Kos: die kleine Dodekanesinsel

Paradiesische Insel der Dodekanes

Kos: Tipps für Strand, Kultur und vieles mehr

Feine Sandstrände, malerische Buchten und Dörfer mit bewegter Historie – das alles finden Sie auf der griechischen Insel Kos. Mit mehr als 3000 Sonnenstunden im Jahr können Sie sich hier schon fast auf eine Sonnengarantie freuen – und vor allem in den Sommermonaten zusätzlich auf angenehme Temperaturen um 30 °C. Kos gehört zur Inselgruppe der Dodekanes und liegt nur wenige Seemeilen vor der türkischen Westküste in der Ägäis. Wir haben spannende Insider-Tipps und Empfehlungen für Ihre nächste Reise nach Kos!

Kos: Tipps für Strandliebhaber

Kos kann auch als Insel der Sandstrände bezeichnet werden – unzählige feinsandige Abschnitte erstrecken sich entlang der Ägäis-Küste. Die schönsten Strände der Insel befinden sich im Norden zwischen Tigaki und Mastichari oder auch an der Südwestküste am Anfang der Kefalos-Halbinsel: Ob am Tigaki, Marmari oder Mastichari Beach – bei einer Pauschalreise nach Kos gibt es einige schöne Sandstrände, an denen Sie die Seele baumeln lassen können.

Das Tolle an Kos ist, dass es eine kleine und übersichtliche Insel ist und alle Ziele somit schnell erreicht werden können.

Sandstrände auf Kos – das sind die schönsten!

Tigaki Beach

Die Küstenstadt Tigaki auf Kos lockt mit ihrem Stadtstrand jedes Jahr Reisende an – dank dessen Länge von rund drei Kilometern wird der Trubel trotzdem nicht zu groß. Genießen Sie den Kontrast zwischen dem weißen Sand und dem tiefblauen Meer, probieren Sie Wassersportarten wie Wind- und Kitesurfen aus oder erholen Sie sich bei einem ausgiebigen Sonnenbad.

Kos Insel: Marmari Beach

Auch der Marmari Beach erstreckt sich über mehrere Kilometer und zieht sich im Westen bis zum Salzsee Alikes, wo Sie mit etwas Glück Flamingos beobachten können. Dort haben Sie ebenfalls die Wahl zwischen erholsamen Stunden am Strand oder sportlichen Aktivitäten im Wasser.

Paradise Beach

Der wohl bekannteste Sandstrand von Kos befindet sich im Süden der Insel zwischen dem Camel Beach und dem Markos Beach. Durch das flach abfallende Meer ist dieser Strand auch besonders für den Familienurlaub in Griechenland geeignet. Daneben locken allerdings auch actiongeladene Aktivitäten wie Jetski®, Parasailing oder Wasserski.

Mastichari Beach

Auf Kos beginnt westlich des Hafens von Mastichari der gleichnamige Sandstrand, der sich auf 50 Metern Breite und rund einem Kilometer Länge Richtung Süden zieht. Dank einiger Tamarisken und Palmen zählt er sicherlich zu den karibischen Stränden Europas – und am Abend genießen Sie den Sonnenuntergang in einer der Tavernen in unmittelbarer Nähe.

Strand von Agios Stefanos

Besonderes Highlight an diesem feinsandigen Strand: die Überreste einer altgriechischen Kirche. Man kann zwischen den Mauern und Säulen umherlaufen und nur zehn Schritte weiter steht man mit den Füßen im tiefblauen Wasser – ein einmaliger Anblick.

Klimatabelle für Kos

So warm ist es auf der Dodekanes-Insel

Max. Temperatur Min. Temperatur

Sonnenstunden

Jan

15 °C 7 °C 5

Feb

16 °C 8 °C 5

März

17 °C 9 °C 7

Apr

21 °C 11 °C 9

Mai

25 °C 16 °C 10

Jun

29 °C 19 °C 12

Jul

32 °C 21 °C 13

Aug

33 °C 22 °C 12

Sep

29 °C 19 °C 12

Okt

24 °C 15 °C 8

Nov

21 °C 12 °C 6

Dez

17 °C 9 °C 4
Urlaubs-Tipp
Reisezeit in der Nebensaison

Wollen Sie in der Nebensaison verreisen, ist der September der ideale Zeitpunkt, denn in diesem Monat dürfen Sie sich mit bis zu 29 °C und rund 12 Sonnenstunden am Tag noch auf herrlich sommerliches Wetter freuen.

Kos: Tipps für die Inselhauptstadt

Besonders lohnenswert ist ein Ausflug in die Hauptstadt der Insel: Kos-Stadt. Hier können Sie ganz gemütlich durch die malerischen Gassen schlendern, shoppen oder eine Auszeit in einer der typisch griechischen Tavernen genießen. Verweilen Sie doch beispielsweise ein wenig am Platz der Freiheit, dem Eleftherias Square – hier beobachten Sie bei einem kühlen Getränk das geschäftige Treiben der Inselhauptstadt. Am Hafen von Kos-Stadt starten außerdem täglich Schiffstouren zu den umliegenden Inseln – oder auch nach Bodrum als Ausgangspunkt für einen Türkei-Urlaub.


Daneben locken allerdings auch kulturelle Highlights! So können Sie zum Beispiel folgende Sehenswürdigkeiten besuchen:

  • das Odeon, ein antikes Theater

  • die alten römischen Bäder

  • die Agora, ein Ausgrabungsgelände

  • das Asklepieion von Kos


Das Askleplelon gehört als bedeutendste historische Stätte zu den wertvollsten Kos-Tipps. Knapp vier Kilometer südwestlich der Inselhauptstadt wurde hier Anfang des 20. Jahrhunderts ein Gebäudekomplex entdeckt und freigelegt. Dieser diente früher als Tempel zu Ehren von Asklepios, dem griechischen Gott der Heilkunst.

Wussten Sie schon, dass …

… in Kos-Stadt ein mehr als 500 Jahre alter Baum wächst, der inzwischen einen Stammdurchmesser von über fünf Metern aufweist? Die Platane des Hippokrates wurde angeblich vom gleichnamigen Inselarzt gepflanzt und wächst mitten in der Stadt.

Die schönsten Orte auf Kos entdecken

Wenn Sie Ihre nächste Reise nach Kos führt, sollten Sie die verschiedenen Seiten der Insel erleben. Mieten Sie ein Auto auf Kos oder erkunden Sie die Insel mit einem Buggy, Roller oder Quad. Solche Touren gestalten sich sehr angenehm, da es eigentlich nur eine Hauptstraße zwischen Kefalos im Westen und Kos-Stadt im Osten gibt. Von dieser kann man mal rechts, mal links abbiegen und entdeckt so auch abgelegene Orte fernab vom Mainstream.

Neben Kos-Stadt hat die Insel einige weitere Orte und Kleinstädte in petto, die alle mit ihrem ganz eigenen Charme begeistern. Weitere Tipps für die griechischen Inseln finden Sie im DERTOUR-Reisemagazin.

Kardema:

Kardamena ist eine geschäftige Kleinstadt im Süden der Insel, die sich für allerlei verschiedene Aktivitäten anbietet. Neben dem breiten Sandstrand können Sie Ihre Zeit auch beim Bummeln entlang der Promenade oder in den kleinen Gassen im Stadtinneren verbringen – oder vom Hafen aus einen Ausflug auf die benachbarte Vulkaninsel Nisyros unternehmen.


Pyli:

Auf Kos sollten Sie zwischen Marmari im Norden und dem Dikeos-Gebirge im Süden Sie unbedingt den kleinen Ort Pyli entdecken. Hier geht es eher gemächlich zu – Pyli ist also der perfekte Ort für eine entspannte Auszeit vom Insel-Trubel. Besuchen Sie diese historischen Stätten und kommen Sie der griechischen Geschichte ganz nah:

  • das kleine Volkskundemuseum

  • den alten Brunnen

  • die Kirche Agios Nikolaos

  • das Grab des Charmylos


Zia:

Zu den besten Kos-Tipps gehört auch das Bergdorf Zia, der am höchsten gelegene Ort der Insel. Von hier genießen Sie einmalige Aussichten über Kos bis zu den Nachbarinseln Kalymnos und Pserimos in der Ägäis – und zusätzlich den wohl schönsten Sonnenuntergang der Insel.

Nutzen Sie in Kardamena die Chance, um abends einen kleinen Spaziergang zu unternehmen und den Tag in einer Taverne oder Bar am Hafen ausklingen zu lassen.

Die Insel Kos entdecken und lieben lernen

Verbringen Sie eine entspannte Zeit in Griechenland

Ob beim Sonnenbaden am Strand, sportlichen Aktivitäten auf dem Wasser oder Erkundungstouren durch das Inselinnere: die Dodekanes-Insel Kos wird Sie mit ihren vielen Facetten begeistern. Zwischen Juni und September genießen Sie bis zu 13 Sonnenstunden täglich – und das bei angenehmen Lufttemperaturen um 30 °C und Wassertemperaturen zwischen 22 und 25 °C. Aber auch im Frühjahr, wenn die Insel zu blühen beginnt und die Temperaturen noch mild sind, lohnt sich ein Urlaub auf Kos.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu