Strand an der polnischen Ostsee

Die polnische Ostseeküste: Tipps für Ihre Reise

Unsere Experten-Tipps für Strände, Städte und mehr

Maritim, romantisch und abwechslungsreich – der Ostseeraum zählt zu den beliebtesten Ferienregionen Deutschlands und Polens. Vor allem die landschaftlichen Reize und das gute Klima stechen hier hervor. Eine vielfältige Flora und Fauna, eindrucksvolle Steilküsten und seltene Wanderdünen-Landschaften hat insbesondere die polnische Ostsee zu bieten. Fischerdörfer und Seebäder laden zum Genießen, Entspannen und Baden ein. Zugleich werden auch Kulturbegeisterte auf ihrer Suche nach Erlebnissen fündig: Stettin, Kolberg und viele weitere Städte sind nur einen Steinwurf von der Ostseeküste entfernt. Entdecken Sie mit DERTOUR die polnische Ostseeküste – Tipps und Must-sees inklusive!

Unsere Experten-Tipps


Die Tipps in diesem Beitrag beruhen auf den Erfahrungen unserer Ostsee-Experten Matthias Klar und Matthias Machinek.

Die polnische Ostsee: Was sind die Klassiker?

Zu den beliebtesten und auch bekanntesten Orten der polnischen Ostsee gehören unter anderem Kolberg, Misdroy und Danzig. In Kolberg beeindrucken vor allem der kilometerlange Sandstrand und die Promenade, an denen Sie ausgiebige Spaziergänge unternehmen können. Auch der Strand in Misdroy auf der Insel Wolin lockt mit seinem flach in die Ostsee abfallenden Ufer Besucher an. Da der Übergang ins Wasser so seicht ist, eignet sich der Misdroyer Strand auch für den Familienurlaub. Danzig mit dem angrenzenden Seebad Sopot, in dem es den längsten Holzpier Europas zu bestaunen gibt, zählt für viele Reisende zu den schönsten historischen Städten Europas. Am Langen Markt entdecken Sie herrschaftliche Häuserreihen, die den typischen Danziger Charme widerspiegeln.

Einen Abstecher nach Rügen machen: Natur trifft Architektur

Auf deutscher Seite ist vor allem Rügen ein gefragtes Reiseziel. Der Reiz der größten deutschen Insel liegt in der abwechslungsreichen Landschaft: Neben den 60 Kilometer langen Sandstränden bietet die Insel auch pulsierende Ostseebäder mit der charakteristischen Bäderarchitektur aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Auch finden Sie hier einige der schönsten Leuchttürme der Ostsee.

Swinemünde

Sonne und Strand an der polnischen Küste

Die polnische Ostsee bietet für jeden Reisetyp die passende Aktivität. Weitläufige Sandstrände, historische Städte, Bade- und Kurorte sowie Wald- und Seenlandschaften sorgen gleichermaßen für Abenteuer und Erholung. In Swinemünde, dem westlichsten Badeort Polens, können Sie den zwölf Kilometer langen Strand bei einem Spaziergang am Ufer erkunden. Im Sommer herrschen hier mit durchschnittlichen Temperaturen von bis zu 23 °C optimale Bedingungen für ein Bad in der Sonne oder in der Ostsee.

Wussten Sie schon, dass …


… die Strandpromenade in Swinemünde die längste in ganz Europa ist? Wenn Sie in Bansin auf Usedom starten, erreichen Sie nach zwölf Kilometern Fußweg Polen.

Speisen an der polnischen Ostsee: Tipps für Ihr kulinarisches Vergnügen

Die Piroggen, die polnische Version der Maultaschen, gibt es in zahlreichen Varianten. Ob herzhaft als Hauptspeise oder mit süßer Füllung zum Nachtisch: Diese Spezialität gehört auf jeder Polen-Reise auf den Speiseplan. Zumeist sind Piroggen in Polen wahlweise mit Hackfleisch, Speck, Käse, Kartoffeln oder Spinat gefüllt – so ist für jeden etwas dabei.
Eine weitere typische Speise an der polnischen Ostsee: Fisch! Durch die Küstennähe ist der täglich fangfrische Fisch in sämtlichen Lokalen das gefragteste Gericht. Zu den beliebtesten Arten zählen dabei:

  • Flunder

  • Zander

  • Hering

  • Lachs

  • Hecht

  • Dorsch

Welchen Fisch Sie auch bevorzugen: In den Restaurants wartet eine große Vielfalt, aus der Sie wählen können. Ein bekanntes polnisches Fischgericht ist „Sandacz po polsku“ – im eigenen Sud und mit Gemüse gekochter Zander. Dazu werden typischerweise gehackte Eier als Beilage serviert.

Radfahren an der polnischen Ostsee: Geheimtipp für Ihre nächste Tour

Besonders für begeisterte Radfahrer gibt es an der polnischen Ostseeküste viele Tipps. Zahlreiche ausgebaute Radwege in Kombination mit der frischen Meeresbrise locken immer mehr Reisende an die Küste, die sich auf den Drahtesel schwingen wollen. Die einzigartige Landschaft aus Meeresküste, Strandseen, Moorgebieten und Flüssen macht den Slowinzischen Nationalpark zu einem der schönsten Polens. Vorbei an Strandwäldern, dem Gardener See und den Scholpiner Dünen führt Sie eine Route durch den Park, auf der Sie den Reichtum der hiesigen Natur kennenlernen können.

Unser Übernachtungstipp:


Im Hotel Kormoran Wellness Medical Spa, einer liebevoll und familiär geführten Unterkunft in Rowy, finden Sie von Spa über Sauna bis zum Hallenbad alles, was zu einem Wellnessurlaub dazugehört.

Hel – ein Geheimtipp für die polnische Ostseeküste

Nördlich von Danzig befindet sich in der Danziger Bucht die Halbinsel Hel. Der etwa 35 Kilometer lange Längsstreifen ist an seiner schmalsten Stelle gerade einmal 200 Meter breit. Mehrere kleine Inseln haben sich über die Jahre aufgrund starker Strömungen zu einer verbunden. Heute ist die Halbinsel vor allem für ihren feinen Strand und ihr Fischereimuseum bekannt.

An der polnischen Ostsee Städte erkunden

Marienburg, Stettin und Danzig

Wen es nach Danzig verschlägt, dem empfiehlt sich neben einem Besuch der bekannten Altstadt ein Abstecher nach Marienburg. Hier steht die gleichnamige mittelalterliche Burg, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.


Auch ein Stopp in Stettin hält einige Highlights für Sie bereit. Ein markierter Rundweg führt durch die traditionsreiche Hafenstadt, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen:

  • das Stettiner Schloss

  • die Jakobskathedrale

  • das Alte Rathaus

  • die Hakenterrasse

  • die Stettiner Philharmonie

Strände, Fahrradtouren, Städtetrips

Die Vielfalt der polnischen Ostsee

Eine abwechslungsreiche Auszeit nahe der deutschen Grenze genießen: Wenn Sie für Ihre Reise an die polnische Ostseeküste Tipps suchen, werden Sie in Kolberg und Misdroy fündig. Entdecken Sie Uferpromenaden und Strandabschnitte, an denen Sie insbesondere im Sommer wunderbar entspannen können. Aktivreisenden empfiehlt sich ein Besuch des Slowinzischen Nationalparks, um dort eine Fahrradtour zu unternehmen. Freunde von Städtereisen werden nahe der polnischen Ostsee in Danzig und Marienburg fündig. Für welche Destination Sie sich im deutschen Nachbarland auch entscheiden – die polnische Ostsee ist einen Ausflug wert!

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu