Auf Grund der aktuellen Situation kommt es in unserem Service Center zu einem sehr hohen Aufkommen. +++ Alle Informationen rund um das Corona-Virus und Reisen finden Sie auch hier.+++

In den Straßen von Trinidad unterwegs mit seinen bunten Häusern

Elysisches Kolonialflair in Trinidad auf Kuba

Das Freiluftmuseum, wo die Uhren langsamer ticken

An der zentralen Südküste von Kuba verzaubert Trinidad Besucher mit farbenfrohen Kolonialbauten, Kopfsteinpflasterstraßen und seiner einmaligen Lage. Die Stadt liegt im Escambray-Gebirge und zugleich fast direkt am Meer, Kiefern wie Königspalmen ragen in der Landschaft empor. Trinidad auf Kuba war in der Kolonialzeit die Residenz der Zuckerbarone, zahlreiche Relikte aus dieser Zeit sind noch heute gut erhalten. Sehenswürdigkeiten und Strandvergnügen bilden hier eine perfekte Mischung.

Gut zu wissen

Wo geht man in Trinidad tanzen? Casa de la Musica an der Plaza Mayor oder Disco Ayala (Tropfsteinhöhle)

Wo findet man den besten Cocktail? Typisch für Trinidad ist der Canchánchara und den trinkt man am besten in der Canchánchara Bar.

Tipp: Unternehmen Sie eine Eisenbahntour mit dem tren turístico durchs Valle de los Ingenios.

Historische Sehenswürdigkeiten in Trinidad

Ein Blick auf das koloniale und grüne Trinidad von oben

Das Herz von Kubas Trinidad bildet die Plaza Mayor in der Altstadt, die mit hervorragend erhaltener Kolonialarchitektur beeindruckt. Um den zentralen Platz finden sich alle bedeutenden Museen der Stadt. Sonnengelb leuchtet der Palacio Brunet, der das Romantische Museum beheimatet. Schauen Sie sich an, wie die Elite Trinidads im 18. und 19. Jahrhundert gelebt hat, prachtvolle Möbel, Kristall- und Porzellanwaren, Silbersachen und Kleidungsstücke umfasst die Ausstellung. Das Städtische Museum von Trinidad ist im Palacio Cantero untergebracht, Highlights sind die Wandmalereien im Inneren und der Aussichtsturm, der einen großartigen Blick auf die Stadt eröffnet. In der Waffenkammer erfahren Sie Interessantes über Schutzmaßnahmen vor Piratenangriffen, zudem informiert das Museum über die Geschichte der Zuckerindustrie. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Trinidads gehört das Architekturmuseum, das über einen reizenden Patio verfügt und geführte Touren zum Tal der Zuckermühlen anbietet. Kunstliebhaber sollten einen Blick in die Galerie d‘Art Calleyro werfen, die zeitgenössische Bilder zeigt. Sehenswerte Sakralbauten sind die Ermita de Nuestra Señora de la Candelaria de la Popa und der Convento de San Francisco de Asís. Letzterer beheimatet eine Ausstellung zur Konterrevolution, zudem lohnt es sich, die Treppen des Glockenturms hinaufzusteigen, um die Altstadt von oben zu betrachten.

Vom Aussichtsturm des Palacio Cantero haben Sie einen wunderschönen Blick auf Trinidad

Relaxen am Strand des Karibischen Meers

Entspannen am Playa Ancón, dem schönsten Strand am Karibischem Meer

Nur ein kurze Strecke liegt zwischen Trinidad und den Stränden an der kubanischen Südküste. Westlich der Stadt befindet sich die Playa La Boca, die an der Mündung des Río Guaurabo gelegen ist. Sonnenschirme aus Palmblättern spenden an dem breiten Strand Schatten, in dem Fischerdorf gibt es einige Lokale, die Frisches aus dem Meer kredenzen. Ein karibisches Strandparadies ist die Halbinsel Ancón, die sich im Süden Trinidads zwischen der Bucht von Casilda und dem offenen Meer erstreckt. Kilometerlang und blendend weiß ist die Playa Ancón, die Sonnenbäder mit einem traumhaften Blick aufs aquamarinblaue Meer ermöglicht. Mehrere Bistros bieten Cocktails und Snacks an. Nahe dem Sandstrand befindet sich das Tauchzentrum Cayo Blanco, das Erkundungstouren in die bunte Unterwasserwelt der Karibik anbietet. Stark bewaldet ist die Playa de las Personas, die zur Bucht hin liegt. Wenn Sie schwimmen und geschützt vor der Sonne im Sand liegen möchten, sind Sie hier goldrichtig.

Weltkulturerbestätte Tal der Zuckermühlen

Im Tal der Zuckermühlen- Valle de los Ingenios- unterwegs.

Zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt das Valle de los Ingenios, das Tal der Zuckermühlen. Es liegt östlich von Trinidad auf Kuba, Sie können es im Rahmen einer geführten Tour besuchen oder einen Wagen mieten und die Weltkulturerbestätte auf eigene Faust erkunden. Im Mittelpunkt des Tals steht die Plantage Manaca Iznaga, die mit ihrem Herrenhaus, den ehemaligen Sklavenunterkünften sowie dem Torre de Iznaga, der auch als Sklaventurm bekannt ist, viele gut erhaltene Bauwerke beherbergt. Der Turm kann bestiegen werden, von oben hat man einen guten Blick über die fruchtbare Region. Dutzende weitere historische Stätten verteilen sich im Tal, darunter befinden sich Zuckermühlen sowie die Haciendas Guachinango, San Isidro de los Destiladeros, Buena Vista und Guáimaro.

Ausflüge in die Natur rund um Trinidad

Wanderung durch den Topes de Collantes Nationalpark mit Abkühlung am Wasserfall

Wer nach Trinidad in Kuba reist, um die Altstadt und das Tal der Zuckermühlen zu erkunden, kann dies in zwei bis drei Tagen machen. Wollen Sie darüber hinaus auch die Strände an Kubas Südküste kennenlernen und Ausflüge in die Natur machen, sollten Sie besser eine Woche einplanen. Gerade landschaftlich hat die Region viel zu bieten, in der Umgebung von Trinidad liegen mehrere Naturparks und der große See Laguna La Chorrera, der zahlreichen Vögeln eine Heimat bietet. Der Naturpark El Cubano ist für romantische Wanderungen wie geschaffen, durch dichtes Grün fällt Sonnenlicht und malt Schattenbilder auf die Pfade. Baden Sie unter dem Wasserfall Javira, der sich in ein von Tropfsteinen und mächtigen Felsen gesäumtes Bassin ergießt. In der Dämmerung sind hier oft Fledermäuse zu sehen. Ausgesprochen vielfältig ist die Fauna und Flora im Naturpark Topes de Collantes, der mit seinen Eukalyptuswäldern, Seen und Wasserfällen zum Wandern verlockt. Es gibt zwei Hauptwanderwege, einer führt an der Höhle La Batata vorbei und zu den Orchideen- und Bambusgärten der Hacienda Codina. Der andere Wanderweg führt durch tropischen Regenwald zum malerischen Salto del Caburní, der Wasserfall stürzt über mehrere Kaskaden hinweg in ein felsiges Becken, dass zu einem erfrischenden Sprung ins kühle Nass einlädt. Rundreisen und Mietwagen für Entdeckungstouren buchen Sie genauso wie Flüge und Hotels in Trinidad auf Kuba online bei DERTOUR.

Kolonialstadt kombiniert mit einer traumhaften Natur

DERTOUR Services

DERTOUR Newsletter

Angebote, Tipps & Inspirationen für Ihre nächste Reise erhalten!

Haben Sie Fragen?

Unser DERTOUR Service Team hilft Ihnen jederzeit bei Ihrer Reisebuchung oder bei Fragen rund um Ihre über die Website oder telefonisch getätigte Buchung.


Zur Kontaktinformationsseite


Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie Ihre Reise mit DERTOUR über ein Reisebüro oder weitere Online-Anbieter gebucht haben?


Dann erhalten Sie hier mehr Informationen dazu