Liebe Kunden,

aufgrund von dringend notwendigen Wartungsarbeiten kann es zwischen 20:00 Uhr und 1:00 Uhr zu Einschränkungen bei der Darstellung und Buchbarkeit von Angeboten kommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und entschuldigen uns für entstandene Unannehmlichkeiten.

Norwegen Urlaub buchen - Preikestolen

Norwegen Urlaub

Norwegen hat einen der höchsten Lebensstandards, eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen weltweit, zahlt mehr Kindergeld als alle anderen Nationen und ist das erste Land, das die Geschlechterquote eingeführt hat. Dazu kommt die sympathische royale Familie um König Harald V. und natürlich die eindrucksvolle Natur mit ihren Fjorden und Gletschern. Nicht verwunderlich, dass Norwegen auch unter den Ländern mit den glücklichsten Bewohnern der Welt einen Spitzenplatz belegt! Doch auch wenn Sie nur in Norwegen zu Gast sind – Sie werden ein Stück dieses Glücks mit nach Hause nehmen. DERTOUR zeigt Ihnen die schönsten Flecken des Landes und bietet Ihnen zahlreiche Angebote für einen perfekten Norwegen Urlaub!

Unsere Top Reisen durch Norwegen

Urlaub in Norwegen – ein wenig Fjord Know How

Die Fjorde sind natürlich das Erste, was einem zu Norwegen einfällt, doch was genau sind eigentlich Fjorde? Entstanden sind sie durch Gletscher, die am Ende der letzten Eiszeit aufgrund warmer Witterung abgeschmolzen sind und sich durch bereits bestehende Flussläufe ihren Weg ins Tal gebahnt haben, wobei sie das Gestein immer tiefer auswuschen. Meerwasser konnte einströmen und die vielen unterschiedlichen Salzseen bilden, die sich vor allem in Westnorwegen (aus diesem Grund auch Fjordnorwegen genannt) wie an einer Perlenschnur aneinander reihen. Dank des warmen Golfstroms ist die Temperatur in den meisten Fjorden relativ mild, sodass sich in ihnen jede Menge Tiere, vom Schweinswal bis zum Seehund, heimisch fühlen können.


Die schönsten Fjorde in Norwegen

Der Geirangerfjord in Fjordnorwegen ist aufgrund seiner vielen Wasserfälle und des unglaublichen Artenreichtums wohl der bekannteste. Zu Wasser lässt sich der 15 km lange Fjord gut per Kajak oder Ausflugsboot erkunden, auch Kreuzfahrtschiffe sind hier gerne zu Gast. Zu Land sollte man unbedingt die Adlerstraße (auf norwegisch Ørnevegen) mit ihren vielen Aussichtspunkten erwandern.

Im Süden Fjordnorwegens liegt der Lysefjord, der von steilen Felswänden umgeben ist und besonders abenteuerliche Wanderer ohne Höhenangst anzieht. Mitten in die höchste Felswand, die Kjerag, eingeklemmt ist der Kjeragbolten, ein großer Felsbrocken, den Schwindelfreie besteigen und von dort aus ein schier unfassbares Panorama genießen können. Die mutigen Basejumper springen von hier, ausgestattet mit Fallschirm oder Wingsuit, in die Tiefe. Ebenso spektakulär, aber auch für Nicht-Profis machbar, ist die Wanderung zum Preikestolen, einem fast quadratischen Felsplateau, dessen Steilwand 600 m tief in den Lysefjord abfällt.

Der gewaltigste Fjord nicht nur Norwegens, sondern ganz Europas ist der Sognefjord, ganze 204 km lang und stellenweise bis zu 1308 Meter tief. Wer den Panoramablick möglichst lange genießen will, ist mit einer mehrtägigen Mountainbike-Tour bestens bedient. Wer doch lieber wandern will, sollte die Nationalparks Jotunheimen und Jostedalsbreen am Fjordausläufer im Landesinneren besuchen.

Besonders viele Fjorde sieht man übrigens während einer Fahrt entlang der Küstenlinie mit der traditionellen norwegischen Postschifflinie „Hurtigruten“. Zwar bedeutet der Begriff auf Deutsch „Die schnelle Route“, doch ist es eigentlich eine gemütliche Fahrt die in 12 Tagen von Bergen über Alesund, die Lofoten, Tromsö, den Nordkap bis hoch nach Kirkenes und wieder zurück führt.


Norwegens bezaubernde Städte

Bei all den herrlichen Naturerlebnissen, sollten bei einem Norwegen-Urlaub aber auch die Städte nicht vernachlässigt werden… Die Stadt Molde, in der Mitte Norwegens am Moldefjord gelegen, ist mit 70 Einwohnern pro Quadratkilometer relativ dünn besiedelt (zum Vergleich: Hamburg hat 2401 Einwohner pro Quadratkilometer). Aufgrund der üppigen Flora hat man als Besucher das Gefühl, dass hier hauptsächlich Bäume und Blumen leben, dank des warmen Golfstroms sogar Rosen, die der Stadt ihren Beinamen verpasst haben. Musikfans ist Molde durch das alljährlich im Juli stattfindende und weit über die Landesgrenzen hinaus berühmte Jazzfestival bekannt.

Eine herrliche Fahrt über die berühmte Atlantikstraße führt in die Hafenstadt Kristiansund. Sie besteht aus drei mit Brücken verbundenen Inseln und ernährt seine Einwohner – neben dem Tourismus – hauptsächlich durch Fischfang. Besseren Klippfisch als hier bekommt man in ganz Norwegen nicht!

In der Altstadt der norwegischen Hauptstadt Oslo (auf Norwegisch „Gamlebyen“) wurden die mittelalterlichen Grundmauern freigelegt, was zusammen mit dem königlichen Schloss und der Burg Akershus einen ganz besonderen Reiz auf Mittelalterfans ausüben dürfte. Diejenigen, die sich eher für die Neuzeit interessieren, flanieren durch die zentrale Einkaufsstraße Karl Johans gate und genießen eine Erfrischung im Grand Cafe, dem Stammlokal Henrik Ibsens.

Eine Reise wert ist auch Alesund. Die Stadt brannte 1904 nieder, woraufhin man sie im Jugendstil wieder aufbaute – kaum eine anderes Stadt präsentiert sich heute so einheitlich in diesem durch Ornamente und Verzierungen geprägen Architekturstil wie sie.

Wer in Nordnorwegen unterwegs ist, sollte auf seiner Reise auch Tromsö besuchen. Die Stadt begeistert mit ihren jahrhundertealten Holzhäusern in der Altstadt und ist Heimat einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Norwegens, der Eismeerkathedrale. Wer seinen Urlaub in Norwegen in die kalte Jahreszeit legt, findet in Tromsö zahlreiche Anbieter für spannende Winter-Aktivitäten wie z.B. Schneeschuhwandern, Hundeschlitten-Safaris oder Polarlicht-Exkursionen.


Jenseits des Polarkreises

Oberhalb des Polarkreises, wo die Sonne im Sommer nicht unter- und im Winter kaum aufgeht, erwarten Sie die Inselgruppen der Lofoten und Västeralen. Was die Natur hier an Landschaften geschaffen hat ist postkartenreif! Spitze Berge, Fjorde und überall die Rorbuer, die typischen roten Fischerhäuser aus Holz – das ist Norwegen wie aus dem Bilderbuch! Darüber hinaus haben Sie hier bei Whale Watching Touren die Gelegenheit, den faszinierenden Meeressäugern ganz nah zu kommen. Ganz im hohen Norden erreicht man dann eines der Highlights jedes Norwegen-Urlaubs: Das Nordkap. Nur durch eine Seestraße vom Nordpol getrennt und bildet es das europäische Ende der Welt. Tierfreunde freuen sich über die unzähligen Vögel, die das Nordkap bevölkern, und mit etwas Glück lässt sich im Winter das Naturschauspiel der tanzenden Nordlichter am Himmel erleben – ein nahezu überirdischer Anblick!

Machen Sie sich selbst ein Bild und verbringen Sie Ihren Urlaub in Norwegen – DERTOUR ist dabei Ihr kompetenter Partner, wenn Sie ein Hotel, Flug, Mietwagen oder eine individuelle oder geführte Rundreise buchen möchten.

Jetzt Hotels in Norwegen finden

Weitere Top-Ziele für Ihren Urlaub in Nordeuropa

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu