Über 100 Jahre Erfahrung in der Touristik

24/7 Erreichbarkeit während Ihrer gesamten Reise

Für Ihre Sicherheit - ein Unternehmen der REWE Group

Rundreisen in Guatemala

Angebote werden geladen
Rundreisen in Guatemala
Vulkane in Guatemala

Guatemala – atemberaubende Natur und uralte Kulturen

Das kleine mittelamerikanische Guatemala bietet großes Abenteuer. Dichter Dschungel mit Maya-Ruinen im Osten des Landes und charmante Kolonialdörfer zu Füßen gurgelnder Vulkane in der westlichen Bergregion sind eingerahmt von unberührten Stränden am Pazifik und Atlantik. An Sehenswürdigkeiten und kulturellen Angeboten fehlt es diesem von Mayanachfahren bewohntem Land nicht. Die UNESCO kürte gar drei zum Weltkulturerbe.

Naturliebhaber kommen bei der Rundreise durch Guatemala voll auf ihre Kosten. Es locken eine Bootsfahrt über den vielleicht schönsten See der Welt, ein Bad in türkisschimmernden natürlichen Felsbecken und Ausflüge zu Brutstätten von zahleichen exotischen Vogelarten. Doch auch die Kultur kommt nicht zu kurz. In architektonisch beeindruckenden Kolonialorten decken sich Einheimische als auch Urlauber mit textilem Kunsthandwerk, Schmuck und Keramiken ein.

Malerische Bergregion entdecken

Guatemala ist grob in zwei Regionen einzuteilen, dem tropisch-schwülen Flachland und einer deutlich kühleren Bergregion. Die Hauptstadt sowie die meisten teils in der Kolonialzeit gegründeten Orte liegen oberhalb von 1.500m. Die Rundreise durch Guatemala startet hier und führt zunächst zu den Attraktionen dieser gemäßigten Klimazone. Eine davon ist der Atitlán-See. Eingerahmt von hohen Vulkanen gilt er als einer der malerischsten der Welt. Entlang seiner schwer zugänglichen Ufer gibt es Dörfer, die den Eindruck erwecken, aus der Zeit gefallen zu sein. Ganz anders Chichicastenango. Der stilvolle Kolonialort lockt mit seinem Kunsthandwerksmarkt zweimal wöchentlich Besucher an. In derselben Liga spielt Antigua, die alte Hauptstadt Guatemalas und Weltkulturerbe. Das weitgehend restaurierte Kolonialstädtchen ist in den vergangenen Jahren zur Wahlheimat vieler Ausländer geworden, was ihm ein internationales Flair bescherte.

Geschichtsunterricht im Urwald

Sobald der Urlauber die milden Höhenlagen verlässt, wird es deutlich wärmer. Guatemalas kulturelles Highlight liegt eingebettet in einem undurchdringlichen Urwald: Tikal, die größte und beeindruckendste Maya-Stätte Lateinamerikas und UNESCO-Weltkulturerbe. Historiker schätzen, dass das 16km² große Areal während seiner Blütezeit etwa 45.000 Mayas bewohnten. Doch Tikal steht nicht nur für gute erhaltene Tempelbauten. Nicht weniger fasziniert Reisende die Präsenz von Brüllaffen, Papageien und Tukanen. Am Río Dulce hingegen beschleicht den Teilnehmern der Rundreise durch Guatemala nicht selten ein Tarzan-Gefühl – nicht zu unrecht. Die atemberaubende Dschungellandschaft veranlasste Hollywood schon 1935, ein Drehteam nach Guatemala zu entsenden. Von Tarzan und Jane ist heute natürlich nichts mehr zu sehen, wohl aber von unzähligen Vogelarten und einer Kolonialfestung, dem Castillo de San Felipe de Lara.

Mittel- und Südamerika: Weitere schöne Länder

DERTOUR Services

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu