Paradiesische Algarve: Küste und Meer

Paradies Algarve: die schönsten Orte

Mit unseren Experten-Tipps die Highlights der Südküste Portugals entdecken

Endlos weite Sandstrände, türkisblaues Wasser und beeindruckende Felsformationen – die Algarve ist mit ihrer abwechslungsreichen Natur das ideale Ziel für Erholungssuchende und Wassersportler. Letztere zieht es insbesondere aufgrund der guten Bedingungen zum Surfen an die Algarve. Die Region erstreckt sich direkt am Atlantik entlang der Südküste Portugals bis hinüber nach Spanien. Neben der Natur sind insbesondere die Fischerdörfer sehenswert, die mit ihren kleinen Häfen einen malerischen Anblick bieten. Lassen Sie sich von DERTOUR auf eine Reise zu den schönsten Orten der Algarve mitnehmen und entdecken Sie den Süden Portugals!

Die Südküste der Algarve: Portugals Perle

Direkt an der Küste im Süden der Algarve liegt das einst kleine Fischerdorf Carvoeiro. Über die Jahre hat sich der Ort zu einem idyllischen Städtchen mit eindrucksvollen Villen entwickelt. In unmittelbarer Nähe befinden sich zudem wunderschöne Abschnitte der Felsalgarve wie der Algar Seco. Dabei handelt es sich um eine Felsformation aus Muschelkalk, die über Jahrtausende durch Wind und Wellen geformt wurde.


Nicht weit von Carvoeiro entfernt ist mit Alvor eine Stadt mit typisch portugiesischer Atmosphäre gelegen – weiße Häuser, enge Gassen und kleine Fischerboote am Hafen. Südlich von Alvor verläuft mit einer Länge von dreieinhalb Kilometern zudem einer der größten Sandstrände der Algarve: der Praia do Alvor. Ein paar Kilometer weiter liegt Portimão, die größte Stadt der Gegend. In der einladenden Fußgängerzone können Sie das vielfältige Angebot an Cafés und Restaurants entdecken. Portimãos Küche ist insbesondere auf Meeresfrüchte spezialisiert – ein wahrer Genuss für Feinschmecker!

Tipp für Ihre Reiseplanung:

Nahe Carvoeiro empfiehlt sich ein Aufenthalt im Suites Alba Resort & Spa – eine schöne Anlage, die nur aus kleinen Häusern besteht. Pro Haus erstrecken sich zwei Suiten über jeweils ein gesamtes Stockwerk. Durch die Abgeschiedenheit der Unterkunft können Sie entlang der kleinen Steilküste direkt vor der Anlage den Strand und den Atlantik ungestört genießen.

Benagil an der Algarve: Strand, Höhlen und steile Küsten

Das kleine Fischerdorf Benagil ist insbesondere aufgrund seines Strandes und der berühmten Höhle einen Besuch wert. Die „Benagil Cave“ zählt nicht umsonst zu den schönsten Orten an der Algarve! Direkt am gleichnamigen Strand – dem Praia de Benagil – gelegen, lässt sich die Höhle am einfachsten erreichen, indem Sie die rund 100 Meter entlang der Küste schwimmen, mit dem Kajak fahren oder mit dem Stand-up-Paddle-Board zurücklegen.


In der Benagil Cave selbst bietet sich Ihnen ein eindrucksvoller Anblick – durch die einfallenden Sonnenstrahlen schimmern die Felsformationen im Inneren der Höhle goldfarben. Bei einem Besuch der Benagil Cave sollten Sie jedoch stets die Gezeiten im Blick behalten, um sicherzustellen, dass Sie sich nicht während der Flut in der Höhle aufhalten. Zum Sonnenbaden befinden sich nahe Benagil zwischen den beiden Stränden Praia da Estaquinha und Praia do Barranquinho verschiedene Buchten, an denen Sie bei strahlendem Sonnenschein entspannen können.

Weitere Inspiration für Ihre Reise


Wenn Sie noch weitere Highlights ähnlich dem Praia de Benagil entdecken möchten, dann schauen Sie in unserem Reisemagazin vorbei. Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl der schönsten Strände in Europa vor. 

Ausflugsziele an der Algarve: Sehenswürdigkeiten der Westküste

An der Westküste der Algarve können Sie während Ihres Portugal-Urlaubs insbesondere rund um Sagres einige Sehenswürdigkeiten entdecken. Die Gemeinde ist an einem Naturschutzgebiet gelegen, das sich an der südlichen portugiesischen Westküste entlang zieht und mit steilen Klippen sowie einem imposanten Leuchtturm beeindruckt. Dieser thront auf dem Cabo de São Vicente – einer 60 Meter hohen Steilküste, von der Sie einen weitläufigen Blick auf den Atlantischen Ozean haben und an der Algarve zu den schönsten Orten zählt. Wer auf einer Rundreise an der Algarve die deutsche Küche vermisst, findet hier die „Letzte Bratwurst vor Amerika” – einen Imbissstand, an dem Sie am südwestlichsten Punkt Europas eine Bratwurst essen können.


Ein paar Kilometer weiter bietet sich mit der kleinen Festung „Fortaleza de Belixe“ ein weiteres Ausflugsziel, das Sie nicht verpassen sollten. Von den 50 Meter hohen Klippen genießen Sie eine grandiose Aussicht den Atlantik! Zudem können Sie ein wenig nach unten laufen und die historischen Mauern der Festung bewundern.

Die Highlights von Portugal entdecken


Weitere Portugal-Highlights finden Sie in unserem Reisemagazin: Entdecken Sie Lissabons schönste Orte oder Tipps dafür, wie Sie Portugal mit allen Sinnen erleben können. 

Mittelalterliche Festung in Tavira

Falls Sie weitere Festungen besichtigen möchten, sollten Sie die mittelalterliche Burg der Küstenstadt Tavira besuchen. Hier können Sie den eindrucksvollen Burgwall besteigen oder in dem der Burg zugehörigen botanischen Garten verweilen. Kulturbegeisterte werden außerdem im Stadtzentrum Taviras fündig – Überreste aus der Zeit der Mauren verbreiten historisches Flair.

Der Nordrand der Algarve: Portugals schöne Natur entdecken

Am Nordrand der Algarve befindet sich im Distrikt Faro die „Serra de Monchique“ – ein übersichtliches Gebirge, das mit seiner malerischen Natur und tollen Aussichten auf das grüne Tal und den Fluss Odelouca begeistert. Mit 902 Metern ist der Fóia die höchste Erhebung – buchen Sie einfach einen Mietwagen in Faro und machen Sie sich auf den Weg nach oben. Auch eine Wanderung zum Gipfel bietet sich als Ausflug an. Auf dem Weg nach oben sollten Sie mehrere Pausen einplanen und den eindrucksvollen Anblick des Tals genießen.


Unweit des Ortes Monchique lohnen sich zudem Besuche in den kleinen Orten Aljezur und Bordeira. Ähnlich wie Monchique ist Aljezur umgeben von grünen Hügeln und weiten Tälern, die sich vom Gebirge bis zum Atlantik erstrecken. Der Ort beeindruckt mit den für Portugal typisch weißen Häusern, die einen schönen Kontrast zu den umliegenden ländlichen Gebieten bilden. Bordeira liegt hingegen direkt an der Westküste und besticht mit dem Strand Praia da Bordeira. Der drei Kilometer breite Sandstrand ist oftmals menschenleer und eignet sich dank bester Bedingungen besonders zum Surfen. Schnappen Sie sich ein Board und erleben Sie an einem der schönsten Orte der Algarve das portugiesische Lebensgefühl!

Sollten Sie auf Ihrer Reise in den Ort Monchique kommen, empfiehlt sich ein Besuch des Restaurants „O Luar da Foia“. Dieses sieht von außen sehr unscheinbar aus, aber das Essen und die Aussicht sind hervorragend.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?

Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu