Ausflüge in Ägypten: Sandstrände, Palmen und Meer

Ausflüge in Ägypten

Entdecke das Land der Pharaonen vom Roten Meer bis zur Wüste Sahara

Noch nicht einmal fünf Flugstunden von Deutschland entfernt, lockt Ägyptens Red Sea Riviera mit einer einzigartigen Landschaft zwischen Wüste, Gebirge und Rotem Meer sowie ganzjährigem Sonnenschein. Die Sommer sind heiß, die Winter mild bis warm, Niederschlag fällt insgesamt sehr wenig – optimales Wetter für Sonnenanbeter! Von Hurghada, dem bedeutendsten Badeort am Roten Meer, bis zu den berühmten Pyramiden in Gizeh bieten sich in Ägypten Ausflüge für alle Interessengebiete an. Erkunde mit DERTOUR das Land der Pharaonen mit seinen kilometerlangen Sandstränden, ausgedehnten Korallenriffen, der ewigen Wüste und antiken Weltwundern.

Der beliebte Ferienort Hurghada: Tipps für eine Reise ans Rote Meer

Orientalisches Flair und mondän-kosmopolitische Atmosphäre prägen das Reisezentrum Hurghada. Auf dem belebten Basar in der Altstadt kannst du das bunte Treiben beobachten und schöne Mitbringsel erwerben. Es findet sich – für jeden Geldbeutel – eine Vielzahl attraktiver Hotels in Hurghada. Unbedingt einen Besuch wert ist die Marina von Hurghada, wie auch der 2008 eröffnete Jachthafen, der mit einer wunderschönen Uferpromenade, hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten und nicht zuletzt den zahlreichen, dort vor Anker liegenden Jachten lockt. Ein Urlaub in Makadi Bay, einem der Stadtviertel von Hurghada, verspricht nicht nur eine Auszeit an den wunderschönen Sandstränden, sondern auch in zahlreichen Spas. Das Abendprogramm wird abgerundet mit einem Essen in den belebten Restaurants und einer langen Partynacht.


Ein paar Kilometer nördlich von Hurghada befindet sich die Lagunenstadt El Gouna mit ihren grün-blauen Lagunen und kleinen Inseln. Wer nicht direkt in El Gouna Urlaub macht, sollte sich nicht entgehen lassen, einen Tagesausflug von Hurghada aus zu dem modernen Luxusort zu unternehmen. Etwas südlich von Hurghada laden Sahl Hasheesh und die Hafenstadt Safaga mit ihren Stränden und Korallenriffen zu einer entspannten Auszeit ein. Marsa Alam ist kleiner und ruhiger als Hurghada, wartet aber mit mehreren lohnenden Tauchplätzen in der näheren Umgebung auf, darunter die von Meeresschildkröten frequentierte Bucht von Marsa Murena und das artenreiche Elphinstone-Riff.

Atemberaubende Unterwasserwelt im Roten Meer: Tauch- und Schnorchel-Paradies

Baden und Schnorcheln kannst du im Roten Meer zu jeder Jahreszeit, denn die Wassertemperaturen liegen ganzjährig zwischen 22 und 28 °C. Zudem herrschen unter Wasser hervorragende Sichtverhältnisse – und somit beste Bedingungen für Taucher und Schnorchler, die sich während ihres Tauchurlaubs in Ägypten auf eine farbenprächtige und vielfältige Unterwasserwelt freuen können. Bereits in Strandnähe finden sich viele Saumriffe; außerdem werden Tauchsafaris zu weiter im offenen Meer liegenden Tauchgründen und unbewohnten Inseln angeboten – ein atemberaubender Ägypten-Ausflug, den du dir nicht entgehen lassen solltest! Wer in einem Tauchhotel in Ägypten unterkommt, hat stets die besten Bedingungen. Die Brother Islands zählen zu den schönsten, aber auch anspruchsvollsten Tauch-Hotspots der Welt und ziehen insbesondere Sporttaucher an. Auch Wracktauchen ist hier möglich. Wer noch nicht so erfahren ist, kann in Hurghada problemlos einen Tauchkurs in einer der vielen Tauchschulen absolvieren und sich dort auch mit dem nötigen Equipment versorgen lassen.


Unter Wasser begegnest du bunten Schwärmen von Papageifischen, Doktorfischen und Kaiserfischen. Außerdem leben im Roten Meer

  • Muränen,

  • Rochen,

  • Haie,

  • Kraken und

  • Schildkröten.

Mit etwas Glück kannst du auch Delfine beobachten. Kein Wunder also, dass das Rote Meer zu den faszinierendsten Tauchzielen der Welt gehört. Wer die Artenvielfalt des Roten Meeres trockenen Fußes erleben möchte, schließt sich einer der verschiedenen Bootsausflüge mit dem Glasbodenboot an. Passionierte Angler werden beim Hochseefischen glücklich.

Action in Ägypten – Tipps für Sportbegeisterte


Es gehören nicht nur Entspannung am Strand und Schnorcheln zu einem gelungenen Ägypten-Urlaub. Tipps für Sportbegeisterte sind außerdem Kite- und Windsurfen am Roten Meer. Außerdem werden in den Ferienorten Wasserski und Bananenbootfahren angeboten. Wer sich an Land sportlich betätigen möchte, powert sich beim Tennis oder Squash aus. Hurghada verfügt außerdem über einen 9-Loch-Golfplatz, der sich für einen sportlichen Tagesausflug anbietet.

Kontraste in Ägypten – Ausflüge in die vielfältige Natur

Ägypten hat mehr zu bieten als herrliche Strände und Sonnenscheingarantie. Geprägt ist das Land vom Kontrast zwischen ausgedehnten Wüsten und dem mächtigen Nil sowie von einer über 5000 Jahre währenden Geschichte, deren Zeugnisse jeden Reisenden in ihren Bann ziehen. Um das Land in all seinen Facetten zu erkunden, bietet sich vor allem eine Ägypten-Rundreise an. Da direkt hinter der Küste die Arabische Wüste beginnt, solltest du auf jeden Fall einen Tagesausflug in die grandiose Einsamkeit der Felswüsten und Sanddünen wagen. Besonders authentisch ist eine Tour auf dem Kamelrücken, es werden auch actionreiche Jeep- und Motorrad-Touren angeboten.


Urlaub in Ägypten lohnt sich nicht nur an der Küste: Rund um den sagenumwobenen Nil befinden sich einige von Ägyptens Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören auch die Karnak-Tempel, die größte Tempelanlage des Landes, direkt bei Luxor. Sie stammt aus der 12. Dynastie unter Pharao Sesostris I, ist also weit über 3000 Jahre alt und diente der Verehrung des Gottes Amun. Die riesige Anlage lässt sich auch bei einer Nilkreuzfahrt vom Wasser aus bestaunen. Auf der anderen Seite des Nils erheben sich, den Eingang zu den Gräbern im Tal der Könige bewachend, die Memnonkolosse aus dem 14. Jahrhundert v. Chr..

Assuan und der Hochstaudamm von Ägypten


Die südlichste Stadt Ägyptens, gelegen am östlichen Ufer des Nils, ist vor allem für eins bekannt: den Assuan-Hochstaudamm. Er ist eine der wichtigsten Errungenschaften des Landes und ermöglicht den Bauern nicht nur eine ganzjährige Bewässerung der Felder, sondern gilt dazu noch als wichtige Energie- und Wasserquelle, während er gleichzeitig Schutz vor Überschwemmungen bietet.

Willkommen im alten Ägypten – Kairos Sehenswürdigkeiten

Wer Stadt und Kultur miteinander verbinden möchte, nimmt sich für besondere Ausflüge in Ägypten am besten Kairo vor. Den Namen „Stadt der tausend Minarette“ verdankt Kairo seinen unzähligen Moscheen, Kirchen und Burgen, wie auch der zweitältesten Hochschule der Welt, der Al-Azhar-Universität. Das Ägyptische Museum gehört mit auf die Liste von Kairos Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen solltest. Nicht nur ist es das älteste Museum der Welt, es enthält auch die größte Sammlung antiker ägyptischer Artefakte – hier kommt ein Gefühl von Mystik und Magie auf!


Die lebendige Hauptstadt bietet viele Möglichkeiten für Tagesausflüge, unter anderem in das nahegelegene Gizeh – berühmt für den Pyramidenkomplex. Die Cheops-Pyramide ist das letzte noch erhaltene der antiken Sieben Weltwunder. Beeindruckend ist auch die gigantische Sphinx, direkt am Stadtrand der Metropole. Sie bewacht den Taltempel, in dem die Pharaonen früher mumifiziert und für ihre Reise ins Jenseits vorbereitet wurden. Ein Urlaub in Afrika steckt voller Abwechslung!

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Ihr seid euch nicht sicher, ob ihr eure Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht habt?

Dann erhaltet ihr hier mehr Informationen dazu