Polarlicht in Schwedisch Lappland
Faszination Polarlicht

Explore The North - Lapplands Wildnis unter dem Polarlicht

Mitarbeitertipp - Fragen an den Experten

Begeben Sie sich auf die Suche nach dem einzigartigen Naturphänomen 'Aurora Borealis' und entdecken Sie Schwedisch Lappland bei typischen arktischen Aktivitäten.

Erfahren Sie mehr von unserer Mitarbeiterin aus erster Hand. Natalie Mendetzki ist Marketingmanagerin für Nordeuropa, Golfurlaub und Studienreisen und beantwortet für Sie exklusiv die folgenden Fragen.

Was muss ich über das Reiseland wissen?

Ein Urlaub in Schweden ist immer ein Erlebnis - sowohl im Sommer als auch im Winter. Im Winter ist Lappland besonders sehenswert und bietet zahlreiche Möglichkeiten für spannende Erlebnisse, z. B. Schneemobil- und Huskysafaris, Fahrten mit dem Rentierschlitten, Eislochangeln, das faszinierende Polarlicht und vieles mehr.

Schneemobil in Schwedisch Lappland
Touren mit dem Schneemobil
Berglandschaft in Schwedisch Lappland
Wintermärchen in Weiß

Wann ist die beste Reisezeit?

Die beste Reisezeit im Winter ist von Januar bis März. Für die Einheimischen im Norden gibt es 8 Jahreszeiten: von der blauen Jahreszeit im Dezember bis zum Frühlingwinter ist hier alles dabei.

Der Winter zeigt sich je nach Monat in einem anderen Gewand – im Januar noch klirrend kalt, mit schneebehangenen Baumwipfeln und besten Chancen das Naturphänomen des Polarlichts zu entdecken, sind die Tage im März schon länger und locken mit vielen Sonnenstunden.

Was sollte vor der Reise erledigt werden?

Vor der Reise sollten Sie sich um gute Kleidung kümmern. Auch wenn Sie bei den meisten Reisen Wärmebekleidung erhalten, ist das „darunter“ entscheidend. Wir empfehlen die Zwiebeltechnik, bei der Sie zeitweise nicht benötigte Kleidung, z. B. beim Einkehren in eine Hütte, ablegen können.

Die Innenschicht sollte aus Funktionswäsche bestehen, die zweite Schicht die Wärmeisolierung verstärken, z. B. mit einem Fleece oder Wollpullover und die dritte Schicht winddicht und atmungsaktiv sein.

Eine gute Mütze und Handschuhe sind ebenfalls unerlässlich, vor allem Fäustlinge eignen sich besonders gut, da sie die Wärme besser einschließen.

Nacht in Schwedisch Lappland
Nacht in Schwedisch Lappland
Landestypische Holzhäuser in Schwedisch Lappland
Landestypische Holzhäuser

Was bietet diese Rundreise an besonderen Highlights?

Bei dem Aktivurlaub 'Lapplands Wildnis unter dem Polarlicht' erleben Sie Schwedisch Lappland von seiner schönsten Seite. Hier wartet ein spannender Urlaub mit zahlreichen Aktivitäten, z. B. eine Schlittenfahrt mit Huskys und dem Schneemobil – besser kann man die magische Winterlandschaft kaum erkunden. Die umliegenden Seen und Wälder bieten ideale Voraussetzungen, um die Seele baumeln zu lassen und sich zu erholen.

Sie wohnen in einer gemütlichen familiären Lodge mit freundlichen Gastgebern. Mit etwas Glück zeigt sich auch das faszinierende Lichtspektakel Polarlicht am Nordhimmel.

Welche Ausflugsmöglichkeiten gibt es vor Ort?

Vor Ort können Sie z. B. eine Schneeschuhwanderung unternehmen und die umliegende Landschaft noch besser kennenlernen. Sehr lohnenswert ist auch ein Besuch des ICEHOTELs nahe Kiruna. In dem weltberühmten Hotel, das jedes Jahr in neuem Glanz erstrahlt, können Sie tagsüber die kunstvollen Zimmer, seine Skulpturen aus Eis, die ICE Bar, die Kapelle und weitere Einrichtungen besichtigen.

Ein unvergessliches Erlebnis!

Huskytouren in Schwedisch Lappland
Unterwegs mit Tempo: Huskytouren

Entdecken Sie Schwedisch-Lappland

DERTOUR Services

Unser Versprechen
Über 100 Jahre Erfahrung in der Reisebranche.
Rundum-Service, auch an Ihrem Urlaubsort.
Sicherheit und Datenschutz bei Ihrer Buchung.
Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu