Mallorca mit Kindern genießen

Mallorca mit Kindern: Tipps für Klein bis Groß

Auszeit für die ganze Familie

Paradiesische Strände, idyllische Landschaften und eine enorme Vielfalt an Freizeitangeboten – Mallorca ist mit Kindern definitiv eine Reise wert! Entdecken Sie gemeinsam auf Wanderungen oder mit dem Fahrrad die mediterrane Natur sowie die malerischen Küstenorte der Insel. Während Sie dort in einem der charmanten Cafés oder einer rustikalen Tapas-Bar eine Pause einlegen, spielen die Kleinen sicher auf den verkehrsfreien Marktplätzen. In den zahlreichen Wasser- und Freizeitparks stürzen Sie sich gemeinsam ins Vergnügen, sodass Ihre Insel-Auszeit mit Sicherheit zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie wird.

5 gute Gründe, Mallorca mit Kindern zu entdecken

  1. Schnell und bequem: Von Deutschland aus erreichen Sie die Insel in nur rund zwei Flugstunden und sind so innerhalb kürzester Zeit gemeinsam am Strand.
  2. Ganzjährig mildes Klima: Mit heißen Sommern und milden Wintern eignet sich ein Mallorca-Urlaub das ganze Jahr über für Bade- oder Wanderausflüge mit der ganzen Familie.
  3. Vielfältige Ausflugsziele: Neben spaßigen Wasser- und Vergnügungsparks gibt es auf Mallorca dank mediterraner Natur, bunter Wochenmärkte und zahlreicher Sehenswürdigkeiten jederzeit etwas für Groß und Klein zu entdecken.

  4. Familienfreundliche Hotels: In den Kids-Clubs der schönsten Hotels Mallorcas ist für die Kleinen immer was los, während Sie zu zweit am Pool entspannen.
  5. Einfache Verständigung: Auf der Balearen-Insel sprechen viele deutsch, sodass Sie sich einwandfrei verständigen und auch die Kids schnell neue Freundschaften schließen können.
1

Tipps im Norden: Strandtage und aufregende Ausflugziele mit Kindern

Im Norden der Insel reihen sich die paradiesischen Sandstrände in der 17 Kilometer langen Bucht von Alcúdia nur so aneinander und warten darauf, von Ihrer Familie erobert zu werden. Umgeben von malerischer Dünenlandschaft fällt das Wasser hier meist flach ab, sodass Ihre Kinder entspannt in den Wellen spielen und die ersten Schwimm- und Tauchversuche unternehmen können. Die Wassersportschulen vor Ort bieten für die etwas älteren Kids auch Windsurf- und Wakeboard-Kurse oder eine spritzige Fahrt mit dem Bananenboot an.

Dank zahlreicher Ausflugsziele wird es im hohen Norden der Insel nie langweilig: Kleine und große Naturfreunde beobachten im Parc Natural de s’Albufera das bunte Treiben der Zugvögel am klaren Himmel. Mit 2000 Hektar gilt es als größtes Feuchtgebiet der Balearen und stellt ein wichtiges Rückzugsgebiet für Seidenreiher, Fischadler und sogar Flamingos dar.
Zu Ritterspielen verführt hingegen die aus dem 14. Jahrhundert stammende Burg Castell de Capdepera. Auf dem gleichnamigen 159 Meter hohen Berg Puig de Capdepera erfahren Sie spielerisch mehr über die Geschichte der Insel: Jeden Mittwoch wird im dortigen Museum das Flechten von Körben aus Palmblättern vorgeführt. Die traditionelle Handwerkskunst war einst die Haupteinnahmequelle der Region.

Stöckchen werfen erlaubt! Strandabschnitte für Hunde

Hier dürfen auch die vierbeinigen Familienmitglieder mit im Sand buddeln, durch die Wellen jagen und dabei die Nase vor dem überraschend salzigen Wasser rümpfen: 

  • Strand von Alcanada im Norden
  • Cala Blanca zwischen Camp de Mar und Andratx
  • Es Carnatge bei Palma
  • Llenaire-Strand in Pollenҫa
  • Felsstrand von Na Patana bei Can Picafort
2

Tipps im Süden: Badespaß und Kletter-Action für Kinder inmitten der Naturidylle

Im sonnigen Süden der Insel laden charmante Badeorte wie Cala d’Or und Traumstrände wie Cala d’es Pou oder Cala de Moro zu entspannten Tagen am Strand ein. Mit dem Fischernetz und einer Sandschaufel ausgerüstet toben die Kleinen hier über den Strand und schließen schnell neue Sandburgbekanntschaften. An der Playa von Es Trenc, einem der schönsten Strände Mallorcas, verwöhnt die Naturidylle Ihre Sinne: 6 Kilometer feinster, weißer Sand mit weiter, unverstellter Sicht auf das türkis schimmernde Meer erinnern fast schon an die Karibik. In Cala Santanyí, einem Fischerörtchen nur eine halbe Stunde Autofahrt entfernt, schlummert zwischen den Felsen links und rechts ein kleiner, idyllischer Strand samt Bootssteg. Leihen Sie sich ein Tretboot und stechen mit der ganzen Familie bis zum Es Pontas in die See. Das riesige Felsentor ragt unweit der Küste imposant aus dem Wasser und wird große und kleine Piraten begeistern.

Nicht weit, sondern hoch hinaus geht es in einem der populärsten Kletterparks der Balearen-Insel, dem Jungle Parc in Santa Ponsa. Das 9 Hektar große Waldstück können schwindelfreie Abenteurer über Hängebrücken, auf Seilrutschen und spannenden Parcours erkunden.

Rasante Rutschen und bunte Wasserspielplätze

Im Aqualand El Arenal, dem größte Wasserpark Mallorcas sorgen Hochgeschwindigkeitsrutschen samt spannungsverheißender Namen à la „Kamikaze“ oder „Tornado“ sowie die fantasievoll gestaltete Kidzworld für spritziges Badvergnügen im Familienurlaub auf Mallorca.

3

Tipps im Westen: Wanderlust und interaktiver Spielspaß

Mallorcas Westküste lockt mit authentisch spanischen Dörfern inmitten wundervoller Landschaften. Packen Sie den Rucksack, schnüren Sie die Wanderstiefel und begeben sich mit der ganzen Familie auf Entdeckungstour. Über den Erzherzog-Ludwig-Weg wandern Sie beispielsweise hinauf zum 766 Meter hohen Plateua Coll de Son Gallard. In den verwunschenen Steineichen-Wäldern erhaschen Sie zwischen den urigen Bäumen hindurch immer wieder traumhafte Aussichten auf das azurblaue Mittelmeer. Familien, die mit kleineren Kindern unterwegs sind, kürzen den rund vierstündigen Pfad nach der Hälfte ab und kehren zurück ins Bergdorf Valldemossa.

Auf Ihrer Mallorca-Reise mit den Kindern darf ein Tagesausflug in Magaluf nicht fehlen: Im Western Water Park treibt die höchste Wasserrutsche der Insel „The Beast“ den Puls mutiger Teenager in die Höhe. Langsamere, aber ebenso spaßige Abfahrten für die kleineren Kids bieten die Bahnen „Hurricane“ oder „Grand Canyon“. Im House of Katmandu, ebenfalls in Magaluf, steht alles auf dem Kopf, steckt voller Geheimnisse und optischer Illusionen. Mit Attraktionen wie dem Hochseilgarten, einem 4D-Kino oder dem Laser-Tag-Parcours sind dem kindlichen Vergnügen hier keine Grenzen gesetzt.

Unberührtes Naturparadies auf Insel-Oase

Die Bucht an der Playa de Sant Elm ist gut überschaubar und lockt somit vor allem Familien an den weißen Puderzuckerstrand. Von April bis Oktober setzen regelmäßig Boote zur vorgelagerten Isla Dragonera über. Die beeindruckende Landschaft sowie die kleinen, putzigen Vertreter der namensgebenden Dragonera-Eidechse lassen sich am besten auf Wanderungen über die unbewohnte Insel entdecken.

4

Tipps im Osten: Fantastische Abenteuer und Märchenwelten

Beeindruckendes Farbschauspiel für Naturliebhaber

„Hier kommt die Eisenbahn!“, hieß es früher auf dem Via Verde im Osten Mallorcas. Heute lässt sich die ehemalige Eisenbahnstrecke zwischen Artà und Manacor hervorragend auf dem Rücken von Pferden oder Drahteseln, also Fahrrädern, erkunden. Der 29 Kilometer lange Pfad 29 Kilometer lange Pfad
führt an beschaulichen Orten, einem duftenden Wildkräutergarten und mehreren Rastplätzen vorbei, sodass Sie die malerische Natur Mallorcas ganz entspannt und mit allen Sinnen entdecken und genießen können.

In die Welt der Märchen tauchen kleine und große Besucher des Kulturzentrums Artartá ein. Die Direktorin des Altstadt-Theaters von Artà hat im ehemaligen Wohnhaus ihrer Familie eine fantastische Märchenwelt inszeniert: Hier regen unzählige lebensgroße Skulpturen von Königen, Hexen, Feen, Riesen und unterschiedlichen Tieren die kindliche Fantasie an.

Fantastisch geht es auch im 1,5 Kilometer verzweigten Höhlensystem der Cuevas del Drach, der Drachenhöhlen auf Mallorca, zu: Die kunstvoll beleuchteten Stalak- und Malaktiten umrahmen in bizarren Formationen den unterirdischen See. Eine außergewöhnlichen Bootstour führt zu einem am Ufer gelegenen Auditorium, in dem regelmäßig Konzerte und Theater-Aufführungen in einmaliger Atmosphäre stattfinden.

In den Dschungel, aus dem Dschungel

Ein absoluter Geheimtipp für Ihren Mallorca-Ausflug mit Kindern ist die Bananenplantage Jumaica Tropical Park bei Puerto Colom. Hier werden die Kids auf Spaziergängen durch die üppige Plantage im Stil der Kanaren zu kleinen Dschungel-Abenteurern und dürfen von frischen Staudenfrüchten kosten.

5

Palma de Mallorca: Spielplatzfreuden und besondere Fahrvergnügen

Geheimtipp an der Westküste

In der Inselhauptstadt lockt im Park Sa Feixina einer der schönsten Spielplätze von Mallorca seine kleinen Eroberer mit rasanten Rutschtürmen. Das benachbarten Bistro-Café bietet in den Spielpausen leckeres Eis für die Kleinen und WLAN für die Großen. Dank der zentralen Lage ist es zudem ein gut gelegener Ausgangspunkt, um die hübsche Altstadt von Palma zu erkunden. Die traumhafte Kulisse zwischen den kleinen Gassen, prächtigen Plätzen und imposanten Kathedralen ist in vielen Bereichen eine Fußgängerzone, sodass die Kids auch hier freie Bahn zum Toben haben.

Sind die Beine etwas müde geworden, lassen sich Mallorcas Sehenswürdigkeiten innerhalb der Hafenstadt auch wunderbar per Bus und Bahn weiter erkunden. Ein besonderes Fahrvergnügen für die Kleinen bietet dabei die hübsche Bimmelbahn „Roter Blitz“. Drei Glockenschläge, ein Hupsignal und ein Pfiff kündigen den Beginn der Reise von Plaza d'España am Bahnhof von Palma bis in die malerische Bergwelt von Sóller an. Entlang der 27 Kilometer langen Strecke zuckelt die elektrische Schmalspurbahn gemächlich durch urige Olivenhaine und vorbei an Schafsherden, die auf grünen Weiden ebenso gemächlich grasen. Auch die 13 Tunnel und mehrere Brücken sind ein Highlight für junge Eisenbahnfans.

Der Eiskönig von Mallorca

Palmas berühmteste Eisdiele, die Heladeria Can Miquel, lockt kleine und große Schleckermäuler mit rund 100 verschiedenen Eissorten. Wer aus der Familie traut sich auch an die exotischen Kreationen wie jamaikanische Schokolade mit Mandeln oder Tomate-Zwiebel-Paprika?

Entdecken Sie die Regionen Mallorcas

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Habt ihr Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft euch jederzeit bei eurer Reisebuchung oder bei Fragen rund um eure über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.

Zur Kontaktinformationsseite

Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?

Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu