Mit Rad und Schiff entlang der Donau und in Holland
Mit Rad und Schiff entlang der Donau und in Holland

Rad- und Schiffstouren: Urlaub für Aktive

Ausgleich zum beruflichen Alltag schaffen

Ganz klar: Aktivurlaub wird bei den Deutschen immer beliebter. Und das mit
gutem Grund. Urlauber möchten nicht nur neue Länder und Landschaften kennenlernen, sondern sich auf der Reise aktiv erholen – sprich, sportlich betätigen, um einen Ausgleich zum beruflichen Alltag zu schaffen, sich fit zu halten, Kraft zu tanken. Bei einer Radtour verbinden Sie Naturgenuss mit körperlicher Betätigung und genießen einen weiteren Vorteil gegenüber dem Standort-Urlaub: Hier ist der Weg das Ziel.

Lust auf noch mehr Abwechslung? Dann verbringen Sie Ihren Aktivurlaub beim nächsten Mal nicht nur zu Lande, sondern auch zu Wasser und starten zu einer Rad- und Schiffstour. Bei dieser Art des Reisens erleben Sie Ihre Destination aus verschiedenen Perspektiven und können Erholung und Aktivität ganz nach Lust und Laune miteinander verbinden. Zudem brauchen Sie sich am Ende der täglichen Radtour nicht immer wieder von Neuem um eine Unterkunft zu kümmern: Ihr schwimmendes Hotel reist mit und erwartet Sie jeden Abend mit dem vertrauten Komfort Ihrer Kabine.

Radwandern entlang der Donau

Zu den schönsten Zielen für kombinierte Rad- und Schiffstouren zählt die Donau, der zweitgrößte und zweitlängste Fluss Europas, der auf seinem 2.857 Kilometer langen Weg von der Donauquelle bis zum Schwarzen Meer durch eine Vielzahl von Natur- und Kulturlandschaften in Mittel- und Südosteuropa führt. Nicht umsonst wird die Donau auch die „Königin der Flüsse“ genannt. Dank der Breite des Stroms kann die Donau von komfortablen Kreuzfahrtschiffen befahren werden, die ihren Gästen von gemütlich eingerichteten Kabinen über Spa und Wellness bis zum Galadinner alles bieten, was Sie sich von einem gediegenen Hotel wünschen. Highlight des Urlaubs ist jedoch die traumhafte Flusslandschaft der Donau, ganz gleich, ob in Deutschland, Österreich, der Slowakei oder Ungarn.

Radeln Sie entlang der Donau Passau
Radeln Sie entlang der Donau
Donau Radweg Dürstein Österreich
Österreich Werbung / Peter Burgstaller
Donau Radweg in Dürstein

Erleben Sie die malerische Wachau, die mit ihren grünen Hügeln, Weinbergen, Obstgärten, Donaustränden und historischen Burgen und Schlössern zum UNESCO- Weltkultur- und Naturerbe zählt. Zu den Höhepunkten jeder Radwanderung in der Wachau gehören das Stift Melk und Dürnstein in Niederösterreich, direkt am Fluss gelegen. Ebenso eindrucksvoll sind die mäandernden Flusswindungen der Schlögener Schlinge zwischen Passau und Linz und der Nationalpark Donau-Auen, in dem eine der größten Aulandschaften Mitteleuropas mit einzigartiger Flora und Fauna geschützt wird.

Kulturinteressierte kommen bei einer Schiffs- und Radtour auf und entlang der Donau ebenfalls auf ihre Kosten. Es erwarten Sie die Donaumetropolen Wien, Bratislava und Budapest – entdecken Sie die Kaffeehäuser der Walzerstadt, die beeindruckende Burg von Bratislava und das mitreißende Flair der ungarischen Hauptstadt mit ihren prunkvollen Kirchen, der berühmten Kettenbrücke, idyllischen Parks und prächtigen Palästen.

Schiffs- und Radtouren in den Niederlanden

Unzählige Radwege und ein ebenso dichtes Netz von Wasserstraßen machen die Niederlande zur idealen Destination für eine Rad- und Schiffstour. Da die Landschaften unseres nordwestlichen Nachbarlandes vorwiegend flach sind, ist das Fahrradfahren hier besonders angenehm und nicht nur für leistungssportlich ambitionierte Biker ein Vergnügen. Vor allem die Provinzen Nord- und Süd-Holland sowie Friesland bieten beste Bedingungen für Radurlauber: saftig grüne Wiesen und Felder, idyllische Städtchen, die typischen Polderlandschaften und natürlich die Radwege entlang der Nordsee, vorbei an Dünen und Deichen, die See im Blick und die frische Meeresbrise in der Nase.

Hollands historische Städte können ebenfalls per Bike erkundet werden: Entdecken Sie die „Käsestadt“ Gouda, die 19 Windmühlen von Kinderdijk (UNESCO- Weltkulturerbe) oder das für sein Porzellan weltberühmte Delft mit dem Fahrrad! Wer sich zusätzlich ein abwechslungsreiches Kulturprogramm wünscht, wird in Metropolen wie Amsterdam und Rotterdam oder kleineren, aber nicht minder kosmopolitischen Universitätsstädten wie Leiden glücklich.

Radfahren in den Niederlanden
Radfahren in den Niederlanden
Strand von Scheveningen Niederlande
Strand von Scheveningen

Zu großen Teilen dem Meer abgerungen, sind die Niederlande nach wie vor vom Element des Wassers geprägt. Grachten durchziehen die Städte, zahllose Kanäle prägen das Landschaftsbild. Das Land ist außerdem reich an Seen, meist durch Kanäle miteinander verbunden, sodass eine Schifffahrt nie langweilig wird. Möchten Sie einmal einen Tag Pause machen, bleiben Sie einfach an Bord, anstatt den Drahtesel zu besteigen, und lassen die Landschaft an sich vorbeiziehen: Die Routen der kombinierten Schiffs- und Radtouren führen Sie zu so wunderschönen Gegenden wie dem IJsselmeer und der Nordseeinsel Texel mit ihren Naturreservaten zwischen Schafweiden, Dünen und (Watten-)Meer. Besonders lohnenswert ist ein Urlaub „an Bord“ und „on Bike“ im Sommer, denn dann können Sie zusätzlich noch in den Genuss eines erfrischenden Bades in der Nordsee kommen, zum Beispiel an den Stränden von Scheveningen und Katwijk.

Entdecken Sie weitere Rundreisen

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu