Insel Mit Golfplatz

Gran Canaria: ein Paradies für Wanderer und Golfer

Einzigartige Natur und einmalige Erlebnisse

Zum Rauschen der Wasserfälle durch die grüne Falkenschlucht wandern, über einen Bauernmarkt schlendern oder beim Golfen mit Blick aufs Meer den Alltag zurücklassen: Gran Canaria bietet Ihnen so viel Abwechslung, dass Sie zwischen entspannten Strandtagen jede Menge unternehmen können. Stöbern Sie einfach durch unsere Highlights und wählen Sie genau die Erlebnisse aus, die direkt auf Ihre To-do-Liste für die nächste Auszeit auf der Kanareninsel kommen.

Drei gute Gründe für Gran Canaria

Wandern kann jeder – vor allem auf Gran Canaria. Wir stellen Ihnen Routen für Neulinge, Familien mit Kindern und Trekking-Profis vor.

Blauer Himmel, Meeresrauschen – und Sie stehen auf einem gepflegten Green. Golfen auf Gran Canaria ist landschaftlich einzigartig.

Bauernmärkte, Dünen, Fischerdörfer – auf der Insel warten abwechslungsreiche Ausflugziele für kurze sowie lange Touren auf Sie.

Unsere Top-Highlights auf Gran Canaria

Wandern, golfen und die Vielfalt der Insel erleben

Erkunden Sie die Falkenschlucht, wandeln Sie auf den Spuren der Ureinwohner oder machen Sie sich bereit für eine Tour durch die Dünen. Ob jung oder alt, sportlich oder nicht – auf Gran Canaria gibt es Wanderrouten für jedes Level. Die Insel ist außerdem ein Paradies für Golfer: Die Anlagen sind erstklassig und fügen sich harmonisch in die Vulkanlandschaft ein. Und wer im Gran Canaria-Urlaub auf der Suche nach kulturellen und kulinarischen Entdeckungen ist, wird bei unseren Tipps fündig.

Highlight 1: Wanderrouten für jedermann

Für jeden Fitnessgrad stellen wir Ihnen hier die passenden Wanderrouten vor. Denn Sie müssen kein Vollprofi sein, um die Schönheit der Insellandschaft auf einer Wanderung zu genießen. Manche Touren sich so leicht und abwechslungsreich, dass sie sogar für kleine Kinder ein fantastisches Erlebnis sind. Schauen Sie gleich nach, welche Route Ihr Wanderherz höherschlagen lässt.

Highlight 2: Golfen auf Gran Canaria

Wir stellen Ihnen fünf Golfplätze der Insel vor, die auf der Wunschliste jedes leidenschaftlichen Golfspielers ganz weit oben stehen. Drei davon liegen im Süden und zwei im Norden Gran Canarias.

Die einzigartige Lage am Meer und herausragende Ausstattung haben alle Plätze gemeinsam. Feilen Sie an Ihrem Handicap und genießen Sie die Kulisse.

Highlight 3: Fischerdörfer, Bauernmärkte und mehr

Sie sind ein wahrer Feinschmecker, immer auf der Suche nach kulinarischen Genüssen? Oder kommen Sie beim Anblick pittoresker Fischerdörfer und romantischer Spots ins Schwärmen? Vielleicht möchten Sie auch lieber über die Tierwelt und Botanik der Insel staunen und mit Ihren Kindern einen Familienausflug in den Palmitos Park unternehmen. Sechs ganz unterschiedliche Ausflugsziele stehen für Sie bereit – gleich reinlesen und auswählen.

1

Highlight 1: Wanderrouten für jedermann

Schluchten, Stausee und Dünenlandschaft

Hoch über Ihnen segelt ein Falke, die Beute fest im Blick. Neben Ihnen rauscht ein Bächlein, Korkeichen säumen Ihren Weg, der idyllischer kaum sein könnte. Durch die Falkenschlucht auf Gran Canaria zu wandern ist eine einmalige Erfahrung – und dabei auch leicht für Neulinge, Kinder und Senioren zu bewältigen.

Wer schon etwas geübter ist und über ausreichend Kondition verfügt, taucht in die karge Bergwelt ein und wandert einmal um den Stausee von Fataga. Ein willkommenes Erlebnis für alle, die einfach neue Natureindrücke sammeln wollen.

Auf den Spuren der Ureinwohner wandeln

Die Geschichte der Ureinwohner Gran Canarias ist auf der Insel allgegenwärtig, denn ihre mystischen Höhlen sind immer noch gut erhalten. In der Guayadeque-Schlucht können Sie die Höhlenhäuser besichtigen oder im ethnologischen Museum mehr über die Geschichte der Ureinwohner erfahren. Versierte Wanderer starten von hier eine eindrucksvolle Wanderung durch die Schlucht.

Unsere Wander-Tipps
Achten Sie auf festes Schuhwerk, ausreichend Proviant und warme Kleidung, falls es Sie in die kühlere Bergregion zieht.
Bei einer Wanderung durch die Dünen von Maspalomas benötigen Sie eine Kopfbedeckung und Sonnencreme, die Sie vor der Sonne schützt.
Drucken Sie sich unsere Wanderkarten aus oder nehmen Sie Ihr Handy mit, damit Sie Ihre Route nicht aus den Augen verlieren.
2

Highlight 2: Golfen auf Gran Canaria

Die Top-Golfplätze der Insel

Im Süden wartet ein Traumplatz mit großen Grüns, breiten Spielbahnen und erstklassigem Panorama: Lopesan Meloneras Golf. Mal ist es der Blick auf die Berge, dann wieder das rauschende Meer, das Ihr Spiel begleitet. Die 18-Loch-Anlage Anfi Tauro Golf liegt direkt an der Küste und geht mit der Vulkanlandschaft eine reizvolle Symbiose ein. Im Nordosten der Insel haben Sie die Möglichkeit, auf einem der längsten Golfplätze Spaniens zu spielen. El Cortijo Club de Campo sorgt mit seiner 18-Loch-Anlage, die in einen alten Palmenhain eingebettet ist, für ein besonderes Spielvergnügen. Sie sehen: Vor allem die traumhaften Lagen der Clubs prägen den Charme des Golfens auf Gran Canaria.

Eine sportliche Herausforderung

Im Las Palmeras Golf Club nahe Las Palmas erwarten Sie als sportliche Highlights schräge Fairways, tiefe Bunker und tückische Wasserhindernisse. Auch die 18 Löcher mit Längen von 50 bis 100 Metern bieten aufgrund ihrer Kürze eine Herausforderung. Am besten Sie nehmen diese an, stellen ihren sportlichen Ehrgeiz unter Beweis und belohnen sich mit dem Blick auf den Atlantik.

Tipps für Golf-Sportler
Auf Gran Canaria herrscht europaweit das beste Klima zum Golfen. Wann? Das ganze Jahr hindurch.
Der Platz Anfi Tauro Golf wurde von Platzarchitekt Robert von Hagge angelehnt an die Wüstenplätze in Arizona entworfen.
Besuchen Sie Lopesan Meloneras Golf – von Loch zu Loch wird hier der Schwierigkeitsgrad erhöht. Eine tolle Übung!
3

Highlight 3: die schönsten Ausflugsziele

Alle Tipps für Ihre Sightseeing-Tour

In den Bergdörfern Teror und San Mateo spazieren Sie gemütlich über Bauernmärkte und decken sich mit inseltypischen Köstlichkeiten ein. Duftende Kräuter, frischer Honig, gute Weine – Feinschmecker schätzen die hochwertigen regionalen Erzeugnisse. Die Dunas de Maspalomas sind mit ihrem Ausmaß von über sechs Kilometern völlig zu Recht das Wahrzeichen Gran Canarias. Besichtigen Sie den Leuchtturm Faro de Maspalomas, um sich einen Überblick über das wüstengleiche Gebiet zu verschaffen. Allen Romantikern empfehlen wir einen Abstecher nach Puerto de Mogàn. Das pittoreske Fischerdörfchen mit seinen Kanälen und Brücken wird gerne als Klein Venedig bezeichnet. Bummeln Sie durch die alten Gässchen, kehren Sie in eines der kleinen Cafés ein und lassen Sie die Seele bei einem Ausflug auf Gran Canaria baumeln.

In die Unterwasserwelt abtauchen

Das Meer ist nicht nur an seiner Oberfläche wunderschön, sondern fasziniert auch durch seine vielfältigen Lebensräume und deren Bewohner unter Wasser. Im Poema del Mar können Sie auf 12.500 Quadratmetern über 350 Arten in verschiedenen Themenwelten bestaunen. Das erklärte Ziel des Aquarienparks ist es, Ihnen die Vielfalt und Relevanz des Ökosystems näherzubringen.

Tipps für Entdecker
Auf dem Bauernmarkt in Teror finden Sie das süße Mandelkonfekt Turrón und die feurige Wurst Chorizo de Teror.
Inmitten der Dünen von Maspalomas liegt ein kleines Naturreservat, in dem zahlreiche Zugvögel nisten. Bitte schön leise sein.
Vom Aussichtspunkt Puerto de Mogàn aus haben Sie nachts einen herrlichen Blick auf den beleuchteten Hafen.

Unsere Hotel-Empfehlungen für Ihren Aufenthalt

Auf zu neuen Ufern! Von Lanzarote aus zum Insel-Hopping

Üppige Vegetation auf der einen, wilde Wellen auf der anderen Insel und überall spezielle Orte und Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Wie praktisch wäre es, sich gar nicht für eine Destination entscheiden, sondern alle miteinander verbinden zu können? Das geht! Die insgesamt sieben kanarischen Inseln sind durch Fähren gut vernetzt. So können Sie Ihre Reisezeit gleich auf mehrere verschiedene Kanareninseln aufteilen oder die ein oder andere einfach innerhalb eines Tagesausflugs besuchen. Wir haben Ihnen dazu zwei Routen fürs Insel-Hopping zusammengestellt – inklusive praktischer Fähr-Infos und dem einen oder anderen Geheimtipp!

Entdecken Sie die Kanarischen Inseln

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu