Über 100 Jahre Erfahrung in der Touristik
24/7 Erreichbarkeit während Ihrer gesamten Reise
Für Ihre Sicherheit - ein Unternehmen der REWE Group
Skiurlaub Italiten-Blick über die Dolomiten

Skiurlaub in Italien

Viel Abwechslung auf traumhaften Skipisten

Überwältigende Abfahrten in idyllische, schneebedeckte Täler, Pisten für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis, große Schneesicherheit, Langlaufloipen und Freestyle-Parks und dazu oft noch strahlender Sonnenschein – ein Skiurlaub in Italien hat einfach alles, was das Herz eines Wintersportlers begehrt. Zudem haben sich viele Orte ihren ursprünglichen Charme erhalten, sodass die Skigebiete häufig einen fast familiären Charakter haben. Darüber hinaus haben viele Wintersportregionen in Italien erstklassige Skischulen und Skilehrer zu bieten, die Anfängern wie Profis gleichermaßen etwas beibringen können. Und dann sind da natürlich noch die ausgezeichnete italienische Küche und die gastfreundlichen Menschen, die einen Winterurlaub in Südtirol, im Trentino oder in Venetien zu einem großartigen Erlebnis machen.

Atemberaubender Blick auf die Gipfel der Dolomiten
Atemberaubender Blick auf die Gipfel der Dolomiten

Pistenspaß für alle in Südtirol und im Trentino

Südtirol und das Trentino ziehen nicht ohne Grund jedes Jahr tausende von Wintersportlern an: Die italienischen Skigebiete mögen nicht so bekannt sein wie die schweizerischen oder österreichischen Skiregionen, sie stehen ihnen in Sachen Vielfalt und landschaftlicher Schönheit aber in nichts nach. Sulden am Ortler in Südtirol begeistert zum Beispiel erfahrene Skiläufer mit einer Reihe schwieriger Pisten, darunter die knapp neun Kilometer lange Abfahrt ins Tal. Dank einer Skischule, die eine Erlebnis-Skitour für Kinder anbietet, und verschiedener blauer Pisten ist Sulden aber auch für Familien ein lohnendes Ziel.
Das Skigebiet Drei Zinnen im Hochpustertal ist hingegen auf weniger erfahrene Wintersportler ausgerichtet, lockt mit über 200 Kilometern Langlaufloipen, auf denen herrliche Ausblicke auf die Gipfel der Drei Zinnen warten, insbesondere aber Freunde des nordischen Skisports an. Wollen Sie im Skiurlaub in Italien Ihr Können ausbauen, sind Sie im Val di Fassa bei Canazei richtig – einer der über 100 Skilehrer zeigt Ihnen gerne, wie Sie die anspruchsvollen Pisten der Region am besten meistern.
Angebote werden geladen
Gipfelkulisse der Dolomiten in Cortina
Gipfelkulisse der Dolomiten in Cortina

Cortina – die Wintersportperle der Dolomiten

Die Dolomiten erstrecken sich über Südtirol, das Trentino und Venetien, und bieten aufgrund der Höhenlage und wunderschöner, schneebedeckter Gipfel beste Voraussetzungen für einen Winterurlaub. Das wohl bekannteste Skigebiet der Dolomiten ist die Gegend rund um Cortina d’Ampezzo, die seit den Olympischen Winterspielen 1956, die dort stattfanden, als absolutes Wintersport-Mekka gilt. Dank zahlreicher Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, die durch atemberaubende Landschaften führen, sind Skireisen nach Cortina d’Ampezzo sowohl für Anfänger als auch für Profis ein absoluter Genuss. Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang die Armentarola-Abfahrt, die über acht Kilometer vorbei an gefrorenen Wasserfällen hinab ins Tal führt.
Das Skigebiet Alta Badia ist dagegen vor allem für Wintersportler mit wenig Erfahrung empfehlenswert, die hier mit über 70 Kilometern blauer Pisten und mehreren Skischulen ideale Bedingungen vorfinden. Stellen Sie sich aus unserem Angebot für Flug, Hotel und Mietwagen Ihren Skiurlaub in Italien zusammen und buchen Sie bei DERTOUR Ihre persönliche Traumreise in die schönsten Skigebiete des Landes.

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu