecken Sie unsere praktischen Reisetipps und erfahren Sie, welche griechische Insel mit Kindern am besten geeignet ist.

Gut zu wissen: Reisetipps für Familien

Sonnenschutz für die Kleinsten

Schützen Sie Ihre Kinder im Familienurlaub in Griechenland vor zu viel Sonne: Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, ein Sonnenhut sowie ein UV-Shirt zum Schwimmen packen Sie für unbeschwerte Strandtage am besten mit in den Koffer.

Kleine Ablenkung für Zwischendurch

Ob im Flieger, auf Autofahrten oder beim Warten aufs Essen im Restaurant – ein Ablenkungs-Set wirkt wahre Wunder gegen Langeweile: Packen Sie ein Ausmal- oder Rätselbuch, Stifte oder kleine Reisespiele für unterwegs ein.

Ab an den Strand – gut ausgestattet

Erinnern Sie sich noch daran, wie schwer bepackt man früher zum Strand lief? Ultraleichte Strandtücher zum Liegen und kompakte Microfasertücher zum Abtrocknen sind wahre Raumwunder. Und so bleibt noch genug Platz für Spielsachen und Proviant.

1

Kreta: Natur und Kultur für kleine Entdecker

Wanderung zum Palmenstrand und Besuch des Nautischen Museums

Ihre Kinder sind am liebsten in der Natur unterwegs? Dann packen Sie einen Rucksack mit Proviant, Wasser und Sonnenschutz und machen Sie sich auf zu einer kurzweiligen, leichten Wanderung zum Palmenstrand von Preveli. Ausgangspunkt ist die Taverne Gefyra in Preveli. Auf dem rund acht Kilometer langen Weg auf Kreta wandern Sie durch malerische Schluchten, in denen aufmerksame Kinder Schildkröten, Schafe und Geckos entdecken. Am Meer angekommen, wartet ein erfrischendes Bad auf Sie.

Kleine Seeleute aufgepasst: Im Nautischen Museum im venezianischen Hafen von Chania tauchen Familien ein in die spannende Welt der Schifffahrt. Das Museum besteht aus zwei Teilen: Im eigentlichen Museum werden Schiffsmodelle und Gegenstände aus der Nautik ausgestellt. In der alten Lagerhalle bestaunen Sie Schiffe in Originalgröße wie das imposante Minoa, ein nachgebautes minoisches Schiff aus der Bronzezeit. Der Eintrittspreis für Kinder und Studenten ist ermäßigt.


Unser Fazit: Kreta ist so vielseitig und abwechslungsreich, dass sich hier Familien mit Kindern jeden Alters perfekt aufgehoben fühlen.

Das Highlight für Ritter-Fans

Die Festung von Rethymno ist nicht nur das Wahrzeichen Kretas, sondern für Kinder auch ein ganz erlebnisreiches Burgen-Spektakel. Genießen Sie den sensationellen Blick über das Meer, während die Kleinen durch die Festungsruinen toben.

2

Kos: durch die Stadt und übers Meer

Immer unterwegs mit Bimmelbahn und Piratenschiff

Sie haben Lust auf einen Städtetrip auf Kos und ein kindgerechtes Sightseeing-Programm? Dann erkunden Sie Kos-Stadt gemütlich mit der knallroten Bimmelbahn „City Train Bus“. Vom Rathaus geht es auf der 20-minütigen Tour entlang der Hafenpromenade bis zum Kastell Neratzia. Auf der Fahrt passieren Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Kos wie Asklepeios – und wenn Sie möchten, können Sie dort aussteigen und die Anlage besichtigen.

Ab Kardamena stechen Familien mit einem pechschwarzen, reich verzierten Piratenschiff in See. Auf geht es zur Nachbarinsel Nisyros, wo Sie mit Ihren Kindern einen aktiven Vulkankrater aus der Nähe besichtigen können. Mit etwas Glück erspähen die Kids unterwegs auch ein paar Delfine in freier Wildbahn.


Sie sehen: Ganz gleich, ob es Sie ans Meer oder in die Stadt zieht, in Kos gibt es immer tolle Angebote, die Sie gemeinsam mit Ihren Kindern wahrnehmen können.

Das Piratenversteck in Pyli

In den Bergen oberhalb des Dorfes Pyli liegt die alte Ruine einer byzantinischen Festung, die einst als Piratenversteck diente. Schon der steinige Weg dorthin ist ein Abenteuer – für fitte, kleine Piraten gut machbar. Und der Ausblick über die Ägäis ist atemberaubend.

3

Rhodos: Schmetterlinge und U-Boot-Tour

Ausflüge in die Natur und Unterwasserwelt

Schöner als ein Wimmelbuch ist das verwunschene Tal der Schmetterlinge. In diesem naturgeschützten Ökosystem tummeln sich zahlreiche bunte Falter wie etwa der Russische Bär. An manchen Bäumen hängen tausende Schmetterlinge – ein besonderer Anblick! Bei Ihrer Wanderung durch das bewaldete Tal streifen Sie kleine Bachläufe und Wasserfälle. Für den Kinderwagen ist die Tour nicht geeignet, aber mit einer Babytrage ist die Tour gut machbar.

Im Mandraki-Hafen in Rhodos-Stadt haben Sie die tolle Gelegenheit mit einem U-Boot zu fahren. Durch das Glasbodenfenster der Poseidon haben Sie eine ungetrübte Sicht auf die Unterwasserwelt des Ägäischen Meeres. Die 45-minütige Tour führt vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Elli Beach und den Mauern der Altstadt, die Sie vom Deck aus bewundern können.


Wer mit seinen Kindern nicht nur ruhige Strandtage, sondern auch Action in der Natur oder besondere Abenteuer sucht, ist auf Rhodos genau richtig.

Die etwas andere Hüpfburg

Ihre Kinder lieben das Meer und sind bereit für eine Extraportion Spaß? Am Tsambika Beach laden in den Sommermonaten unzählige Hüpfburgen auf dem Wasser zu lustigen Bademomenten ein. Der flach abfallende Strand ist für Kinder bestens geeignet.

4

Korfu: Schlossbesichtigung und Flamingos zählen

Von Sissis Märchenschloss zum Korissions-See

Auf ins Märchenschloss! Ein Besuch der Sommerresidenz Achilleion von Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, auch bekannt als Kaiserin Sissi, ist für Familien mit etwas älteren Kindern absolut empfehlenswert und einer von Korfus schönsten Orten. In dem idyllisch angelegten Garten lässt es sich zwischen Statuen und Palmen vortrefflich Prinzessin und Prinz spielen. Und mit dem Audioguide, der für Schulkinder ab zehn Jahren geeignet ist, erfahren Ihre Kleinen spannende Geschichten zum Achilleion.

In dem Naturschutzgebiet rund um den Korissions-See in Halikounas können Kinder ihrem Entdeckerinstinkt folgen und heimische Tiere wie Schmetterlinge, Schildkröten und Flamingos beobachten. Sie haben dabei auch alle Hände voll zu tun: Genießen Sie währenddessen die himmlisch ruhige Umgebung auf der schmalen Landzunge zwischen See und angrenzendem Meer.


Korfu bietet vor allem Familien mit etwas älteren Kindern einen spannenden Mix aus kulturellen Entdeckungen und Naturhighlights.

Mit der Fähre auf die Mäuseinsel

Ein Besuch der Mäuseinsel vor Korfu-Stadt steht bei Kindern hoch im Kurs. Lassen Sie sich ab dem Kloster Vlacherna mit der Fähre hinschippern. Auf der kleinen, übersichtlichen Insel können die Kleinen herumtoben und am Ufer nach Krebsen Ausschau halten.

5

Santorini: die Insel der Nachwuchs-Geologen

Im Lavasand buddeln und Vulkane erklimmen

Perissa liegt an der Ostküste Santorinis und ist im Vergleich zu Fira oder Oia wesentlich flacher. Das hat den Vorteil, dass Sie hier auch gut mit dem Kinderwagen durch die Gassen kommen. Besuchen Sie mit Ihrer Familie außerdem den schwarzen Sandstrand von Perissa: Hier können Groß und Klein selenruhig baden, schnorcheln und im dunklen Lavasand buddeln. Wichtig sind bei diesem Strandtag allerdings geschlossene Badeschuhe, da der Sand auf Santorinis Stränden sehr heiß werden kann.

Als Tagesausflug empfehlen wir Ihnen eine Bootstour vom Hafen in Fira zur nahe gelegenen Insel Nea Kameni. Hier bekommen Sie die vulkanische Aktivität mit aufsteigenden Schwefeldämpfen, erkalteter Lava und zahlreichen Bimssteinen zu sehen. Wenn Ihre Kinder Lust auf eine Wanderung haben, spazieren Sie einfach bis zur Spitze des Vulkans. Ein Vulkan-Abenteuer der besonderen Art, das auch für Kinder gut geeignet ist.

Auch wenn Santorini in erster Linie als Top-Reiseziel für Paare gilt, gibt es hier auch für Familien mit Kindern einige Highlights. Vor allem ältere, naturinteressierte Kinder entdecken hier die spannenden Seiten der Vulkaninsel.

Akrotiri für kleine Archäologen

In der Ausgrabungsstätte Akrotiri wandeln Sie auf den Spuren eines 3000 Jahre alten Dorfes, das einst nach einem Vulkanausbruch von Lavamassen begraben wurde. Die Überreste der prähistorischen Stadt geben Einblicke in die damalige Infrastruktur.

6

Thassos: an den Strand und raus aufs Meer

Strandtag und Bootstour – Wasserspaß für alle

Einfach paradiesisch: Am Paradise Beach an der Ostküste von Thassos ist das kristallklare Wasser so flach, dass auch junge Schwimmer gut planschen können. Der Sandstrand ist von Wäldern eingerahmt und mit den Bergen im Hintergrund ein wahres Idyll. Älteren Kindern stehen als sportliche Highlights Volleyballnetze und Kajaks zum Ausleihen zur Verfügung.

Im alten Hafen von Limenas erwarten Sie morgens viele Ausflugsboote, die Sie einen Tag lang zu abgelegenen Badebuchten und Schnorchelspots bringen. Kleine Kinder tragen dabei am besten eine Schwimmweste. Größere Kinder lieben es, vom Deck des Bootes ins Meer zu springen. Zur Stärkung gibt es ein griechisches Mittagessen an Bord oder ein Barbecue an einem einsamen Strand. Bitte nicht vergessen: Sonnenhut, Sonnencreme und Badesachen einpacken.


Vor allem ältere Kinder haben auf Thassos Spaß daran, die Unterwasserwelt oder die Sehenswürdigkeiten der Insel zu entdecken.

Geschichtsstunde über Steinzeit und Römer

Besuchen Sie mit Ihren Kindern das Archäologische Museum in Limenas und erfahren Sie mehr über das antike Thassos und das Leben der Bewohner von der Altsteinzeit bis zu den Römern. Entdecken Sie weitere Highlights für Ihren Urlaub auf den griechischen Inseln.

Entdecken Sie weitere griechische Inseln

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?

Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu