Südkorea – Haedong-Yonggungsa-Tempel

Urlaub in Südkorea

Genießen Sie den Zauber asiatischer Kultur

Das Spektrum an Aktivitäten in einem Südkorea-Urlaub reicht von Ausflügen in vollkommen unberührte Regionen bis hin zu atemberaubenden Kulturerlebnissen in pulsierenden Megastädten. In Seoul tauchen Kulturfreunde in eine urbane Welt mit gewaltigen Wolkenkratzern ein, zu deren Füßen sich wunderschöne Tempel im Glanz historischer Zeiten präsentieren. Einen Kontrast hierzu bilden traumhafte Berglandschaften wie das Taebaek-Gebirge in Pyeongchang, das vor allem Aktivurlauber anlockt. Wer als Badefreund seine Südkorea-Reise mit einigen erholsamen Strandtagen krönen möchte, besucht die traumhaften Buchten der Insel Jeju-Do im Ostchinesischen Meer.

Angebote werden geladen
Angebote werden geladen

Südkorea erleben mit DERTOUR

Das Wichtigste in Kürze

Die milden Frühlings- und Herbstmonate sind für Kultur- und Städtereisen die beste Reisezeit für Südkorea. Während das Klima in Südkorea Wintersportlern ab November gute Verhältnisse beschert, zieht ab März die Kirschblüte Romantiker in ihren Bann.

Als blütenreiches Wanderparadies und Oase der Ruhe ist der Bukhansan-Nationalpark bei Seoul ein beliebtes Ziel für Ausflüge in Südkorea. Wunderschöne Wege führen am Berg Bukhansan entlang plätschernder Bachläufe durch üppige Wälder.

Als eine der beeindruckendsten buddhistischen Anlagen ist der Tempel „Haedong Yonggungsa“ eine Attraktionen Südkoreas, die man gesehen haben muss. Durch seine Lage an der Küste von Busan lassen sich hier traumhafte Sonnenaufgänge erleben.

Hauptstadterlebnisse im Südkorea-Urlaub

Urlaub in Südkorea – Lotte Tower in Seoul
Voller Kontraste: Seoul mit dem über 500 Meter hohen Lotte Tower

Die Landeshauptstadt Seoul ist für viele Ostasienreisende das erste Ziel eines Urlaubs in Südkorea. Das kulturelle Zentrum des Landes empfängt seine Besucher mit einer Stadtlandschaft voller Gegensätze. Jenseits von Wolkenkratzern und bunten Einkaufsstraßen, die abends durch tausende Neonreklameschilder erleuchtet werden, findet sich eine vielfältige Kulturlandschaft. Zu den bedeutendsten Südkorea-Sehenswürdigkeiten gehören die fünf großen Paläste. Der von Wolkenkratzern eingerahmte Changdeokgung-Palast, der „Palast der glänzenden Tugend“, diente zu Zeiten der Monarchie der Königsfamilie als Wohnsitz. Er ist als UNESCO-Weltkulturerbe eine der großen Attraktionen Südkoreas. Einen Kontrast zu den gigantischen Hochhäusern, aus denen der Lotte Tower mit 555 Metern Höhe herausragt, bilden auch historische Viertel wie Samcheong-dong. Hier befindet sich das Hanok-Dorf Bukchon, das mit seiner 600-jährigen Geschichte einer der Höhepunkte eines jeden Südkorea-Urlaubs ist. Aushängeschild unter den Museen von Seoul ist das Nationalmuseum Koreas, dessen archäologische Exponate bis in antike Zeiten zurückreichen. Wer sich für die Hintergründe des Koreakriegs und die Teilung des Landes interessiert, sollte den Besuch der Kriegsgedenkstätte nicht versäumen.

Südkorea-Aktivitäten: Pyeongchang und Jeju-do

Urlaub in Südkorea – Strand der Insel Jeju-do
Blick auf einen der traumhaften Strände auf der Insel Jeju-do

Seit im Jahr 2018 die olympischen Winterspiele in der Region Pyeongchang ausgetragen wurden, ist das Taebaek-Gebirge für Bergfreunde ein beliebtes Ziel für einen Urlaub in Südkorea. Während sich im Winter Skisportler auf den über 30 Pisten des Yongpyong Ski Resort austoben, lädt die alpenähnliche Landschaft im Sommer mit allen denkbaren Möglichkeiten des Bergsports zu tollen Aktivitäten in Südkoreas wunderbarer Natur ein. Wanderer genießen die Farbenpracht blühender Azaleen und als kulturelle Höhepunkte kleine Dörfer und magische Pagoden alter Tempelanlagen. Das kulturelle Zentrum der olympischen Region ist die an der Küste gelegene Großstadt Gangneung. Sie begeistert Kulturreisende während eines Südkorea-Urlaubs durch die Vielzahl an außergewöhnlichen Veranstaltungen. Das im Juni stattfindende und als „Vollmondfest“ bekannte Festival „Danoje“ gehört sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Vulkaninsel Jeju-do ist für Sonnenanbeter, Wassersportler und Wanderer gleichermaßen ein beliebtes Ziel. Nach einer Bergtour auf die Caldera des Vulkans eröffnet sich ein traumhafter Blick auf das smaragdgrün schimmernde Wasser des Ostchinesischen Meers und die puderweißen Sandstrände vor dunkler Lavastein-Kulisse.

Spannende Attraktionen in Südkoreas Norden

Urlaub in Südkorea – Seoraksan-Nationalpark
Die Bergwelt im Seoraksan-Nationalpark ist ein Höhepunkt Südkoreas

Während einer Südkorea-Reise gibt es gute Gründe, den Norden des Landes nahe der Grenze zur Volksrepublik Nordkorea zu besuchen. Bei Führungen, die unter die Haut gehen, werden in der demilitarisierten Zone, kurz „DMZ“, spannende Hintergrundinformationen über das bewachte Niemandsland vermittelt. Der Seoraksan-Nationalpark mit der Wanderregion des Seoraksan-Gebirges ist hingegen ein friedvolles Naturidyll. Die üppige Vegetation hüllt Täler und Hänge der teils über 1700 Meter hohen Berge in ein buntes Farbenmeer. Idealer Ausgangspunkt für Aktivitäten in Südkoreas Norden ist die Hafenstadt Sokcho. Hier tauchen Besucher in das ursprüngliche ostasiatische Leben ein, bewundern auf dem Fischmarkt die exotischsten Früchte des Meeres und genießen authentische Gerichte aus der koreanischen Küche. Von hier ist es nicht weit zum atemberaubenden Sinheungsa-Tempel oder zur Seilbahn, die auf den Mount Seorak fährt. Derweil lädt der Sokcho Beach zu entspannten Momenten ein. Buchen Sie Ihren Südkorea-Urlaub bei DERTOUR und finden Sie mit unseren Reisebausteinen das Passende für Ihre Ferien!

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu