Inspiration zu Wien: Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

Wiens Attraktionen

Mit unseren Experten-Tipps zu den schönsten Orten der Stadt

Wer noch nie in Wien war, der sollte einen Städtetrip in die Hauptstadt Österreichs unbedingt auf seine Bucket List setzen. Warum? Wien ist eine moderne Millionenstadt, die gleichzeitig den Charme vergangener Zeiten bewahren konnte. Barocke Prachtbauten treffen hier auf futuristische Hochhäuser, das geschäftige Treiben einer pulsierenden Metropole auf typisch wienerische Gelassenheit. Begeben Sie sich an die schönsten Orte und entdecken in Wien Attraktionen, die Sie beeindrucken werden. In unserem Experten-Tipp haben wir zusammengefasst, was Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Experten-Tipp:


Die Tipps in diesem Beitrag beruhen auf den Erfahrungen unserer Vertriebs-Kollegin Lisa Maudrich.

Die Sehenswürdigkeiten von Wien

Diese Klassiker müssen Sie gesehen haben

Wien hat als Stadt eine geschichtsträchtige Vergangenheit und bietet eine Fülle an Klassikern. Es gibt verschiedenste Museen, alte Baukunst und vieles mehr – besonders Ausstellungen rund um die Kaiserin Sissi erfreuen sich großer Beliebtheit.
Daneben finden Sie in Wien zahlreiche weitere Attraktionen: Das Haus von Friedensreich Hundertwasser, der Volksgarten, das MuseumsQuartier und das Schloss Belvedere sind nur einige davon. Die folgenden Orte sollten Sie während Ihrer Städtereise durch Wien außerdem gesehen haben:

Besonders sehenswert sind meiner Meinung nach der imposante Stephansdom, das Schloss Schönbrunn mit dem dazugehörigen Tierpark und das Sissi-Museum.

1

Der Stephansdom

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Wien

Im Herzen Wiens ragt eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt über die Dächer der Umgebung hinaus: der Stephansdom. Lassen Sie sich von den prunkvollen Stilelementen im Inneren der Kirche beeindrucken, nehmen an einer Führung durch die Katakomben teil oder bestaunen den Domschatz – das historische Bauwerk hat von innen und von außen einiges zu bieten. Sie wollen lieber hoch hinaus? Dann besteigen Sie den Südturm, von dem aus Sie in luftiger Höhe einen einmaligen Blick über die Stadt genießen.

2

Das Schloss Schönbrunn

Opulente Wiener Sehenswürdigkeit

Gerade das Schloss Schönbrunn und der Tierpark sind wahre Highlights. Die Schlossführung per Audio-Guide beleuchtet unter anderem die Tagesabläufe des Kaiserpaares Sissi und Franz, während Sie durch die originalen Prunk- und Wohnräume der kaiserlichen Familie schlendern. Im Anschluss sollten Sie die Chance nutzen, auch den traumhaften Schlossgarten zu erkunden! Neben dem Tiergarten mit zahlreichen exotischen Arten wie Pandas und Koalas empfiehlt sich hier auch ein Besuch des Palmenhauses mit seinen exotische Pflanzen aus aller Welt.

3

Der Naschmarkt

Süßes Highlight der Stadt

Eine besondere Wiener Attraktion und Genuss für den Gaumen ist der Naschmarkt. Hier können Sie sich an 120 Ständen durch die verführerischsten internationalen Leckereien köstigen – von wienerisch bis orientalisch ist hier alles dabei. Wie wäre es etwa mit einer Portion Tabouleh, einem libanesischen Salat? Oder Shakshuka, einer israelischen Spezialität aus Gemüse und Ei? Doch keine Sorge: Neben ausgefallener und internationaler Küche finden Sie an den Marktständen und in den Restaurants auf dem Naschmarkt auch bodenständige Gerichte – und die berühmte Sachertorte.

4

Die Wiener Hofburg

Historischer Gebäudekomplex, den Sie sehen sollten

Während Ihrer Städtereise durch Wien kommen Sie an einem imposanten Gebäude auf keinen Fall vorbei: der Wiener Hofburg. Im Mittelalter residierten hier die Habsburger Fürsten, heute umfasst der Hofburg-Komplex mehrere Bereiche – unter anderem die österreichische Nationalbibliothek, den Amtssitz des Bundespräsidenten und das Sissi-Museum. Letzteres wird vor allem für eingefleischte Liebhaber der österreichischen Monarchie zum Erlebnis: In dieser Wiener Sehenswürdigkeit bestaunen Sie zahlreiche Gegenstände aus dem persönlichen Besitz der beliebten Kaiserin.

5

Der Wiener Prater

Mehr als nur ein Vergnügungspark!

Nur drei Kilometer vom Stephansdom entfernt entdecken Sie im Bezirk Leopoldstadt den bekannten Wiener Prater. Ein weit verbreiteter Irrglaube, dass es sich beim Wiener Prater lediglich um den Vergnügungspark mit seinem berühmten Riesenrad handelt – in Wirklichkeit bezeichnet der Name das gesamte Naherholungsgebiet mit seinen insgesamt sechs Quadratkilometern Fläche. Deshalb können Sie die Gegend sowohl für einen Familienausflug samt Besuch im Vergnügungspark, aber auch für entspannte Stunden im Grünen nutzen. Vor allem während einer Reise nach Österreich im Sommer eine gute Idee!

Mein Insider-Tipp dreht sich ums Essen, denn Wien bietet Kulinarik vom Feinsten. Nicht nur auf dem bereits erwähnten Wiener Naschmarkt können Sie schlemmen, sondern auch in unzähligen Restaurants. Meine persönlichen Favoriten sind die Restaurants „Ofenloch” und „Figlmüller“. In letzterem können Sie eines der besten Schnitzel der Stadt probieren – sollten im Vorfeld aber unbedingt einen Tisch reservieren. Das „Ofenloch“ liegt zentral, bietet eine gemütliche Atmosphäre und sehr leckeres Essen. Hier ist der Tafelspitz ein echter Genuss.“

Sehenswürdigkeiten in Wien

Was macht das Reiseziel besonders?

Wien bietet einen erfrischenden Mix aus Neu und Alt. Die Stadt lässt sich zudem gut zu Fuß erkunden und Sie werden schnell feststellen, dass Sie viele der „wichtigen“ Sehenswürdigkeiten Wiens durch einen Spaziergang verbinden können. Was die Stadt noch besonders macht, sind ihre Kulinarik und die Vielzahl an Museen und Ausstellungen.


Besonderes Highlight während Ihrer Städtereise in Österreich: die königliche Schatzkammer. Hier können Sie neben altehrwürdigen Reliquien auch Schmuckstücke und Kronen der früheren Kaiser bestaunen. Besonders imposant ist das Smaragd-Gefäß – und dazu noch von unschätzbarem Wert.

Typische Wiener Auszeit


Zu jeder Wien-Reise sollte ein Besuch eines echten Wiener Kaffeehauses gehören. Absolut kein Geheimtipp, dafür aber gemütlich und urig ist das Kaffeehaus Hawelka. Setzen Sie sich in aller Ruhe auf eines der gemütlichen Sofas und genießen Sie die berühmte Wiener Kaffeekunst.

Wiener Sehenswürdigkeiten

Darauf sollten Sie achten

Fallen Sie nicht auf die kostümierten Verkäufer am Stephansdom herein. Die Herren versuchen ahnungslosen Passanten Karten für vermeintlich großartige Aufführungen zu kleinen Preisen zu verkaufen. Wenn Sie sich ein Konzert anschauen möchten, sollten Sie direkt zur Wiener Oper gehen. Hier erhalten Sie Karten für Vorstellungen, die Musikliebhabern wirklich Freude bringen.


Zudem bietet sich eine Führung durch die Wiener Oper an. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und nutzen gleichzeitig die Chance, in einem der renommiertesten Opernhäuser der Welt selbst einmal auf der Bühne zu stehen.

Wiens Attraktionen

Bei einem Städtetrip Österreichs Hauptstadt entdecken

© Albertina Wien / Alexander Ch.

Während Ihrer Städtereise bleiben bei kurzweiligen Events und Extras in Wien keine Wünsche offen: ob in den prunkvollen Bauten der kaiserlichen Familie, in der Natur des Wiener Praters oder bei kulinarischen Ausschweifungen auf dem Naschmarkt – die Sehenswürdigkeiten Wiens lassen garantiert keine Langeweile aufkommen.
Verbringen Sie eine entspannte Zeit in der österreichischen Hauptstadt, entdecken die historischen und gleichzeitig modernen Seiten der Stadt und lassen sich auch von der Kulinarik verzaubern – zum Beispiel bei einem leckeren Stück Sachertorte in einem der urigen Kaffeehäuser in Wien.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu