Wernigerode – Stadt bei Nacht

Urlaub in Wernigerode

Traumhafte Fachwerkstadt am Fuße des Brockens

Wernigerode nennt sich selbst die „Bunte Stadt am Harz“. Ein Wernigerode-Urlaub führt Sie in die Welt der Fachwerkbauten, der Museen und Wanderwege. Zu den Attraktionen gehört eine romantische Eisenbahnfahrt auf den höchsten Berg im Harz, den Brocken. Neben Kulturinteressierten und Wanderern sind es Familien, die die Vorzüge eines Urlaubs in Wernigerode zu schätzen wissen. Der Hasseröder Ferienpark bietet viel Abwechslung für die ganze Familie. Hinzu kommt der märchenhafte Harz, in dem Tropfsteinhöhlen und Bergwerke auf kleine und große Entdecker warten.

Angebote werden geladen
Angebote werden geladen

Wernigerode erleben mit DERTOUR

Das Wichtigste in Kürze

Für Kulturinteressierte lohnt ein Urlaub in Wernigerode zu jeder Jahreszeit. Für Wanderer und Aktivurlauber sind das Frühjahr und der Sommer die beste Reisezeit für Wernigerode, Wintersportler kommen von November bis April.

Ein schönes Ziel für Ausflüge von Wernigerode aus sind die Nachbarstädte Goslar und Quedlinburg. Beide Orte faszinieren mit historischen Altstädten. In Rübeland gibt es zwei wunderschöne Tropfsteinhöhlen, die ebenfalls einen Besuch wert sind.

Die historische Altstadt ist die wichtigste der Attraktionen von Wernigerode. Besonders sehenswert ist der Marktplatz mit dem Rathaus. Wanderer zieht es auf den Brocken, auf dessen Gipfel die Anstrengungen mit einer wunderbaren Aussicht belohnt werden.

Reise nach Wernigerode und ins Mittelgebirge

Urlaub in Wernigerode – Brockenbahn
Fauchend kämpft sich die alte Dampflok der Brockenbahn den Berg hinauf

In Wernigerode ist Urlaub eine großartige Symbiose aus mittelalterlichem Stadtkern und den weiten Wäldern am Fuße des Brockens. Die Altstadt bietet ein wundervolles mittelalterliches Ensemble aus schönen Fachwerkbauten. Neben den romantischen Straßen lohnt sich auch ein Blick in die reizenden Hinterhöfe. Nördlich des Zentrums liegt der hübsch angelegte Bürgerpark, zu dem ein Miniaturenpark gehört. Dort finden Besucher einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Harz. Südlich erhebt sich das Schloss über der mittelalterlichen Szenerie. In Hasserode wartet ein moderner Freizeitpark, der mit zahlreichen Aktivitäten Abwechslung für die ganze Familie bietet. Südlich der Stadt liegen die Ortsteile „Drei Annen Hohne“ und „Schierke“, die Ausgangspunkte für schöne Wanderungen in den Nationalpark Harz sind. Ein tolles Ziel für ambitionierte Wanderer ist der Brocken, der mit 1.141 Metern der höchste Berg Norddeutschlands ist. Wem der Aufstieg zu anstrengend ist, nutzt während der Wernigerode-Reise die nostalgische Brockenbahn. Die Schmalspurbahn dampft gemächlich hinauf auf den Berg, von dem sich eine wunderbare Aussicht bietet.

Fachwerkbauten, ein Schloss und ein Berg

Urlaub in Wernigerode – kleinstes Haus in Wernigerode
Das kleinste Haus ist eine der Sehenswürdigkeiten Wernigerodes

Die Altstadt gehört zu den wichtigsten Wernigeroder Sehenswürdigkeiten. Sie bildet ein geschlossenes Ensemble an Fachwerkbauten, wie es so kaum anderswo zu sehen ist. Den Marktplatz dominiert das Rathaus, das bereits 1277 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Es ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern auch ein beliebter Ort für Hochzeiten. Das älteste erhaltene Haus wurde um 1400 gebaut. Im kleinsten Haus, das Ende des 18. Jahrhunderts errichtet wurde, ist ein Volkskundemuseum untergebracht. Das schiefe Haus hat mit sieben Prozent die doppelte Neigung des Schiefen Turms von Pisa. Im Museum können die Besucher ihren Gleichgewichtssinn auf die Probe stellen. Über der Stadt thront das Schloss, das als mittelalterliche Burg den deutschen Kaisern als Ausgangspunkt für Jagdausflüge diente. Natürlich gehört auch der Brocken einfach zu einem Urlaub in Wernigerode. Das Brockenhaus erzählt von der Geschichte des Bergs – zu der die deutsche Teilung, aber auch die aufwändige und erfolgreiche Renaturierung nach dem Mauerfall gehören.

Tanzende Hexen gehören zum Wernigerode-Urlaub

Urlaub in Wernigerode – Wanderweg auf dem Brocken
Der Brocken war schon für Johann Wolfgang von Goethe ein Wanderziel

Am 30. April findet in rund 20 Gemeinden im Harz alljährlich das Walpurgisfest statt. Hexen ziehen dann der Sage nach zum Brocken, wie schon Goethe in seinem Faust schrieb. Der Brauch wird unter anderem in Schierke und im nahen Thale bis heute gepflegt. Zu den beliebten Wernigerode-Aktivitäten gehört das Wandern. 222 sehenswerte Wanderziele locken im Harz. Wer den Brocken erklimmen möchte, kann dies auf Goethes Spuren tun. Familien finden ebenfalls viele Freizeitmöglichkeiten. Neben einer Stadtrallye stehen zahlreiche Naturerlebnisse zur Wahl, beispielsweise der Besuch des „HohneHofs“. Erfahrene Ranger bringen hier den Kleinen und Großen die Natur näher. Die Umgebung von Wernigerode lädt zu Ausflügen ein. Die nahe Stadt Thale mit dem Hexentanzplatz und der Rosstrappe ist ein tolles, das die Mythen der Region lebendig werden lässt. Buchen Sie Ihren Wernigerode-Urlaub zwischen romantischem Fachwerk und bezaubernder Natur bequem online bei DERTOUR. Hier finden Sie das passende Hotel und zahlreiche weitere Angebote für einen erlebnisreichen Aufenthalt.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu