Sonnenstrand – Hafen der Stadt

Urlaub am Sonnenstrand

Erleben Sie Bulgariens Schwarzmeerküste

Feiner Sand und das weite, blaue Meer – ein Sonnenstrand-Urlaub bietet traumhafte Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt in südländischem Ambiente. Familien mit Kindern, Alleinreisende und Paare jeden Alters schätzen das umfangreiche Freizeitangebot mit Wellness, Wassersport, Spiel und Spaß. Interessant sind auch die historischen Sehenswürdigkeiten direkt im Hauptort Nessebar. Ein Erlebnis für Jung und Alt: Folkloreabende mit regionalen Delikatessen. Für Abwechslung sorgen zudem Ausflüge zu den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten in der Umgebung.

Angebote werden geladen
Angebote werden geladen

Sonnenstrand erleben mit DERTOUR

Das Wichtigste in Kürze

Das Klima am Sonnenstrand ist maritim geprägt, mit heißen Sommern und relativ milden Wintern. Für Badeurlauber ist die beste Reisezeit für den Sonnenstrand daher die Monate von Mai bis Oktober.

Ausflüge ab Sonnenstrand führen oft in die Region Burgas. Im Naturschutzgebiet „Poda“ gibt es ein Vogelobservatorium. Mit ein bisschen Glück bekommen Sie dort rosafarbene Flamingos, verschiedene Reiherarten, Krauskopfpelikane und Kormorane zu sehen.

Zu den Attraktionen am Sonnenstrand gehört das Erlebnisbad „Aquapark“. Auf dem weitläufigen Areal sorgen verschiedene Schwimmbecken und zahlreiche bunte Wasserrutschen für spritzigen Spaß im Urlaub in Bulgarien – ein tolles Erlebnis für Groß und Klein.

Sonnenstrand-Urlaub: Nessebar und Umgebung

Urlaub am Sonnenstrand – Altstadt von Nessebar
Die Kirche des Heiligen Johannes in der Altstadt von Nessebar

Slantschew brjag, ins Deutsche übersetzt „sonnige Küste“, ist ein beliebter Badeort am Schwarzen Meer. Der Sonnenstrand gehört als größter Urlaubsort Bulgariens zur Gemeinde Nessebar und liegt an der gleichnamigen Bucht. Zahlreiche Restaurants, Cafés, Clubs und Bars laden entlang des rund acht Kilometer langen Sandstrands zu einem Besuch ein. Nachtschwärmer nutzen gerne das umfangreiche Ausgehangebot, während Boutiquen und Souvenirläden interessante Einkaufsmöglichkeiten bieten. Der Hauptort Nessebar besticht mit dem Charme einer alten Hafenstadt. Hier flanieren Sie durch mittelalterliche Gassen an zahlreichen historischen Sonnenstrand-Sehenswürdigkeiten vorbei. Ein Ausflug zum Kap Emine mit seinem Leuchtturm und der imposanten Steilküste führt zum östlichen Rand der Gemeinde. Vom Kap aus blicken Sie direkt über die Bucht von Nessebar. Der Sonnenstrand und Nessebar sind Teil der Provinz Burgas, deren gleichnamige Hauptstadt mit ihren Museen, Theatern, Opern- und Kulturhäusern das kulturelle Zentrum der Region ist. Ausflüge zur Seebrücke und zum Casino in Burgas bieten Abwechslung im Sonnenstrand-Urlaub, zahlreiche Grünanlagen wie der Meeresgarten versprechen Ruhe und Erholung.

Viele antike Sonnenstrand-Sehenswürdigkeiten

Urlaub am Sonnenstrand – Windmühle von Nessebar
Eines der Wahrzeichen von Nessebar: die hölzerne Windmühle

Wer im Urlaub am Sonnenstrand beeindruckende Sehenswürdigkeiten besuchen möchte, ist in Nessebar richtig. Der beschauliche Ort ist eine der ältesten Städte Europas, von deren Geschichte das hiesige archäologische Museum erzählt. Die Gassen der pittoresken Altstadt sind von Holzhäusern gesäumt, die mit ihrem romantischen Charme verzaubern. Üppige Blumenarrangements krönen den Anblick und sorgen für wundervolle Fotomotive. Wer auf der Suche nach guten Motiven ist, wird von der schlicht „Windmill“ genannten Windmühle in der Stadt fasziniert sein. Architekturfreunde begeistern sich außerdem für das Stadttor, das zusammen mit den beiden dazugehörigen Türmen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region zählt. Ganz in der Nähe finden Sie ein weiteres Schmuckstück: die Pantokratorkirche ist ein atemberaubendes Beispiel byzantinischer Baukunst. Vorbei am Hafen führt der Weg zum ethnografischen Museum der Stadt. Ein weiterer Höhepunkt im Sonnenstrand-Urlaub wartet im Dorf Debelt: die Ruinen der antiken Stadt Develtum. Freigelegt sind unter anderem die Thermen, Teile der mittelalterlichen und antiken Festungsanlage und die Nekropolis.

Verschiedene Aktivitäten am Sonnenstrand

Urlaub am Sonnenstrand – der Sonnenstrand
Der traumhaft schöne Sonnenstrand in der Bucht von Nessebar

Wer sich für eine Sonnenstrand-Reise entscheidet, darf sich auf fantastische Bade- und Wassersportmöglichkeiten freuen. Surfer reiten an windigen Tagen auf den Wellen am „Sunny Beach“. Weitere Surfspots machen die Region zum perfekten Reiseziel für Surfanfänger. Wer am Sonnenstrand Aktivitäten unter der Meeresoberfläche sucht, kommt beim Schnorcheln an der flachen Schwarzmeerküste Bulgariens voll auf seine Kosten. Familien mit kleinen Kindern fühlen sich dank des flach ins Wasser abfallenden Ufers am Sonnenstrand ebenfalls sehr wohl. Ruhe und Erholung im Urlaub am Sonnenstrand finden Reisende im nahegelegenen Pomorie, einem der größten Kurzentren Bulgariens. Hier können Sie sich mit Heilschlammpackungen und einem Bad in natürlichem Mineralquellwasser verwöhnen lassen. In der Provinzhauptstadt Burgas befinden sich ebenfalls Mineralbäder. Wo einst Römer und Griechen ein Bad im warmen Wasser nahmen, laden heute ein Thermalbeckenfreibad, verschiedene Sanatorien und Trinkwasserquellen zum Entspannen ein. Lassen Sie sich im Urlaub am Sonnenstrand verwöhnen und buchen Sie bei DERTOUR einen Bulgarienaufenthalt inklusive Flug und Hotel – wahlweise als Rundreise oder mit Mietwagen.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu