Cuxhaven – Kugelbake am Strand

Urlaub in Cuxhaven

Entdecken Sie die Hafenstadt am Wattenmeer

Naturparadies, Seeheilbad und Hafenstadt mit Seefahrerromantik – es gibt vieles, das für einen Cuxhaven-Urlaub spricht. Naturfreunde denken bei einer Reise nach Cuxhaven sicher zuallererst an den Nationalpark Wattenmeer. Strandurlauber verbinden das erfrischende Bad in der Nordsee mit ausgiebigen Wattwanderungen und lassen sich die gesunde Nordseeluft um die Nase wehen. Zugleich kommt an der Kugelbake, dem Wahrzeichen von Cuxhaven, Seefahrerromantik auf, wenn die dicken Pötte oder gar die Queen Mary II, die regelmäßig Hamburg anläuft, in die Elbe einfahren.

Angebote werden geladen
Angebote werden geladen

Cuxhaven und die Nordsee erleben mit DERTOUR

Das Wichtigste in Kürze

Für Strandurlauber und Wattwanderer sind die Monate im Hochsommer die beste Reisezeit für Cuxhaven. In der kalten Jahreszeit reizt ein Urlaub in Cuxhaven durch den besonderen Zauber der Wintertage am Wattenmeer.

Eine einzigartige Museumslandschaft mit dem Klimahaus 8° Ost, dem Deutschen Schifffahrtsmuseum und dem Deutschen Auswandererhaus macht die Havenwelten von Bremerhaven an der Wesermündung zu einem der Top-Ziele für Ausflüge in Cuxhaven.

Die Kegelrobben und Seehunde auf den Sandbänken vor der Küste sind eine der Attraktionen von Cuxhaven. Auf einer Fahrt mit dem Ausflugsboot kann man sie in freier Wildbahn beobachten – gerade für Kinder ein tolles Urlaubserlebnis.

Cuxhaven – Nordseeheilbad und Hafenstadt

Urlaub in Cuxhaven – Hafen der Stadt
Der Hafen von Cuxhaven ist Tor zu Deutschlands Hochseeinsel Helgoland

Dank des Prädikats „Nordseeheilbad“ verheißt ein Urlaub in Cuxhaven besonders viel Erholung. Es ist vor allem die salzige Nordseeluft, die, angereichert mit Spurenelementen wie Jod und Magnesium, so gesund ist. Als größtes deutsches Seeheilbad ist das Angebot an Anwendungen und Therapien immens. Noch deutlich traditionsreicher ist in Cuxhaven allerdings die Seefahrt. Im Hafen traten in den denkmalgeschützten Hapag-Hallen in vergangenen Jahrhunderten viele tausend Auswanderer ihre Reise in die Neue Welt an. Noch heute ist das historische Gebäudeensemble als funktionstüchtiges Terminal für Kreuzfahrtriesen eine der großen Cuxhaven-Sehenswürdigkeiten. Das ganze Jahr über legen im Hafen zudem Fahrgastschiffe nach Helgoland ab – nicht nur für Familien ein tolles Ausflugsziel. Neben einem Abstecher auf Deutschlands einzige Hochseeinsel gehören Schiffsausflüge in die malerischen Hafenstädte entlang Elbe zu den beliebten Cuxhaven-Aktivitäten. An die Geschichte der Fischerei erinnert die spannende Ausstellung im Wrack- und Fischereimuseum. Dass die Fischerei auch heute noch sehr lebendig ist, machen die schmackhaften Köstlichkeiten deutlich, die auf dem Fischmarkt in großer Zahl angeboten werden.

Cuxhaven-Reise: Wattenmeer und Elbe erleben

Urlaub in Cuxhaven – Strand
Cuxhavens Sandstrände laden zum entspannten Baden ein

Bunte Strandkörbe prägen das Bild der langen Cuxhavener Sandstrände von Döse, Duhnen und Sahlenburg sowie der Rasenstrände von Altenbruch und Grimmershörn. So bietet ein Cuxhaven-Urlaub gleich fünf Strände, die eine Reise an das Wattenmeer sehr abwechslungsreich machen. Der Altenbrucher Strand und der Strand von Grimmershörn befinden sich an der Elbe, östlich von Cuxhavens Zentrum. Sie sind beliebte Orte für Beobachter von Schiffen, die in die Elbe ein- oder auslaufen. An der Kugelbake beginnt der feine Sandstrand am Wattenmeer, der sich bis in den Ortsteil Duhnen erstreckt. Für Freunde der nahtlosen Bräune und des textilfreien Schwimmens im Cuxhaven-Urlaub ist mit der FKK-Düne in Duhnen ein eigener Strandabschnitt ausgewiesen. Im äußersten Westen von Cuxhaven schließt sich der bestens ausgestattete Rasenstrand von Sahlenburg an. Alle sechs Stunden sind die Strände bei Ebbe Ausgangspunkte für Wattwanderungen entlang der Küste oder auf die Insel Neuwerk. Dabei bringen Wattführer den Teilnehmern die einzigartigen Bewohner dieses Lebensraums, wie Wattwürmer und Krebse, näher.

Der Cuxhaven-Urlaub für aktive Naturliebhaber

Urlaub in Cuxhaven – Hafen von Dorum
Blick auf die bunten Krabbenkutter im kleinen Hafen von Dorum

Cuxhaven ist als Endstation des Elberadwegs und des Weserradwegs ein Eldorado für alle, die gerne auf dem Drahtesel unterwegs sind. Ein dichtes Netz gut ausgeschilderter Radwege macht im Cuxhaven-Urlaub wunderbare Touren in die flachen Regionen des Apfelanbaugebietes Altes Land oder die Wesermarsch möglich. Zum an der Elbe gelegenen Seebad Otterndorf ist es nur ein Katzensprung, ebenso wie zum Hafen von Dorum an der Wesermündung, in dem bunte Fischerboote auf dem Wasser schaukeln. Bei einer Kanutour auf einem der vielen kleinen Bachläufe, die durch die saftigen Wiesen der Marschlandschaft fließen, können Sie voll und ganz in die nordische Natur abtauchen. Für Wanderer sind die Möglichkeiten am Wattenmeer schlicht grenzenlos. Kilometerlange Strandspaziergänge, Wattwanderungen nach Neuwerk und Wanderwege durch das Hinterland machen einen Cuxhaven-Urlaub für Wanderfreunde mehr als attraktiv. Statt auf Schusters Rappen können Pferdefreunde Neuwerk auf dem Rücken von Leihpferden erreichen. Erleben Sie die ganze Vielfalt eines Cuxhaven-Urlaubs – mit DERTOUR. Wählen Sie aus unseren Reisebausteinen wie Hotel, Rundreise oder Mietwagen und buchen Sie Ihre ganz individuelle Cuxhaven-Reise!

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu